Name gesucht...

Bereich für Fanprojekte und -geschichten - Informationen zum Bereich beachten!

Moderator: Iwan

Kikix

Name gesucht...

Beitrag: #Beitrag Kikix »

Hallo ihr Lieben!
Es geht hierbei um eine wirklich wichtige sache, bei der ich einfach nicht weiterweis...


„Chef! Ein gallischer Häuptling und sein Gefolge bittet um einlass!“ „Ein gallischer Häuptling?“ Sofort ruft Majestix seine Schildträger zu sich und wenig später steht das Ganze Dorf, mit ausnahme von Miraculix, am Tor, um den unerwarteten Gast zu begrüßen. Doch die Überraschung des Häuptling wendet sich sofort in blanke Wut, als er sieht, wer sich dort auf einen Besuch eingestellt hat...

Tja... und genau dort beginnt mein Dilema... Ich weis zwar WER dort zu beushc kommt, aber ich hab keine Ahnung wie ich ihn nennen soll...

Die Daten:
Es geht um einen gallischen Krieger (jetzt Häuptlibg) der einst zusammen mit Majestix, und dessen Bruder Ozeanix in der Schlacht bei Gergovia gekämpft hat.
Er ist ein ziemlich aufgeblasener Typ, der keine Gelegenheit auslässt um sich aufzupuluster udn von seinen "Heldentaten" zu berichten.
In Wirklichkeit ist er aber ein Feiglling, der zwar Mutig tut, sich aber bei der erstbesten Gelegenheitz aus dem Staub macht wenn es brenzlich wird. Dies musste auch Majestix, in der Schlacht von Gergovia, auf äusserst Schmerzhafte weise erfahren, dazu aber später mehr in meiner Story.)
Ausserdem ist dieser Gallier ein Weiberheld, der sich sogar an (die damlas schon mit Majestix verlobte) Gutemine herangemacht hat.

So. Und nun noch ein Bildchen was ich grad mal eben gekritzelt habe, damit ihr schonmal wisst wie ich mir Majestix' Widersacher so ungefähr vorstelle:
http://kikimccloud.ki.funpic.de/Fanwork ... gegner.jpg

Noch eine Kleinigkeit nebenbei:
das Wildschwein, was dieser Krieger als Wappentier trägt, gilt bei den Gallier (soweit ich das weis) als symbol für Stärke und kampfkraft. Aus diesem Grudn hat "er" es sich als Wappentier ausgesucht. ich führ meine teil habe es ausgesucht, weil es etwas über seinen Charackter aussagen soll: Er ist ein kameraden-Schwein (sorry für dieses Grobe Wort) udn ausserdem eine feige Sau! (:-D)

Nun zum Namen.
Bis jetzt gibt es vollgende Vorschläge:

Lassimstix, Anspielung auf: "Lass (ihn) im Stich" (Vorschlag von Erik)
oder
Traumirnix, Anspielung auf "Trau mir (lieber) nicht" (Meine Idee)

Ich weis, dafür extra ein neues Thema aufzumachen ist eigendlich etwas doof, aber da ich nicht weis wie viele Vorschläge so kommen oder wie weit sich dieses Thema "erweitet", dachte ich es wäre besser so.

Ich hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt.

Greetz

Kikix
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 808
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Beitrag: #Beitrag idemix »

hmmmm.....

Schweinix? aber nein, da täte man einem gewissen Fußballer Unrecht...

Schweinshaxix?

hmmmmm.... oder... wie wärs mit Wegwienix? oder Großmaulix... oder Kaltfusix oder.... hmmm.... vielleicht fällt mir später was gescheideres ein...

Edit: wie wärs mit Hilfdirnix? oder noch besser: Egoistix? hmmm... Egoistix gefällt mir... :cool:
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!
LG

Ein paar Vorschläge...

Beitrag: #Beitrag LG »

Hallo, kikix!

Joa, da musst du dich natürlich entscheiden, auf welche Eigenschaft du am meisten Wert legst. Bezüglich der Ängstlichkeit wäre „Feigherzix“ möglich, der Weiberheld „Matschomix“ (Macho).

Zu deinem Bild muss ich sagen, dass der ganz und gar nicht wie ein eigling aussieht, wobei einen, der auf mutig tut, in Wirklichkeit aber feige ist, vermutlich schwer zu malen ist. Jedenfalls hat er ziemliche Muskeln, welche alleine doch schon für etwas Mut sprechen würden. Aber gut, erstmal ist der Name wichtig; also weiter... Rückziehix(Rückzieher machen), „Feigsauix“ (Bezug auf das Wappen und „feiges Schwein, feige Sau!“), nochmal zum Weiberheld:„Rockjagix“, „Waschlappix“, „Pantollelix“ (Pantoffelheld) und dann würde mir noch ein Name einfallen, der eigentlich die gesamten Eigenschaften von ihm beschreibt: „Arschlochix:-D :-D

@idemix: Egoistix ist gut! Aber meinst du, dass passt zu ihm? Gut, in Betracht auf den Feigling schon, aber ansonsten ist das doch keine genannte Eigenschaft, oder? Kikix? Verrät er seine Leute, um sich zu retten?

PS: Einer ist mir noch eingefallen... Der könnte nur leider falsch verstanden werden: Ärgernix. Sollte eigentlich von Ärgernis kommen, man könnte aber auch denken, dass er nix ärgert... (Den find' ich cool!)
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 808
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Ein paar Vorschläge...

Beitrag: #Beitrag idemix »

LG hat geschrieben:Waschlappix“,
hey lucas... das gefällt mir
LG hat geschrieben:Arschlochix
das war mir auch schon eingefallen... naja... das isses glaub ich nicht...
LG hat geschrieben:@idemix: Egoistix ist gut! Aber meinst du, dass passt zu ihm?
Naja... ein Egoist schaut nur auf sich, ist sozusagen nicht treu und lojal seinen kameraden gegenüber, ist also ein Kameradenschwein. Er schaut nur auf den eigenen Vorteil, verzieht sich aber sobald es brenzlig wird, sobald seine eigene Haut in Gefahr ist... so meinte ich das.

Die Schwierigkeit ist wie Lucas schreibt in der Tat die, dass wir nicht wissen welche Charaktereigenschaft die wichtigste ist. Das kommt darauf an, was er in der zukünftigen Geschichte noch für schlimme Sachen machen wird. Wenn du uns sagst, was im Rest der Geschichte am meisten zum Vorschein kommen wird, dann ists vielleicht leichter einen namen zu finden....
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7585
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,

da Kikix meinen Vorschlag ja bereits gepostet hat, will ich mich hier zurückhalten. Einen allgemeinen Hinweis zur Namensgebung möchte ich aber dennoch zum Besten geben.

Nach meinem Verständnis ist es bei den guten (= gelungenen) Namen eigentlich immer so, daß die Endung in die Ursprungsbedeutung des Wortes mit einbezogen ist. Z.B. Obelix von Obelisk, Asterix von Asterisk, Überhauptnix von überhauptnichts, Gutemine von gute Miene, Hotelgarnix von Hotel garni, Bossix von bossig usw. usf. Das ist eigentlich bei allen Völkern (Römern, Goten, Griechen...) ungefähr ähnlich.

Die - auch z.T. existenten - Namen, bei denen das Suffix lediglich hinten angehängt ist, ohne in die Anspielug eingebunden zu sein, klingen für mich immer etwas billig. Beispiele sind Visacardus, Schweineschmalzix, Scherzkeksus oder auch - ausnahmsweise mal gelungen - Rohrpostix.

Dieser Linie folgend fände ich persönlich Namen wie "Waschlappix", "Arschlochix" (was sich wohl auch im übrigen schon verbietet) oder "Rockjagix" eher weniger gelungen.

Einige der genannten Vorschläge - welche will ich hier nicht verlautbaren - könnte ich mir hingegen schon vorstellen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Kikix

Beitrag: #Beitrag Kikix »

Hallo ihr Lieben!

Man wart ihr aber fleißig, ich bvin ja richtig Begeistert! :-D

Als von den bisherigen mus sich sagen das mir Egoistix bis jetzt am besten gefällt, wobei ich mir auch einige ander in der engeren Auswah vorstellen kann.

Nun nochmal zum Chara:

Also er ist wirklich ein Feigling, der (wie ich oben schon erwähnte) bei Gergovia mitgekämpft hat. Doch als es dort brenzlich wurde und er mit Majestix von einer Gruppe Römern eubgekreist wurde, hat er sich den weg freigekämpft, ist abgehauen und hat Majestix seienm Schicksal überlassen (Wie er da wieder raus kahm verrat ich aber noch nicht! :P Ätsch! :-D)

Noch etwas gespoulert: (is bestimmt falsch geschrieben...)
Dieser Wiedersacher ist ins dorf gekommen um Majestix zum Kampf der Häuptlinge heruaszuforder, da ihm das Dorf der Unbeugsammen "noch in seiner Sammlung der Ruhmreichen Siege" fehlen würde. Den Mut dazu hat er deshalb, weil er nicht an die Geschichte mit dem Zaubertrank glaubt, sondern es für ein Hirngespinnst der Römer hällt. Als er aber merkt, das an der sache doch was dran ist, hängt er aber schon mit dem Kopf in der Schlinge, aus der er sich nur mit einer Kapitulation herauskommen würde.
....
So. mehr gibt's nich! :wink:

Ich hoffe das Hilft weiter.

Übrigens, hier noch ein paar namesnvorschläge von meinem Verlobten:

Wiedersachix (Wiedersacher, Gegner)
Againstix (against = eng.: gegen etwas, jemanden sein)
Enemyrix (enemy = eng.: Feind)
und
Angstwienix (Angst wie nichts (anderes) haben)

Greetz

Kikix
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 808
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Beitrag: #Beitrag idemix »

Hi Kikix,

also ich persönlich würde keinen englischen Namen verwenden.

hmmmm.... ich habe versucht aus dem Sprichwort "Hochmut kommt vor dem Fall" irgendwas zu zimmern, bin aber zu keiner erwähnenswerten Lösung gekommen...

aus den nicht vorhandenen "Ruhmreichen Siegen" könnte man vielleicht ein "Siegtnix" oder ein "Besiegtnix" machen.
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7585
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Kikix,
Kikix hat geschrieben:Als von den bisherigen mus sich sagen das mir Egoistix bis jetzt am besten gefällt, wobei ich mir auch einige ander in der engeren Auswah vorstellen kann.
ob die Qual der Wahl wohl leichter ist, als das Selberausdenken eines passenden Namens? Ich weiß ja nicht... :wink:
Kikix hat geschrieben:Den Mut dazu hat er deshalb, weil er nicht an die Geschichte mit dem Zaubertrank glaubt, sondern es für ein Hirngespinnst der Römer hällt.
Kann man daran nach den vielen Heldentaten von Asterix und Obelix, die auch gallienweite Anerkennung gefunden haben, noch immer zweifeln? Oder war der Gute mehrere Jahre "aus der Welt"? Wie auch immer, jedenfalls ist er dann trotzdem nicht so feige, wie ich dachte, angesichts der Tatsache, daß Majestix auch ohne Zaubertrank - wenn auch mit einem kräftigen Motivationsschub - Augenblix in hohem Bogen aus dem Ring befördern konnte. Es muß also auch ein über alle maßen starker Gallier sein, wenn er sich trotz Feigheit gewiß glaubt, gegen den (auch ohne Zaubertrank) kräftigen Majestix siegreich zu bleiben.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Kikix

Beitrag: #Beitrag Kikix »

Erik hat geschrieben:
Kikix hat geschrieben:Den Mut dazu hat er deshalb, weil er nicht an die Geschichte mit dem Zaubertrank glaubt, sondern es für ein Hirngespinnst der Römer hällt.
Kann man daran nach den vielen Heldentaten von Asterix und Obelix, die auch gallienweite Anerkennung gefunden haben, noch immer zweifeln? Oder war der Gute mehrere Jahre "aus der Welt"? Wie auch immer, jedenfalls ist er dann trotzdem nicht so feige, wie ich dachte, angesichts der Tatsache, daß Majestix auch ohne Zaubertrank - wenn auch mit einem kräftigen Motivationsschub - Augenblix in hohem Bogen aus dem Ring befördern konnte. Es muß also auch ein über alle maßen starker Gallier sein, wenn er sich trotz Feigheit gewiß glaubt, gegen den (auch ohne Zaubertrank) kräftigen Majestix siegreich zu bleiben.
Nun ja, das der neue Gallier nicht gerade ein Hänfling ist sieht man gleub ich auf dem Bild welches ich gepostet habe. (Und welches ich übrigens gerade gegen eine neue, besser colorierte Version, ausgetauscht habe.)
Nun ja.. udn vielleicht glaubt er ja schon etwas dran will sich aber keine blösse geben indme er das dorf unserer Gallier "verschont".

Und wegen dem Namen:
Die Qual der Wahl habe ist aber immernoch besser als garkeine Wahl zu haben, weil einem nichts gescheites einfällt. :wink:

Greetz

Kikix
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7585
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,

heute im Zug ist mir noch ein Name eingefallen, den ich ganz nett fände: Altruistnix. "Altruistisch" ist ja das Gegenteil von "Egoistisch", bedeutet also "Fremdnützig", "die eigenen Interessen hintenanstellend". Kombiniert mit dem "nix" kann man so lesen "altruistisch ist nicht", was ja zutreffen würde, wenn er Majestix im Stich läßt. Gleichzeitig bleibt aber die Assoziation mit dem Ursprungsbegriff "altruistisch", der ja auf den Charakter gerade nicht zutreffen soll, erhalten. Damit wäre die Anspielung vielleicht etwas verwegener und nicht so gradlinig.

Der Pferdefuß daran ist nur, daß ich mir nicht sicher bin, ob alle eventuellen Leser das verstehen würden, da "Altruismus" schon eher ein weniger gebräuchlicher Begriff ist... Ich wollte es hier dennoch mal vorschlagen.

Was die Schlacht angeht, ist mir noch eingefallen, daß, falls Du noch mehr Dramtik einbauen willst, Du statt der Schlacht von Gergovia, die die Gallier ja letztlich gewonnen haben, auch diejenige von Alesia nehmen könntest, in der die Gallier ja letztlich von den Römern besiegt wurden. Dann wäre die verzweifelte Lage angesichts der römischen Übermacht vielleicht noch besser darzustellen. Problematisch ist dabei lediglich, daß die Gallier ausweilich des Arvernerschildes eigentlich nicht über dieses schmachvolle Ereignis sprechen. Insofern mußt Du hier sehen, was Dir besser paßt.

Und nochwas: Laut Graben ist auch Griesgramix ein "alter Waffengefährte" von Majestix. Falls Du also noch einen bekannten Charakter brauchst, könntest Du den sicher glaubwürdig einbauen. Das zumal dort nicht gesagt wird, in welcher Schlacht sie zusammen gekämpft haben. Da wärst Du also frei.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Kikix

Beitrag: #Beitrag Kikix »

Erik hat geschrieben:heute im Zug ist mir noch ein Name eingefallen, den ich ganz nett fände: Altruistnix. "Altruistisch" ist ja das Gegenteil von "Egoistisch", bedeutet also "Fremdnützig", "die eigenen Interessen hintenanstellend". Kombiniert mit dem "nix" kann man so lesen "altruistisch ist nicht", was ja zutreffen würde, wenn er Majestix im Stich läßt. Gleichzeitig bleibt aber die Assoziation mit dem Ursprungsbegriff "altruistisch", der ja auf den Charakter gerade nicht zutreffen soll, erhalten. Damit wäre die Anspielung vielleicht etwas verwegener und nicht so gradlinig.

Der Pferdefuß daran ist nur, daß ich mir nicht sicher bin, ob alle eventuellen Leser das verstehen würden, da "Altruismus" schon eher ein weniger gebräuchlicher Begriff ist... Ich wollte es hier dennoch mal vorschlagen.
Also DAS ist echt mal eine aussergewöhnliche Idee! ich wusste nichtmal das es einen Gegenteil-Begriff zu Egoistisch gibt...
Allerdings denk ich das du mit deiner Befürchtung recht hast... ich werde den namen aber auf jeden Fall in meine Namesnlite eintragen. Für alle fälle. :wink:
Erik hat geschrieben:Was die Schlacht angeht, ist mir noch eingefallen, daß, falls Du noch mehr Dramtik einbauen willst, Du statt der Schlacht von Gergovia, die die Gallier ja letztlich gewonnen haben, auch diejenige von Alesia nehmen könntest, in der die Gallier ja letztlich von den Römern besiegt wurden. Dann wäre die verzweifelte Lage angesichts der römischen Übermacht vielleicht noch besser darzustellen. Problematisch ist dabei lediglich, daß die Gallier ausweilich des Arvernerschildes eigentlich nicht über dieses schmachvolle Ereignis sprechen. Insofern mußt Du hier sehen, was Dir besser paßt.
Alesia? Ich kenne kein Alesia! Ich weiss nicht wo, Alesia liegt! Niemand weiss, wo Alesia liegt!
...
:-D :mrgreen: :-D

*g* Also die Idde ist nicht schlecht, aber um erlich zu sein, ist es mir zu Kommpliziert, mir genau auszudenken wie, wo udn in welchem Bezug die Gallier Alesia ansprechen könnten (Vorallendingen ohne jemandne zu einem Wutausbruch zu reizen. Sie Asterix in Arvernerschild Daher werde ich wohl bei Gergovia bleiben (Ausserdem ist mir dazu eine schöne Szne für die Rückkehr der Krieger eingefallen. Hoffentlich entfällt sie mir nicht wieder...)
Erik hat geschrieben:Und nochwas: Laut Graben ist auch Griesgramix ein "alter Waffengefährte" von Majestix. Falls Du also noch einen bekannten Charakter brauchst, könntest Du den sicher glaubwürdig einbauen. Das zumal dort nicht gesagt wird, in welcher Schlacht sie zusammen gekämpft haben. Da wärst Du also frei.
Griesgramix? Hm.. dazu müsste ich dne Band erstmal wieder lesen (und schaun ob ich ihn irgendwo habe), aber Danke für den Tipp!

Weis noch jemand einen namen? (Sonst werd ich mich nämlich allmälig entscheiden... Oder ne Abstimmung starten! :-D)

Greetz

Kikix
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 808
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Beitrag: #Beitrag idemix »

Altruistnix gefällt mir!
Kikix hat geschrieben:Weis noch jemand einen namen? (Sonst werd ich mich nämlich allmälig entscheiden... Oder ne Abstimmung starten! :-D)
Wenn ich richtig verstanden habe, gibts ja auch die Möglichkeit zu Umfragen innerhalb einzelner Foren. Das wäre die Gelegenheit sowas mal auszuprobieren... Wenn du wirklich willst abstimmen lassen und (<at> Marco) wenn sowas überhaupt machbar ist.
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!
Philix

Beitrag: #Beitrag Philix »

Hi Kikix,

Ich finde denn namen Internttix gut. :-D :-D :grin: 8)
Kikix

Beitrag: #Beitrag Kikix »

Philix hat geschrieben: Ich finde denn namen Internttix gut.
Internttix? Hm...

Also ihr Lieben.
Zuersteinmal geht ein dickes Danke an Euch alle für die vielen vorschläge, die ich übrigens extra alle gespeichert habe. Wer weis wann ich mal wieder einen Namen brauche. *g*

Aber nun habe ich mich nach reichlicher überlegung für einen namen entschieden, der, nach meiner Auffasung am besten zu meinem Gallier passt.

End the winner is: (:-D)

Idemix, mir seinem Vorschlag Egoistix

Und nochmal ein dickes Danke an alle anderen!

Greetz

Kikix
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 808
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Beitrag: #Beitrag idemix »

Nachdem die Entscheidung getroffen ist, mache ich das Thema zu.
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!