Asterix in Kaledonien

Bereich für Fanprojekte und -geschichten - Informationen zum Bereich beachten!

Moderator: Iwan

kajix

Re: Neuster Asterix

Beitrag: #Beitrag kajix »

Du hast Recht idemix, aber man sollte erstmal ein Abenteuer fertig bekommen, und dann kann man immernoch weitere Länder nennen.
Ortwin

Re: Neuster Asterix

Beitrag: #Beitrag Ortwin »

Was sie in den Niederlanden wollen, ist einfach: Natürlich eine (verbotene) Substanz für Miraculix Zaubertrank besorgen.
Was wollen sie in Schottland? Wie wäre es hiermit: Verleihnix hatte mal wieder Lieferprobleme. Also ist er zum Fische fangen aufs Meer gefahren. Dummerweise hat er kaum Erfahrung mit Schiffen und plötzlich zieht ein großer Sturm auf. Verleihnix wird davon geweht. Auf der Suche nach ihm (die wegen Schiff-Mangel hauptsächlich an Land erfolgt) finden unsere Freunde ihn in Schottland endlich wieder. (Miraculix gibt ungefähre Tipps, wo sie suchen müssen, da er sich ein wenig mit dem Wetter und der Geographie auskennt. Sonst würden sie ja ewig umherlaufen... ;) )
Und Russland? Cäsar kommt in Germanien nicht so recht voran, und hat sich deshalb ein anderes Ziel für seine weiteren Expansionen ausgeguckt: Russland. Den Russen gefällt diese Idee natürlich überhauptnicht, und so werden die unbeugsamen Gallier um Hilfe gerufen. Asterix vereitelt mit einigen Tricks den Russland Feldzug von Julius Cäsar. (Das witzige ist, dass Cäsar hier Napoleon darstellt und die Franzosen auf der anderen Seite kämpfen...)
LG

Re: Neuster Asterix

Beitrag: #Beitrag LG »

Ortwin, die erste Variante, also die Schottlandreise, erinnerte mich gleich stark an Überfahrt. Ich bin mir nicht sicher, ob das bei allen gut ankommt... Ich wäre für eine Verwandtschaftsverknüpfung; entweder ein neuer Verwandter von jemandem oder Teefax wurde beispielsweise von einem Kaledonier entführt, weil er eine Geldschuld nicht beglichen hatte ;).
Es könnte auch mal ein anderer Dorfbewohner eine größere Rolle spielen, in dem wir seinen Verwandten um Hilfe rufen lassen. Ein Vetter könnte in einem großen Gebäude, bei welchem man die obere Hälfte nicht sieht, weil es vom Nebel verschlungen wird, festgehalten werden. Troubadix kam selten vor (soweit ich jetzt weiß nur in Morgenland und Normannen). Troubadix könnte dann seinen Vetter im Fenster sehen und ein Klagelied anstimmen, dann kommt eine Art Nessi hinter Troubadix zum Vorschein und verscheucht die Bewacher... Majestix kam, glaube ich nur in Belgier vor. Dessen Vetter könnte zum Beispiel ein geiziger, geldgieriger Häupling sein, der unter einem Vorwand die Gallier herlockt, um die Schätze eines Feindes auszuräumen. Unter dem Vorwand eine gute Tat zu begehen und das unterdrückte Volk von einem Tyrannen zu befreien.

Aber ich will hier nicht schon eine Geschichte schreiben. Mir würde Schottland für den Anfang am besten gefallen. Was meint ihr zu meinen Möglichkeiten?

Viele Grüße
__
LG
Ortwin

Re: Neuster Asterix

Beitrag: #Beitrag Ortwin »

Stimmt, noch mal Überfahrt wäre blöd. Die Entführung finde ich im Prinzip eine gute Idee... Allerdings bin ich dagegen, Majestix und Troubadix zu benutzen. Das sind außer Asterix, Obelix und Miraculix doch gerade die Dorfbewohner, die wir am besten kennen. Verleihnix und Automatix hätten auch mal ein Album verdient, wobei ich meine, dass sich Verleihnix hier besser eignet. Wäre auch eine witzige Spielerei mit seinem Namen wenn ausgerechnet er sich Geld von einem Schotten leiht. ;)
LG

Re: Neuster Asterix

Beitrag: #Beitrag LG »

Natürlich!  :-X

Mir kam es gleich seltsam vor, dass ich so wenig Dorfbewohner kenne, die eine größere Rolle spielen...

Ja, Verleihnix wäre in Anbetracht des schottischen Geizes vielleicht auch ganz witzig als Verwandter von einem gleichnamigen. Gut, Ortwin!  :D

Also nehmen wir Schottland?

Viele Grüße
__
LG
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 808
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Neuster Asterix

Beitrag: #Beitrag idemix »

Ja, finde ich gut.

Und Verleihnix' Verwandter könnte McRentandgoix heißen... oder so ähnlich...  oder dies irgendwie eindeutschen... McLeihundfortix?
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!
LG

Re: Neuster Asterix

Beitrag: #Beitrag LG »

idemix hat geschrieben:McRentandgoix...McLeihundfortix?
Ich bin mir nicht sicher, wie das in Briten Seite sieben Bild zwei gemeint ist. Vielleicht schrieb man die Namen auch damals so, jedenfalls ist da das "Mc" als "Mac" geschrieben. Tja, ansonsten könnte ja das Verleihnix schon eingedeutscht sein, beziehungsweise eingefranzösischt ::). Äh, das heißt wir können einige Namen ruhig englisch, also schottisch lassen - Verleihnix Eltern sind ausgewandert, zu viel Nebel ;), und haben Ihrem Sohn einen französischen, bei uns eben deutschen Namen gegeben.

Verleihnix weiß vielleicht gar nichts über seine Verwandtschaft, da oben, in Kaledonien und wird erst in diesem Band zu dem Wissen gelangen...

Viele Grüße
__
LG

PS: Markus, ich muss auch nochmal gratulieren, wie schon so viele, aber von Lob ist es wahrscheinlich schwer genug zu bekommen. Ich hatte deine Geschichte ja schon vorher gelesen, jetzt fühle ich mich schon wie ein Indider; ich brauche die Gewinnergeschiche gar nicht lesen ;)
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 808
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Neuster Asterix

Beitrag: #Beitrag idemix »

LG hat geschrieben: Ich hatte deine Geschichte ja schon vorher gelesen, jetzt fühle ich mich schon wie ein Indider; ich brauche die Gewinnergeschiche gar nicht lesen ;)
Ja, das geht mir genauso, ich brauche die Siegergeschichte auch nicht mehr zu lesen...  ;)  8)
Spaß beiseite, wir hier kennen ja schon 5 der Geschichten, weil ich nehme an, dass Ortwins andere Geschichten auch schon jeder hier gelesen hat.

Was das "Mac" angeht hast du natürlich recht. Das hatte ich nicht mehr im Kopf.
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!
LG

Re: Neuster Asterix

Beitrag: #Beitrag LG »

Hallo!

Ich habe heute ein wenig geschrieben und den Anfang der Geschichte für Schottland verfasst. Bei dem Namen für den Vetter von Verleihnix bin ich mir noch nicht ganz im Klaren. Denn entweder nehmen wir einen Namen, der gut zum Schottischen passt (wie zum Beispiel Mäcintosch, wobei man hier keine Endung hat). Also welche Endung sollen wir nehmen. Oder sollen wir diesmal die Namensendung vorne stehen lassen (Mäc...). Wenn ihr Ideen zu Endungen habt, bei denen es besonders viele Wörter gibt, schreibt sie bitte mit ein paar Beispielen.
Mir ist spontan eingefallen: -if: Ichmif, Verteildenbrif, Hängnichtschif et cetera.
Aber das ist wohl nicht die beste Endung... ::)

OK, kommen wir zu meiner Geschichte, beziehungsweise ihren Anfang. Ich habe sie, wie gesagt, heute erst geschrieben - also wird sie bestimmt einige überarbeitungswürdige Stellen haben...

Viele Grüße und viel Spaß beim Lesen

wünscht

Lucas
LG

Re: Neuster Asterix

Beitrag: #Beitrag LG »

Überschrift habe ich leider auch noch nicht. Aber wie wär´s mit:„Asterix in Kaledonien“ ?  ;D

Wir befinden uns im Jahre 50 v.Chr. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt... Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die römischen Legionäre, die als Besatzung in den befestigten Lagern Babaorum, Aquarium, Laudanum und Kleinbonum liegen...

In einem kleinen, uns wohlbekannten Dorf am Meer, kehren alle Männer des Dorfes soeben von einer Schlägerei zurück. Alle? Nein! Inmitten von gestapelten Römern kämpft wohl noch immer ein besonders mutiger Römer. Doch nicht, das sind Automatix und Verleihnix. Automatix:„Ich habe dir schon tausendmal gesagt, pass in der Schlacht auf, wenn du mit einem Fisch kämpfst!“ Verleihnix:„Pass halt auf, wo ich hinschlage mit meinem Fisch!“ Automatix:„Als ob jemand dich, geschweige denn deinen Fisch brauchen würde!“
Archeopterix, der schnellste Läufer des Dorfes, kam zu Ihnen gerannt:„Verleihnix! Verleihnix! Rohrpostix, unser Postbote bringt eine wichtige Nachricht – ein soeben per Galeere eingetroffener Brief für dich!“ Verleihnix:„Entschuldige bitte, Automatix, aber ich werde benötigt. Diesen kindischen Streit können wir später beenden.“ Automatix:?¿? [Automatix trottet hinter dem nunmehr hochnäsigen Verleihnix her]Weiterhin grummelnd erreichen sie den Dorfplatz, auf welchem sich alles um Rohrpostix versammelt hat. Der wütende Automatix schlägt Troubadix nieder, welcher daraufhin schreit:„Ich habe doch extra kein spannungsvolles Lied gesungen!!!“ Langsam zieht Rohrpostix den Marmorblock aus seiner Tasche und hält sie Verleihnix entgegen. Jellosubmarine sagt an Frau Methusalix gewandt:„Ich hoffe es ist der neue Fluss-Katalog! Auf den warte ich jetzt schon, seit wir das letzte Mal frischen Fisch geliefert bekommen haben.“ Frau Methusalix:„Und, ist das schon lange her?“ [Jellosubmarine macht dasselbe Handzeichen und den selben Gesichtsausdruck, wie Römer in Korsika, wenn sie von Galliern sprechen.]
Rohrpostix verliest den Absender:„Der Block stammt aus Kaledonien...“[im nächsten Bild sieht man das kaledonische Dorf, vernebelt und verregnet (mit Pfützen).] Rohrpostix (über Textkasten weiter:„aus einem, von Unbeugsamen bevölkertes Dorf, dass keinem Eindringling Widerstand zu leisten braucht, da die Römer nur ein einziges Mal bis dahin vordrangen.[Es ist wieder Rohrpostix zu sehen.] Der Absender ist der Häuptling des Dorfes, der große {Name von dem Typ ♂}.“ Verleihnix:„Kann ich nun endlich den Block haben?“ Rohrpostix:„Nein.“ Verleihnix(ungeduldig, genervt):„Und warum nicht?!“ Rohrpostix:„Der Block wurde oben mit dem Vermerk versehen 'Porto zahlt Empfänger'. Da dieser Brief an Verleihnix gerichtet ist zahlt Ihr also.“ Verleihnix:„Gut, lasst mich erst den Brief sehen, dann zahle ich.“ Rohrpostix (sichtlich erheitert):„Ha! Mir sind schon einfallsreichere Geldverweigerer untergekommen! Ho! Ho! Ho!“ Automatix versucht sein Lachen zu unterdrücken. Verleihnix gibt ihm einen Beutel Sesterze und Rohrpostix ihm den Marmorblock. Rohrpostix sitzt auf sein Pferd auf und ruft, als er bereits auf Höhe des Tores ist:„Ach, Verleihnix, die Post bedankt sich für das großzügige Trinkgeld!“ Automatix lacht nun lauthals, Verleihnix schlägt mit dem Marmorblock frontal auf den Kopf, des vor Lachen am Boden knienden Automatix. Dieser ist nun mit circa der Hälfte seines Körpers unter der Erde und bestaunt die Sterne. Asterix ist ungeduldig und sagt:„Nun schau endlich auf den Block! Das ganze Dorf will wissen, wer dir schreibt! Der Leser bekommt einen Blick auf den Marmorblock:
- Porto zahlt Empfänger -                                                     Absender: {Name von dem Typ ♂}


Mein lieber Vetter Verleihnix!
Wir haben schon ewig nicht mehr graviert! Und dabei sind wir uns doch so ähnlich. Als Wiedergutmachung meiner Vernachlässigung möchte ich dich und gerne auch ein paar weitere unbesiegbare Freunde einladen! Kommt in mein wunderschönes Kaledonien!
Ach ja, ihr solltet viel Zaubertrank mitnehmen. Die Römer belagern uns.

Viele Grüße

Dein, dich liebender Vetter

{Name von dem Typ ♂}
LG

Re: Neuster Asterix

Beitrag: #Beitrag LG »

Asterix:„Toll! Du kannst nach Kaledonien!“ Verleihnix:„Ja, so ist das wenn man eine gute Verwandtschaft hat!“ (Verleihnix wirft sich in die Brust) Majestix:„ Wer ist dieser{Name von dem Typ ♂}? Du nie von ihm erzählt.“ Die stolze Haltung verschwindet von Verleihnix:„Ehrlich gesagt...“(er scharrt mit den Füßen)„wusste ich gar nicht, dass ich einen Vetter in Kaledonien habe...“ Automatix (hat sich inzwischen befreit):„Ha! Ha! Ha! Aber das hätte man sich ja gleich denken müssen; die Kaledonier, ihr Geiz und Verleihnix! Buahahaha!“ Wieder bekommt Automatix mit einer Marmorplatte eins auf die Schädelplatte. „Dass ich dich bezahlt habe, hat sich auf jeden Fall gelohnt!“, sagt Verleihnix und küsst den Marmorblock. Miraculix:„Schau doch: Du hast uns nicht alles vorgelesen.“ Verleihnix: Oh, tatsächlich... Da steht: 'PS: Anbei... ' Obelix (freudig in die Hände klatschend): „Vielleicht ein Wildschwein?“ Asterix:„Aber Obelix! Wo soll denn da ein Wildschwein 'anbei' sein? Das ist sicher ein Visum das Verleihnix und seinen Begleitern eine kostenlose Überfahrt nach Kaledonien spendiert. Vielleicht sogar mit einem der neuen Galeeren.“ Obelix:„Grummelgrummeleshatebennichtjederwasgegenwildschweinehörrasterixgrummel“
Verleihnix:„Ächz! Nein! Hier steht: 'PS: Anbei eine Erlaubnis mein Dorf zu betreten. ' Gerade zur rechten Zeit erwacht kann Automatix wieder loslachen:„Woahahaha! Der kaledonische Geiz ist unübertroffen!“ Diesmal schlug Verleihnix so hart zu, dass die Marmorplatte in zwei Teile zerbarst und Automatix nur noch durch seinen Kopf sichtbar war. Troubadix nutzte die unerwartete Ausschaltung der Hauptgegner seiner Feinde. Troubadix (denkend):„Automatix ist eh ausgeschaltet, Verleihnix hat weder einen Fisch, noch seinen Block, also...“ Und schon schmetterte Troubadix ein Lied, das so unerwartet kam, dass sich die meisten nicht in Deckung begeben konnten und von ziellos umherfliegenden Noten bewusstlos geschlagen wurden. Majestix, Asterix, Verleihnix, Idefix und Miraculix suchten Deckung hinter Obelix, der mit dem Rücken zu Troubadix stand und durch seinen Hinkelstein geschützt war. Dieser fiel Obelix soeben aus der Hand, so dass er dem unerwarteten Gesang ein Ende bereitete. Majestix:„Ihr fünf kommt mit in meine Hütte!“
In der Hütte Majestix´ (Gutemine bestickt am Fenster ein Tischtuch). Gutemine:„Ich habe alles durch´s Fenster mitangesehen. Ich bin zwar die Frau des Chefs und Verleihnix hat nicht besonders viele Freunde. Ich denke, wir wissen alle, warum...“ Verleihnix steigt Zornesröte ins Gesicht. Der Rest der Hütte grinst. Gutemine:„Ich meine, wenn jetzt der Dorchef dies für eine wichtige Sache hält und meint, er müsse Verleihnix begleiten, um sich bei diesem Dorfchef einzuschleimen, dann wird er ohne mich fahren müssen. Ich werde nicht in dieses verregnete Kaledonien reisen!“ Majestix:„Aber, mein Minchen, das verlangt doch gar keiner. Ich werde hier im Dorf benötigt. Ohne mich würde doch dieser Haufen gar nichts zustande kriegen!“ Gutemine (bewundernd):„Oh, du bist doch ein richtiger Man, Schnäuzelchen!“ Bei Erwähnung dieses Kosenamens fangen Asterix und Obelix wieder an zu prusten. Majestix räuspert sich und sagt:„Asterix, Obelix, ihr werdet Verleihnix begleiten.“ „Oh, das wird sicher eine schöne Reise! Danke, o Majestix, unser Chef!“
LG

Re: Neuster Asterix

Beitrag: #Beitrag LG »

Verleihnix:„Ich bin der, dem ihr die Reise verdankt. Also keine Bemerkungen über Gestank oder ähnliches, ist das klar?!“ Asterix:„Natürlich ist das klar. Aber bevor wir uns ein Schiff suchen, wasch dich, ja? Wir wollen doch nicht nur wegen dir die Kaledonier aus ihrem eigenen Land vertreiben!“ Verleihnix verlässt dampfend die Hütte. Majestix:„Ja, geht nur auf die Reise. Das Karnutenwaldtreffen war erst vor Kurzem und wir haben alle Möglichkeiten an die Zutaten für Zaubertrank zu kommen. Also könnt ihr uns getrost eine Weile allein lassen und euch ein Stück Erholung gönnen.“ Obelix:„Ich bin gar nicht so scharf darauf, nach Kaledonien zu reisen... Rohrpostix hat doch gesagt, da sind gar keine Römer.“ Gutemine:„Lass deine besten Männer sich ruhig mal erholen, mein Schnäuzelchen. Sie haben ein wenig Erholung nötig.“ Wieder prusten Asterix und Obelix los. Majestix (wütend):„Ihr fahrt noch heute ab! Das ist ein Befehl. Wenn ihr so abgespannt seid, kann ich euch nicht als Leibgarde gebrauchen!“

Asterix:„Komm, Obelix! Pack deine Sachen, wir fahren nach Kaledonien!“ Obelix geht aus der Hütte. Textkasten:„In Majestix´ Hütte.. .„ Majestix:„Vielleicht sind keine Römer da. Aber auf dem Weg werdet ihr wohl welchen begegnen. Das hat  schließlich {Name von dem Typ ♂} auch graviert. Also nimm hier diesen Zaubertrank.“ Asterix:„Danke, Obelix Miraculix  unser Druide.“ Textkasten:„In Asterix´ und Obelix´ Hütte...“ Obelix ist über ein prasselndes Feuer gebeugt. Asterix:„Obelix, was machst du da?“ Obelix:„Ich sorge nur für ein bisschen Wegzehrung...“ Obelix gibt den Blick auf ein Wildschwein frei, welches an einem Spieß über dem Feuer hängt. Obelix:„Iiiidefiiiix! Wo bist du denn? Ah, da bist du ja! Komm, mein Kleiner. Wir machen ein Reise!“ Ein freudiges „Wuff!“ Asterix:„Aber Obelix! Du weißt doch ganz genau: Er ist noch viel zu... Ach was, nimm ihn mit. Das tust du ja sowieso!“, beendet Asterix lachend seinen Satz. Textkasten:„Alles ist zur Abreise bereit...“ Auf dem Dorfplatz hat sich das ganze Dorf versammelt (Ansicht von oben)Troubadix wird von einem anderen Dorfbewohner bewacht, da Automatix immer noch in der Erde steckt. Majestix:„Wie kommt ihr nach Kaledonien? Fahrt ihr mit Verleihnix Fischerboot?“ Asterix:„Ja, so hatten wir uns das gedacht.“ Miraculix:„Macht das besser nicht! Es sind zwar nur dreiunddreißig Kilometer, doch das Gewässer ist sehr stürmisch und hat eine starke Strömung.“ Obelix:„Aber Miraculix, unser Druide, wir sind doch schon einmal rüber gefahren. Und zwar mit Teefax Ruderboot[i/].“ Miraculix:„Ja, aber schaut nur mal an den Himmel. Ein Gewitter steht direkt über dem Kanal. Es wird auch an unser Dorf kommen. Es ist besser, ihr fahrt sofort und per Anhalter.“ Klassische Abschiedsszene, mit dem Barden, der mit fragenden Augen seinen Bewacher ansieht, welcher daraufhin mit irgendeinem Gegenstand auf ihn einhämmert. Dann schreit der Bewacher Troubadix noch an:„Nein, du wirst nicht singen!“ und wiederholt dies mehrmals. Nach dieser Szene sind Asterix, Obelix, Verleihnix und Idefix schon aus dem Dorf.
LG

Re: Neuster Asterix

Beitrag: #Beitrag LG »

Die vier stehen nun an der Küste und sehen auf das Meer, das schon kleine Wellen schlägt. Asterix:„Das Meer spürt schon den nahenden Sturm.“ Verleihnix:„Ja, wenn nicht gleich ein Schiff vorbeisegelt, müssen wir zurück ins Dorf. Hier draußen sind wir vollkommen ungeschützt.“ Wie auf Stichwort entdeckt Asterix ein Segel am Horizont. Er macht die anderen mit einem „Da!“ und einem Finger, der die Richtung beschreibt, darauf aufmerksam. Obelix sitzt auf einem Felsen und kratzt eine Auster ab:„Brummel! Immer wenn´s etwas zu essen gibt, kommt ein Schiff!“ Als das Schiff näher herangekommen ist, stellen sich die vier seitlich an den Strand und zeigen Richtung Norden (sie wollen schließlich rüber). Wie es der Zufall will, ist der Schiffer ein alter Bekannter. Asterix und Obelix rufen erstaunt:„Epidemais?!“ Dieser ruft:„Kommt rüber! Ich bringe euch fast überallhin! Die drei Gallier schwimmen rüber, Idefix steht auf Obelix Bauch, da dieser, im Gegensatz zu den anderen auf dem Rücken schwimmt. Idefix kläfft während der Strecke vom Land zum Schiff das Meer an, das sich nunmehr große Mühe gemacht hat, möglichst unangenehm auszusehen. Epidemais begrüßt seine Bekannten überschwänglich:„Hallo! Euch habe ich ja eine Ewigkeit nicht mehr gesehen! Ihr seid meine Gäste. Wohin wollt ihr, bei diesem Wetter? Na, ich werde euch schon sicher hinbringen. Wo ihr schon mal da seid, macht es euch doch sicherlich Freude die Piraten, denen wir mit Sicherheit begegnen werden zu verscheuchen, oder?“ Obelix:„Piraten? Juhu! Die Reise beginnt mir zu gefallen!“ Im Innern des Schiffes. Asterix:„Wir möchten nach Kaledonien. Liegt das auf deinem Weg?“ Epidemais:„Nein. Aber ich kann euch in Dubris* [sup] *heutiges Dover[/sup] absetzen. Von dort aus könnt ihr ein anderes Schiff nehmen, oder auch nach Kaledonien laufen.“
Textkasten:„Auf dem Schiff der uns wohlbekannten Piraten...“ Chef:„Wir sind schon lange nicht mehr auf die Gallier gestoßen. Und unser Schiff ist abbezahlt und das Wetter schlecht. Ich habe allerdings nur einen kleinen Teil unserer Beute in diesem Schiff. Der Rest lagert sicher auf einer Insel im Süden. Denn die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass wir wieder auf die Gallier treffen.“ Baba:„Abe´ Chef! Das Wette´ ist doch viel zu schlecht. Da jagt man doch keinen Gallie´ vo´ die Tü´.“ Chef:„Schweig und guck aus, Ausguck!“ Baba:„Äh, Chef?“ Chef:„Was ist? Ich habe doch gesagt...“ Baba:„Abe´, Abe´, die Gallie´!!!“ Chef (mit weißem Gesicht:„Was?“ Obelix:„Huhu!“ Schlacht auf dem Schiff, wie wir es alle kennen – es endet mit einem Schiff auf dem Meeresgrund. Textkasten:„Obelix hat nun für die Weiterreise gute Laune und schon sind sie in Dubris...“
[shadow=red,left,300]- Ende des Anfangs -[/shadow]
LG

Re: Neuster Asterix

Beitrag: #Beitrag LG »

So, da bin ich wieder. Ich hoffe euch sagt der Beginn zu. Wenn ihr (das geht besonders an Markus) Verbesserungsvorschläge habt, dann: bitte! Ich bin gut für Kritik zu haben. (Auch wenn ihr ein Lob habt, könnt ihr mir das sagen. Das genieße ich auch...)

Konkret brauche ich Hilfe bei:
- einem Namen für den Vetter von Verleihnix
- die Information, ob A., O., I. und V. von Dubris aus gehen, oder fahren. Wobei ich hier mehr für gehen wäre, obwohl das, wenn sie vierzig Kilometer am Tag schaffen eine Woche dauern würde...

Viele Grüße
__
LG
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 808
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Neuster Asterix

Beitrag: #Beitrag idemix »

Hallo Lucas,

ich werde mir dies - wenn ich es schaffe - heute abend genauer durchlesen. Wenn ichs heute nicht schaffe, (weiß noch nicht wann ich heute nach hause komme) dann übers Wochenende. Allerspätestens am Montag werde ich dir antworten.

Grüße
Markus
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!