Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Bereich für Fanprojekte und -geschichten - Informationen zum Bereich beachten!

Moderator: Iwan

Antworten
Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1107
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Beitrag: # 58739Beitrag Andy-67
31. Mai 2018 19:26

Das würde aus meiner Sicht vollkommen in Ordnung gehen
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5150
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Beitrag: # 58740Beitrag Comedix
31. Mai 2018 19:53

Ich warte ja immer noch auf den lustigen Gallier Comedix, aber vielleicht wird das ja in einem der nächsten hessischen Mundartbände etwas.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 850
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Beitrag: # 58742Beitrag WeissNix
31. Mai 2018 22:26

Du hast doch schon die "Marco"mannen... :comedix:

Das mit dem geistigen Eigentum ist zwar grundsätzlich ein berechtigter Einwand, aber das Schützen von einzelnen Worten und somit ganz allgemeinen Bestandteilen von Sprache zur Bereicherung Einzelner empfinde ich ebenso grundsätzlich als eine der verachtenswertesten Auswüchse der kapitalistischen Gier.
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 327
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Beitrag: # 58748Beitrag Metusalix
2. Juni 2018 11:19

Man muss ja unterscheiden zwischen Urheber- und Markenrecht.

Das Urheberrecht schützt 'automatisch' geistige Schöpfungen, dabei muss eine gewisse Schöpfungshöhe erreicht werden. Das dürfte bei einzelnen Worten/Begriffen wohl eher zu verneinen sein.

Einzelne Worte/Begriffe können als Marke eingetragen werden um geschützt zu sein, das dürfte aber wohl kaum jemand der hier Postenden getan haben.

Insofern sehe ich hier keine rechtlichen Hemmnisse, die Namen in zukünftigen Bänden zu verwenden. Ich weiß aber nicht, ob Klaus Jöken hier mitliest oder überhaupt noch im Forum ist. Und selbst wenn, dann muss es ja auch inhaltlich passend sein: Fussball-WM hin oder her: Wenn in den nächsten Bänden keine gallischen Fussballer vorkommen, dann kann man auch keinen davon 'Freistostrix' nennen. Nur mal so als Beispiel.
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 327
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Beitrag: # 58749Beitrag Metusalix
2. Juni 2018 11:29

Michael_S. hat geschrieben:
28. Mai 2018 23:05
(...) Ich glaube, die haben auch noch einen griechischen Kollegen:

Ohnemoosnixlos
(...)
Das erinnert mich daran, dass ich noch heute irritiert bin, dass der Briten-Häuptling Sebigbos heisst, statt was mit -ax am Ende (Hatten wir schon den britischen Gourmet 'Strammermax'?). Zumal der auch optisch nicht so aussieht, als ob er mediteranen Migrationshintergrund hätte, wie man das wohl neudeutsch formulieren würde...

Erwähnte ich schon, dass ich STATT 'Asterix und Obelix' gut gefunden hätte, wenn die beiden von Beginn an Alletrix und Ohnetrix genannt worden wären...?!?
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1107
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Beitrag: # 58750Beitrag Andy-67
2. Juni 2018 11:35

Asterix wäre sicherlich gut beschrieben, aber ich glaube du würdest Obelix Unrecht tun, er bemüht sich doch oft um Ideen
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 866
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Beitrag: # 58751Beitrag Michael_S.
2. Juni 2018 14:05

Ich finde es durchaus gut, dass die beiden Hauptfiguren Namen haben, die nicht zu plakativ eine einfache und direkte Botschaft über ihren (vermeintlichen) Charakter vermitteln. Unter diesem Gesichtspunkt finde ich es beispielsweise auch sehr schade, dass Idefix im Englischen Dogmatix heißt. Das ist für mich so, als wenn er im Deutschen Hundifix heißen würde. Das ist für einmal auftauchende Charaktere, von denen man ohnehin nur sehr wenige nennenswerte Eigenschaften mitbekommt, völlig ausreichend und dann sogar ein guter Gag, aber bei Charakteren, die man regelmäßig sieht, nutzt es sich zumindest für mich schnell ab und wirkt dann eher platt.
Metusalix hat geschrieben:
2. Juni 2018 11:29
Das erinnert mich daran, dass ich noch heute irritiert bin, dass der Briten-Häuptling Sebigbos heisst, statt was mit -ax am Ende
Chiefofangelsax?

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 327
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Beitrag: # 58754Beitrag Metusalix
2. Juni 2018 14:53

Michael_S. hat geschrieben:
2. Juni 2018 14:05
(...) Chiefofangelsax?
Ja, zB.
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 850
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Beitrag: # 58755Beitrag WeissNix
2. Juni 2018 16:06

Metusalix hat geschrieben:
2. Juni 2018 11:19
Man muss ja unterscheiden zwischen Urheber- und Markenrecht.

Das Urheberrecht schützt 'automatisch' geistige Schöpfungen, dabei muss eine gewisse Schöpfungshöhe erreicht werden. Das dürfte bei einzelnen Worten/Begriffen wohl eher zu verneinen sein.

Einzelne Worte/Begriffe können als Marke eingetragen werden um geschützt zu sein, das dürfte aber wohl kaum jemand der hier Postenden getan haben.
Trotzdem ist es ein Akt der Höflichkeit, vor der letztlich gewerblichen Verwendung der Wortneuschöpfung eines anderen mal zu fragen, selbst wenn es keine rechtliche Relevanz entfalten sollte. Aber mich dünkt, Höflichkeit wird sowieso mehr und mehr zu einem Relikt vergangener Zeiten.
bis repetita non placent!

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 818
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Beitrag: # 58789Beitrag Terraix
7. Juni 2018 14:49

Danke für Eure Erläuterungen zum Thema geistiges Eigentum.

Hier noch weitere Sarmaten...
- Elbow (=Ellbogen)
- Eyebrow (=Augenbraue)
- Afterglow (Abendrot, Alpenglühen, Nachglimmen usw.)

...Griechen...
- Konturlos (könnte als Gag entsprechend gezeichnet werden)
- Streichelzoos

...Markomannen...
- Rantanplan (Oder hatten wir den schon?)
- Ollikan (gleiche Frage)
- Lebertran (dito)

... und ein gotisch-gallisches Team, das irgendwas mit Medien zu tun hat:
- Six
- Phoenix
- Envierundzwanzik
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 850
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Beitrag: # 58791Beitrag WeissNix
8. Juni 2018 00:55

Terraix hat geschrieben:
7. Juni 2018 14:49
...Markomannen...
- Rantanplan (Oder hatten wir den schon?)
Da müssten wir dann doch das Markenrecht bemühen - der Name könnte tatsächlich bereits geschützt sein ;-)

Hatten wir den Sarmaten mit Irokesenschnitt namens Pankow schon?
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 327
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Beitrag: # 58793Beitrag Metusalix
8. Juni 2018 12:39

Da immer wieder Fragen nach 'hatten wir schon?' auftauchen: Könnte nicht mal jemand den Thread durchforsten, alle Namen nach Nationalitäten und darunter alphabetisch sortieren, die dabei entstehende Liste (zB in Post #1 des Threads) online stellen und regelmässig ergänzen/aktualisieren, wenn neue dazu kommen? Oder die Liste dann jeweils in den neuen Post übernehmen und neue Namen gleich einsortieren und fett markieren, so dass man sieht, was neu ist, aber die komplette Liste immer im neusten Post auftaucht? Oder irgendsowas in der Art?

Was meint die Gemeinde, welches Vorgehen wäre am sinnvollsten, praktikabelsten?
Oder ist das 'zuviel des Guten' und es soll hier einfach mal so als Spass weiterlaufen und dann gibt's eben zuweilen Dopplungen, die keinem auffallen, weil das erste Auftauchen eh soweit zurück liegt, dass sich niemand dran erinnert?
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 850
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Beitrag: # 58794Beitrag WeissNix
8. Juni 2018 14:09

Metusalix hat geschrieben:
8. Juni 2018 12:39
Was meint die Gemeinde, welches Vorgehen wäre am sinnvollsten, praktikabelsten?
Eine Datenbank... :-D


Im Ernst: Ich könnte das bei Gelgenheit mal zusammenführen, möchte aber zeitlich nicht unter Druck gesetzt werden. Aber ich habe nur eine Datenbank, die auf aktuellen Betriebssystemen nicht mehr lauffähig ist (und das letzte Betriebssystem, auf dem die Software läuft, auf neueren Rechnern nicht mehr lauffähig ist) und zudem mit einem eigenen Dateiformat arbeitet, für das mir kein Konvertierungsprogramm bekannt ist. Das wird mich schon hinsichtlich meiner CD-Sammlung demnächst vor ein gewaltiges Problem stellen, wenn mein Rechner mal abraucht...
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 866
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Beitrag: # 58795Beitrag Michael_S.
8. Juni 2018 14:43

Metusalix hat geschrieben:
8. Juni 2018 12:39
Könnte nicht mal jemand den Thread durchforsten, alle Namen nach Nationalitäten und darunter alphabetisch sortieren, die dabei entstehende Liste (zB in Post #1 des Threads) online stellen und regelmässig ergänzen/aktualisieren, wenn neue dazu kommen? Oder die Liste dann jeweils in den neuen Post übernehmen und neue Namen gleich einsortieren und fett markieren, so dass man sieht, was neu ist, aber die komplette Liste immer im neusten Post auftaucht? [...]
Oder ist das 'zuviel des Guten' und es soll hier einfach mal so als Spass weiterlaufen und dann gibt's eben zuweilen Dopplungen, die keinem auffallen, weil das erste Auftauchen eh soweit zurück liegt, dass sich niemand dran erinnert?
Man kann ja beides tun: Wenn sich jemand findet, der eine konsolidierte Liste führt oder den ersten Beitrag regelmäßig aktualisiert, dann ist das als Überblick sicher prima und unterhaltsam, aber trotzdem kann ja hier jeder einfach weiter posten und Menschen wie ich mit einem schlechten Gedächtnis freuen sich auch über Namen, wenn sie zum zweiten Mal vorkommen. :-D

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 818
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Neue Asterix-Namen braucht das Land!

Beitrag: # 58796Beitrag Terraix
8. Juni 2018 23:05

Eine solche Liste / Datenbank ist sicher eine gute Idee. Da jedoch nicht alle Namen selbsterklärend oder auf den ersten Blick verständlich sind, fände ich es sinnvoll, wenn die Erklärungen und Erläuterungen zu den jeweiligen Einfällen mit übernommen werden würden.
Freund großzügiger Meerschweinchen

Antworten