Liebe Asterix-Freunde

Forum für Dies und Das. Themen, die nicht unbedingt etwas mit Asterix zu tun haben müssen. Smalltalk für angemeldete Mitglieder.

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5150
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Liebe Asterix-Freunde

Beitrag: # 43844Beitrag Comedix
27. November 2012 18:52

So, nach dem ersten Schock muss ich dieser ersten Mitteilung noch etwas voranstellen. Inzwischen versuche ich finanzielle Quellen zu öffnen (sprich Bettelbriefe zu schreiben) bei Stellen, die sich seit Jahren mit dem Asterix-Thema befassen. Mein Anwalt (es ist ein anderer als beim letzten Mal) hat mit mir einen Pauschalbetrag von 400 Euro für seine Arbeit vereinbart, im Gegensatz zu den etwas mehr als 600 Euro, die jetzt vom alten Anwalt in Rechnung gestellt wurden. Nach seinen Erfahrungen kann die Veröffentlichung der Fotografie von Getty Images zwischen 2000 und 3000 Euro kosten. Mal schauen, was er machen kann.

Nach und nach kommen die gelöschten Bereiche wieder zurück. Natürlich wird es die Seiten auch in Zukunft geben, nur mit deutlich weniger Abbildungen. Und nun folgend der Text, den ich direkt nach Erhalt des Briefes des Anwalts schrieb:

---

... leider muss ich euch mitteilen, dass ich Comedix.de zum Ende dieses Jahres einstellen werde. Grund dafür ist, dass ich schon wieder ein Schreiben eines Anwalts, der diesmal Getty Images vertritt, bekommen habe. Es ist zwar keine direkte Abmahnung mit der Nennung eines Geldbetrags, aber es handelt sich um eine Fotografie, die auf der Seite zu Carnac zu sehen war. Und da ich nicht weiß, wo in den Tiefen des Asterix-Archiv noch irgendwelche kostspielige Gefahren lauern, habe ich jetzt als Sofortmaßnahme alle Bilder der Lexikonseiten, die Themenbereiche aus dem Lexikon-Bereich und die Bilder aus der Bibliothek entfernt.

Jetzt kommt schon wieder eine Anwaltsrechnung auf mich zu, weil ich eine Unterlassungserklärung prüfen lassen muss. Außerdem will der gegnerische Anwalt sicherlich auch noch Gebühren für seinen Service bekommen. In den letzten Tagen ist zudem noch die Anwaltsrechnung der AFP-Sache mit über 600 Euro auf meinen Tisch geflattert, ich weiß nicht, wie ich das alles finanzieren soll.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4660
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Liebe Asterix-Freunde

Beitrag: # 43846Beitrag methusalix
27. November 2012 19:22

Hallo Marco,
das kann ja wohl nicht wahr sein >:( Diese Abmahn :hinkelstein: Hals :hammer: Ab :-X Sch neider Siehe Link :arrow:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... 34,00.html
Gruß Peter
Zuletzt geändert von methusalix am 27. November 2012 19:46, insgesamt 2-mal geändert.
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6944
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Liebe Asterix-Freunde

Beitrag: # 43847Beitrag Erik
27. November 2012 19:32

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:... leider muss ich euch mitteilen, dass ich Comedix.de zum Ende dieses Jahres einstellen werde.
ich kann verstehen, daß diese neue Sache mit der Unterlassungserklärung und den Kosten Dich schockiert. Aber das hier kann einfach unmöglich Dein letztes Wort in dieser Angelegenheit sein. Du kannst nicht ernstlich die Arbeit von 14 Jahren einfach so einstampfen wollen. Das bedarf unbedingt noch einiger ruhiger und gefaßterer Überlegungen, um zu einer angemessenen Reaktion zu kommen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

schokolinix

Re: Liebe Asterix-Freunde

Beitrag: # 43848Beitrag schokolinix
27. November 2012 20:22

So langsam frage ich mich wo das mit dem Internet noch hinführen soll.

Wo Du auf der ganz sicheren Seite wärst, wenn Du absolut keine Fremdfotos auf Deiner Seite hättest, sondern nur Bilder die jemand hier aus dem Forum oder Du selbst gemacht hättest. Dazu noch die Bilder von Asterix (die Freigabe hast Du ja vom Rechteinhaber), dazu gehören sicher ja die Bilder aus den Büchern, Heften, Trick- und Realfilme. Alles was z. B. Realfotos über Gebäude und Länder, Städte usw. sind müssen raus. Diese hast Du sicher im Internet heruntergeladen. Auch Karten, die so nicht in den Büchern oder Heften von Asterix sind raus. Sammelobjekte wo Du die Fotos nicht selbst gemacht hast oder einer hier aus dem Forum raus. Sollte da allerdings auch der Asterix Verlag die Rechte haben, kannst Du die ja drin lassen.

Wäre zwar bei den Karrikaturen z. B. schwierig, da weiß ich nicht wo die Rechte bei den Bildern liegen. Um da aber auf der absolut sicheren Seite zu liegen, müßten z. B. da auch die Original Bilder von Personen entfernt werden. Die Karrikaturen kann man ja lassen die Rechte würden ja bei dem Asterix Verlag liegen.

Mir fällt gerade ein, ein Link könnte man dafür aber zu einem Foto einsetzen, oder weiß jemand ob man das auch nicht darf?

So das wäre es erst einmal dazu.

Allerdings frage ich mich jetzt was kommt als nächstes, hat man vielleicht ein Wort benutzt, wo einer ein Recht drauf hat? Wenn das so weitergeht läuft das da auch noch drauf hinaus. Die Regierung will ja jetzt ein Gesetz verabschieden, wonach z. B. google keine Textpassagen mehr zum Suchergebnis anzeigt. Nur weil die Presse meint ihr würden dafür dann auch noch Geld zu stehen. Armes Deutschland ich sehe uns in 10-20 Jahren wenn überhaupt noch bald wieder ohne Internet auskommen, weil man ja angst haben muß sofort wegen irgendetwas abgemahnt zu werden.

Gruss
schokolinix

Benutzeravatar
Carsten
AsterIX Village Elder
Beiträge: 404
Registriert: 27. November 2001 08:45

Re: Liebe Asterix-Freunde

Beitrag: # 43849Beitrag Carsten
27. November 2012 20:24

:cry:

ohne weitere Worte ...

Findefix

Re: Liebe Asterix-Freunde

Beitrag: # 43850Beitrag Findefix
27. November 2012 20:25

Hallo Marco!

>:( >:( >:( >:( >:( >:( >:(

Iwo, - ein - ja Dein, auch unser - Lebenswerk zerstören :?: :?: ... DAS kann's ja wohl nicht sein :!: :!: Das Asterix-Archiv ist doch keine kommerziell genutzte Plattform, sie dient in übergeordnetem Sinne doch allen Asterix-Interessierten, und Du ziehst auch keinrlei Profit daraus :!: Wie soll man denn an all die gesammelten Informationen sonst herankommen :?: ... DAS, was da abläuft ist gegen jeglichen Fortschritt in der Konservierung von Wissen, - eine ähnliche Enzyklopädie zusammenzustellen würde ja nicht-leistbare Unsummen verschlingen, wenn man für jedes verwendete Bild extra zahlen müsste, DAS ist gegen jeden öffentlichen Forschungsauftrag, was auch immer sein Thema darstellt, im Hinblick auf die Nachwelt :!: ... Sowas kann man sich einfach nicht gefallen lassen, und darauf mit Vernichtung zu reagieren ist "Resignation pur" vor sinnlosen Regelungen, die selbst nichts bringen, außer massiven Rückschritt wie in der chinesischen Kulturrevolution :!: - Mache doch das Forum einfach "öffentlich", finde eine gemeinnützige Einrichtung, der niemand einen "Diebstahl" irgendeines Nutzens zu verfolgen berechtigt ist, oder so .., rein im Sinne der an sich guten Sache, - meint

mit schockschweren Grüßen
Andreas (... alles andere als geneigt, dies einfach so hinzunehmen)

Findefix

Re: Liebe Asterix-Freunde

Beitrag: # 43851Beitrag Findefix
27. November 2012 20:43

Freunde,

- es reicht :!: ... was man da so alles zu lesen bekommt:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/bild ... 67677.html,
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/abma ... 64670.html,
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 61772.html
und dergl. mehr. - Einen wahrlich tollen "Rechts(anwender)staat" haben wir da geschaffen! :-(

LG, FF

Findefix

Re: Liebe Asterix-Freunde

Beitrag: # 43852Beitrag Findefix
27. November 2012 21:09

Hallo Marco,

- ein Ausweg steht Dir ja noch immer offen, der vielbemühte "Auszug aus dem System" :idea: : verlege Comedix.XY einfach nach den Seychellen oder sonstwo in einen Raum "frei" von diesbezüglichen Rechts-Vorschriften! ;-)

LG, Andreas

Findefix

Re: Liebe Asterix-Freunde

Beitrag: # 43854Beitrag Findefix
27. November 2012 21:31

P.S.:

:arrow: Ich denke weiters, "Asterix" als Sammelthema hätte sich für mich - ohne entsprechenden Leitfaden für einen Überblick - sodann auch erledigt! :cry:

LG, Andreas

Findefix

Re: Liebe Asterix-Freunde

Beitrag: # 43855Beitrag Findefix
27. November 2012 23:24

Hallo Marco,

etwas möchte ich aber doch anbringen: m. E. ist die nun eröffnet scheinende "Hexenjagd" auch auf Comedix.de zum Großteil dem Umstand geschuldet, daß man unbedingt bei so scharf beobachtetem Krimskrams wie "Facebook" oder "Twitter" gleich mit-aufspringen musste, um dort ja auch präsent zu sein.. :-/

Mit vielen traurig-
:o LG v. Andreas

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1428
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Liebe Asterix-Freunde

Beitrag: # 43856Beitrag Maulaf
27. November 2012 23:32

Hi allerseits,
mir fehlen immer noch die Worte bzw. was ich zu diesen Anwälten sagen möchte ist nicht druckreif. Ich hoffe, dass sich auch hierfür eine Lösung finden lässt, sowohl finanziell als auch technisch. Was die Seite angeht, ein Asterix Lexikon ohne Bilder ist zwar schwer vorstellbar aber besser als gar nichts. Kennt denn hier niemand eine juristische Möglichkeit solche Abmahnungen vermeiden zu können? Ich hoffe zumindest dass es irgendwie weiterlaufen kann,
viele Grüße
Gregor

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4660
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Liebe Asterix-Freunde

Beitrag: # 43857Beitrag methusalix
28. November 2012 08:07

Hallo,
Maulaf hat geschrieben:Was die Seite angeht, ein Asterix Lexikon ohne Bilder ist zwar schwer vorstellbar aber besser als gar nichts.
Vielleicht kann man darin übereinkommen , das wir nur selbsthergestellte Bilder verwenden und diese dann auch mit einem Wasserzeichen versehen . Keine Bilder mehr aus dem Netz verwenden allenfalls nen Link setzen :!:
Maulaf hat geschrieben:Ich hoffe, dass sich auch hierfür eine Lösung finden lässt, sowohl finanziell als auch technisch.
Ich bin dabei :!:
Maulaf hat geschrieben:Kennt denn hier niemand eine juristische Möglichkeit solche Abmahnungen vermeiden zu können?
Ja, hier sind unsere angehende gefragt ;-)

Jedenfalls lassen wir Marco nicht mit dem Problem allein !!!! ..... Oder :?:

edit) Man sollte auch mal darüber nachdenken in Bezug auf Bilder deren Ansicht erst freizugeben nach Anmeldung , wie ich es schon auf anderen Foren gesehen habe :idea:

Gruß Peter
Zuletzt geändert von methusalix am 28. November 2012 08:40, insgesamt 2-mal geändert.
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5150
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Liebe Asterix-Freunde

Beitrag: # 43858Beitrag Comedix
28. November 2012 08:37

Liebe Freunde,
methusalix hat geschrieben:Vielleicht kann man darin übereinkommen , das wir nur selbsthergestellte Bilder verwenden und diese dann auch mit einem Wasserzeichen versehen . Keine Bilder mehr aus dem Netz verwenden
Das handhabe ich schon seit längerer Zeit so. Wenn irgendetwas gefunden wird, wie Texte bei AFP oder jetzt die (verkleinerte) Fotografie, dann sind das meistens Dinge, die schon sehr alt sind und sich tief verschachtelt im Comedix-System befinden. Ich bin ja in den 14 Jahren auch schlauer geworden und verwende keine fremden Fotografien mehr.

Euer Zuspruch ist wundervoll und ja, vielleicht mache ich Comedix.de doch nicht ganz zu, aber der erste Impuls war, den ganzen Kram endlich loszuwerden, denn nach den 1800 Euro (hier habt ihr mich ja wirklich ganz toll unterstützt) von AFP (+ 600 Euro Anwalt) und nun schon wieder so eine Scheiße, da ist dann nicht nur das Geldproblem, sondern auch die absolute Unlust mich weiterhin diesen Anwälten auszusetzen. Ich habe kein Problem damit, dass ich diese Schreiben bekomme, schließlich ist das Bild nicht lizenziert. Aber: Nach der ersten Rückmeldung und der Prüfung des Einzelfalles, sollte man doch annehmen, dass für ein verkleinertes Bild auf einer privaten Seite doch andere Maßstäbe gelten sollten als für Unternehmen.

Ich habe nun zwei unterschiedliche Kanzleien angeschrieben und um einen Kostenvoranschlag gebeten. Unter anderem auch die Kanzlei, die sich schon mit den Abmahnung von Getty Images beschäftigt hatten. Dafür, dass Peter diesen Link bei SPIEGEL fand, nochmal herzlichen Dank!

Ich habe nun viele Bereiche vorsorglich vom Netz genommen, die Bilder enthalten. Ich werde jetzt nach und nach alles prüfen und zuerst die Themenbereiche bearbeiten. Die Bilder aus den Asterix-Heften darf ich ja gefahrlos übernehmen. Zukünftige Abbildungen hier im Forum werde ich restriktiver handhaben, ich weiß noch nicht, wie ich mit den bestehenden Bildern verfahre. Möglicherweise muss ich erst einmal alle Abbildung löschen.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6944
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Liebe Asterix-Freunde

Beitrag: # 43860Beitrag Erik
28. November 2012 09:55

Hallo zusammen,
schokolinix hat geschrieben:Wo Du auf der ganz sicheren Seite wärst, wenn Du absolut keine Fremdfotos auf Deiner Seite hättest, sondern nur Bilder die jemand hier aus dem Forum oder Du selbst gemacht hättest. Dazu noch die Bilder von Asterix (die Freigabe hast Du ja vom Rechteinhaber), dazu gehören sicher ja die Bilder aus den Büchern, Heften, Trick- und Realfilme.
schon bei den Filmen kann man sich so sicher nicht sein, weil da zusätzlich Rechte der Produktionsfirmen dran bestehen. Nicht umsonst hat Marco es ja abgelehnt (und ablehnen müssen), eine bebilderte Darstellerliste zu den Realfilmen zu erstellen.
schokolinix hat geschrieben:Mir fällt gerade ein, ein Link könnte man dafür aber zu einem Foto einsetzen, oder weiß jemand ob man das auch nicht darf?
Links sind unproblematisch, soweit ich weiß.
schokolinix hat geschrieben:Allerdings frage ich mich jetzt was kommt als nächstes, hat man vielleicht ein Wort benutzt, wo einer ein Recht drauf hat?
Das Risiko ist bei einzelnen Worten nicht da. Daß allerdings Textpassagen auch problematisch sein können, hat Marco ja in der Vergangenheit bereits mehrfach erlebt.
Maulaf hat geschrieben:mir fehlen immer noch die Worte bzw. was ich zu diesen Anwälten sagen möchte ist nicht druckreif.
Tja, was soll man dazu auch sagen? Das sind Leute mit sehr gering ausgeprägtem Gewissen, die eine hervorragende Methode gefnden haben, ohne viel Aufwand an einen großen Topf voll Geld zu kommen. Solche Leute gibt es in vielen Branchen. Das kann einen zurecht ärgern. Aber es gibt etwas, das mich viel mehr ärgert: daß unser Recht so einen Wahnsinn zuläßt. Ich meine, wenn man Diebstahl und Raub erlaubt, muß man sich nicht wundern, wenn es viele Wegelagerer gibt. Dann hilft es auch wenig, über jeden davon zu schimpfen, das eigentliche Problem liegt in dem fehlenden Verbot. - Und so ist es hier eben in übertragenen Sinne auch. Sowohl der für das Internetzeitalter völlig übertriebene Urheberrechtsschutz, als auch die für simple Massenabmahnungen zulässigen Anwaltsgebühren gehören dringend geändert.
Maulaf hat geschrieben:Ich hoffe, dass sich auch hierfür eine Lösung finden lässt, sowohl finanziell als auch technisch. Was die Seite angeht, ein Asterix Lexikon ohne Bilder ist zwar schwer vorstellbar aber besser als gar nichts.
Beidem kann ich mich nur anschließen. Eine Comedix-Bibliothek ohne Bilder wäre schon sehr, sehr schade. Ich würde zwar nicht soweit gehen, für mich von einejm "Lebenswerk" zu sprechen, aber ein großer Schatz, zu dem viele von uns beigetragen haben, ist es doch. - Gleichwohl: Wenn es anders nicht geht, ist es ohne Bilder natürlich besser als gar nicht.
Maulaf hat geschrieben:Kennt denn hier niemand eine juristische Möglichkeit solche Abmahnungen vermeiden zu können?
Wenn's die gäbe, wären die Abmahnerei nicht so ein Geschäft. :-(
methusalix hat geschrieben:Vielleicht kann man darin übereinkommen , das wir nur selbsthergestellte Bilder verwenden und diese dann auch mit einem Wasserzeichen versehen .
Comedix hat geschrieben:Wenn irgendetwas gefunden wird, wie Texte bei AFP oder jetzt die (verkleinerte) Fotografie, dann sind das meistens Dinge, die schon sehr alt sind und sich tief verschachtelt im Comedix-System befinden.
Ohne das jetzt hier vertiefen zu wollen, weißt Du aber schon, daß das nicht unbedingt reicht. Auch ein selbstgemachtes Bild (wie sie haufenweise in der Bibliothek stehen) von einem potentiell urheberrechtlich geschützten Artikel ist rechtlich ein Vervielfältigungsstück davon. Und wenn Du das ins Internet stellst, dann brauchst Du die Zustimmung des Urhebers. Insofern wirst Du auch so noch genügend Angriffsfläche für böswillige Leute bieten, solange Du Dich nicht zu 100% auf Asterix-Comicbilder beschränkst.
Comedix hat geschrieben:Aber: Nach der ersten Rückmeldung und der Prüfung des Einzelfalles, sollte man doch annehmen, dass für ein verkleinertes Bild auf einer privaten Seite doch andere Maßstäbe gelten sollten als für Unternehmen.
Ja, das sollte eigentlich unbedingt so sein. Wie viele - u.a. von Andreas oben verlinkte - Seiten zeigen, ist das aber leider nicht der Fall. Das liegt daran, daß im Urheberrecht der Schaden per Lizenzanalogie berechnet werden darf. Der Rechteinhaber muß also nicht nachweisen, daß er wirklich eine Einbuße erlitten hat, sondern kann das verlangen, was er für eine Lizenz hätte bekommen können. Und diese Taxen sind - selbst für nicht-kommerzielle Nutzung - wohl gar nicht so gering. Und dazu kommen eben immer noch die Abmahnanwaltskosten (die, wie ich oben schon schrieb, auch unerhört hoch sind).

Bedauerlicherweise ist das wohl heute das Risiko, mit dem jeder Webseitenbetreiber lebt. Deinen Mut, diese Seiten überhaupt zu betreiben, habe ich ja insofern auch schon verschiedentlich gerühmt... auch vor dem Hintergrund der von Dir einmal geschilderten Entstehungsgeschichte.
Comedix hat geschrieben:Ich werde jetzt nach und nach alles prüfen und zuerst die Themenbereiche bearbeiten.
Na, immerhin, das klingt ja doch schon konkret nach einem "Es geht weiter". Vielleicht muß sich das eine oder andere ändern. Aber die Gesamtabschaltung von Comedix.de, das wäre wahrer Horror gewesen. Schön, daß es bereits heute wieder einen Lichtblick gibt. :-)
Comedix hat geschrieben:Zukünftige Abbildungen hier im Forum werde ich restriktiver handhaben, ich weiß noch nicht, wie ich mit den bestehenden Bildern verfahre. Möglicherweise muss ich erst einmal alle Abbildung löschen.
Wobei die Haftung für Forenbetreiber ja wohl weniger streng ist, wenn man die Rechtsprechung so anschaut. Aber dennoch ist natürlich klar, daß man auch da nicht zu viel Angriffsfläche bieten sollte, denn Recht haben und sein Recht durchboxen, sind leider ganz verschiedene Sachen. - Vielleicht würden sich hier auch klarere Richtlinien anbieten, wozu die Attachmentfunktion genutzt werden darf und wozu nicht. Dann könntest Du auch die Bereichsmoderatoren anweisen, dagegen verstoßende Bilder vorsichtshalber zu entfernen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4660
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Liebe Asterix-Freunde

Beitrag: # 43861Beitrag methusalix
28. November 2012 10:48

Hallo,
Erik hat geschrieben:Auch ein selbstgemachtes Bild (wie sie haufenweise in der Bibliothek stehen) von einem potentiell urheberrechtlich geschützten Artikel ist rechtlich ein Vervielfältigungsstück davon.
Dazu passen, meine ich , diese Links :arrow:
http://www.kerstin-hoffmann.de/pr-dokto ... n-strafen/
http://blog.marketingshop.de/online-rep ... entlichen/
http://www.heise.de/ct/artikel/Fotofallen-1711494.html


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Antworten