Lucky Luke

Forum für Dies und Das. Themen, die nicht unbedingt etwas mit Asterix zu tun haben müssen. Smalltalk für angemeldete Mitglieder.

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 711
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Erik hat geschrieben: 4. April 2021 16:12 (...) Beim ersten Lesen ist es mir natürlich nicht als ungewöhnlich aufgefallen, aber heute finde ich es sonderbar, dass Lucky Luke in diesem Band am Ende nicht in den Sonnenuntergang reitet (was es in früheren Morris-Bänden schon regelmäßig gab). (...)
Nee. Das gab es zwar, aber eben nicht 'regelmässig', wie man u.a. an diesem Band sieht. Die Regelmässigkeit dieser Schluß-Pointe kam tatsächlich erst mit Goscinny, der ja einiges aufgegriffen und etabliert hat, was originär von Morris stammte: Auch der Erst-Auftritt der Daltons fand ja noch in der Prä-Goscinny-Ära von Lucky Luke statt. Goscinny griff die vier auf und schrieb (gefühlt!) jedes zweite Album mit ihnen in der Hauptrolle.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2387
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Von LL hab ich noch nicht mal alle Goscinny-Bände, geschweige denn viele der anderen. Einzig die von Jul getexteten drei habe ich (noch) komplett, der letzte fiel mE schon etwas gegen die ersten beiden von ihm ab, daher mal sehen, wies weitergehen wird...

Den Jubelband hab ich mir auch erspart, denn es ist ja letztlich nur ein gefakter Jubel. Meine Oma ist auch nur 86 geworden und eben keine 100.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 711
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Der 'Jubelband' ist mMn auch entbehrlich. Alles, was ich bisher über den gelesen habe, lobt vor allem die drei neuen Zeichnungen von Achdé (Cover-, Schmutztitel- und Backcover-Illu) und empfielt den Band 'Sammlern'. Im Grunde also identisch mit meiner hier schon früher geäußerten Meinung zu dem Band.

Für 'Goscinnyisten' ist (für Herbst?) von Egmont nun ein Schuber mit 40 Alben angekündigt, der alle Morris/Goscinny-Geschichten (1955-1977) beinhalten soll. Wie genau das aussehen soll, darüber wird im ehapa-Thread im comicforum munter spekuliert:

Ab hier: https://www.comicforum.de/showthread.ph ... ost5704505
aber immer wieder unterbrochen von Beiträgen zu anderen Ehapa-Themen. Dort auch ein Link zum Schuber im Ehapa-Shop.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 711
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Die HC-Ausgabe gibt's wohl schon seit ein paar Tagen, seit heute auch (als SC) am Kiosk erhältlich: Hommage 4 (Bonhomme 2). Für Lucky Luke-Fans unbedingte Leseempfehlung. Wer sich in der Serie nicht so auskennt, wird vermutlich nur halb so viel Spass damit haben.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2387
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Hier beisst man sich an Kiosken/Tankstellen aber auch im Real (der derzeit sowieso abgewickelt wird) in Sachen aktueller LL die Zähne aus, habs oft genug versucht - aktuelle haben die hier nirgends, immer nur alte Alben, und die völlig unberechenbar. Das ist hier wirklich nur beliebige Mitnehmware für Ge- bzw. Verlegenheitskäufer.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Hedonix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 236
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Nachdem online nur HC verfügbar war, hab ich es mal in einer klassischen Buchhandlung versucht - auch nur HC. Am Bahnhofskiosk hingegen war SC problemlos zu bekommen. Auf Nachfrage nannte man mir als Grund die Unterscheidung zw. Buchhandel und Zeitschriftenhandel. Da ich früher immer alles im Comicshop gekauft habe (geht derzeit wg. Corona nicht), war mir dieser Unterschied bisher nie sonderlich bewusst gewesen.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2387
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Wo ausserhalb von Großstädten gibt es denn überhaupt noch Bahnhöfe mit entsprechenden Kiosken? Das sind doch alles nur noch zugige Haltepunkte in der Pampa, wenn überhaupt.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Hedonix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 236
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Ich war am Bahnhof meiner Kreisstadt (40.000 Einwohner). Ist allerdings auch die einzige Stadt hier in der Gegend, in jede Himmelsrichtung fährst du mit dem Auto (was anderes fährt hier ja nicht...) 45min, bevor du auf was Vergleichbares stößt.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2387
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Hier gibts im ganzen Landkreis keinen einzigen Bahnhof mehr - zum nächsten müsste ich ca. 9-10 Euro für die beiden Fahrscheine bzw. ähnlich hohe Fahrt- und Parkkosten fürs Auto einkalkulieren. Dafür kann ich auch hier vor Ort gleich ein HC kaufen.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Hedonix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 236
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Deswegen habe ich ja auch jetzt erst gekauft, wo ich sowieso wegen einer anderen Sache in die Stadt musste. Übrigens ist bei mir neben dem Geld auch der Platz wichtig - würde ich in HC kaufen, wären meine Regale schneller voll (und schwerer! Ist bei Holz-Fußboden auch nicht ganz zu vernachlässigen).
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 711
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Ich versteh nicht, warum sich hier so auf das Vorhandensein von Bahnhöfen kapriziert wird. Kioske (Zeitschriften + Tabakwaren + Getränke/Süßkram) gibts doch auch unabhängig davon und eigentlich doch auch schon in relativ kleinen Ortschaften!?!
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7460
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Nullnullsix hat geschrieben: 23. Mai 2021 14:15Ich versteh nicht, warum sich hier so auf das Vorhandensein von Bahnhöfen kapriziert wird. Kioske (Zeitschriften + Tabakwaren + Getränke/Süßkram) gibts doch auch unabhängig davon und eigentlich doch auch schon in relativ kleinen Ortschaften!?!
soweit ich verstehe, hat sich das aus dieser Aussage entwickelt
WeissNix hat geschrieben: 6. Mai 2021 11:38 Hier beisst man sich an Kiosken/Tankstellen aber auch im Real (der derzeit sowieso abgewickelt wird) in Sachen aktueller LL die Zähne aus, habs oft genug versucht - aktuelle haben die hier nirgends, immer nur alte Alben, und die völlig unberechenbar. Das ist hier wirklich nur beliebige Mitnehmware für Ge- bzw. Verlegenheitskäufer.
die ja nahelegt, dass Lucky-Luke-Bände in Kiosken und Tankstellen-Shops unzureichend verfügbar sind. Ein eigenes Urteil kann ich mir dazu nicht bilden, da ich in der Tat üblicherweise am Bahnhofsbuchladen kaufe oder beim Verlag bestelle; ich lebe aber auch in einer Großstadt (laut Definition bei Wikipedia eine Stadt mit mindestens 100.000 Einwohnern).

Was mich gerade umtreibt, ist die bald anstehende Entscheidung, ob ich mit der neuen Lucky Luke Gesamtausgabe weitermache (Bd. 2 soll nach derzeitiger Ankündigung am 01.07.2021 erscheinen) oder auf den von Nullnullsix oben vorgestellten Lucky-Luke-Schuber warte. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Der Schuber wäre platzsparender und würde sich auf das mich am meisten interessierende Material beschränken, dieses jedoch auch umfassen. Die neue Gesamtausgabe wird gewisslich mehr Bonus-Material enthalten und die Chance, wirkliche Komplettheit zu erlangen, erscheint dabei größer (für eine Teilserie in Schuberform ist das ja zuletzt beim "Goscinny-Isnogud" kläglich gescheitert). - Wahrscheinlich wird es bei der neuen Gesamtausgabe bleiben, auch wenn ich bis zum Beginn der Lucky-Luke-Bände nach derzeitigem Stand noch bis Februar 2022 werde warten müssen (für dann nämlich ist Bd. 3 der neuen Gesamtausgabe angekündigt).

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2387
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Erik hat geschrieben: 23. Mai 2021 14:48 soweit ich verstehe, hat sich das aus dieser Aussage entwickelt
Korrekt; das Highlight war, als ich an einem Kiosk nach dem "neuen Lucky-Luke" fragte (damals "Das gelobte Land") und der Mann mir mit steinerner Miene ein Päckchen Lucky Strike auf den Thresen legte.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Hedonix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 236
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Nullnullsix hat geschrieben: 23. Mai 2021 14:15 Ich versteh nicht, warum sich hier so auf das Vorhandensein von Bahnhöfen kapriziert wird. Kioske (Zeitschriften + Tabakwaren + Getränke/Süßkram) gibts doch auch unabhängig davon und eigentlich doch auch schon in relativ kleinen Ortschaften!?!
Ich muss zugeben, dass mir jenseits von Bahnhöfen in meiner Gegend auch keine Kioske bekannt sind, egal ob mit oder ohne LL-Heften. Andererseits gibt es hier ohnehin so gut wie nichts...
bdhk
AsterIX Established Villager
Beiträge: 158
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Was hat es eigentlich mit den diversen (zwei?) Bastei-Reihen auf sich?

Die fünfzehnbändige Reihe sind wohl "normale" Comic-Alben, richtig? Sind die lesenswert? Bis auf die Tatsache, dass die Story von einem anderen Szenaristen stammt und die Hefte nicht bei Ehapa verlegt wurden, scheinen das "echte" Lucky-Luke-Comics zu sein, die somit zu einem vollständigen "Satz" gehören, oder?

Und was ist mit den drei Taschenbüchern bzw. "Balloon Books"? Zu denen finde ich wenig bis keine Information. Sind das überhaupt richtige Comics, und wie offiziell sind die? Lesenswert, oder wenigstens "Muss-Kauf" zwecks Vollständigkeit?