Playmobil Asterix Serie ab 2022

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6418
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Playmobil Asterix Serie ab 2022

Beitrag: #Beitrag Comedix »

WeissNix hat geschrieben: 18. November 2021 12:14 Die Serie in ihrer Komplexizität ziehlt da wohl eher recht direkt auf erwachsene, solvente Sammler wie Dich.
Erwachsen? Check! Solvent? Check? Sammler? Nein.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3275
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Playmobil Asterix Serie ab 2022

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Comedix hat geschrieben: 18. November 2021 13:46 Erwachsen? Check! Solvent? Check? Sammler? Nein.
Alles davon kaufen? Auch check?
bis repetita non placent!
Es geht nichts über ein einfaches Weltbild. Wenn man weiß, wer der Böse ist, dann hat der Tag Struktur. (Volker Pispers)
Brando1988
AsterIX Established Villager
Beiträge: 162
Registriert: 13. Mai 2019 18:53

Re: Playmobil Asterix Serie ab 2022

Beitrag: #Beitrag Brando1988 »

Na Playmobil ist schon weit verbreitet und beliebt unter den Kids.
Man darf auch nicht vergessen, dass die Zeiten vorbei sind wo es zu Ostern nur ein Körbchen gab. Da gibt es von Oma und Opa ein mittleres und von den Eltern ein großes Set Playmobil. Geburtstag und Weihnachten wiederholt sich das Ganze. Und für die ein oder andere gute Note gibt es auch Mal ein kleines Set.
Je nachdem wie lange die Serie zu haben ist und wie groß die Begeisterung, ist es durchaus wahrscheinlich, dass so ein ganzes Set in einigen Kinderzimmern landet.
(Eisenbahn geht meist schneller - da die Väter auch oft Spaß dran haben und dementsprechend großzügiger sind)
Vorraussetzung ist natürlich, dass die Eltern es genehmigen, dass die Figuren aus ihrer Originalverpackung geholt werden. :-D
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3275
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Playmobil Asterix Serie ab 2022

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Wäre ich Sammler, wären allenfalls die Häuser von Interesse. Die würde ich dann mit Plastoy-Figuren ergänzen... die Playmobil-Figuren sind doch schon arg plump (zum Spielen ist das Figurenkonzept natürlich langerprobt, aber die Optik der Asterix-Figuren reicht doch von sehr gewöhnungsbedürftig bis vollkommen vorbildfern).
bis repetita non placent!
Es geht nichts über ein einfaches Weltbild. Wenn man weiß, wer der Böse ist, dann hat der Tag Struktur. (Volker Pispers)
Brando1988
AsterIX Established Villager
Beiträge: 162
Registriert: 13. Mai 2019 18:53

Re: Playmobil Asterix Serie ab 2022

Beitrag: #Beitrag Brando1988 »

Ja zum "in die Vitrine" stellen sind die Figuren für Nicht-Playmobil-Sammler wirklich nichts. Ich finde sie sogar sehr hässlich.

Die Häuser werden aber auch nicht unbedingt zu den Plastoy Sachen passen. Die Playmobil Gebäude wirken schon von der Optik her immer sehr nach billigem, kantigem Plastik (wenn es auch stabil ist). Neben den schön detaillierten Plastoy Figuren wirkt das sicher ein wenig merkwürdig.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3275
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Playmobil Asterix Serie ab 2022

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Zum Glück bin ich kein Sammler und muss mir darüber keinen Kopp machen :-D

BTW, Playmobil kenn ich nicht wirklich, Gebäude schon gar nicht. Als das Zeug damals auf den Markt kam, war ich der Zielgruppe bereits entwachsen. Hatte damals nur bei jüngeren Verwandten mal Kontakt mit den Figuren, und selber verschenkt hab ich wenn dann immer nur Lego (wohl, weil ich immerhin doch mal Kontakt mit Playmobil hatte :-D )...
bis repetita non placent!
Es geht nichts über ein einfaches Weltbild. Wenn man weiß, wer der Böse ist, dann hat der Tag Struktur. (Volker Pispers)
Hedonix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 335
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Playmobil Asterix Serie ab 2022

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Ich hab als Kind viel Playmobil gehabt und hätte mich damals riesig über so eine Asterix-Serie gefreut. Heute, als Erwachsener, habe ich dafür dann aber doch keinen Platz mehr übrig. Meine Nichten sind aber beide mit Playmobil groß geworden. Die Große ist jetzt aber schon zu groß dafür. Die Kleine ist halt kein Asterix-Fan - sie kriegt zu Weihnachten ein Baumhaus mit vielen Waldtieren und 2 Tierärzten (oder so). Die Große hatte zu ihrer Zeit jahrelang alles mögliche zum Thema Ponyhof bekommen, teils seltene Sammelsachen oder Dinger, die eigentlich schon nicht mehr im Handel waren und über Internet aus dem Ausland beschafft werden mussten.

Also ja, ich kann bestätigen, dass Playmobil von vielen Kindern über viele Jahre durchgehend konsumiert wird (auch durchgehend ein Thema), wenn es das für das jeweilige Kind richtige Thema ist. Wenn also ein Kind Asterix-Sachen möchte und die Sachen 2-3 Jahre im Handel erhältlich sind, dann sind die Chancen ganz gut, dass das Kind die Serie am Ende relativ komplett haben wird.

Die Frage ist, wie viele Kinder Asterix-Fans sind. Das weiß ich überhaupt nicht, keine Einschätzung. Aber wenn die Eltern Asterix mögen, kann es schon sein, dass die Kinder auf diesem Weg sogar zu Asterix hingeführt werden...
Brando1988
AsterIX Established Villager
Beiträge: 162
Registriert: 13. Mai 2019 18:53

Re: Playmobil Asterix Serie ab 2022

Beitrag: #Beitrag Brando1988 »

Gibt es denn viele von solchen Lizenzsachen bei Playmobil? Ich habe irgendwann Mal Ghostbusters Sets gesehen. Habe mich darüber gefreut, aber ich glaube die Kids konnten das nicht so richtig zuordnen. Sah jedenfalls schon ganz schön angestaubt aus. Vielleicht kam das 20 Jahre zu spät raus.

Ansonsten hat doch Playmobil nicht so viele Lizenzen oder? Das könnte ja dann eventuell wirklich das Aushängeschild für Playmobil werden. Vermutlich nicht so wie Star Wars bei Lego, aber möglicherweise schon in die Richtung.
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1843
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Playmobil Asterix Serie ab 2022

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Brando1988 hat geschrieben: 18. November 2021 21:56 Gibt es denn viele von solchen Lizenzsachen bei Playmobil? Ich habe irgendwann Mal Ghostbusters Sets gesehen.
Playmobil hatte sich jahrelang dagegen verwehrt, Lizenzsachen rauszubringen, dann aber doch seine diesbezugliche Philosophie geändert. Nun gibt es Porsche, VW, Ghostbusters, Scooby-Doo, Zurück in die Zukunft, James Bond (bislang einen Artikel), Star Trek (bislang einen Artikel), Drachenzähmen leicht gemacht, etc.
Freund großzügiger Meerschweinchen
Brando1988
AsterIX Established Villager
Beiträge: 162
Registriert: 13. Mai 2019 18:53

Re: Playmobil Asterix Serie ab 2022

Beitrag: #Beitrag Brando1988 »

Interessant. Und sind die anderen Linzenzthemen auch so umfangreich, wie jetzt hier bei Asterix?
Hedonix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 335
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Playmobil Asterix Serie ab 2022

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Wenn ich mal wegen meiner Nichte(n) in eine Spielzeugabteilung schaue, dann finde ich von Playmobil derzeit noch ein paar Drachen zähmen-Sachen, die scheinen aber so langsam raus zu rotieren, und - recht neu - die Scoobie-Do Sachen, von denen gibt es einige. Ansonsten sehe ich noch manchmal Ghostbusters-Sachen, davon schien es aber nicht so viel bzw. die schien es nicht so lange zu geben.

Die anderen Sachen, die Terrarix aufgezählt hat, sind mir nicht aufgefallen, aber ok, bei kleinen Mädchen sind Porsche, VW oder auch Zurück in Zukunft nicht gerade das, nach was man da gezielt sucht. Ja, Ghostbusters auch nicht, aber die stachen halt irgendwie raus und fielen mir deshalb auf.

Aber gerade Drachen-zähmen war, als es neu war, sehr umfangreich, und es hat sich auch lange in den Geschäften gehalten. Wenn Asterix einen erfolgreichen Start hat, wird es sich vermutlich also auch einige Jahre lang halten können.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3275
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Playmobil Asterix Serie ab 2022

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Hedonix hat geschrieben: 19. November 2021 15:58 Aber gerade Drachen-zähmen war, als es neu war, sehr umfangreich, und es hat sich auch lange in den Geschäften gehalten.
Ist ja auch eine Mammut-aufgabe... :-D
bis repetita non placent!
Es geht nichts über ein einfaches Weltbild. Wenn man weiß, wer der Böse ist, dann hat der Tag Struktur. (Volker Pispers)
Benutzeravatar
Kikix
AsterIX Established Villager
Beiträge: 116
Registriert: 24. November 2021 18:17

Re: Playmobil Asterix Serie ab 2022

Beitrag: #Beitrag Kikix »

Brando1988 hat geschrieben: 31. August 2021 19:03 Majestix...
Bild
Muss... Ich... HABEN! Oh man.. das wird wieder ein teuer Spaß...
Und meinen Lieblingsbarden gibt es ja och noch...
Ich finde der Majestix sieht wirklich klasse auch, auch Gutemine und das Zubehör.
Auch Troubadix ist gut getroffen und sein Baumhaus ist TOP!

Was Playmobil und Erwachsene betrifft... Ich habe wie bereits erwähnt eine Stolze Sammlung von Meervolk-Figuren und Zubehör und was die Präsentation angeht... So habe ich sie "passend" in einem alten Aquarium untergebracht. ^^ Dort sind sie sicher und nicht im Weg, und das alte Aqua hat so auch noch einen Sinn. (Ist zu groß um es wegzuräumen...)

Was nun die Präsentation des Asterix-Playmos betrifft...
Gut, mit dem Bankett wird es schwierig, aber ich denke die kleineren Sets könnte man durchaus gut in einem Vitrinen Schrank unterbringen. (Jaaaa, wenn man sowas hat udn Platz dafür, ist schon klar. ;-) )
Also ich weis was ich mir zu meinem nächsten Ehrentag wünsche! (Falls die Preise nicht zu utopisch sind...)
:majestix: Wer kämpft kann verlieren. :majestix:
:majestix: Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
:majestix:
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6418
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Playmobil Asterix Serie ab 2022

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Die Produkte von Playmobil, die im Juni 2022 erscheinen, sind jetzt auch als Artikel in der Comedix-Bibliothek angelegt:
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3275
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Playmobil Asterix Serie ab 2022

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Ist es tatsächlich so wie ich andernorts gelesen habe, dass die Figuren von Asterix und Obelix (und ggf. Idefix) nur im teuersten Set enthalten sein werden und auf anderem Wege (vorerst) nicht zu bekommen sein werden?

Das wäre eine sehr grosse Hürde, um überhaupt in die Serie einzusteigen... zumal ich auch von ganz anderen, nochmal deutlich höheren Preisen gelesen hatte. Wie belastbar sind Deine Preisinformationen denn?
Zuletzt geändert von WeissNix am 3. Januar 2022 17:47, insgesamt 3-mal geändert.
bis repetita non placent!
Es geht nichts über ein einfaches Weltbild. Wenn man weiß, wer der Böse ist, dann hat der Tag Struktur. (Volker Pispers)