Quizfrage MCDXXXII

Quizfragen von Mitgliedern des Asterix-Forums.

Moderator: Terraix

Benutzeravatar
wirdnix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 184
Registriert: 17. Februar 2022 23:34

Quizfrage MCDXXXII

Beitrag: #Beitrag wirdnix »

ja dann neuer Versuch - bei Fragen oder Unklarheiten bitte diese äusssern. Wir möchten ja alle gerne Spass an dem Quiz haben.

Wäre die Reihenfolge der gesuchten Sequenz nicht ein stückweit durcheinandergeraten, so würde uns die Sequenz das Land, in der genau jenes Geschehen stattfindet, preisgeben können. Was und in welchem Band könnte hier gemeint sein?

Anmerkung: Land oder auch Nation nach heutiger Definition und Betrachtung, wohl aber kaum bereits zu der Zeit von Asterix und Co auf diese Weise so geläufig.
Es muss aber also auch noch gedanklich der Ablauf ein bisschen umsortiert werden, um dann die Lösung praktisch erscheinen zu lassen. Ergo ist noch eine zusätzliche, aber meiner Meinung nach lösbare Hürde involviert.

Viel Erfolg beim Rätseln.
Taugenix
AsterIX Village Guard
Beiträge: 77
Registriert: 2. November 2022 19:13

Re: Quizfrage MCDXXXII

Beitrag: #Beitrag Taugenix »

So ganz habe ich die Frage mit der teilweise durcheinander geratenen Sequenz noch nicht verstanden.

In der "Odysssee" sind z.B. Krieger verschiedener Völker unterwegs, die alle irgendwann in Mesopotamien aktiv waren. Aus deren historischer Konflikt-Reihenfolge ließe sich vielleicht auf eine bestimmte Region als gemeinsamer Nenner schließen, wie den Irak oder Syrien.
Benutzeravatar
wirdnix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 184
Registriert: 17. Februar 2022 23:34

Re: Quizfrage MCDXXXII

Beitrag: #Beitrag wirdnix »

immer wieder interessant welche Gedankenspiele sich oftmals auftun. :-)
Nein, für mich ist diese Lösung nicht die Gesuchte.

Die Sequenz, also mindestens 2 Panel hintereinander, ergeben zusammen ein Merkmal oder Identifikationsmöglichkeit eines Landes nach heutiger Definition und im internationalen allgemeinen Verständnis - vorausgesetzt man bringt die Panels dafür in eine richtige Reihenfolge. Dann wird bzw würde über diese Panels übergreifend der Ort (also das Land) des Geschehens visualisiert entsprechend dargestellt.
Die Reihenfolge dieser Sequenz hätte bereits im Original so erschienen sein können - will sagen auf die Geschichte und Ablauf im Band hätte das Null Auswirkung.
Benutzeravatar
wirdnix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 184
Registriert: 17. Februar 2022 23:34

Re: Quizfrage MCDXXXII

Beitrag: #Beitrag wirdnix »

da sich die Lösungsvorschläge bislang spärlich halten biete ich mal folgenden Hinweis an:
Das Abenteuer spielt nicht im Land unserer bleu blanc rouges...
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4443
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage MCDXXXII

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

wirdnix hat geschrieben: 5. Februar 2023 18:13 da sich die Lösungsvorschläge bislang spärlich halten...
Trotz meiner Zurückhaltung versuche ich ja, für mich selbst mitzuraten. Hier scheitert dies jedoch völlig am fehlenden Verständnis der Frage und worauf diese überhaupt hinaus will.
Vielleicht gehts anderen ja ähnlich...
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Taugenix
AsterIX Village Guard
Beiträge: 77
Registriert: 2. November 2022 19:13

Re: Quizfrage MCDXXXII

Beitrag: #Beitrag Taugenix »

WeissNix hat geschrieben: 5. Februar 2023 18:44 Trotz meiner Zurückhaltung versuche ich ja, für mich selbst mitzuraten. Hier scheitert dies jedoch völlig am fehlenden Verständnis der Frage und worauf diese überhaupt hinaus will.
Vielleicht gehts anderen ja ähnlich...
Die Fragestellung ist auch mir noch nicht so wirklich klar.
Mindestens zwei Panels umstellen, um die Visualisierung eines Identifikationsmerkmals eines Landes nach heutiger Definition und internationalem Veständnis zu erhalten?
Für mein dreizelliges Ostfriesenhirn sind das wohl zuviele Parameter. Habe jedenfalls noch keine zielführende Idee.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4443
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage MCDXXXII

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Taugenix hat geschrieben: 6. Februar 2023 10:23 Für mein dreizelliges Ostfriesenhirn...
:-D :-D :-D
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
wirdnix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 184
Registriert: 17. Februar 2022 23:34

Re: Quizfrage MCDXXXII

Beitrag: #Beitrag wirdnix »

nun denn, dann versuche ich mal die Frage in 2 Teilen zu beschreiben:

Teil 1: wohl jedes Land (oder Nation oder Staat) der Erde bedient sich einer gewissen Symbolik mit dem es sich auch meist ganz ohne Buchstaben erkennbar macht und dadurch repräsentiert wird. Im zuvor gegebenen Hinweis war der Wink mit dem Zaunpfahl eigentlich nicht zu übersehen, worauf es hinauslaufen soll.
Teil 2: bei einem Wörterrätsel oder Wortspiel hätten sicher die wenigsten eine Anstrengung damit z.B. 2 oder 3 Silben so anzuordnen oder umzuarrangieren, dass ein neues oder richtiges Wort entsteht. Versucht dasselbe mal in einer bildlichen Art - mit 2 oder 3 Panels, welche direkt nebeneinander dargestellt sind (also in einer Sequenz abfolgen). Im Band ist es an sich grad wurscht, in welcher Reihenfolge diese Panel stehen.
Ich hoffe Ihr habt jetzt keinen Kurzschluss mehr auf der Leitung.

jetzt aber.... :roll:
-
Taugenix
AsterIX Village Guard
Beiträge: 77
Registriert: 2. November 2022 19:13

Re: Quizfrage MCDXXXII

Beitrag: #Beitrag Taugenix »

Mit meinen drei (von WeissNix perfekt visualisierten) Hirnzellen in Reihenschaltung könnte es geklappt haben:

Die Nationalfarben Italiens (Grün-Weiß-Rot) werden in XVIII – Lorbeeren - gleich zweimal unfreiwillig dargestellt, wenn man Gesichtsfarben umsortiert.

Nach dem Genuss des gallischen Ausnüchterungseintopfs verfärbt sich das Antlitz von Süffel-Sohn Gracchus: weiß-grün-rot (S.22).

(Dieselben Farben durchläuft auf der vorhergehenden Seite der niederträchtige Kurzschluss, allerdings ergänzt durch ein Blaugesicht. Also mehr als drei Panels - was für Ostfriesen nicht mehr zählbar ist.)

Der Lorbeer könnte deshalb an Gracchus' Sequenz gehen. Hmm… plötzlich habe ich Appetit auf Fencheltee. ;-)
Benutzeravatar
wirdnix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 184
Registriert: 17. Februar 2022 23:34

Re: Quizfrage MCDXXXII

Beitrag: #Beitrag wirdnix »

voila!
eine der beiden Sequenzen reicht natürlich vollkommen und ist die Lösung.
Mich hat es schon immer ein bisschen geärgert, dass sich die Autoren nicht zu eben dieser Visualisierung hatten verleiten lassen.

Hatte es denn den Kurzschluss als letzten Hinweis noch benötigt, oder wäre man nun endlich auch so auf die Spur gekommen?

Das mit der Flagge und Nationalfarben war ja 50 v. Chr noch eher weniger verbreitet....
Im Übrigen falls man die Synapsen noch ein wenig mehr fordert, findet man bei Kurzschluss auch die Herkunft der Köche heraus....

Nächste Quizfrage geht also an Taugenix...
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4443
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage MCDXXXII

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

wirdnix hat geschrieben: 6. Februar 2023 23:46 Mich hat es schon immer ein bisschen geärgert, dass sich die Autoren nicht zu eben dieser Visualisierung hatten verleiten lassen.
Nicht vergessen: Uderzo hatte eine grün-rot-Sehschwäche und die Farben gern mal verwechselt.
Hab jetzt den Band nicht in der Hand, aber könnte es nicht von Goscinny im Script so geplant gewesen und dann aufgrund des Uderzoschen Sehfehlers später verloren gegangen sein?
wirdnix hat geschrieben: 6. Februar 2023 23:46 Das mit der Flagge und Nationalfarben war ja 50 v. Chr noch eher weniger verbreitet....
Es konnte nicht verbreitet gewesen sein, weil es sie damals noch gar nicht gab und nicht ganz zwei Jahrtausende brauchten, um erst auf die Welt zu kommen. Und seitdem haben sie für viel Unheil auf eben dieser gesorgt - nicht nur für positives wie zB die Pizza Margherita, das waren eher die Ausnahmen.
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
wirdnix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 184
Registriert: 17. Februar 2022 23:34

Re: Quizfrage MCDXXXII

Beitrag: #Beitrag wirdnix »

WeissNix hat geschrieben: 7. Februar 2023 01:17
Nicht vergessen: Uderzo hatte eine grün-rot-Sehschwäche und die Farben gern mal verwechselt.
Hab jetzt den Band nicht in der Hand, aber könnte es nicht von Goscinny im Script so geplant gewesen und dann aufgrund des Uderzoschen Sehfehlers später verloren gegangen sein?
muss ich leider erwidern - wie von Taugenix richtig beschrieben sind weiss und grün vertauscht. :roll:
Taugenix
AsterIX Village Guard
Beiträge: 77
Registriert: 2. November 2022 19:13

Re: Quizfrage MCDXXXII

Beitrag: #Beitrag Taugenix »

Vielleicht ist die Farbwahl tastsächlich kein Zufall.

Rein technisch gesehen sind es kontraststarke Farben. Zusammen mit Gelb und Schwarz wäre es die wesentliche Palette der mittelalterlichen Wappenschilde. Da kam es auf leichte Erkennbarkeit an, was sich später auf viele Nationalfarben auswirkte.

Dann haben wir bei Kurzschlus eine Vierersequenz, aus der sich auch weitere Flaggen bilden ließen. Bei Gracchus fehlt das „Blau“. Zeichen, dass hier eine andere Wirkung einsetzt, als beim Haushofmeister? Oder ein anderer „Farbcode“, den wir noch nicht geknackt haben?

Warum aber nicht gleich in der richtigen Reihenfolge der italienischen Nationalfarben?
Weil die Sequenz dann eine zusätzliche klare Aussage hätte, die an dieser Stelle unpassend wäre.

„Rom liegt in Italien“? Zu banal. Selbst wenn Gracchus erst nüchtern überrascht bemerken sollte, wo er sich gerade befindet…

„Was gerade passiert, ist typisch italienisch“ oder „aus dem hier wird mal Italien“ könnte ich auch nicht nachvollziehen. (So ein Gag hätte im Italienband bei Berlusconi auftauchen können.)

Auf die Lösung der Quizfrage kam ich übrigens, nachdem ich endlich die Fragestellung verstand. Eine Sequenz von Bildern, die sich nur geringfügig unterscheiden. Samt dem Hinweis auf die französischen Farben. Der Groschen „Kurzschluß“ (als weiterer Tipp) fiel erst, als ich mich an den Ausnüchterungstrank erinnerte. Irgendwer im Web hatte die Bildsequenzen in ein flackerndes GIF-Meme umgewandelt.)
Morgen kommt die nächste Quizfrage :-)
Zuletzt geändert von Taugenix am 7. Februar 2023 22:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1551
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Quizfrage MCDXXXII

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

wirdnix hat geschrieben: 6. Februar 2023 23:46 (...)

Hatte es denn den Kurzschluss als letzten Hinweis noch benötigt, oder wäre man nun endlich auch so auf die Spur gekommen?

(...)
Was mich betrifft: Ich hab schon den Zaunpfahl nicht winken gesehen. Da hätte wohl mindestens mit dem ganzen Zaun gewunken werden müssen, am besten noch gleich mit dem den Zaum umgebenden Grundstück dazu...

Oder einfacher gesagt: Ich hatte bis zum Lesen der Auflösung nicht mal den Hauch einer Idee, in welche Richtung das gehen sollte - und ich hab natürlich nicht die Zeit, mir jeden Band Seite für Seite und Panel für Panel durchzublättern und zu begrübeln, was vielleicht herauskommen könnte, wenn ich die Panels vertausche...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
wirdnix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 184
Registriert: 17. Februar 2022 23:34

Re: Quizfrage MCDXXXII

Beitrag: #Beitrag wirdnix »

Nullnullsix - mir ergeht es wie Dir oft gleich. Nach vielen arg, schnell gelösten von mir gestellten Fragen, hielt ich ein bisschen anspruchsvolleres für angebracht...
Zu Taugenix: mir gefallen Deine weiterreichenden Überlegungen und hinterfrage diese Ausführungen zu meiner Perspektive immer wieder gerne. Tatsächlich bin ich aber hier ausnahmsweise nicht derselben Meinung und würde diesen Ansatz für nicht zu plakativ werten. Die veränderte, verkürzte Sequenz zu Kurzschluss halte ich dem Platz geschuldet oder es hätte zumindest etwas signifikant Neues sich daraus entwickeln müssen.
Tatsächlich musste ich selbst nachschlagen wie es sich bei "Kampf der Häuptlinge" verhält - auch hier gibt es ja diese farblichen Gesichtsveränderungen. Aber hier konnte ich nichts hineininterpretieren - bislang.
Die Frage zu Kurzschlus war dahingehend, da ich mir noch überlegt hatte ob es diesen zusätzlichen Tip wirklich noch braucht oder ob er schon zuviel des guten, also der Auflösung nahe wird.

Bin gespannt auf die kommende neue Quizfrage :D