Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4538
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Comedix hat geschrieben: 15. Januar 2023 10:14 Als das im Laden ausliegende Exemplar gedruckt wurde, hat man die Marge bspw. aufgrund der ursprünglichen Rohstoff-Preise berechnet. Ist wie bei der Tankstelle. Erhöhungen gibt man sofort weiter. Reduzierungen nur zu einem Teil oder gar nicht.
Ich weiss nicht, ob die Buchpreisbindung auch für die SC-Alben gilt - bei HC könnte das aber ein (wenn nicht der) Grund sein, Preiserhöungen immer auch auf die Altbestände auszudehnen.
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1247
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Comedix hat geschrieben: 15. Januar 2023 10:14 Genau genommen ist eine Preiserhöhung aufgrund von Kostensteigerungen bspw. für Papier für ein bereits gedrucktes Exemplar doch eine Farce. Als das im Laden ausliegende Exemplar gedruckt wurde, hat man die Marge bspw. aufgrund der ursprünglichen Rohstoff-Preise berechnet.
Der Verlag wird andersherum argumentieren: Mit dem Geld, das er heute einnimmt, muss er morgen neues Papier kaufen. Und das ist eben teurer. Das bereits bedruckte Papier ist schon bezahlt und damit raus aus der Rechnung.
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7139
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen. Wie man es auch dreht und wendet, letztendlich geht es um Gewinnmaximierung.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4538
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Comedix hat geschrieben: 16. Januar 2023 10:08 Wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen.
In der Bilanz von Egmont werden wir sie finden, die Wahrheit ;-)
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 576
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag bdhk »

bdhk hat geschrieben: 14. Januar 2023 19:02 Im Online-Shop des Verlags kosten die Softcover jetzt neu 7,99 statt zuvor 6,90 Euro. Ich muss bei Gelegenheit mal im stationären Handel gucken, ob es Nachdrucke oder Aufkleber gibt.
Der Bahnhofskiosk hatte gut zehn reguläre Bände - alle von 2023 für 7,99. Nur die goldenen Hinkelsteine waren noch von 2020 und kosteten noch 6,90, ohne Aufkleber. Die sind im Verlagsshop auch bei 7,99.
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1600
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Wir hatten uns ja schon mal (hier?) drüber ausgetauscht, den AuslandsPREISEN (und nicht nur den WÄHRUNGEN) mal mehr Aufmerksamkeit zu schenken...

Bin grad noch mal wieder beim Scannen und dachte grade, ich hätte einen ersten Fall entdeckt, dass sich ein Band tatsächlich nur durch eine winzige Zahl von dem einer anderen Auflage unterscheidet (1.300 statt 1.600 Lire), bei detaillierterer Prüfung stellten sich dann aber doch weitere Unterschiede heraus. Trotzdem: Ich denke, das sollte man mal weiter im Auge behalten...

Was mich ja auch erstaunt: Es sind schon soviele Auflagen von Michael gesammelt und dokumentiert worden, dass ich denke, zumindest die 1960er/70er/80er müssten inzwischen alle drin sein - und ich finde in meinen Beständen trotzdem vereinzelt immer noch mal Bände, die noch nicht drin sind. - Das ist echt n weites Feld.

Und wenn man mal unterstellt, dass bei jeder(!) Merkmalsänderung EINe neue Auflage des ersten Bandes mit eben diesem geänderten Merkmal gemacht worden wäre, gäbs von dem wohl inzwischen über 70(!) Auflagen!
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1600
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Ich nerv grade Michael mit jede Menge Scans und Texten... Dabei nähern wir uns grade der ID 1000, was bedeutet, dass es mindestens 1000 unterschiedliche, deutsche Asterix-Alben gibt.

Jetzt frage ich mich: Gibt es eigentlich irgendeinen deutschsprachigen Sammler, der den Ehrgeiz hat, jeden Band in jeder Auflage zu haben - also sich 1000 unterschiedliche Asterixe ins Haus holt? Oder noch krasser: HAT jemand schon eine solche Sammlung (und streubt sich, entsprechende lückenfüllende Scans an Michael zu schicken)?
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4538
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Nullnullsix hat geschrieben: 14. Februar 2023 23:33 HAT jemand schon eine solche Sammlung (und streubt sich, entsprechende lückenfüllende Scans an Michael zu schicken)?
Wie soll es denn so einen geben, wenn noch nicht einmal Michaels von einer ganzen Community mitgefütterte Seite vollständigen Überblick zu geben scheint? Dass dem mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit so ist, belegt ja schon Deine neuerliche "Nerverei", wie Du sie nennst.

Selbst wenn es so einen Ver- - räusper - Entrückten geben sollte, hiesse es ja dann auch nicht zwingend, dass er sich sträuben würde; über solch eine Sammlung müsste man ja auch den nötigen Überblick haben, um in einem akribischen Abgleich mit Michaels Seite dann die Lücken in jener überhaupt auszumachen. Und die Zeit dafür haben.
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1600
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Hallo, Michael!

Was mir grade auffällt: In diesem Thread
https://www.comedix.de/pinboard/viewtop ... =14&t=9121
...an dem Du Dich auch beteiligt hast, steht, dass im Juli 2017 eine 'Rückrufaktion' für alte Asterixe aufgrund einer Preiserhöhung erfolge.
Demnach müsste es von der gesamten Serie eine 2017er-Auflage mit Preisaufdruck 6,90 statt bis dahin 6,50 existieren. Auf Deiner Auflagenseite gibt es aber GAR KEINE 2017er Bände.
Reicht Dir die Meldung nicht, um entsprechende Bände für 2017 aufzunehmen?

Falls Du's noch nacholen möchtest, das wären dann die IDs 1.000 bis 1.038 ;-) :-D
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1600
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

PS: Wie ein paar Beiträge weiter vorne zu lesen, gab es im Januar 2023(? - oder Ende 2022?) eine weitere Preiserhöhung (von 6,90 auf 7,99). Dafür würde ich in der Tat KEINE neuen Einträge für die komplette Serie vornehmen, da, wie weiter vorne zu lesen, wieder mit Aufklebern gearbeitet wird, insoweit also nicht sicher ist, ob und wenn, welche Bände den neuen Preis aufgedruckt haben oder doch nur aufgeklebt...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1247
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Nullnullsix hat geschrieben: 14. Februar 2023 23:33 Ich nerv grade Michael mit jede Menge Scans und Texten... Dabei nähern wir uns grade der ID 1000, was bedeutet, dass es mindestens 1000 unterschiedliche, deutsche Asterix-Alben gibt.
Die IDs haben im unteren Bereich ein paar Lücken. Da hatte ich wohl früher mal Einträge gelöscht und die IDs werden nicht neu vergeben. Wir sind noch ein Stückchen von den 1000 Einträgen entfernt.
Nullnullsix hat geschrieben: 15. Februar 2023 01:35 Was mir grade auffällt: In diesem Thread
https://www.comedix.de/pinboard/viewtop ... =14&t=9121
...an dem Du Dich auch beteiligt hast, steht, dass im Juli 2017 eine 'Rückrufaktion' für alte Asterixe aufgrund einer Preiserhöhung erfolge.
Demnach müsste es von der gesamten Serie eine 2017er-Auflage mit Preisaufdruck 6,90 statt bis dahin 6,50 existieren. Auf Deiner Auflagenseite gibt es aber GAR KEINE 2017er Bände.
Reicht Dir die Meldung nicht, um entsprechende Bände für 2017 aufzunehmen?
Stimmt, zumindest als Einträge mit Fragezeichen kann ich das wohl aufnehmen.
Nullnullsix hat geschrieben: 15. Februar 2023 01:35 Falls Du's noch nacholen möchtest, das wären dann die IDs 1.000 bis 1.038 ;-) :-D
Nicht ganz - 2017 gab's ja noch keine 39 Bände. ;-)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1600
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Michael_S. hat geschrieben: 16. Februar 2023 21:21 (...)
Die IDs haben im unteren Bereich ein paar Lücken. Da hatte ich wohl früher mal Einträge gelöscht und die IDs werden nicht neu vergeben. (...)
wurden nicht neu vergeben oder werden nicht neu vergeben? Sprich: Soll das nicht (wenn ja, warum?) oder wurde es nur einfach nicht gemacht (wenn ja, warum nicht?)?
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1247
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Datenbank-IDs werden üblicherweise (und meine Datenbank ist da keine Ausnahme) automatisch fortlaufend aufsteigend für jeden Eintrag vergeben. Wenn ein Eintrag später gelöscht wird, wird die ID nicht neu vergeben. Man könnte zwar mit etwas Aufwand dafür sorgen, dass solche Lücken geschlossen werden, hätte davon normalerweise aber keine Vorteile, sondern nur Nachteile.

Ich habe in den letzten Tagen übrigen noch ein paar weitere Umbauten gemacht und zu jedem Album den Erstverkaufstag (soweit bekannt) erfasst und bei Auflagen auch genauere Eingrenzungen als nur das Jahr eingetragen. Letzteres ist sehr wahrscheinlich noch nicht vollständig. Ich habe zudem kleinere Unstimmigkeiten bei der Zuordnung einzelner Ausgaben zu Jahren korrigiert. Auch da gibt es vielleicht noch mehr zu tun.
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1600
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Wie kommst Du bei Band 1 auf den Erstverkaufstag 7. Dezember 1968?
Meine Recherchen haben, letzter Stand, ergeben, dass es der 16.12.1968 war.
Und: Band 1 und 2 wurden gleichzeitig 1968 produziert, aber versetzt in den Handel gebracht: Band 1 noch 1968, Band 2 dann am 15.1.1969.
Siehe hier: https://www.comicforum.de/showthread.ph ... ost2821161
(Dort steht für Band 1 15. oder 16.12.1968. Wie weiter oben im Thread zu lesen, war der 15. ein Sonntag, weswegen ich den 16. als zutreffender einschätze. Zudem gibt es weitere Quellen, die den 16. nennen.)

PS: Ich weiß nicht, ob Du diese, meine Seite kennst und genutzt hast:
http://onliver.de/zaxxene/evt_self.html
Hab es mit den Daten auf Deinen Seiten noch nicht gegen gecheckt. - Bin erstmal noch mit Scannen beschäftigt... ;-)
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1247
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Nullnullsix hat geschrieben: 19. Februar 2023 06:10 Wie kommst Du bei Band 1 auf den Erstverkaufstag 7. Dezember 1968?
So wie alle anderen bisher eingetragenen Daten von hier: https://www.comedix.de/medien/lit/hefte ... allier.php :-D
Nullnullsix hat geschrieben: 19. Februar 2023 06:10 Meine Recherchen haben, letzter Stand, ergeben, dass es der 16.12.1968 war.
Ich kann auch beide Alternativen hinschreiben. Hat auf die Reihenfolge ja keine Auswirkung.
Nullnullsix hat geschrieben: 19. Februar 2023 06:10 Und: Band 1 und 2 wurden gleichzeitig 1968 produziert, aber versetzt in den Handel gebracht: Band 1 noch 1968, Band 2 dann am 15.1.1969.
Das habe ich ja jetzt auch so drin, nachdem ich bisher Band 2 auch immer 1968 zugeordnet hatte.
Nullnullsix hat geschrieben: 19. Februar 2023 06:10 PS: Ich weiß nicht, ob Du diese, meine Seite kennst und genutzt hast:
http://onliver.de/zaxxene/evt_self.html
Nein, bisher nicht genutzt, aber da dort zum Teil ja auch die Erstverkaufstage von Sonderausgaben draufstehen, werde ich da sicher noch für Ergänzungen fündig werden!