Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8064
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Michael_S. hat geschrieben: 19. Februar 2023 12:44So wie alle anderen bisher eingetragenen Daten von hier: https://www.comedix.de/medien/lit/hefte ... allier.php :-D
der Link auf der Seite zur dortigen Quellenangabe - der Jubiläumsausgabe - funktioniert nicht mehr ("404 - Seite nicht gefunden"). Deshalb habe ich mal selbst schnell nachgesehen. In dem (nicht paginierten) Editorial der Jubiläumsausgabe steht unter "... wie das so anfing mit Asterix":
"Was bleibt noch über den Anfang zu sagen? Bis zur ersten Gesellschafterkonferenz im Mai 1969 blieb nur wenig Zeit. Bei der Beurteilung des Erfolgs wurde außerdem nur die Zeit vom 16. bis 31. Dezember 1968 berücksichtigt. Dem Verkauf von wenigen Exemplarenb standen die Druck- und Vertriebskosten von zwei Mal 50 000 Heften gegenüber."

Unter "Asterix - Stationen eines Welterfolgs" steht dann unter "1968":
"Am 15. Dezember erscheint im Ehapa Verlag mit Asterix der Gallier die erste deutsche Albenausgabe."

Insofern stützt jedenfalls die auf der Comedix-Bibliotheksseite genannte Quellenangabe nicht das dort genannte Datum.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Erik, Du hast in der Jubiläums-Ausgabe zum 30sten geguckt, nicht in der zum 50sten!

Und, ja, jetzt weiß ich's auch wieder: In besagtem Jubiläumsband (zum 50sten) schreibt Volker Hamann (Seite 56!), der Band wäre am 7.12. erschienen.
Ich glaube ich hab das in der Folge mit ihm per Mail diskutiert, weiß aber nicht mehr, mit welchem Ergebnis. Muss mal gucken, ob ich die Mails noch finde... - Ich geh aber davon aus, dass es im Ergebnis NICHT der 7. war, sonst hätt' ichs vermutlich auf meiner EVT-Seite entsprechend geändert.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4425
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Nullnullsix hat geschrieben: 19. Februar 2023 15:14 Erik, Du hast in der Jubiläums-Ausgabe zum 30sten geguckt, nicht in der zum 50sten!
Kann es sein, dass es zwischen dem 30. [sic!, s.u.] und 50. Jubiläumsband eine Kalenderreform gegeben hatte, die diese Divergenz erklären könnte? :-D

BTW, gab es denn überhaupt einen Jubiläumsband zum 30.? War das nicht 1988 zum 20.? (ich habe jedenfalls den aus 1988, und auch comedix.de erwähnt in der Bibliothek offenbar nur diese beiden - zum "dreissigsten" hätte er ja sonst 1989 erscheinen müssen)...
...denn dann fiele die deutsche Wiedervereinigung dazwischen und könnte ein Grund für eine solche Kalenderreform gewesen sein... :comedix:

Was treibt einen eigentlich, mit solcher Akribie und Aufwand derartige Listen zu führen?
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8064
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Nullnullsix hat geschrieben: 19. Februar 2023 15:14Erik, Du hast in der Jubiläums-Ausgabe zum 30sten geguckt, nicht in der zum 50sten!
WeissNix hat geschrieben: 19. Februar 2023 15:55BTW, gab es denn überhaupt einen Jubiläumsband zum 30.? War das nicht 1988 zum 20.?
Ihr habt Recht. Ich war vorhin in Eile, da kurz vor der Abfahrt, und hatte die Quellenangabe nicht richtig gelesen, als ich noch schnell behilflich sein wollte. :oops: Es war der Band von 1988 zum 20-jährigen Asterix-Jubiläum in Deutschland, in den ich irrtümlich gesehen hatte. Sorry für die Fehlinformation bzw. danke, Oliver, dass Du das so schnell richtig gestellt hast.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Erik hat geschrieben: 19. Februar 2023 17:13 (...) danke, Oliver, dass Du das so schnell richtig gestellt hast.(...)
Naja, ich habs ja auch 'falsch gestellt', siehe WeissNix, der eben doch manchmal was weiss... ;-) :-D
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Back to the roots:
Bei näherer Beschäftigung mit der Auflagen-Übersicht kommts ja immer wieder zu Überraschungen: Ich hätte erwartet, dass die Bände mit dem 'Neuauflage-Fähnchen' gleichzeitig erschienen sind und das mal wieder ne 'Zäsur' gab, wo alle Bände in dieser Form neu aufgelegt wurden. Pustekuchen! Band 7 erschien mit Fähnchen bereits 1996 (wenn man dem Impressum glauben darf), alle anderen 1997 (wenn man deren Impressi glauben darf)...

A propos: @Michael: Es scheint, als würdest Du das Fähnchen nicht als 'Unterscheidungsmerkmal' sehen, denn unter 'Bände mit diesen Merkmalen' sind in 1996 und 1997 Bände mit und ohne Fähnchen gelistet.
Zudem fehlt mindestens hier:
https://www.michael.striewe-online.de/i ... detail=s58 unter Bemerkungen der Hinweis aufs Fähnchen...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Erstaunlich auch: Von Odyssee gabs binnen kürzester Zeit DREI fast identische Auflagen: 1996, 1997 mit Fähnchen und 1997 ohne Fähnchen...

Hab ich das übrigens, a propos 'Fähnchen', richtig im Kopf: Markiert das Fähnchen die Umstellung auf die reformierte Rechtschreibung in den Bänden?
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1238
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Danke für die Recherche und Aufklärung bzgl. des Erstverkaufstags von Band 1. Ich habe es bei mir auf den 15. Dezember geändert.
WeissNix hat geschrieben: 19. Februar 2023 15:55 Was treibt einen eigentlich, mit solcher Akribie und Aufwand derartige Listen zu führen?
Die letzten Postings liefern doch schon die Begründung: Jedesmal, wenn jemand die Liste betrachtet, entdeckt er ein neues Detail. :-D

Für mich ist das auch irgendwie die schönere Form des Sammelns: Die gelisteten Auflagen alle tatsächlich zu besitzen wäre mir viel zu teuer (und irgendwie auch langweilig), braucht zu viel Platz und außerdem muss dafür ja irgendjemand auf sein Exemplar verzichten, wenn ich es kaufe. Die Liste braucht viel weniger Platz, ist billiger und sie gehört quasi allen, die daran mitarbeiten. Außerdem ist es für mich eine angenehme Form, zwei Interessen (Asterix und Programmieren) miteinander zu verbinden.
Nullnullsix hat geschrieben: 19. Februar 2023 18:24 A propos: @Michael: Es scheint, als würdest Du das Fähnchen nicht als 'Unterscheidungsmerkmal' sehen, denn unter 'Bände mit diesen Merkmalen' sind in 1996 und 1997 Bände mit und ohne Fähnchen gelistet.
Korrekt, bisher wird das nicht zur Unterscheidung benutzt. Auch mit anderen Cover-Merkmalen mache ich das bisher nicht. Muss ich mal schauen, ob ich das tun sollte.
Nullnullsix hat geschrieben: 19. Februar 2023 18:24 Zudem fehlt mindestens hier:
https://www.michael.striewe-online.de/i ... detail=s58 unter Bemerkungen der Hinweis aufs Fähnchen...
Danke. Ist ergänzt.
Nullnullsix hat geschrieben: 19. Februar 2023 18:29 Erstaunlich auch: Von Odyssee gabs binnen kürzester Zeit DREI fast identische Auflagen: 1996, 1997 mit Fähnchen und 1997 ohne Fähnchen...
Die müsste es von Band 8 auch geben, denn davon habe ich bisher nur je einmal 1996 und 1997 ohne Fähnchen. Es wäre recht verwunderlich, wenn es den nicht auch noch von 1997 mit Fähnchen gäbe.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4425
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Michael_S. hat geschrieben: 19. Februar 2023 20:08 Die letzten Postings liefern doch schon die Begründung: Jedesmal, wenn jemand die Liste betrachtet, entdeckt er ein neues Detail. :-D
Ich entdecke lieber anderswo "neue Details", zB Eastereggs in Comics, bzw. puzzle mit richtigen Puzzles, zB den Cast-Puzzle (heute "Huzzle") von Hanayama.

Für die Begeisterung an solch akribisch geführten Listen fehlt mir offenbar das dafür notwendige Buchhalter- oder Beamten-Gen, obwohl ich durchaus schon ein paar Scans für Michaels Liste beigesteuert hatte - aber das war damals, als ich meine Altbestände wegen drohenden Zerfledderns teilweise erneuern musste und ich daher sowieso gerade damit befasst war. Bei den ganz alten hatte ich auch versucht hatte, ältere gut erhaltene Auflagen zu bekommen (alte Colorierung, alte Cover und latürnich alte Rechtschrei-punk ;-) ) :-D
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Michael_S. hat geschrieben: 19. Februar 2023 20:08 Danke für die Recherche und Aufklärung bzgl. des Erstverkaufstags von Band 1. Ich habe es bei mir auf den 15. Dezember geändert. (...)
Änder noch mal auf den 16. - der 15. war'n Sonntag, das erscheint mir höchst unwahrscheinlich.
Zum Datum 7.12.1968: Ich erinnere das falsch oder gar nicht, also wenn, dann wohl über andere Kanäle, die nicht mehr nachvollziehbar sind, jedenfalls: Ich hab geguckt aber keinen diesbezüglichen Mail-Wechsel mit Volker Hamann gefunden.

Wenn man goggle mit dem Datum und dem Begriff 'Asterix' füttert, fällt auf, dass man KEINE Quelle findet, die den 7. Dezember nennt, die deutlich VOR dem '50. Geburtstag' datiert. Das Datum ist also wohl tatsächlich erst im Zusammenhang mit diesem (Band) aufgetaucht... - und comedix ist sich nicht einig: Da ist's mal so, mal so...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

WeissNix hat geschrieben: 19. Februar 2023 15:55 (...) Was treibt einen eigentlich, mit solcher Akribie und Aufwand derartige Listen zu führen?
Keine Ahnung. Is wohl so'n Gen. Wie das Sammler-Gen: Wenn ich drei Dinge beisammen hab, die in einem Merkmal übereinstimmen, ist das der Anfang einer 'Sammlung'... - Andre sind dagegen völlig immun oder können locker damit leben, ne Sammlung mit Lücken zu haben. - Ich arbeite noch daran...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1238
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Nullnullsix hat geschrieben: 20. Februar 2023 00:05 Änder noch mal auf den 16. - der 15. war'n Sonntag, das erscheint mir höchst unwahrscheinlich.
Öhm, ja, 16. Dezember meinte ich doch. Hatte ich auch schon so eingetragen.
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 573
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Nullnullsix hat geschrieben: 19. Februar 2023 18:29Hab ich das übrigens, a propos 'Fähnchen', richtig im Kopf: Markiert das Fähnchen die Umstellung auf die reformierte Rechtschreibung in den Bänden?
Nein:
bdhk hat geschrieben: 22. Februar 2021 15:25Die neue Rechtschreibung kam 2000.
bdhk hat geschrieben: 22. Februar 2021 17:371999er-Nachdrucke sind alt, 2000er neu. Was diese ohnehin recht faszinierende, weil designmäßig hybride, Serie noch interessanter macht. Es gibt sie ohnehin nur in zwei Nachdrucken, nämlich bekanntlich 1999 und 2000, und genau da fällt dann auch noch der Wechsel der Rechtschreibung rein.
An der Stelle der Diskussion haben wir auch schon einmal die Fähnchen bekakelt; Quintessenz: Es ist kompliziert ;-)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

bdhk hat geschrieben: 22. Februar 2021 17:37 Die neue Rechtschreibung kam in Asterix-Alben 2000. 1999er-Nachdrucke sind alt, 2000er neu. Was diese ohnehin recht faszinierende, weil designmäßig hybride, Serie noch interessanter macht. Es gibt sie ohnehin nur in zwei Nachdrucken, nämlich bekanntlich 1999 und 2000, und genau da fällt dann auch noch der Wechsel der Rechtschreibung rein.
Was meinst Du mit 'designmäßig hybrid' und was in diesem Zusammenhang mit 'dieser Serie'?
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

bdhk hat geschrieben: 20. Februar 2023 20:47 (...) Quintessenz: Es ist kompliziert ;-)
Ja, es ist ein Elend: Da macht man so ne Seite, um Informationen zu sammeln, um n Überblick über die Anzahl und Unterschiede von Alben zu sammeln, in der Hoffnung, dabei erkennbare Systeme zu entdecken, mit denen man auf fehlende Informationen schließen könnte - und -wie üblich- werden mit jeder neuen Info mehr neue Fragen aufgeworfen als alte beantwortet...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!