Die Comics in Asterix Max!

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Die Comics in Asterix Max!

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

#1 Ausgabe 1/20 (EVT: 8.12.2020):
  • Asterix: Neujahr unterm Mistelzweig, 2-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule (Wurde erneut in Asterix Max! #3 veröffentlicht, s.u.)
  • Umpah-Pah: Der Schrecken der Meere, 30 Seiten, dritte Geschichte der Serie, auf deutsch erstmalig 1972 in ZACK veröffentlicht. Etliche weitere dt. Veröffentlichungen.
  • Pitt Pistol in Amerika, 44 Seiten, vierte Geschichte der Serie, zuvor als vierter Band in der vierbändigen Einzelalbenausgabe erstveröffentlicht und später in der einbändigen Gesamtausgabe erneut veröffentlicht.
  • Asterix: Der gallische Frühling, 2-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule
  • Asterix: 35 Jahre vor Julius Caesar, 4-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule (Wurde erneut in Asterix Max! #2 und #7 veröffentlicht, s.u.)
  • Asterix: Gallischer Schulanfang, 2-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule (Wurde erneut in Asterix Max! #2 und #6 veröffentlicht, s.u.)
#2 Ausgabe 1/21 (EVT: 22.6.2021):
  • Asterix: Kokolorix der gallische Hahn, 5-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule
  • Umpah-Pah auf geheimer Mission, 30 Seiten, vierte Geschichte der Serie, auf deutsch erstmalig 1973 in ZACK veröffentlicht. Etliche weitere dt. Veröffentlichungen.
  • Asterix: Gallischer Schulanfang, 2-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule (War bereits in Asterix Max! #1 enthalten, s.o. und wurde erneut in Asterix Max! #6 veröffentlicht, s.u.)
  • Benjamin und Benjamine: Die Luftbrüchigen, 25 Seiten, erste Geschichte der Serie, nachdem Goscinny und Uderzo sie übernommen haben. Zuvor bereits im Album Collection Uderzo Band 7 und im Rahmen der einbändigen Gesamtausgabe veröffentlicht. Vor Uderzo/Goscinny gab es bereits drei Geschichten anderer Autoren/Zeichner (Godard,...)
  • Asterix: 35 Jahre vor Julius Caesar, 4-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule (War bereits in Asterix Max! #1 enthalten, s.o. und wurde erneut in Asterix Max! #7 veröffentlicht, s.u.)
#3 Ausgabe 1/22 (EVT: 4.1.2022):
  • Asterix: Neujahr unterm Mistelzweig, 2-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule (War bereits in Asterix Max! #1 enthalten, s.o.)
  • Idefix und die Unbeugsamen: Die Hicks-Epidemie, 21 Seiten (mit je nur drei Bildstreifen). Vorabdruck aus dem ca. drei Monate später erschienenen 1. Idefix-Band womit der Abdruck hier im Asterix-Max! die deutsche Erstveröffentlichung ist.
  • Asterix: Mini, Midi, Maxi, 2-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule (Wurde erneut in Asterix Max! #4 und #6 veröffentlicht, s.u.)
  • Umpah-Pah und kranke Leber, 30 Seiten, fünfte und letzte Geschichte der Serie, auf deutsch erstmalig 1973 in ZACK veröffentlicht. Etliche weitere dt. Veröffentlichungen.
  • Luc Junior hinter Gittern, 23 Seiten (mit je nur drei Bildstreifen), 4. von insgesamt sieben Geschichten der Serie, soweit sie von Uderzo/Goscinny stammt. Sie wurde anschließend von anderen Zeichnern/Autoren fortgeführt. (Mitten in der Geschichte, genauer von Seite 146 auf Seite 147 des Bandes ändert sich die Papierart (zumindest meines Exemplars) von einem dickeren, rauheren Papier zu einem dünneren, glatterem.)
  • Asterix: Das Maskottchen, 4-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule (Ursprünglich und als einzige Asterix-Geschichte für das Taschenbuch Pocket Pilote entstanden, hier in der auf vier Seiten umgearbeiteten Album/Magazin-Version. - Wurde erneut in Asterix Max! #4 veröffentlicht, s.u.))
#4 Ausgabe 2/22 (EVT: 21.6.2022):
  • Asterix: Mini, Midi, Maxi, 2-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule (War bereits in Asterix Max! #3 enthalten, s.o., und wurde erneut in Asterix Max! #6 veröffentlicht, s.u.)
  • Idefix und die Unbeugsamen: Lawines Bällchen, 16 Seiten. Nachdruck aus dem ca. drei Monate vorher erschienenen 1. Idefix-Band.
  • Benjamin und Benjamine: Vogel flieg!, 25 Seiten, zweite Geschichte der Serie, nachdem Goscinny und Uderzo sie übernommen haben. Zuvor bereits im Album Collection Uderzo Band 7 und im Rahmen der einbändigen Gesamtausgabe veröffentlicht. Vor Uderzo/Goscinny gab es bereits drei Geschichten anderer Autoren/Zeichner (Godard,...)
  • Pitt Pistol und der verrückte Wissenschaftler, 23 Seiten, fünfte und letzte Geschichte der Serie, die in der vierbändigen Einzelalbenausgabe fehlte und erst in der einbändigen Gesamtausgabe erstveröffentlicht wurde.
  • Asterix: Das Maskottchen, 4-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule (Ursprünglich und als einzige Asterix-Geschichte für das Taschenbuch Pocket Pilote entstanden, hier in der auf vier Seiten umgearbeiteten Album/Magazin-Version. - War bereits in Asterix Max! #3 enthalten, s.o.)
#5 Ausgabe 3/22 (EVT: 3.12.2022):
  • Asterix: Im Jahr 50 vor Christus (Wie alles begann), 3-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule
  • Idefix und die Unbeugsamen: Das Schwert des Camulogenos, 15 Seiten. Nachdruck aus dem knapp einen Monat vorher erschienenen 3. Idefix-Band.
  • Luc Junior bei den Marsmenschen, 22 Seiten (mit je nur drei Bildstreifen), 6. von insgesamt sieben Geschichten der Serie, soweit sie von Uderzo/Goscinny stammt. Sie wurde anschließend von anderen Zeichnern/Autoren fortgeführt.
  • Benjamin und Benjamine bei den Cowboys, 51 Seiten, vierte Geschichte der Serie, nachdem Goscinny und Uderzo sie übernommen haben und ihre zweite albenfüllende Geschichte, zuvor nur im Rahmen der einbändigen Gesamtausgabe veröffentlicht. Vor Uderzo/Goscinny gab es bereits drei Geschichten anderer Autoren/Zeichner (Godard,...)
#6 Ausgabe 1/23 (EVT: 20.6.2023):
  • Asterix: Mini, Midi, Maxi, 2-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule (War bereits in Asterix Max! #3 und #4 enthalten, s.o.)
  • Benjamin und Benjamine: Der große Bubibeer, 45 Seiten, dritte Geschichte der Serie, nachdem Goscinny und Uderzo sie übernommen haben und ihre erste albenfüllende Geschichte, zuvor nur im Rahmen der einbändigen Gesamtausgabe veröffentlicht. Vor Uderzo/Goscinny gab es bereits drei Geschichten anderer Autoren/Zeichner (Godard,...)
  • Luc Junior bei den Pastasos, 22 Seiten (mit je nur drei Bildstreifen), 5. von insgesamt sieben Geschichten der Serie, soweit sie von Uderzo/Goscinny stammt. Sie wurde anschließend von anderen Zeichnern/Autoren fortgeführt.
  • Idefix und die Unbeugsamen: Ein Löwe mit Heimweh, 15 Seiten. Vorabdruck und damit deutsche Erstveröffentlichung aus dem am 10. Juli 2023 erschienenen 4. Idefix-Band, dort auch ein zu dieser Geschichte passendes Cover-Motiv.
  • Asterix: Obelisc'h, 4,5-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule
  • Asterix: Gallischer Schulanfang, 2-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule (War bereits in Asterix Max! #1 und #2 enthalten, s.o.)
#7 Ausgabe 2/23 (EVT: 16.12.2023):
  • Asterix: 35 Jahre vor Julius Cäsar, 4-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule (War bereits in Asterix Max! #1 und #2 enthalten, s.o.)
  • Idefix und die Unbeugsamen: Die Statue des Labienus, 15 Seiten. Nachdruck aus dem am 11. Juli 2022 erschienenen 2. Idefix-Band.
  • Idefix und die Unbeugsamen: Flieg, Hinkelstein, flieg, 15 Seiten. Nachdruck aus dem am 10. Juli 2023 erschienenen 4. Idefix-Band.
  • Asterix: Im Herzen des Geschehens, d.i.: Der Kampf des Häuptlings, 6 Strips (1,5 Seiten). Zuvor einzeln veröffentlicht in Stern 39-44/2023
  • Luc Junior und der gestohlene Schmuck, 23 Seiten (mit je nur drei Bildstreifen), 1. von insgesamt sieben Geschichten der Serie, soweit sie von Uderzo/Goscinny stammt. Sie wurde anschließend von anderen Zeichnern/Autoren fortgeführt.
#8 Ausgabe 1/24 (EVT: 11.6.2024):
  • Asterix: Olympisches Lutetia, 4-seitige Kurzgeschichte aus: Asterix 32: …plaudert aus der Schule (dort als: "Olympiade in Lutetia")
  • Idefix und die Unbeugsamen: Ein Lied für Labienus, 15 Seiten. Nachdruck aus dem am 9. März 2022 erschienenen 1. Idefix-Band, der eine Woche vorher, am 4.6.2024 auch als Album erschienen ist. Gegenüber dieser Album-Veröffentlichung ist der Abdruck in Asterix Max! etwas kleiner.
  • Idefix und die Unbeugsamen: Die Halsbandaffäre, 15 Seiten. Nachdruck aus dem am 11. Juli 2022 erschienenen 2. Idefix-Band.
  • Umpah-Pah: Die Plattfüße greifen an, 30 Seiten, zweite Geschichte der Serie, auf deutsch erstmalig 1972 in ZACK veröffentlicht. Etliche weitere dt. Veröffentlichungen.
Aufgenommen sind nur vollständige Geschichten, keine Auszüge aus albenlangen Geschichten*, selbst wenn diese ggf. länger wären als es einige Kurzgeschichten sind. Soweit nicht anders erwähnt, haben die Comicseiten vier Bildstreifen je Seite - auch die Idefix-Geschichten (außer der ersten)! Reihenfolge der Comics wie in den Max!-Bänden.

Weitere Angaben zu den Bänden (Cover-Zeichner, frz. Original-Ausgaben etc.) siehe in diesem Beitrag: https://www.comedix.de/pinboard/viewtop ... 165#p73165, hier die aktualisierte Version davon: https://www.comedix.de/pinboard/viewtop ... 811#p74811 und auch Sonstiges zu den Bänden im dortigen Thread...

*Nicht nur einige der Kurzgeschichten erschienen wiederholt in den Asterix-Max!-Ausgaben, auch bei den Auszügen gibt es etliche mehrfach verwendete Auszüge.
Zuletzt geändert von Nullnullsix am 11. Juni 2024 17:24, insgesamt 5-mal geändert.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Erste Zwischenbilanz

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

(Die Angaben im ersten Post wurden vervollständigt.)

Zwar sind die Asterix-Max!-Bände als 'Beschäftigungsbücher' für Kinder gedacht und gemacht, trotzdem stellt sich angesichts der Mehrfachverwendung identischer Asterix-Kurzgeschichten (bis zu dreimal in nur sechs Bänden, zuweilen in zwei aufeinander folgenden Bänden dieselbe Geschichte), die Frage, was sich die Macher dabei gedacht haben. Wobei die natürlich nur spekulative Antwort eines neutralen Beobachters nur lauten kann: "Herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!" Oder, wie ich auch zuweilen zu sagen pflege: "Ehapa eben."

Immerhin:
Ich habe damals die Bände der Collection Al Uderzo gekauft. Später dann die vier HC-Einzelbände von Pitt Pistol. Um mich kurz nach Band 4 völlig verarscht gefühlt zu haben als die Pitt Pistol-GA erschien und nur in dieser die letzte Geschichte der Serie. Und natürlich hab ich die dann NICHT mehr gekauft, ich belohn ja einen Verlag nicht dafür, dass er mich verarscht! Nun hab ich Pitt Pistol immerhin doch noch komplett, seit diese fünfte Geschichte nun in Asterix Max! #4 erschienen ist. Danke, Ehapa, dafür!

Weiters bleibt lobend zu erwähnen, dass die Idefix-Geschichten hier in angemessener statt seitenschindender und zu kleiner Weise veröffentlicht werden - die Winz-Bände boykottiere ich ja weiterhin, und auch für die gilt mMn: "Vergib denen bei Ehapa, denn sie wissen nicht, was sie tun.", wobei ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben habe, dass da noch mal ein Einsehen statt finden wird und die Geschichten in 'normalen' Alben (und durchgängig mit vier Bildstreifen pro Seite) noch mal neu aufgelegt werden.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Die Comics nach Serien sortiert

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Asterix
Neben Auszügen aus den regulären Alben, die meist thematisch ausgewählt und zusammengestellt wurden, enthalten die Asterix-Max!-Bände auch Kurzgeschichten, die (mit Ausnahme des 6-teiligen Ankündigungs-Strips zu Band 40) in Band 32, "…plaudert aus der Schule" erschienen sind. Eine Übersicht über alle Asterix-Kurzgeschichten findet man im Lexikon auf comedix.de hier: https://www.comedix.de/lexikon/special/ ... hten.php#5. Der dortigen chronologischen Aufstellung folgt die folgende Nennung der in Asterix-Max! erschienenen Geschichten:
  • Obelisc'h, 4,5-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #6
  • Der gallische Frühling, 2-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #1
  • Gallischer Schulanfang, 2-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #1, #2 und #6)
  • Neujahr unterm Mistelzweig, 2-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #1 und 3
  • Das Maskottchen, 4-seitige Kurzgeschichte (Ursprünglich und als einzige Asterix-Geschichte für das Taschenbuch Pocket Pilote entstanden, hier in der auf vier Seiten umgearbeiteten Album/Magazin-Version.) in Asterix Max! #3 und #4
  • Mini, Midi, Maxi, 2-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #3, #4 und #6
  • Im Jahr 50 vor Christus (Wie alles begann), 3-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #5
  • Olympisches Lutetia, 4-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #8
  • 35 Jahre vor Julius Caesar, 4-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #1, 2 und 7
  • Kokolorix der gallische Hahn, 5-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #2
  • Im Herzen des Geschehens, d.i.: Der Kampf des Häuptlings, 6 Strips (1,5 Seiten) in Asterix Max! #7. (Zuvor einzeln veröffentlicht in Stern 39-44/2023.)
Umpah-Pah:
Die Serie besteht aus fünf 30seitigen Geschichten, die in Deutschland erstmalig 1972/73 in dem Magazin ZACK veröffentlicht wurden. Seitdem immer mal wieder neu in Magazinen, Alben und Taschenbüchern erschienen, ist die Veröffentlichung in Asterix Max! mittlerweile die 14. deutsche Veröffentlichung. Siehe auch im comicforum: https://www.comicforum.de/showthread.ph ... ost5001084. In Asterix Max! erschienen bisher die 3. bis 5. Geschichte:
  • Die Plattfüße greifen an, 30 Seiten, zweite Geschichte der Serie (auf deutsch erstmalig 1972 in ZACK), in Asterix Max! #8)
  • Der Schrecken der Meere, 30 Seiten, dritte Geschichte der Serie (auf deutsch erstmalig 1972 in ZACK), in Asterix Max! #1)
  • …auf geheimer Mission, 30 Seiten, vierte Geschichte der Serie (auf deutsch erstmalig 1973 in ZACK), in Asterix Max! #2)
  • …und kranke Leber, 30 Seiten, fünfte Geschichte der Serie (auf deutsch erstmalig 1973 in ZACK), in Asterix Max! #3)
Pitt Pistol
Infos zu Serie und Veröffentlichungsgeschichte gibt es in der Kaukapedia: http://www.kaukapedia.com/index.php?title=Pitt_Pistol und natürlich auch bei comedix: https://www.comedix.de/lexikon/special/ ... pistol.php. In Asterix Max! erschienen von Pitt Pistol:
  • in Amerika, 44 Seiten, vierte Geschichte der Serie, zuvor als vierter Band in der vierbändigen Einzelalbenausgabe erstveröffentlicht und später in der einbändigen Gesamtausgabe erneut veröffentlicht. (in Asterix Max! #1)
  • …und der verrückte Wissenschaftler, 23 Seiten, fünfte und letzte Geschichte der Serie, die in der vierbändigen Einzelalbenausgabe fehlte und erst in der einbändigen Gesamtausgabe erstveröffentlicht wurde. (in Asterix Max! #4)
Benjamin und Benjamine
Die Ursprünge der Serie sind nicht klar: Es scheint, als sei sie von einem gewissen "Ric" geschaffen, einem ebenso nebulösem "Sim" fortgesetzt worden, bevor sie dann von Christian Godard 1955 übernommen wurde, der zwei Geschichten für das Magazin Benjamin schuf. Es folgte eine weitere, umgesetzt von Jean Trubert und Roger Lécureux, bevor dann Goscinny und Uderzo die Serie übernahmen und vier Geschichten anfertigten, die von 1957 bis 1959 erschienen. Wer frz. kann, siehe hier: http://bdzoom.com/40437/patrimoine/albe ... ah-%c2%bb/ Diese vier erschienen alle in Asterix Max!, womit der Uderzo/Goscinny-Teil der Serie in Asterix Max! komplett vorliegt, und zwar wie folgt:
  • Die Luftbrüchigen, 25 Seiten, erste Geschichte der Serie, nachdem Goscinny und Uderzo sie übernommen haben. Zuvor bereits im Album Collection Uderzo Band 7 und im Rahmen der einbändigen Gesamtausgabe veröffentlicht. - In Asterix Max! #2)
  • Vogel flieg!, 25 Seiten, zweite Geschichte der Serie, nachdem Goscinny und Uderzo sie übernommen haben. Zuvor bereits im Album Collection Uderzo Band 7 und im Rahmen der einbändigen Gesamtausgabe veröffentlicht. - In Asterix Max! #4)
  • Der große Bubibeer, 45 Seiten, dritte Geschichte der Serie, nachdem Goscinny und Uderzo sie übernommen haben und ihre erste albenfüllende Geschichte, zuvor nur im Rahmen der einbändigen Gesamtausgabe veröffentlicht. - In Asterix Max! #6)
  • …bei den Cowboys, 51 Seiten, vierte Geschichte der Serie, nachdem Goscinny und Uderzo sie übernommen haben und ihre zweite albenfüllende Geschichte, zuvor nur im Rahmen der einbändigen Gesamtausgabe veröffentlicht. - In Asterix Max! #5)

Idefix und die Unbeugsamen
Comicserie, basierend auf der 52teiligen Animationsserie um den Hund von Obelix, bevor er auf Obelix trifft und sich diesem anschließt. Im März 2024 soll der fünfte Band auf deutsch erscheinen, der in Frankreich im September 2023 erschienen ist. Die Bände 1 bis 4 enthalten je drei Geschichten mit je um die 20 Seiten, wobei (trotz Hochformat der Bände) nur drei Bildstreifen je Seite veröffentlicht werden, was zu einem ungefähr quadratischen Seitenspiegel führt. Der fünfte Band enthält erstmalig eine einzige, längere Geschichte. Die Veröffentlichung in Asterix Max! folgt der Veröffentlichungsform in den kleinformatigen Bänden nur bei der ersten hier veröffentlichten Geschichte, in der Folge wurden die Geschichten mit vier Bildstreifen pro Seite veröffentlicht, so dass aus einer 20seitigen Geschichte eine 15seitige wird. Bisher erschienen:
  • Lawines Bällchen, 16 Seiten. Nachdruck aus dem ca. drei Monate vorher erschienenen 1. Idefix-Band. - In Asterix Max! #4
  • Die Hicks-Epidemie, 21 Seiten (mit je nur drei Bildstreifen). Vorabdruck aus dem ca. drei Monate später erschienenen 1. Idefix-Band womit der Abdruck hier im Asterix-Max! die deutsche Erstveröffentlichung ist. - In Asterix Max! #3
  • Ein Lied für Labienus, 15 Seiten. Nachdruck aus dem am 9. März 2022 erschienenen 1. Idefix-Band. - In Asterix Max! #8
  • Die Halsbandaffäre, 15 Seiten. Nachdruck aus dem am 11. Juli 2022 erschienenen 2. Idefix-Band. - In Asterix Max! #8
  • Die Statue des Labienus, 15 Seiten. Nachdruck aus dem am 11. Juli 2022 erschienenen 2. Idefix-Band. - In Asterix Max! #7
  • Das Schwert des Camulogenos, 15 Seiten. Nachdruck aus dem knapp einen Monat vorher erschienenen 3. Idefix-Band. - In Asterix Max! #5
  • Ein Löwe mit Heimweh, 15 Seiten. Vorabdruck aus dem ca. einen Monat später erschienenen 4. Idefix-Band womit der Abdruck hier im Asterix-Max! die deutsche Erstveröffentlichung ist. - In Asterix Max! #6
  • Flieg, Hinkelstein, flieg, 15 Seiten. Nachdruck aus dem am 10. Juli 2023 erschienenen 4. Idefix-Band. - In Asterix Max! #7
Luc Junior
Die Serie wurde von Goscinny und Uderzo 1954 geschaffen. Nach sieben Geschichten gaben die beiden die Serie 1957 auf, sie wurde aber von Greg, Sirius und Mittéï bis 1965 weitergeführt und brachte es insgesammt auf 22 Geschichten. In Asterix Max! erschienen:
  • … und der gestohlene Schmuck, 23 Seiten (mit je nur drei Bildstreifen), 1. von insgesamt sieben Geschichten der Serie, soweit sie von Uderzo/Goscinny stammt. - In Asterix Max! #7
  • … hinter Gittern, 23 Seiten (mit je nur drei Bildstreifen), 4. von insgesamt sieben Geschichten der Serie, soweit sie von Uderzo/Goscinny stammt. (Mitten in der Geschichte, genauer von Seite 146 auf Seite 147 des Bandes ändert sich die Papierart (zumindest meines Exemplars) von einem dickeren, rauheren Papier zu einem dünneren, glatterem.) - In Asterix Max! #3
  • …bei den Pastasos, 22 Seiten (mit je nur drei Bildstreifen), 5. von insgesamt sieben Geschichten der Serie, soweit sie von Uderzo/Goscinny stammt. - In Asterix Max! #6
  • …bei den Marsmenschen, 22 Seiten (mit je nur drei Bildstreifen), 6. von insgesamt sieben Geschichten der Serie, soweit sie von Uderzo/Goscinny stammt. - In Asterix Max! #5
Zuletzt geändert von Nullnullsix am 11. Juni 2024 17:09, insgesamt 11-mal geändert.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4425
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Erste Zwischenbilanz

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Nullnullsix hat geschrieben: 29. Juni 2023 00:10 ...trotzdem stellt sich angesichts der Mehrfachverwendung identischer Asterix-Kurzgeschichten (bis zu dreimal in nur sechs Bänden, zuweilen in zwei aufeinander folgenden Bänden dieselbe Geschichte), die Frage, was sich die Macher dabei gedacht haben.
Ersetze "Macher" durch "Geldmacher", und Du kannst Dir die Frage selbst beantworten.
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Die Comics in Asterix Max!

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Ich finde es nicht verwerflich, dass ein Verlag bestrebt ist, Geld zu verdienen. Letztlich ist das immer der Zweck. Das geht aber in erster Linie mit (den Kunden) überzeugenden Produkten und es wäre mMn überzeugender, wenn derartige Wiederholungen zumindest solange nicht vorkommen würden, wie es genug alternatives Material gäbe, mit denen die Seiten ohne Dopplungen gefüllt werden könnten.
Ich bin aber auch unsicher, inwieweit diese Dopplungen tatsächlich Ehapa anzulasten sind oder ob das schon bei den frz. Ausgaben so ist und Ehapa es nur stumpf übernommen hat.
Irritierend ist ja zB, dass die ersten beiden Umpah-Pah-Geschichten NICHT im deutschen Max! erschienen sind, die dritte bis fünfte dann in den deutschen Ausgaben 1-3, was -covermäßig- den frz. Nummern 2, 3 und 12(!) entspricht, in der frz. #1 war aber AUCH mindestens eine Umpah-Pah-Geschichte enthalten. Das sieht jetzt für mich erstmal auch nicht nach einem nachvollziehbaren Konzept aus...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4425
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Die Comics in Asterix Max!

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Nullnullsix hat geschrieben: 29. Juni 2023 09:35 Ich bin aber auch unsicher, inwieweit diese Dopplungen tatsächlich Ehapa anzulasten sind oder ob das schon bei den frz. Ausgaben so ist und Ehapa es nur stumpf übernommen hat.
Wem auch immer... Mehrfachverwertungslizenzen sind einfach billiger, als jedesmal eine neue zahlen zu müssen.
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Die Comics in Asterix Max!

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Die Umarbeitung der nach Serien sortierten Übersicht im dritten Beitrag wurde abgeschlossen.
@Comedix: Damit könntest Du nun die entsprechenden Lexikonseiten überarbeiten, insbesondere die Veröffentlichungen der Asterix-Kurzgeschichten hier: https://www.comedix.de/lexikon/special/ ... hten.php#5 ergänzen.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8064
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Die Comics in Asterix Max!

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Oliver,
Nullnullsix hat geschrieben: 2. Juli 2023 01:11Die Umarbeitung der nach Serien sortierten Übersicht im dritten Beitrag wurde abgeschlossen.
tolle Arbeit! :-)

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Die Comics in Asterix Max!

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Danke. War aber auch viel Eigennutz. Ich wollte immer schon mal checken (spätestens nachdem sich herauskristallisierte, dass es nicht nach drei Ausgaben wieder eingestellt würde, wie bei den Asterix-Magazinen der Fall), was es mit den Comics in Asterix Max! auf sich hat, ob die ggf. Lücken in meiner Sammlung schließen (was sich dann bei Pitt Pistol, s.o., raus gestellt hat, dass ja) u.ä.
Ich kam halt nie dazu, bis ich mir jetzt mal die Zeit dafür 'einfach genommen' habe.
Und wenn ich es für mich recherchiere, gibt es ja keinen Grund, nicht auch andere an den Ergebnissen teilhaben zu lassen. Dafür sind wir Menschen ja schließlich 'soziale Wesen'. Also, im Grundsatz jedenfalls. Einige Asis gibt's immer mal, die sind die Ausnahme, die die Regel bestätigen (Was ist das eigentlich für'n bescheuertes Sprichwort? Wieso bestätigen Ausnahmen die Regel???).

PS: Die Arbeit war -und ist- doch noch nicht wirklich "abgeschlossen": Erstens hab ich grade noch zwei Änderungen/Ergänzungen vorgenommen und zweitens gedenke ich natürlich, die Übersicht jeweils zu erweitern, wenn weitere Ausgaben von Asterix Max! erscheinen sollten - wovon ich ausgehe.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Die Comics in Asterix Max!

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Ich habe den Thread oben bereits verlinkt, möchte aber die Fans von Umpah-Pah auch noch mal auf meinen neusten Beitrag dort hinweisen: https://www.comicforum.de/showthread.ph ... ost5856606
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7086
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Die Comics in Asterix Max!

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Nullnullsix hat geschrieben: 2. Juli 2023 01:11 @Comedix: Damit könntest Du nun die entsprechenden Lexikonseiten überarbeiten, insbesondere die Veröffentlichungen der Asterix-Kurzgeschichten hier: https://www.comedix.de/lexikon/special/ ... hten.php#5 ergänzen.
Ja, das mache ich ganz sicher noch.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Die Comics nach Serien sortiert

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Nullnullsix hat geschrieben: 29. Juni 2023 00:20 Asterix
Neben Auszügen aus den regulären Alben, die meist thematisch ausgewählt und zusammengestellt wurden, enthalten die Asterix-Max!-Bände auch Kurzgeschichten, die allesamt in Band 32, "…plaudert aus der Schule" erschienen sind. Eine Übersicht über alle Asterix-Kurzgeschichten findet man im Lexikon auf comedix.de hier: https://www.comedix.de/lexikon/special/ ... hten.php#5. Der dortigen chronologischen Aufstellung folgt die folgende Nennung der in Asterix-Max! erschienenen Geschichten:
  • Obelisc'h, 4,5-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #6
  • Der gallische Frühling, 2-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #1
  • Gallischer Schulanfang, 2-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #1, #2 und #6)
  • Neujahr unterm Mistelzweig, 2-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #1 und 3
  • Das Maskottchen, 4-seitige Kurzgeschichte (Ursprünglich und als einzige Asterix-Geschichte für das Taschenbuch Pocket Pilote entstanden, hier in der auf vier Seiten umgearbeiteten Album/Magazin-Version.) in Asterix Max! #3 und #4
  • Mini, Midi, Maxi, 2-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #3, #4 und #6
  • Im Jahr 50 vor Christus (Wie alles begann), 3-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #5
  • 35 Jahre vor Julius Caesar, 4-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #1 und 2
  • Kokolorix der gallische Hahn, 5-seitige Kurzgeschichte in Asterix Max! #2
(...)
In der Aufstellung im Lexikon auf comedix.de (siehe obigen Link) könnte man in der Spalte 'erschienen in' noch die hier gelisteten Veröffentlichungen in Asterix Max! ergänzen... - wobei mir einfällt: Es gab doch auch zwei kurzlebige Versuche eines 'Asterix-(Fan-)Magazins' - waren da nicht auch Comics enthalten, die in der erschienen-in-Spalte noch fehlen?

Und schließlich: Was ist mit den Ankündigungsseiten und -Strips von Conrad? Sollten die nicht langsam auch soweit 'etabliert' und 'anerkannt' sein, dass sie in die Kurzgeschichten-Aufstellung mit aufgenommen werden könnten/sollten?
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8064
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Die Comics nach Serien sortiert

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Nullnullsix hat geschrieben: 30. Oktober 2023 00:51wobei mir einfällt: Es gab doch auch zwei kurzlebige Versuche eines 'Asterix-(Fan-)Magazins' - waren da nicht auch Comics enthalten, die in der erschienen-in-Spalte noch fehlen?
Du meinst sicher die Fan-Edition von 2013 und das Asterix-Magazin von 2019. Was da drin war, kann ich gerade nicht nachschauen, da ich die Ausgaben jetzt nicht zur Hand habe (und mich gerade frage, wo ich sie überhaupt hingepackt haben könnte). Ein Bißchen was steht aber ja auf den verlinkten Comedix-Bibliotheksseiten.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Die Comics in Asterix Max!

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Beitrag 1 und 3 dieses Threads wurden mit den Comics aus Asterix Max! #7 aktualisiert (und ein paar Fehler korrigiert, die dabei bemerkt worden sind).
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1537
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Die Comics in Asterix Max!

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

BTW: Dieser Band: https://www.egmont-shop.de/luc-junior-g ... e-ausgabe/
fehlt auf dieser Bibliotheks-Seite: https://www.comedix.de/lexikon/special/ ... junior.php

Schade, übrigens dass in Max! #7 nun nicht die letzte Goscinny/Uderzo-Geschichte veröffentlicht wurde, sondern die erste. Andernfalls hätte ich jetzt - als nicht-Besitzer des GA-Bandes aber Besitzer der Coll. Uderzo-Bände, nun nicht nur Pitt Pistol (s.o.), sondern auch Luc Junior komplett. Also zumindest, soweit von Goscinny/Uderzo, die späteren Geschichten von Greg u.a. sind ja in der GA wohl auch nicht enthalten (Ehapa hat hier mal wieder definitiv eine eigentümliche Auffassung von 'Gesamt'-Ausgabe. Nicht zum ersten mal ist eine solche bei denen nicht wirklich 'gesamt'.)
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!