Appli-Fix

Artikelvorschläge für die Comedix-Bibliothek

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1841
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Appli-Fix

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Hi,
ich habe neulich bei Ebay einen Aufnäher? ersteigert, das Teil ist wie ein Aufnäher gearbeitet, aber selbstklebend und wieder ablösbar. Leider wird kein Hersteller genannt und es ist auch kein Erscheinungsjahr angegeben, ich würde aber schätzen, dass das Teil aus den 70er Jahren ist. Obelix gibt es ebenfalls, die Auktion habe ich leider verpasst,
viele Grüße
Gregor
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7030
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Appli-Fix

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Interessant. Reichen denn die bekannten Angaben für eine Aufnahme? Mir ist das noch ein wenig zu knapp.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1841
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Appli-Fix

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Hi Marco,
die Teile sind auf jeden Fall deutschsprachig und ich gehe davon aus, dass sie auch verkauft wurden, weil oben ein Loch in der Pappe ist, damit man die auf die entsprechenden Verkaufsständer hängen konnte. Ob das ausreichend ist musst du beurteilen,
viele Grüße
Gregor
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Appli-Fix

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

LOL, bei der Überschrift hatte ich spontan eine neue APP erwartet... :comedix:
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7030
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Appli-Fix

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Maulaf hat geschrieben: 6. Juli 2023 22:01 die Teile sind auf jeden Fall deutschsprachig und ich gehe davon aus, dass sie auch verkauft wurden, weil oben ein Loch in der Pappe ist, damit man die auf die entsprechenden Verkaufsständer hängen konnte. Ob das ausreichend ist musst du beurteilen,
Habe mich dagegen entschieden.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8040
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Appli-Fix

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben: 30. November 2023 12:19Habe mich dagegen entschieden.
und wieso? Die sind doch eindeutig deutschsprachig. Da keine Werbung drauf ist, ist auch relativ klar, dass das keine Werbeartikel sind, sondern Handelsware war. Unbekannt sind lediglich das Erscheinungsjahr und Herstellerfirma. Und daran wird es doch nicht liegen, oder? Denn bei den bereits in der Bibliothek vorhandenen Aufnähern ist das ja teilweise auch nicht anders.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7030
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Appli-Fix

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Erik hat geschrieben: 30. November 2023 17:34 Da keine Werbung drauf ist, ist auch relativ klar, dass das keine Werbeartikel sind, sondern Handelsware war.
Das Loch in der Pappe ist Beweis genug, dass es Handelsware gewesen sein muss? Na gut, wenn ich schon ein paar Artikel hinzufüge, macht der hier auch keine Mehrarbeit mehr, auch wenn ich nicht gänzlich überzeugt bin. :D
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8040
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Appli-Fix

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben: 15. Dezember 2023 09:03Das Loch in der Pappe ist Beweis genug, dass es Handelsware gewesen sein muss?
nein, es ist ein wesentliches Indiz. Hinzu tritt der Umstand, dass auf dem Produkt keinerlei Werbung zu finden ist, die eine kostenlose Abgabe plausibel machen würde. Welchem Unternehmen sollte man dafür dankbar sein? Oder welches Produkt sollte man deswegen kaufen?

Denktheoretisch könnte es sich natürlich um einen Prototyp handeln, der es nie in den Handel geschafft hat. Aber das ist sehr unwahrscheinlich. Ebenso könnte es sich um ein "Piratenprudukt" handeln, da nur ein (c), aber kein Copyrightvermerk mit Angabe des Lizengebers zu sehen ist. Aber auch das ist nicht wahrscheinlich, denn "Piratenprodukte" (wie die vielfältigen Fußballaufnäher, die Du nicht aufnehmen wolltest) werden eben in der Regel nicht auf einer Pappe mit Verwendungshinweis, Markennamen und Loch für die Hängeregistratur gehandelt. Höchstwahrscheinlich ist, dass es sich bei dem von Gregor aufgefundenen Aufnäher um ein älteres Produkt aus einer Zeit handelt, wo noch nicht ganz so streng auf die Lizenzgeberangabe geachtet wurde, welches ganz normal in Textilabteilungen von Läden verkauft wurde.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7030
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Appli-Fix

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Der Artikel ist jetzt online.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de