Asterix atque olla cypria

Eine kurze Frage zu Asterix? Hier bekommst Du kompetent schnelle Antwort!
Häufig gestellte Fragen und deren Antworten hier (FAQ).
Schreib- und Leseberechtigung für Gäste auch ohne Anmeldung!

Moderatoren: Erik, Michael_S.

Atque

Asterix atque olla cypria

Beitrag: #Beitrag Atque »

Hallo zusammen,
ich habe eine lateinische Ausgabe von "Asterix atque olla cypria" in sehr gutem Zustand.
Beiblatt für deutsche Übersetzung ist ebenfalls mit dabei.

Auszug Innenseite:
Verlag: DELTA Verlagsgesellschaft mbH
Vertrieb: EHAPA Buchverlag, Postfach 100, 8000 München 46
Herausgeber: Adolf Kabatek
Lazeinische Übersetzung: Karl-Heinz Graf v. Rothenburg
Redaktion: Iris offmann unter Mitarbeit von Elmar Hensen
Originaltitel: "Asterix et le chaudron"
Dargaud S.A. Editeur Paris 1969 - von Goscinny und Uderzo
Delta Verlagsgesellschaft mbH, 1986
Druck: Henri Proost & Co., Turnout. Gedruckt in Belgien
ISBN3-7704-0066-6

Man hat mir mitgeteilt, dass diese Ausfertigung sehr selten und einiges Wert sei. Im Internet habe ich auch keinerlei Exemplare gefunden.
Kann mir jemand helfen und mir mitteilen, ob diese Ausfertig wirklich "wertvoll" ist? Was könnte man dafür verlangen?

Vielen Dank schon mal im voraus.
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix atque olla cypria

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Atque,
Atque hat geschrieben:Man hat mir mitgeteilt, dass diese Ausfertigung sehr selten und einiges Wert sei. Im Internet habe ich auch keinerlei Exemplare gefunden.

Sehr selten ? Kommt drauf an was man unter sehr selten versteht ;-)

Hier einige im Internet erhältliche ;-)

https://www.amazon.de/Asterix-lateinisc ... lla+cypria

http://www.ebay.de/itm/Asterix-lateinis ... SwA3dYNdK0

http://www.ebay.de/itm/1x-Comic-Asterix ... SwpDdU22LV

Da kannst Du dann deine Wertvorstellung ja mal ausloten :roll:


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
atque

Re: Asterix atque olla cypria

Beitrag: #Beitrag atque »

Servus Peter,
vielen Dank für Deine Antwort und Deine Hilfe. "Wertvoll" ist natürlich immer realtiv, aber zumindest ist die Ausgabe nicht nur ein paar Euro wert.
Ich kenne mich echt zu wenig aus, aber lt. meiner Recherchen gibt es von dieser Ausgabe zwei unterschiedliche Fassungen,
1 von 1986 und 1 von 1990, wie auch bei Deinen Link-Beispielen zu erkennen.
Kann das sein, dass meine Ausgabe von 1986 dann mehr wert ist? Im Internet habe ich dazu auch nur die eine in Ebay für € 149,99 gefunden. Wenn man sonst nichts findet, dann ist wohl diese Ausgabe sehr selten, oder??
Was meinst Du?
Auf jeden Fall DANKE für Deine Zeit!
atque

Re: Asterix atque olla cypria

Beitrag: #Beitrag atque »

Ich nochmal :-)

https://www.amazon.de/gp/product/377040 ... XDJZD3UIRG
Über Amazon findet man sogar eine gebundene Ausgabe von 1990 für € 1.088 !!!!

Meine Ausgabe ist ebenfalls gebunden und von 1986!!

Diesen komischen "Preiswirrwarr" verstehe ich jetzt gar nicht mehr :-(((((
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6510
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Asterix atque olla cypria

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Alles eine Frage von Angebot und Nachfrage. Ich glaube kaum, dass der Band für mehr als 50 Euro zu verkaufen ist.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix atque olla cypria

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
atque hat geschrieben:Über Amazon findet man sogar eine gebundene Ausgabe von 1990 für € 1.088 !!!!
Türlich , ich hab auch eine ; Die stelle ich dann für 2000 € rein ;-) ob ich die auch bekomme ist eine andere Sache ;-)

Der Markt gibt nur das her was der andere bezahlen will , die Zeiten der der hohen Preise für seltene und rare Ausgaben sind seid der UE - Ausgaben momentan vorbei !
Außerdem kommt es auch auf den Erhaltungszustand an ...... !

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix atque olla cypria

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo flosch,
es ist mir schon etwas eigenartig, das Du hier ohne genaue Preisangabe und Beschreibung deinen Artikel anbietest , obwohl Du bei eBay ihn für 99,00 € mit Bilder und einer kleinen Beschreibung eingestellt hast !
:arrow: http://www.ebay.de/itm/Asterix-atque-ol ... SwEzxYQaAh
Da Du als privater eBay Verkäufer agierst, und ich nun dein Angebot gesichtet habe , kann ich auch eine Einschätzung des Angebots vornehmen ;-)
Leider ist das Angebot für den Preis von 99,00 € völlig überteuert oder wolltest Du hier im Markt viel weniger dafür haben :?:
In den Bildern sind auch Beschädigungen zu sehen , das Beiblatt weißt einen leichten Einriss unten rechst auf , was eine erhebliche Preisminderung darstellt :roll:
Auch das Frontcover weißt oben rechst Beschädigungen auf !
Und da Du es mit einem Startangebot mit 99,00 eingestellt hast ist das meiner Meinung nach völlig überzogen , aber gut jedem steht es frei das zu verlangen was er meint dafür haben zu wollen ;-)


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3522
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix atque olla cypria

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

So selten kann der Band ja gar nicht sein, wenn hier innert weniger Tage zwei davon angeboten werden:
viewtopic.php?f=13&t=8948
methusalix hat geschrieben:... obwohl Du bei eBay ihn für 99,00 € mit Bilder und einer kleinen Beschreibung eingestellt hast !
:arrow: http://www.ebay.de/itm/Asterix-atque-ol ... SwEzxYQaAh
Was zudem ein Verstoss gegen die EBAY-Regeln ist, da dort angebotene Artikel (insbesondere Einzelstücke!) nicht zeitgleich auch anderswo zum Kauf feilgeboten werden dürfen.
Nach deutschem Recht kann man sich da auch in eine Schadensersatzfalle begeben, wenn man den einen Band zweimal verkauft - der leer ausgehende Käufer hat dann nämlich nach diversen Urteilen einen Schadensersatzanspruch wegen Nichterfüllung (er könnte dann zB für 1.088 € das Amazon-Angebot wahrnehmen und die Differenz beim nicht liefernden EBAY-Verkäufer als Schadensersatz geltend machen).

Aber manch einer muss wohl erst Lehrgeld bezahlen...
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix atque olla cypria

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo WeissNix,
WeissNix hat geschrieben:So selten kann der Band ja gar nicht sein, wenn hier innert weniger Tage zwei davon angeboten werden
Wieso , ist doch ein und derselbe ;-)
Und einen Schadensersatzanspruch kann man ja dadurch entgehen , das man dann ein Angebot rechtzeitig löscht ;-)
Und was der eBay Verstoß angeht , ist nicht meine Sache :roll: !
Ich finde es nur, gelinde gesagt schofelig sich hier mit Infos einzudecken und dann wenn man Nachfragen dazu hat diese dann mit einem Wischiwaschi Satz abtut >:(
Aber gut, das muss flosch oder gira*2412 mit sich selbst ausmachen !


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3522
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix atque olla cypria

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

methusalix hat geschrieben:Hallo WeissNix,
WeissNix hat geschrieben:So selten kann der Band ja gar nicht sein, wenn hier innert weniger Tage zwei davon angeboten werden
Wieso , ist doch ein und derselbe ;-)
Eigentlich wollte ich der/die/das TO mit meiner Bemerkung provozieren... ;-)
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6510
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Asterix atque olla cypria

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Ich denke, damit ist das Thema auch ausführlich besprochen und beantwortet. Danke.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de