Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1470
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Bei der Aussage kann ich mir schon vorstellen, dass er nicht jedes Exemplar, sondern nur stichprobig gekuckt hat. Und dann kann es schon mal passieren, dass man in nem Stapel 2020er-Neuauflagen nicht bemerkt, dass die 38 noch die Erstauflage von 2019 ist.

Wenn ich nicht 2013 die Schuber-Super-Box gekauft hätte, wäre mir auch nicht aufgegangen, dass damals von allen(!) Bänden (sogar, den Sonderbänden) Neuauflagen gemacht wurden - nur von Band 34 nicht!!! Und wäre entsprechend davon ausgegangen, dass es von dem auch ne 2013er Auflage geben würde. Die es nicht gibt. Band 38 von 2020 würd ich also ein sehr dickes Fragezeichen hinter setzen.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 567
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Ich habe alle 38 Bände durchgeguckt - kann aber natürlich nicht ausschließen, dass ich da einen Fehler gemacht habe. Irrtum vorbehalten, sozusagen ;-) Umgekehrt gebe ich zu bedenken, dass es nicht ausgeschlossen ist, dass jetzt noch Erstauflagen verkauft werden, obwohl schon Zweitauflagen gedruckt wurden. Ungewöhnlich wäre es wohl, das kann ich konzedieren.

In diesem Zusammenhang: Beim hiesigen Aldi lag ein Greif der Erstauflage für 6,90 Euro ohne 7,99-Aufkleber. Wahrscheinlich liegt er da seit 2021 ;-)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1470
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

bdhk hat geschrieben: 13. März 2023 10:14 Ich habe alle 38 Bände durchgeguckt - kann aber natürlich nicht ausschließen, dass ich da einen Fehler gemacht habe. Irrtum vorbehalten, sozusagen ;-) Umgekehrt gebe ich zu bedenken, dass es nicht ausgeschlossen ist, dass jetzt noch Erstauflagen verkauft werden, obwohl schon Zweitauflagen gedruckt wurden. Ungewöhnlich wäre es wohl, das kann ich konzedieren. (...)
Ja, das ist ja das Elend, dass man nie was ausschließen kann: Wenn ich aktuell nur die beiden Bände mit neuem aufgedruckten Preis gesehen hätte, hätte ich ja in Kombination mit einer früheren Aussage, dass nicht mehr überklebt, sondern geschreddert und neu gedruckt wird, auch vermutet, dass die komplette Serie neu gedruckt worden wäre. Und nur durch das gleichzeitige Finden der Bände mit Aufkleber, kann man jetzt vermuten, dass dem nicht so ist. Aber man kann auch nicht ausschließen, dass im Zuge der Preiserhöhung die Bestände der einzelnen Nummern gecheckt wurden und dann alle(!) nachgedruckt wurden, allerdings, je nach Noch-Bestand-Anzahl, in unterschiedlichen Auflagenhöhen und die Alt-Bestände mit Aufklebern versehen. Und dann wurde Neugedruckt und Überklebt gemischt ausgeliefert und hier in Bremen sind halt 10 und 11 in neu und 24/25 in überklebt, in, ich sach mal, Hannover, kann es genau andersrum ausliegen. Ausschließen kann man nie nix.
So wäre es wäre mMn auch gar nicht so ungewöhnlich, dass jetzt überklebte Erstauflagen der 38 auftauchen, obwohl es evtl. 2020 schon ne Zweitauflage gegeben haben mag: Vielleicht sind erst die 2020er ausgeliefert worden, danach noch Erstauflagen zurück gekommen, die dann jetzt überklebt und neu ausgeliefert wurden...

Bzgl. der Auflagen-Sammlungsseite von Michael: Ich geh ja erstmal davon aus, dass es IMMER bei neuen oder geänderten Merkmalen VON JEDEM Band eine entsprechende neue Auflage gab. Und auf der Seite sind dann halt die nachgewiesenen dokumentiert. Dort nicht aufgeführte Auflagen bedeuten dann eben nicht, dass es sie nicht gab, sondern nur, dass ihre Existenz noch nicht nachgewiesen wurde.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1470
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

bdhk hat geschrieben: 13. März 2023 10:14 (...) In diesem Zusammenhang: Beim hiesigen Aldi lag ein Greif der Erstauflage für 6,90 Euro ohne 7,99-Aufkleber. Wahrscheinlich liegt er da seit 2021 ;-)
Der verkauft sich dann Ende des Jahres, wenn Band 40 dazu kommt, weil er billiger ist als der ;-)
Was mich ja auch weiterhin irritiert, ist, dass die Preiserhöhung für Asterix auf 7,99 jetzt erst kommt. Früher war Asterix der Vorreiter bei Preiserhöhungen, diesmal waren Lucky Luke und die Entenhausen Edition schneller: Da gab es den Preissprung zwischen dem 5.8. und 7.10.2022.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 567
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Nullnullsix hat geschrieben: 13. März 2023 10:41 Ich geh ja erstmal davon aus, dass es IMMER bei neuen oder geänderten Merkmalen VON JEDEM Band eine entsprechende neue Auflage gab.
Bis auf den unbeugsamen Band, der nicht aufhört... ;-) Ich denke da an Obelix auf Kreuzfahrt in der Version "Hybridcover" 1999/2000 - auf der Backlist der anderen 29 Bände abgebildet (die ich auch alle habe 8) ), aber ums Verrecken nicht zu finden (das Thema hatten wir glaube ich schon mal). Warum? :hammer:
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1237
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Nullnullsix hat geschrieben: 13. März 2023 10:41 Bzgl. der Auflagen-Sammlungsseite von Michael: Ich geh ja erstmal davon aus, dass es IMMER bei neuen oder geänderten Merkmalen VON JEDEM Band eine entsprechende neue Auflage gab.
Zu dieser Annahme gibt es meines Erachtens keinen triftigen Grund. Insbesondere in den 70er Jahren, wo teilweise drei Bände pro Jahr erschienen sind, halte ich es nicht für sehr wahrscheinlich, dass bei jeder Änderung alle Bände neu gedruckt wurden. Für 1973 habe ich beispielsweise fünf verschiedene Varianten (drei aufgrund der Backlist-Zahl, zwei weitere für Fremdwährungen), aber bisher keinen Band in mehr als zwei dieser Varianten. Es erscheint mir auch recht unlogisch, dass man alle zwei bis drei Monate jeweils eine komplette Auflage aller Bände in Auftrag geben sollte. Die sind ja auch nicht in einem Tag gedruckt und gebunden und so eine Druckerei plant wohl auch mehr als nur ein paar Tage im voraus. Da muss ja dann quasi der nächste Auftrag schon reingekommen sein, wenn der vorherige gerade zur Tür raus ist. Kann natürlich sein, erscheint mir aber eher unwahrscheinlich.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4341
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Michael_S. hat geschrieben: 13. März 2023 20:00 Zu dieser Annahme gibt es meines Erachtens keinen triftigen Grund. Insbesondere in den 70er Jahren, wo teilweise drei Bände pro Jahr erschienen sind, halte ich es nicht für sehr wahrscheinlich, dass bei jeder Änderung alle Bände neu gedruckt wurden. Für 1973 habe ich beispielsweise fünf verschiedene Varianten (drei aufgrund der Backlist-Zahl, zwei weitere für Fremdwährungen), aber bisher keinen Band in mehr als zwei dieser Varianten. Es erscheint mir auch recht unlogisch, dass man alle zwei bis drei Monate jeweils eine komplette Auflage aller Bände in Auftrag geben sollte. Die sind ja auch nicht in einem Tag gedruckt und gebunden und so eine Druckerei plant wohl auch mehr als nur ein paar Tage im voraus.
Zumal damals die Druckvorlagen für Front- und Backcover noch rein analog, wohl mit Cuttermesser, Fixogum und Vierfarb-Litho erstellt werden mussten... was heute nur ein paar Mausklicks sind, war damals deutlich aufwändiger und kostspieliger.
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1841
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Hi,
habe heute beim sortieren folgende Ausgabe gefunden:
Obelix GmbH & Co.KG, Preisaufdruck 4,80 DM. Titel als letzter im Hinkelstein auf der Rückseite, aber der Preisaufdruck ist nicht mittig, wie normalerweise, sondern auf der rechten Seite. Steht so noch nicht auf Michaels Seite, Impressum ist genau wie bei der Erstauflage, die genannt wird,
viele Grüße
Gregor
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1237
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Danke, schöner Fund auf jeden Fall!
Maulaf hat geschrieben: 14. März 2023 16:07 Impressum ist genau wie bei der Erstauflage, die genannt wird
Das heißt, es könnt auch sein, dass der von dir jetzt gefundene Band tatsächlich die Erstauflage ist und der bisher bei mir als erstes eingetragene Band eigentlich die zweite Auflage?

Ist das angehängte Bild ein Scan von dir, den ich verwenden darf?
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 567
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Und bei eBay-Kleinanzeigen ist eine Ausgabe für 5 DM, Preisaufdruck an der selben Stelle rechts neben dem Titel, aber nur, anders als auf Michaels Seite, nur 23 Titel. Spannend, drei Auflagen vor Erscheinen von Band 24.
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 567
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Michael_S. hat geschrieben: 14. März 2023 19:44 Das heißt, es könnt auch sein, dass der von dir jetzt gefundene Band tatsächlich die Erstauflage ist und der bisher bei mir als erstes eingetragene Band eigentlich die zweite Auflage?
Das glaube ich nicht: Die vorhergehenden Bände haben alle den Preisaufdruck in der Mitte. Allein daraus hätte ich schon geschlossen, dass sie in der Erstauflage in der Mitte blieben und dann recht schnell nach rechts wechselten. Mein Fund bei eBay-Kleinanzeigen dürfte das bestätigen, denn die Abfolge macht nur so Sinn: Bände vor 23 Mitte, Erstauflage Band 23 4,80 DM Mitte, zweite Auflage Band 23 4,80 DM recht, dritte Auflage Band 23 5 DM rechts.
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1237
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Stimmt, wenn man das so berücksichtigt, ist genau diese Reihenfolge sinnvoll.
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1841
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Michael_S. hat geschrieben: 14. März 2023 19:44 Danke, schöner Fund auf jeden Fall!

Ist das angehängte Bild ein Scan von dir, den ich verwenden darf?
Hi Michael,
ist mein Scan, kannst du gerne verwenden,
viele Grüße
Gregor
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1237
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

bdhk hat geschrieben: 14. März 2023 19:54 Und bei eBay-Kleinanzeigen ist eine Ausgabe für 5 DM, Preisaufdruck an der selben Stelle rechts neben dem Titel, aber nur, anders als auf Michaels Seite, nur 23 Titel. Spannend, drei Auflagen vor Erscheinen von Band 24.
Mit den Merkmalen gibt's aber mehrere Bände. Hast du einen Link zu dem Angebot? Habe gerade geschaut, aber keines gefunden. Wollte wegen der Fremdwährungen schauen. Die bekannten Bände unterscheiden sich in der Reihenfolge der Fremdwährungen.
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 567
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: #Beitrag bdhk »