Mac FayJohnny Hallyday
Johnny Hallyday (2012) als Mac Fay
aus: Wikipedia von Georges Biard
Der französische Sänger, Songwriter und Schauspieler Johnny Hallyday (bürgerlich: Jean-Philippe Smet; geboren am 15. Juni 1943 in Paris) wurde im Album "Asterix bei den Pikten" als Barde Mac Fay bei den Pikten im Clan von Mac Aphon karikiert. Dort tritt er auf der Bühne auf, wird jedoch von Obelix nach dem ersten Ton in der Annahme verprügelt, dass die Barden auch bei den Pikten nicht sehr beliebt seien.

Hallyday ist einer der größten Stars des französischen Show-Business, seine musikalische Karriere reicht bis zum Beginn der 1960er Jahre zurück. In diesem Jahrzehnt wurde er auch als politischer Vorbereiter der 68er-Ära in Frankreich bekannt. Es waren überwiegend Fans aus der Arbeiterschaft, die sich um seine Konzerte versammelten und ihrer Unzufriedenheit über die von ihnen empfundene gesellschaftliche Lebenslage einen Ausdruck verschafften. Dies wird heute in Frankreich unumstritten als "Vor-68-Ausdruck" gewertet. Als Schauspieler war er unter anderem in "Die purpurnen Flüsse 2 Die Engel der Apokalypse" (2004) und "Der rosarote Panther 2" (2009) zu sehen.