Zu den Quizfragen

Forum für Dies und Das. Themen, die nicht unbedingt etwas mit Asterix zu tun haben müssen. Smalltalk für angemeldete Mitglieder.

Moderator: Carsten

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 961
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52568Beitrag Andy-67
14. Juli 2016 01:45

Das ist meiner Meinung nach eine gute Formulierung
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1356
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52572Beitrag Maulaf
14. Juli 2016 08:12

WeissNix hat geschrieben:
Terraix hat geschrieben:Bezüge zu anderen Comicreihen sind zu vermeiden.
Soll das jetzt eine lex specialis gegen meine Frage sein? Was ist mit allen anderen Themenbereichen (Film, Kino, Literatur, Malerei), darf man dazu Bezüge schaffen? Warum wird das nicht allgemein formuliert?
Zum Beispiel wären dann auch Fragen verboten, wo danach gefragt wird, welches Gemälde durch ein Panel karikiert wird (wie zB das Floss der Medusa, dass mal von den Piraten quasi nachgestellt wir?). Das wäre auch so ein Bezug, der sich nur mit asterixfernen Kenntnissen beantworten liessen, das ist aber in Ordnung? Also so langsam juckt es mich, bezüglich der Quizregeln mal Obelix zu zitieren...
Hallo,
ich denke, dass diese Kritik von WeissNix zurecht kommt, die Einschränkung: "Alle Quizfragen sollten möglichst mit Kenntnis des Asterix-Universums beantwortbar sein" reicht völlig aus und lässt genügend Spielraum für andere Fragen,
viele Grüße
Gregor

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 4959
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52573Beitrag Comedix
14. Juli 2016 08:45

Maulaf hat geschrieben:ich denke, dass diese Kritik von WeissNix zurecht kommt, die Einschränkung: "Alle Quizfragen sollten möglichst mit Kenntnis des Asterix-Universums beantwortbar sein" reicht völlig aus und lässt genügend Spielraum für andere Fragen
Ich sehe das genau so wie Gregor. Teilweise Einschränkungen sind auf Dauer nicht hilfreich, weil es irgendwann wieder eine Frage in einer anderen Grauzone gibt - ich habe da einschlägige Erfahrungen in der Bibliothek gemacht ;-) . Ich hatte schon erwähnt, dass ich nichts gegen Fragen mit Bezügen aus mir nicht bekannten Bereichen habe. Sollten sie nicht beantwortet werden, wird spätestens nach einer Woche ein Tipp kommen, der allen weiterhilft. Vielleicht reicht folgender Hinweis zur Sensibilisierung: "Achtet bitte darauf, dass die Frage von einem möglichst großen Kreis von Asterix-Lesern beantwortet werden kann." oder ähnlich.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6843
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52577Beitrag Erik
14. Juli 2016 09:48

Hallo,
WeissNix hat geschrieben:Zum Beispiel wären dann auch Fragen verboten, wo danach gefragt wird, welches Gemälde durch ein Panel karikiert wird (wie zB das Floss der Medusa, dass mal von den Piraten quasi nachgestellt wir?). Das wäre auch so ein Bezug, der sich nur mit asterixfernen Kenntnissen beantworten liessen, das ist aber in Ordnung?
ja, das wäre in Ordnung, denn dies ist eine Anspielung, die von den Asterix-Autoren bewusst in den Comic eingebaut wurde. Daß man das Bezugsobjekt einer Anspielung kennen muß, um sie zu entschlüsseln, ist klar. Das ist aber etwas anderes, als wenn man eine Vergleichsfrage zu einer anderen Comic-Serie stellt, da der Bezug zu der anderen Comicserie dann nicht im Asterix-Comic angelegt ist. Ähnlichkeiten und übernommene Motive gibt es viele und überall. Das würde uferlos.

Wer sich mit den Asterix-Comics beschäftigt hat, kann - wenn er "gut ist" - eine im Comic angelegte Anspielung verstanden haben (oder sie zumeist nachschlagen). Bei zufälligen Gleichheiten oder Ähnlichkeiten mit außerasterixinischen Gegebenheiten ist das nicht der Fall.

Trotzdem halte auch ich die neuen Regeln nicht unbedingt für zielführend:
Terraix hat geschrieben:Neben den in Band 32 veröffentlichten Kurzgeschichten sind Bezüge zu allen weiteren Kurzgeschichten zulässig, welche unter http://www.comedix.de/lexikon/special/k ... hten.php#5 aufgeführt sind (gegebenenfalls sind Textvarianten zu beachten).
Um welche Aspekte werden denn die möglichen Quizfragen erweitert, wenn du auf diese Liste Bezug nimmst? Genau genommen um "April, April", "Wie Obelix ...", den STERN-Comic, "Die Antiquitätenhändler" und "12 Prüfngen für Asterix" (die Comic-Fassung, die nicht mehr nachgedruckt werden darf!).

Zwar ist damit der Band "Wie Obelix ..." (von dem man geteilter Meinung sein kann, ob er überhaupt in diese Liste, die sonst nur Comics beinhaltet, gehört) aufgenommen und damit dem Anliegen von Troubadix und wohl auch Polemix Rechnung getragen. Wenn Du Dir die anderen damit einbezogenen Comics allerdings anschaust, sind das sämtlichst solche, die außer einigen Sammlern kaum jemand vorliegen hat (abgesehen vom STERN-Comic, der hier in der Bibliothek eingesehen werden kann), da sie großteils nur einmal irgendwo eher versteckt erschienen sind.

Klar, wenn man das Quiz für allgemeine Fragen nach dem Motto "Alles rund um Asterix" öffnet, sind auch solche Fragen natürlich möglich. Wenn man aber doch eine etwas begrentzere Öffnung haben will - und das lese ich aus der Regeländerung heraus - dann ist der Einbezug dieser sehr speziellen Kurzcomics nicht sinnvoll.

Hinzu kommt, daß in der Liste auch die Kurzcomics, die ohnehin in "Asterix plaudert aus der Schule" enthalten und damit schon bislang Quizbestandteil sind, dort mit diversen anderen Publikationsorten genannt sind. In diesen sind sie aber nicht selten mit völlig anderen Übersetzungen enthalten. Auch das verunklart die Lage hier mehr.
Comedix hat geschrieben:Ich hatte schon erwähnt, dass ich nichts gegen Fragen mit Bezügen aus mir nicht bekannten Bereichen habe.
Du hattest aber auch geschrieben, daß Du die Festlegung der neuen Regeln Terraix überläßt. ;-)

Vielleicht noch ein weiterer Kompromißvorschlag:
Fragen "Alles rund um Asterix" sind zulässig, allerdings muß auf eine solche Frage immer eine Frage nach den alten Regeln (nur die regulären Bände) kommen. Dadurch wäre die Öffnung etwas weiter als nur zu Jubiläumsfragen (die einigen hier ja offenbar nicht weit genug ginge), aber es wäre sichergestellt, daß zmindest jede zweite Frage eine "normale" Frage bleibt. - Hinzunehmen würde ich hier dann den Vorschlag, daß eine "Alles rund um Asterix"-Frage maximal 14 Tage laufen darf, damit das Quiz nicht ins Stocken gerät. Wird sie nicht gelöst, ist eine Ersatzfrage aus den regulären Bänden zu stellen.

Es bleibt abschließend zu bemerken, daß sich mir ein echtes Bedürfnis für eine Öffnung für "Alles über Asterix"-Fragen noch immer nicht erschließt. Bislang habe ich einzig von WeissNix gelesen, daß überhaupt Schwierigkeiten mit dem Finden von Fragen aus den 36 Bänden bestünden. Würde die Attraktivität des Quiz wirklich steigen, wenn man zur Lösung der Fragen künftig nicht mehr nur die normalen Asterix-Bände, sondern auch alle möglichen Sonderpublikationen (Kultbuch etc.) wälzen müßte? Ich finde nach wie vor nicht.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 679
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52578Beitrag Terraix
14. Juli 2016 09:55

Ich danke Euch für Eure kostbaren und allesamt nachvollziehbaren Einwände und Verbesserungsvorschläge. Momentan habe ich sehr viel um die Ohren, doch ich kümmere mich in nächster Zeit um eine Neuformulierung der Spielregeln.

Beste Grüße,
Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 672
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52588Beitrag WeissNix
14. Juli 2016 15:24

Erik hat geschrieben:Bislang habe ich einzig von WeissNix gelesen, daß überhaupt Schwierigkeiten mit dem Finden von Fragen aus den 36 Bänden bestünden.
Das mag daran liegen, dass ich
a) keine banalen Fragen stellen möchte, die ruck-zuck gelöst sind,
b) die Volltextsuche a) deutlich erschwert,
c) ich möglichst keine schon gestellte Frage (siehe meine Signatur)
und
d) die nächste Frage zeitnah stellen möchte und nicht erst nach Tagen.
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 850
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52598Beitrag Michael_S.
14. Juli 2016 21:18

Auch wenn ich mich in den letzten Monaten beim Quiz sehr zurückgehalten habe, kann ich wie Erik nicht ganz nachvollziehen, wo die Schweirigkeiten sein sollen. Ich bin (soweit ich mich erinnere) von Anfang an beim Quiz dabei gewesen und ich habe definitiv keinen blassen Schimmer mehr, was damals gefragt wurde. Und wenn wir bei der bisherigen Praxis bleiben, alte Fragen irgendwann zu löschen, wird in 500 Fragen wohl kaum jemand noch alle Fragen dieses Jahres wissen. Von daher sehe ich die Gefahr von störenden Wiederholungen als wirklich äußerst gering an.

Was die Schwierigkeit des Fragen-Findens angeht noch ein Tipp (basierend darauf, dass ich mal für ein anderes Quiz einen Fragenpool von ~600 Fragen gebastelt habe): Anfangen ist schwer, aber wenn es einmal läuft, kommen meistens gleich mehrere. Also nicht dann krampfhaft nach eine genialen Frage suchen, wenn man gerade die letzte erfolgreich beantwortet hat, sondern einfach mal in einer ruhigen Minute, wenn man vielleicht gerade eh in den Alben blättert (z.B. auf der Suche nach der Lösung zu einer Frage) ein bisschen die Kreativität schweifen lassen und Fragen(-ideen) notieren. Wenn man dann eine braucht, hat man welche auf Vorrat und kann sich einfach bedienen.

Zu der Frage, ob Bezüge zu anderen Comics, Filmen, Gemälden oder sonst was zulässig sind, würde ich gerne noch einen anderen Aspekt ins Spiel bringen: Das Internet. :-) Eine Anspielung auf ein berühmtes Gemälde kann (spätestens nach Auflösung der Frage) jeder nachvollziehen, denn von berühmten Gemälden finden sich zahlreiche Bilder im Internet. Dasselbe gilt für Karikaturen bekannter Personen (von denen findet man ebenfalls Fotos) oder Zitat-Anspielungen auf berühmte Sprüche (auch die kann man im Internet nachlesen). Details einer anderen Comicserie, spezifische Szenen aus einem bestimmten Film (von ganz berühmten Ausschnitten mal abgesehen) und ähnliches findet man nicht ohne weiteres, wenn überhaupt. Das heißt, selbst nach Auflösen der Quizfrage könnte es für einen Großteil der Mitspieler schlicht nicht möglich sein, die Antwort nachzuvollziehen. Damit nimmt sich die Frage aber meines Erachtens selber ihren Reiz.

MfG
Michael

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 672
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52608Beitrag WeissNix
15. Juli 2016 00:59

Michael_S. hat geschrieben: Details einer anderen Comicserie, spezifische Szenen aus einem bestimmten Film (von ganz berühmten Ausschnitten mal abgesehen) und ähnliches findet man nicht ohne weiteres, wenn überhaupt.
Ich bin einfach davon ausgegangen, dass, wenn nicht alle, aber doch ausreichend viele Leute hier ausser Asterix auch andere Comics, zumal so bekannte und erfolgreiche wie Tim & Struppi, lesen bzw. gelesen haben. Die Geschwindigkeit (<18h), in der die Frage vom ersten Teilnehmer korrekt beantwortet wurde, gibt mir diesbezüglich in meinen Augen ja auch recht. Streng regelkonforme Fragen brauchen nicht selten länger bis zur korrekten Antwort - oder sogar Tpps seitens des Fragestellers.
Michael_S. hat geschrieben: Zu der Frage, ob Bezüge zu anderen Comics, Filmen, Gemälden oder sonst was zulässig sind, würde ich gerne noch einen anderen Aspekt ins Spiel bringen: Das Internet. :-) Eine Anspielung auf ein berühmtes Gemälde kann (spätestens nach Auflösung der Frage) jeder nachvollziehen, denn von berühmten Gemälden finden sich zahlreiche Bilder im Internet. Dasselbe gilt für Karikaturen bekannter Personen (von denen findet man ebenfalls Fotos) oder Zitat-Anspielungen auf berühmte Sprüche (auch die kann man im Internet nachlesen).
Wenn ich nicht weiss, nach was ich im Internet konkret suche ist es eben auch nicht so einfach, es zu finden

Nach Auflösung meiner Frage kann das aber auch jeder im Internet schnell nachvollziehen, wenn er denn will: Bei Google "Tim & Struppi, Schultze, Haare" eingeben, und als vierter Treffer kommt
http://de.alt.comics.narkive.com/3pipms ... us-asterix
und der fünfte Treffer
https://www.amazon.de/Struppi-Tintin-Wi ... 3770448383

Aber auch vor Auflösung meiner Frage wäre man ans Ziel gekommen: Gibt man nur "Tim&Struppi, Asterix, Schultze" in die Google-Suchmaske, so ist der obige erste Link immer noch auf der ersten Seite der Suchergebnisse zu finden (diesmal Treffer Nr. acht) - und allein mit dem hätte man meine Frage hinreichend beantworten können. Es hätte also nach Deiner Logik auch jeder meine Frage beantworten können, der wirklch gewollt hätte und nur rudimentär mit einer Suchmaschine wie Google umgehen kann - ohne jemals selbst Tim & Struppi gelesen zu haben.

q.e.d.

Stellt sich also immer noch die Frage, warum hier Comics schlechter gestellt werden als andere Themenbereiche mit Berührungspunkten zu Asterix.
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6843
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52627Beitrag Erik
15. Juli 2016 09:12

Hallo WeissNix,
WeissNix hat geschrieben:Stellt sich also immer noch die Frage, warum hier Comics schlechter gestellt werden als andere Themenbereiche mit Berührungspunkten zu Asterix.
es werden nicht Comics schlechter gestellt. Es kommt nur darauf an, daß es sich um eine Frage zu einem der regulären Asterix-Bände handelt. Wenn Du nach der "Schulze und Schultze"-Karikatur in "Belgier" oder der Tim-Hommage in "Legionär" oder dem Marsupilami, das mehrfach vorkommt, gefragt hättest, wäre das regelkonform gewesen, weil es Anspielungen sind, die in Asterix angelegt sind. Du hast aber nach einer Entsprechung gefragt, die gänzlich außerhalb des Asterix-Bandes liegt. Das ist der Unterschied, wie ich nun schon mehrfach betonte.

Und das gilt auch für alle anderen Bereiche. Nach einer Anspielung auf ein Gemälde, die in Asterix enthalten ist, kannst Du ohne weiteres fragen. Nach irgendeiner ähnlichkeit mit einem Gemälde, die im Asterix-Comic nicht gewollt gesetzt ist, eben nicht.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 672
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52641Beitrag WeissNix
15. Juli 2016 14:09

Na, selten eine passendere Signatur als Eriks gesehen. Chapeau für soviel Selbsterkenntnis.

Woher soll ich denn wissen, ob die Autoren etwas gewollt haben oder nicht? Vielleicht war das mit dem Haarwuchs in Gallier ja bereits eine bewusste Hommage an Hergé durch Goscinny, den wir leider nicht mehr fragen können? Der Tim&Struppi-Band ist nach allem, was ich herausfinden konnte, von 1950, also bevor Asterix' Comicleben erwachte.

Ich finde es erstaunlich, mit welcher Vehemenz einige hier versuchen, eine Art fundamentalen Monotheismus in der Comicwelt zu predigen!
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 850
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52650Beitrag Michael_S.
15. Juli 2016 20:57

WeissNix hat geschrieben:
Michael_S. hat geschrieben: Aber auch vor Auflösung meiner Frage wäre man ans Ziel gekommen: Gibt man nur "Tim&Struppi, Asterix, Schultze" in die Google-Suchmaske, so ist der obige erste Link immer noch auf der ersten Seite der Suchergebnisse zu finden (diesmal Treffer Nr. acht) - und allein mit dem hätte man meine Frage hinreichend beantworten können. Es hätte also nach Deiner Logik auch jeder meine Frage beantworten können, der wirklch gewollt hätte und nur rudimentär mit einer Suchmaschine wie Google umgehen kann - ohne jemals selbst Tim & Struppi gelesen zu haben.
Ich sprach nicht von der Lösbarkeit der Frage, sondern von der Nachvollziehbarkeit. Lösbar ist mit Hilfe des Internets fast alles. Zur Not poste ich die Frage einfach in ein paar anderen Comicforen und irgendwo wird mir schon jemand die Lösung verraten.

Aber für mich ist das spannende weitergehende Qualitätskriterium eben die Nachvollziehbarkeit. Man kann es auch den "Klick"-Moment nennen, wenn man mag. Alles, was ich mit deinen Links finde, sind ein Text, in dem jemand die gesuchte Übereinstimmung behauptet, sowie eine Figur. Was ich nicht sehe, ist ein Comicausschnitt, den du selber wahrscheinlich beim Stellen der Frage vor Augen hattest (oder den der Ersteller des von dir verlinkten Textes sowie der Hersteller der verlinkten Figur gekannt haben) und bei dem es dir "Klick" gemacht hat, als du auf die Frage gekommen bist. Mir bleibt dieser "Klick"-Moment verwehrt. Ich folge nur deinen Links und stelle mit einem Schulterzucken fest, dass es diese Übereinstimmung wohl tatsächlich gibt, weil andere sie auch thematisieren.

MfG
Michael

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 672
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52657Beitrag WeissNix
16. Juli 2016 00:37

WeissNix hat geschrieben: Ich finde es erstaunlich, mit welcher Vehemenz einige hier versuchen, eine Art fundamentalen Monotheismus in der Comicwelt zu predigen!
So ungern ich es tue, aber ich kann mich diesmal nur wiederholen.

Klick-Moment, so ein Quatsch! Hier wird mit Vehemenz versucht, krampfhaft Unterschiede in im Prinzip vergleichbare Sachverhalte zu konstruieren. Der Sachverhalt mit dem Haarwuchs in Tim&Struppi und wie es dazu kam wurde von mir nach Beantwortung der Frage geschildert, Bilder von den Schultzes mit wehenden Mähnen habe ich oben verlinkt. Was denn noch? Wenn Du es haarklein nachlesen willst, geh in den nächsten Kiosk und blätter im entsprechenden Album!

Als "Asterix der Gallier" herauskam, hatte mit Sicherheit jeder frankophone regelmässige Comicleser, der das Heft in die Hand bekam, noch die Tim&Struppi Geschichte aus dem selben Jahrzehnt präsent (Goscinny kannte sie garantiert!), insofern ist eine gewollten Anspielung sehr wahrscheinlich. Nur, weil Du das nicht anhand des Internets heutzutage haarklein nachvollziehen kannst, darf ich jetzt so eine Frage nicht stellen oder was?

Im übrigen habe ich jetzt eine streng regelkonforme Frage gestellt, die so schwer nicht zu beantworten ist - und die ist im Gegensatz zu der gemobbten Frage selbst nach der doppelten Zeit noch nicht gelöst.

Ausserdem weise ich darauf hin, dass nicht alle hier im Forum registrierten User alle 36 Bände besitzen - wie wollen die denn dann eine Frage nachvollziehen, die sich auf einen ihnen fehlenden Band bezieht?

Das Universum ist gross, man kann nicht jedes Elementarteilchen persönlich kennen! Und vor allem darf man sich über diesen Umstand nicht beschweren!
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 4959
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 52660Beitrag Comedix
16. Juli 2016 12:42

Hallo alle,

ich denke, die Meinungen wurden nun genug ausgetauscht, um dem Moderator des Quiz-Bereiches ausreichend Entscheidungshilfen an die Hand geben zu können. Danke, dass ihr euch so konstruktiv ausgetauscht habt. Außerdem habt ihr es geschafft, euch messerscharf an der Abbruchkante entlang zu bewegen. Niemand ist abgestürzt und hat sich dabei verletzt. Gebt nun dem Moderator etwas Zeit an den Quizregeln zu schrauben und respektiert diese dann. :cervisia:

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 679
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Zu den Quizfragen

Beitrag: # 54293Beitrag Terraix
31. Dezember 2016 22:51

Guten Abend liebe Asterix-Fans,

nachdem ich Eure Geduld lange strapaziert habe, findet Ihr nun im Quizbereich (endlich!) aktualisierte Regeln. Auch wenn es kaum möglich sein dürfte, jeden zu 100% zufriedenzustellen, so hoffe ich doch, dass möglichst viele mit den behutsam ausgeweiteten Regeln werden leben können.

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch und ein gesúndes und glückliches Jahr 2017, welches sicher auch in puncto Asterix einiges Spannendes für uns bereithalten wird :-)

Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Antworten