...vorheriger Artikel nächster Artikel...

Asterix, Barbarella & Co.

Meisterwerke aus dem Comic-Museum Angoulême

Startseite > Bibliothek > Sammler

Durchschnittliche Bewertung:
gut (3.4)
Anzahl der Bewertungen: 7

Im Verlag Somogy Editions D'Art erschien im Jahr 2000 die deutschsprachige Ausgabe der Beschreibung der Geschichte der Comics im französischen Sprachraum. Auf 288 Seiten dokumentiert der Autor Thierry Groensteen in diesem Katalog, der gleichzeitig in deutscher und französischer Sprache erschien, in ganzseitigen Abbildungen Exponate der Außtellung "Asterix, Barbarella & Co., Meisterwerke aus dem Comic-Museum Angoulême" im Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim anläßlich der zeitgleichen Weltaußtellung in Hannover. Auch etwa 150 Exponate aus dem Centre National de la Bande Deßinée et de l'Image (CNBDI) in Angoulême, der Partnerstadt von Hildesheim, fanden ihren Weg in die Außtellungsräume.

Das französische Comiczentrum - unter der Leitung des renommierten Thierry Groensteen - übernahm die Planung und Durchführung der Außtellung, mit der nicht nur ein Blick in die Schatzkammer des CNBDI, sondern auch ein Rundgang durch rund 150 Jahre frankobelgischer Comicgeschichte möglich wurde. Die vierfarbigen Abbildungen des Katalogs ermöglichen es dem Betrachter, die Arbeitsweisen und Stile von fast hundert verschiedenen Comic-Künstlern miteinander zu vergleichen.

Der direkt auf Asterix bezogene Inhalt des Buches ist im Gegensatz zur Vermutung aufgrund des Titelbilds und des Titels gering. In einer ganzseitigen Abbildung auf Seite 163 einer Comicseite aus "Asterix und der Arvernerschild" und einem im Text hergestellten Zusammenhang mit der Skizzierung der Geschichte und der Bedeutung von Pilote erschöpft sich der unmittelbaren Bezug zum Asterix-Thema.


 
Asterix, Barbarella & Co.