KleopatraKleopatraKleopatra (69 - 31 v.Chr., "Die durch den Vater berühmte") hat im Band "Asterix und Kleopatra", dem gleichnamigen Zeichentrickfilm und im Realfilm "Mission Kleopatra" (rechts unten im Bild der Thron Kleopatras in einer Filmszene) eine Hauptrolle. Dort strengt sie den Bau eines Palastes an, damit Julius Cäsar nicht weiter vom ägyptischen Volk behaupten könne, dass dessen Leistungen mit dem Bau der Pyramiden hauptsächlich auf der Vergangenheit beruhen. Sie lässt das Bauwerk vom Architekten Numerobis errichten, weil Pyradonis ihr nach eigenen Angaben zu klassisch baut.

In den Abenteuern "Der Sohn des Asterix", "Obelix auf Kreuzfahrt" und "Asterix und Obelix feiern Geburtstag" hat sie eine Nebenrolle. Im zuerst genannten Asterix-Band erscheint sie am Ende der Geschichte zu ihrem zweiten Auftritt, um ihren Sohn entgegenzunehmen und bei der Geschichte zu Obelix' Kreuzfahrt macht sie sich über Cäsar lustig, da man sein eigenes Schiff gestohlen hatte. Und im letztgenannten Band reist Sie mir Cäsar zum Geburtstag der beiden Gallier an.

In den Asterix-Bänden erfährt sie noch eine weitere Ehrung: ihre hübsche Nase. Statuen und Bilder belegen, dass Kleopatra eine auffällige Nase hatte. Ob sie nun sehr groß oder spitz war - einen besonderen Reiz verlieh sie der Königin auf jeden Fall. Nach dem Glauben der alten Ägypter war die Nase ein äußerst wichtiger Bestandteil im Leben. Wenn man einer Statue die Nase abschlug, galt sie als vollkommen zerstört und hatte ihren gesamten Wert verloren.

Ihr Lieblingsmahl ist nach Angaben im Abenteuer "Asterix und Kleopatra" in Essig gelöste Perlen. Zum Vollenden dieses Bandes waren nach Angaben der Titelseite 14 Liter Tusche, 30 Pinsel, 62 weiche Bleistifte, 1 harter Bleistift, 27 Radiergummis, 38 Kilo Papier, 16 Farbbänder, 2 Schreibmaschinen und 67 Liter Bier notwendig.

In einer Szene des Films "Mission Kleopatra" bittet Kleopatra, die hier von der Schauspielerin Monica Belucci dargestellt wird, ihren Hofmaler, sie entgegen der üblichen Weise im Profil, einmal von vorne zu malen. Die Pose, die sie dabei einnimmt, parodiert das Gemälde "Mona Lisa" (Bild links) - einem weltberühmten Ölgemälde von Leonardo da Vinci, das auf den Beginn des 16. Jahrhundert datiert ist und mit einer Größe von 76,8 × 53 cm im Louvre von Paris ausgestellt wird. Eine weitere Darstellung des Gemäldes der Mona Lisa befindet sich übrigens im Asterix-Album "Asterix und Obelix feiern Geburtstag".

Mona LisaThornEine Zusammenfassung der Comicfigur in den Asterix-Abenteuern und der Bezüge zur Historie bietet der umfangreiche Themenbereich "Kleopatra".

In Ägypten gab es sieben Königinnen mit diesem Namen, aber nur die letzte wurde als Herrscherin von Ägypten berühmt. Nachdem ihr Vater starb, als sie 18 Jahre alt war, führte sie zusammen mit ihrem 10-jährigen Bruder Ptolemäos XIII 51 v.Chr. in Ägypten die Herrschaft an. Von ihrem Bruder und seinen Beratern ausgeschaltet, wandte sie sich 48 v.Chr. an Cäsar, der gerade in Alexandria weilte. Dieses erste Aufeinandertreffen soll der Beginn einer Liebe gewesen sein, in der Sympathie und politisches Kalkül untrennbar verbunden waren. Umstritten ist, dass Cäsar der Vater des Sohnes, den Kleopatra am 23.6.47 v.Chr. gebar, wäre. Er wurde Ptolemäos Cäsarion genannt.

Nach dem Alexandrinischen Krieg bestätigte Cäsar Kleopatra als Königin. Die Jahre 46-44 v.Chr. verbrachte sie in Rom und kehrte erst nach Cäsars Ermordung zurück. 41 v.Chr. begann ihre Beziehung zu Antonius, dem damaligen Herrscher über die östliche römische Reichshälfte. Beide heirateten vier Jahre später und hatten drei gemeinsame Kinder. Im Jahre 34 v.Chr. ernannte er sie zur "Königin der Könige".

Nach einer verlorenen Seeschlacht bei Actium (31 v.Chr.) beging Kleopatra in Alexandria Selbstmord. Viele Gerüchte ranken sich um dieses Ereignis, wobei vieles auf einen Schlangenbiss hindeutet.