Martigny, römische Garnisonsstadt in Helvetien - XVI/26. Ursprünglich ein keltischer Ort, wurde im Jahr 57 v.Chr. ein befestigter Vorposten eingerichtet. Heute eröffnet die Stadt mit etwa 15.000 Einwohnern die Zufahrt zum Großen St.Bernhard-Paß. Auf Anweisung des Statthalters von Genava, Feistus Raclettus, sollen in "Asterix bei den Schweizern" alle Garnisonen aus Augusta Raurica, Aventicum Vindoniss, Octodurum und Solodurum alarmiert werden, weil er erfahren hat, dass Asterix und Obelix die Grenze nach Helvetien überschritten haben.