EinbahnstraeIm Asterix-Abenteuer "Der große Graben" herrscht zum Ende des Albums reine Harmonie. Da wird ein zweiflügeliger Eingang zur rechten und zur linken Dorfhälfte zur ersten Einbahnstraße der Antike umfunktioniert, weil nach erfolgter Einigung unter einem gemeinsamen Häuptling Grünix die Rivalität der Einwohner der beiden Hälften von Grobianix und Griesgramix ad acta gelegt werden konnte. Ab sofort ist das eine Tor der Eingang und das andere der Ausgang des Dorfes, symbolisiert mit dem heute noch im Straßenverkehr verwendete Verkehrszeichen 267 "Verbot der Einfahrt". In der Regel steht dies am Ende einer Einbahnstraße und soll verhindern, dass Gegenverkehr entsteht.