Quizfrage MCCCLXXIX

Quizfragen von Mitgliedern des Asterix-Forums.

Moderator: Terraix

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1096
Registriert: 19. April 2014 19:56

Quizfrage MCCCLXXIX

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Wer erkennt wo sein eigenes Kind nicht wieder - und liegt damit völlig richtig?
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3332
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage MCCCLXXIX

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Zwar aus einem Album, das ich vergleichsweise ungern in die Hand nehme, aber seis drum:

Quantaplanckix erkennt in XXXI, S. 24, P. 10 seine Tochter Falbala desto seltener wieder, je öfter er sie sieht.
Und das verwundert den Leser auch nicht, weiss er doch, dass es gar nicht Falbala ist, die er in dem Moment gar nicht wiedererkennen kann, weil er ja Latraviata vor sich hat, die sich lediglich als seine Tochter ausgibt.
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1096
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Quizfrage MCCCLXXIX

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

WeissNix hat geschrieben: 14. Juni 2022 19:12 Zwar aus einem Album, das ich vergleichsweise ungern in die Hand nehme, aber seis drum: (...)
Geht mir genauso, das war ja der Trick: Ich hatte gedacht, dass man mich hier mittlerweile so gut kennt, dass man weiß, dass für mich die Uderzo-Solos der Tiefpunkt der Serie ist und dass deshalb keiner drauf kommen würde, dass ich nun ausgerechnet daraus ne Frage stelle...

Okay, hat nicht funktioniert, denn Deine Antwort ist natürlich richtig. Du bist dran.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3332
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage MCCCLXXIX

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Nullnullsix hat geschrieben: 14. Juni 2022 22:13 ...dass für mich die Uderzo-Solos der Tiefpunkt der Serie ist...
...wobei dann für mich XXX, XXXI und XXXIII nochmals den Tiefpunkt des Tiefpunkts darstellen. Die anderen Solos kann man wenigstens lesen, ohne gleich das Schaudern zu bekommen (XXXIV hat für mich den sentimentalen Stellenwert eines endgültigen Abschieds - insofern ist das irgendwie ein Sonderfall und nicht wirklich ein reguläres Album für mich, und der Reiseführer entschädigt etwas für den Rest).
Nullnullsix hat geschrieben: 14. Juni 2022 22:13 Okay, hat nicht funktioniert, denn Deine Antwort ist natürlich richtig. Du bist dran.
Womit ich jetzt in der Bredouille wäre, aber damit musste ich ja rechnen ;-)
(BTW, das "und liegt damit völlig richtig" hat mich dann recht schnell auf die richtige Fährte geführt)
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)