Obelix Bauchumfang

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Nicholix

Obelix Bauchumfang

Beitrag: #Beitrag Nicholix »

Hallo Leute
Ich habbe mich schon immer gefragt wie dick Obelix wohl ist .
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 808
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Obelix Bauchumfang

Beitrag: #Beitrag idemix »

Hallo Nicholix...

ich glaube darüber kann nur spekuliert werden, aus den offiziellen Geschichten und Filmen geht dies - so glaube ich - nicht hervor...

Deshalb ist also raten angesagt:  8)
ich würde sagen er wiegt.... hmmmm... 190 kg! Bauchumfang in cm? hmmmm... keine Ahnung...

was würdest du sagen?

Grüße Markus

Edit: allerdings passt dies dann nicht mehr so gut unter "Fragen und Antworten"
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!
Nicholix

Re: Obelix Bauchumfang

Beitrag: #Beitrag Nicholix »

Hallo idemix
Also ich glaube dass Obelix weit aus mehr auf die Waage bringt so ungefähr 300 kg
gruß Nicholix
Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 684
Registriert: 14. November 2001 18:48

Re: Obelix Bauchumfang

Beitrag: #Beitrag Aktuar »

Also für den Bauchumfang brauchen wir erstmal ein Bezugssystem. Wie groß ist Obelix überhaupt? Die einzige Chance für eine Normierung wären die Bilder in Olympische Spiele. Danach kann im Vergleich zu den Säulen des Parthenon, deren Höhe bekannt ist, die absolute Größe der Gallier aus ihrer relativen Größe zueinander bestimmt werden. Kreisform unterstellt, ergibt sich dann (als Übungsaufgabe für die Studenten) der Bauchumfang von Obelix aus seinem Durchmesser an der dicksten Stelle mittels der berühmten Kreisformel. Aus Größe und Bauchumfang müsste sich mittels der einschlägigen Tabellen etwa das Gewich bestimmen lassen.

Wer es weniger mathematisch sondern physikalisch mag, kann einfach die Obelixfigur von Atlas und die Tragicomixfigur (als "normalster" Mensch in dem ganzen Haufen mit einem geschätzten Gewicht von 100 kg) ins Wasser schmeissen und die Verdrängung vergleichen.
Clochette

Re: Obelix Bauchumfang

Beitrag: #Beitrag Clochette »

Gute Idee - muss ich beizeiten mal verwirklichen, aber jetzt lern ich lieber fŸr die Algebra-Klausur morgen  ;D

Aber warum traust du Tragicomix denn 100 Kilo zu? Bei einer geschaetzten Groesse von 1,80 waeren 72 Kilo normal...
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 808
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Obelix Bauchumfang

Beitrag: #Beitrag idemix »

Ich schätze Tragicomix größer ein, ca. 1.90. Nachdem er ja sehr muskulös ist, sind 100 kg gar nicht unwahrscheinlich.
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!
Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 684
Registriert: 14. November 2001 18:48

Re: Obelix Bauchumfang

Beitrag: #Beitrag Aktuar »

Viel Glück bei Algebra, hast hoffentlich genug Vokabeln gelernt ...

Ich bin jetzt erst mal von der Größe der Atlas-Figuren ausgegangen, da ist Tragicomix 15 cm, Asterix 7,5 cm, das entspricht auch etwa den Verhältnissen in Legionär. Ich habe mal mit dem Vergleich mit dem Parthenon die Lebensgröße von Asterix auf etwa 120 cm bestimmt (wenn ich mich recht erinnere und an Zahlen erinnere ich mich immer so schlecht). Damit wäre Tragicomix 2,40 m. Sind wir mal realistisch und sagen er ist 2 m. Dann sind 100 kg für einen muskulösen aber nicht dicken Mann angemessen, eher noch niedrig.
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 808
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Obelix Bauchumfang

Beitrag: #Beitrag idemix »

Aktuar hat geschrieben: Ich habe mal mit dem Vergleich mit dem Parthenon die Lebensgröße von Asterix auf etwa 120 cm bestimmt (wenn ich mich recht erinnere und an Zahlen erinnere ich mich immer so schlecht). Damit wäre Tragicomix 2,40 m.
...das sind ja interessante Ergebnisse.  8)

Doch mit der Realität - auch mit der Comic-Realität - haben sie wohl doch wenig zu tun.. Natürlich ist Asterix sehr klein, doch auch andere Gallier sind nicht viel größer, ich denke bspw. an Methusalix und an einen der Träger von Majestix. Es ist wohl doch nicht anzunehmen, dass eine größere Anzahl an Galliern nicht auf 1,30, oder sagen wir mal 1,40 m Größe kommt.  Genauso wie es dann wahrscheinlich keine Riesen gibt, die weit über 2 m groß sind...
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!
Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 684
Registriert: 14. November 2001 18:48

Re: Obelix Bauchumfang

Beitrag: #Beitrag Aktuar »

Richtig, wir müssen natürlich akzeptieren, dass Comic-Figuren überzeichnet sind und nichts mit der medizinisch bzw. biologischen Realität zu tun haben. Alles was man tun kann, ist die Fakten, wie sie abgebildet sind, festzustellen. Wenn also jemand fragt, wie schwer Obelix ist oder welchen Bauchumfang er hat, kann man dies nur messen, auch wenn das Ergebnis absurd ist.

Gleiches gilt für Diskussionen über die Wirkung des Zaubertranks etc.

Es ist nicht Ziel der Autoren, naturwissenschaftlich haltbare Darstellungen zu treffen, sondern zu unterhalten und durch Überzeichnungen oder andere, auch naturwissenschaftliche Absurdität zu amüsieren. Wir können aber die gemalten Fakten nicht korrigieren, indem wir spekulieren, wie Asterix wohl in "Wirklichkeit" aussieht. Er ist nunmal keine reale sondern eine Comicfigur.
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7774
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Obelix Bauchumfang

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo idemix,
idemix hat geschrieben:Doch mit der Realität - auch mit der Comic-Realität - haben sie wohl doch wenig zu tun.. Natürlich ist Asterix sehr klein, doch auch andere Gallier sind nicht viel größer, ich denke bspw. an Methusalix und an einen der Träger von Majestix. Es ist wohl doch nicht anzunehmen, dass eine größere Anzahl an Galliern nicht auf 1,30, oder sagen wir mal 1,40 m Größe kommt.  Genauso wie es dann wahrscheinlich keine Riesen gibt, die weit über 2 m groß sind...
dazu gab es schon mal ene sehr ausführliche Diskussion im Forum. Wenn Du viel Zeit und Lust hast, kannst Du Dir dazu ja mal diesen Thread durchlesen:
http://www.comedix.de/cgi-bin/forum/YaB ... 19;start=7

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 808
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Obelix Bauchumfang

Beitrag: #Beitrag idemix »

Danke für den Link, Erik. Sehr intressant, diese Diskussion! Da gibt es glaube ich nicht mehr viel hinzuzufügen.
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!
Magnix

Re: Obelix Bauchumfang

Beitrag: #Beitrag Magnix »

Diese Frage habe ich damals gestellt...  ;D

Da wurde ebenfalls schon die Berechnung mit Hilfe des Parthenon herangezogen. Erik dachte damals ungefähr an 1,40 -1,60 m als Größe für Asterix. Wenn Tragicomix jetzt aber doppelt so groß wär (also 2,80 bis 3,20 m), würde er ja an einer Krankheit leiden!
Aber was das Gewicht von Obelix angeht, so halte ich 6 Zentner (300 Kilo) für unwahrscheinlich Ich glaube da eher an 200 kg.
Alle die mehr wiegen, sind normalerweise im Krankenhaus. Aber vielleicht hat Miraculix auch einen Zaubertrank dafür, sodass man auch noch mit 500 Kilo gehen kann...  ;D

Grüße
M.
Gute_Mine

Re: Obelix Bauchumfang

Beitrag: #Beitrag Gute_Mine »

Hallo,

also ich kann ja nicht glauben dass Asterix 120 cm ist, der wäre ja dann total kleinwüchsig!!

Aber dass Tragicomix 240cm groß ist glaub ich auch nicht!!

Aber wir schweifen doch hier in diesem Thema vom Thema ab oder, immerhin heißt es Obelix Bauchumpfang!

Wir könnten doch das hier in ein extra Thema packen!!

Gutemine :-*
Gaudium

Re: Obelix Bauchumfang

Beitrag: #Beitrag Gaudium »

Obelix ist nicht dick! Er ist nur ein bischen untersetzt...  ;D