Selbstgebundene Sammelausgabe

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Antworten
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5328
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Selbstgebundene Sammelausgabe

Beitrag: # 60544Beitrag Comedix
1. Mai 2019 16:09

Hallo,

ich wurde auf einen interessanten Asterix-Artikel bei eBay aufmerksam gemacht. Meines Erachtens eine selbst gebundene Sammlerausgabe, aber vielleicht ist sie ja trotzdem interessant, auch wenn ich den Preis für zu hoch angesetzt halte.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7047
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Selbstgebundene Sammelausgabe

Beitrag: # 60545Beitrag Erik
1. Mai 2019 17:27

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:
1. Mai 2019 16:09
Meines Erachtens eine selbst gebundene Sammlerausgabe,
diese Vermutung teile ich.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4750
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Selbstgebundene Sammelausgabe

Beitrag: # 60546Beitrag methusalix
2. Mai 2019 01:00

Hallo ,
diese Vermutung teile ich nicht , habe selbst so eine :roll:

Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1459
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Selbstgebundene Sammelausgabe

Beitrag: # 60547Beitrag Maulaf
2. Mai 2019 07:39

Hallo Peter,
dann kannst du uns ja mal eine genaue Beschreibung dieser Ausgabe geben, insbesondere im Hinblick darauf, dass sie nicht von jemandem privat hergestellt wurde. Solche Ausgaben werden regelmäßig bei ebay angeboten und bislang habe ich keinen Hinweis darauf, dass eine größere Sammelausgabe vom Verlag herausgegeben wurde. Für mich ebenfalls eine selbstgemachte Ausgabe,
viele Grüße
Gregor

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1066
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Selbstgebundene Sammelausgabe

Beitrag: # 60549Beitrag WeissNix
2. Mai 2019 13:41

Maulaf hat geschrieben:
2. Mai 2019 07:39
...und bislang habe ich keinen Hinweis darauf, dass eine größere Sammelausgabe vom Verlag herausgegeben wurde.
Wenn es sich um eine offizielle Ausgabe handelt, müsste das aus einem speziellen Impressum hierfür hervorgehen.

Findet sich ein solches nicht, dann wird es sich um eine privat zusammengestellte Ausgabe handeln; diese kann ja durchaus eine höhere Auflage haben, von der immer wieder Exemplare auf dem Markt auftauchen. Wenn es diese Form tatsächlich öfters so gibt und es kein Einzelstück ist, vermute ich dahinter am ehesten noch das Ausleben eines Buchbinder-Hobbies... womöglich durchaus mit Gewinnerzielungsabsichten.
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4750
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Selbstgebundene Sammelausgabe

Beitrag: # 60550Beitrag methusalix
2. Mai 2019 14:48

Hallo Gregor ,
da es sich hier um eine inoffizielle Ausgabe handelt , wie WeissNix schon vermutet hat , brauche ich sie nicht extra beschreiben ; Nur soviel , meine Ausgaben sind Grosser Asterix Sonderband Band I - XI 3 DM ! Alle Ausgaben sind , da sie gebunden in einem hervorragenden Zustand !
Hatte sie mal hier abgebildet :-D

Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1459
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Selbstgebundene Sammelausgabe

Beitrag: # 60551Beitrag Maulaf
2. Mai 2019 15:56

Hallo Peter,
wenn du jetzt schreibst, dass es eine "inoffizielle" Ausgabe ist, bestätigst du doch damit, dass deine Ausgabe ebenfalls eine selbstgebundene Ausgabe ist, die von einem Privatmann hergestellt wurde. Also widerlegst du deine Aussage im dritten Post, nachdem du die Vermutung von Marco nicht teilst,
viele Grüße
Gregor

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4750
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Selbstgebundene Sammelausgabe

Beitrag: # 60552Beitrag methusalix
2. Mai 2019 16:23

Hallo Gregor ,
ja , ja das Alter ;-) Nicht nur meine Augen lassen nach :roll:
hier die Seite wo ich sie abgebildet habe viewtopic.php?f=37&t=7639 .....


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7047
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Selbstgebundene Sammelausgabe

Beitrag: # 60553Beitrag Erik
2. Mai 2019 16:32

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:
2. Mai 2019 16:23
hier die Seite wo ich sie abgebildet habe viewtopic.php?f=37&t=7639 .....
dabei handelt es sich dann allerdings um eine andere "Ausgabe" als bei der von Marco von eBay verlinkten. Denn Du hast in dem von Dir verlinkten Thread ja beschrieben, dass Deine "Ausgabe" die ersten 11 Bände beinhaltet. Das nunmehr angebotene Stück beinhaltet laut Beschreibung die ersten 14 Bände sowie den ersten Teil des "Großen Asterix-Lexikons".

Dies ist dann jedenfalls kein Hinweis darauf, dass es sich um eine von WeixNix angesprochene - natürlich gleichwohl denkbare - Hobbybindung in höherer Auflage handeln könnte.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5328
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Selbstgebundene Sammelausgabe

Beitrag: # 60554Beitrag Comedix
2. Mai 2019 17:22

Hallo,

meine Indizien, dass es sich um eine selbst gebastelte Ausgabe ist, waren, dass das Lexikon, das auch in diesem Buch enthalten ist, niemals in einer Sammelausgabe erschienen ist. Außerdem wäre es komisch bei einem offiziellen Buch des Verlags, dass nur das Lexikon A-K enthalten ist, denn es fehlt die zweite Ausgabe des Lexikons L-Z.

Auch das Erscheinungsdatum 1990 weist auf eine selbst gebundene Ausgabe hin. Das Lexikon ist zwar 1990 erschienen, „Asterix in Spanien“ als letztgenannter Band jedoch schon 1973. Es ergibt keinen Sinn, 1990 eine „Sonderausgabe“ zu veröffentlichen, die die Asterix-Bände zwischen 1973 und 1987 NICHT enthält.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Antworten