Anregungen und Fragen

Themen zur Homepage www.comedix.de

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
Batavirix
AsterIX Bard
Beiträge: 531
Registriert: 14. März 2008 16:46
Wohnort: Forum Hadriani
Kontaktdaten:

Re: Anregungen und Fragen

Beitrag: # 55989Beitrag Batavirix
15. Juli 2017 00:46

Das Gäste (wieder) volle Leseberechtigung im Forum haben finde ich gut.

Die Idee das man bei einer Beitrag sich Gedanke machen muss ob dieser Beitrag "besser war wie ein andere Beitrag", oder "mehr geholfen hat wie ein andere Beitrag" gefällt mir gar nicht.
Ich schließe mir also bei die Meinung von Erik und Andreas an.
(Oder muss ich dann in die Zukunft sagen: die Beitragen von Erik und Andreas haben mir mehr geholfen (und bewerte ich besser) wie die Beitrag von Finn ??)

Mit freundlichem Gruß,

Batavirix

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5190
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Anregungen und Fragen

Beitrag: # 55991Beitrag Comedix
15. Juli 2017 09:04

Batavirix hat geschrieben:(Oder muss ich dann in die Zukunft sagen: die Beitragen von Erik und Andreas haben mir mehr geholfen (und bewerte ich besser) wie die Beitrag von Finn ??)
Ob ich eine Möglichkeit "Dieser Beitrag hat mir geholfen" gut finde oder nicht sei mal dahingestellt. Aber genau die Darstellung "wenn ich jemanden sage, dass er mir geholfen hat" gäbe eine negative Bewertung ab an diejenigen, die diese Rückmeldung nicht erhalten, ist meines Erachtens grundlegend falsch und wenn Henk nicht aus Belgien käme, würde ich sagen, das wäre "typisch Deutsch" :-)

Leute, wenn ich sage, dass mir etwas geholfen hat, ist das weder eine negative Bewertung für andere noch überhaupt eine Wertung. Ich glaube, ihr denkt zu sehr in den üblichen Schemata "gut/schlecht", aber mit zunehmendem Alter wird diese Weisheit erst noch kommen. 8)

Ich freue mich über alle Möglichkeiten, mehr Bewegung ins Forum zu bekommen. Ich weiß, dass das für alteingesessene Dorfbewohner mit Veränderungen und damit verbundenen Befürchtungen von mehr Quantität bei sinkender Qualität zu tun hat, aber ich kann euch sagen, dass ich jede Änderung wieder rückgängig mache, wenn ich eine negative Entwicklung beobachte. Deshalb bin ich auch experimentierfreundig, weil ich als Häuptling (=Administrator) sowohl neue Dinge einführen, als auch schlechte Entwicklungen abwürgen kann. Natürlich berücksichtige ich eure Meinungen zu den verschiedenen Themen und wäge vor Entscheidungen die verschiedenen Argumente sorgfältig ab.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6963
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Anregungen und Fragen

Beitrag: # 55998Beitrag Erik
15. Juli 2017 13:47

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:Leute, wenn ich sage, dass mir etwas geholfen hat, ist das weder eine negative Bewertung für andere noch überhaupt eine Wertung.
das erstere mag wohl in vielen Fällen zutreffen, das zweitere nicht. Wie WeissNix so treffend formuliert hat:
WeissNix hat geschrieben:auch ausschliesslich postive Bewertungen stellen letztlich ein ranking dar!
Unabhängig davon, ob nun durch die positive Bewertung eines Beitrages andere Beiträge unmittelbar zurückgesetzt werden - was so sein kann, aber nicht zwingend so sein muss -, halte ich es für wenig erquicklich, wenn wir hier im Forum jetzt anfangen darum zu konkurrieren, wer die meisten als "hilfreich" bewerteten Beiträge hat. Und genau das ist das Ranking, das zwangsläufig entsteht und das auch Auswirkungen darauf haben wird, wie bestimmte Mitglieder von anderen (vor allem neueren) Mitgliedern gesehen werden.

Oder mit anderen Worten: Ich habe überhaupt keine Lust, mit anderen Mitgliedern darüber verglichen zu werden oder mich zu vergleichen, wer nun die größte Anzahl hilfreicher Beiträge geschrieben hat und deshalb - so doch die Konnotation - das wertvollste Mitglied dieser Community ist.

Wenn ein Mitglied - sagen wir mal - 1.000 Beiträge geschrieben hat, aber noch keinen, der als hilfreich bewertet wurde, während andere nur 200 Beiträge geschrieben, aber schon ein Dutzend "hilfreich"-Bewertungen erhalten habe, na, dann muss das doch ein Spammer sein, der nur Unnützes Zeug schreibt. Sollte man dessen Beiträge noch genauso wertschätzen, wie die der "Hilfreich"-Top-Scorer? Der erste Anschein dürfte dagegen sprechen.

Nein, ich bleibe dabei. Die Bewertung anderer führt auch immer zu einer - vielleicht unbewussten - Abstufung in Wertschätzung und Wohlwollen. Das bringt eine Konkurrenzsituation hier in das Forum, die hier nicht hineinpasst. Der Häuptling steht auf seinem Schild (wenn er nicht hinunterfällt) und die anderen Dorfbewohner sind alle gleichwertig. Selbst die Frau des Chefs kann sich beim Fischhändler nicht vordrängeln, ohne Verärgerung auszulösen. Es werden auch keine Sieger aus Wettkämpfen ermittelt, weil mit Zaubertrank alle gleich stark sind. Dabei sollte es auch hier im Forum bleiben.

Die Aussicht, Du könntest Fehlentwicklungen im Forum ja wieder entgegenwirken, stimmt mich da nicht zuversichtlicher. Denn solche Fehlentwicklungen bekommst Du im Zweifel nicht direkt mit. Wegen einer Bewertungsmöglichkeit wird das Forum weder deutlich belebter werden, noch wird es aussterben. Aber die Bewertungen können für die Mitglieder ein Ärgernis oder eine ständige unterschwellige Belastung, die die früher herrschende Unbeschwertheit trübt, sein. Das würde sich nicht so auswirken, dass Du siehst, dass das wieder weg sollte. Aber es wäre eben doch ein Stück raue Internet-Realität in diesem Forum, die es erschwert, sich hier wohlig "zu Hause" - ohne Profilierungs- und Bewertungsdruck - zu fühlen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 895
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Anregungen und Fragen

Beitrag: # 55999Beitrag WeissNix
15. Juli 2017 14:03

Comedix hat geschrieben: Ich freue mich über alle Möglichkeiten, mehr Bewegung ins Forum zu bekommen.
Wie Erik bezweifle ich, dass der gelegentliche Druck auf einen "Hat-mir-geholfen"-Button für mehr Bewegung im Forum sorgen würde.

Mir persönlich wäre lieber, dass ein User, den ein Beitrag wirklich interessiert oder sogar die richtige Antwort auf (s)eine Frage geliefert hat, ein "Danke" in Form eines Beitrags produziert (und das müssen nicht zwingend mehr als die fünf Buchstaben des Wortes "Danke" sein), als zehn schnelle Klicks diverser halbherzig Mitlesender auf einen Button. Das Formulieren einer Antwort und der damit verbundene auch noch so kleine Aufwand drückt mehr Wertschätzung aus als ein nervöser Mausklick.

Im übrigen sorgt ein ausformulierter "Dank" in Form eines Beitrags in der Übersicht neuer Beiträge für: einen neuen Beitrag! Ein Dankeklick hat dort keinerlei Auswirkungen. Damit sollte klar werden, welche Methode tatsächlich für mehr "Bewegung" im Forum sorgen kann - und welche allenfalls Statistiker glücklich macht.

Last but not least bevorzuge ich persönlich die Kommunikation über die Sprache und nicht über binäre Informationen in Form von 0 und 1.
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Batavirix
AsterIX Bard
Beiträge: 531
Registriert: 14. März 2008 16:46
Wohnort: Forum Hadriani
Kontaktdaten:

Re: Anregungen und Fragen

Beitrag: # 56000Beitrag Batavirix
15. Juli 2017 14:14

Marco hat geschrieben:
Ob ich eine Möglichkeit "Dieser Beitrag hat mir geholfen" gut finde oder nicht sei mal dahingestellt. Aber genau die Darstellung "wenn ich jemanden sage, dass er mir geholfen hat" gäbe eine negative Bewertung ab an diejenigen, die diese Rückmeldung nicht erhalten, ist meines Erachtens grundlegend falsch und wenn Henk nicht aus Belgien käme, würde ich sagen, das wäre "typisch Deutsch"
Marco,

du hast meiner Meinung gar nicht verstanden;
Mein Argument ist nicht ein Art negative Bewertung an diejenigen, die diese Rückmeldung nicht erhalten.
Mein Argument ist mehr das ich gar kein Zeit damit verschwinden lassen will, darüber zu denken ob ein Beitrag ´gut genügend ist´ um zu bewerten.
Bei Ebay hat dieser Bewertung ein Zweck (obwohl man darüber auch diskutieren kann), bei unseres Forum gib es doch gar kein Zweck dafür.

Und nog immer finde ich die Möglichkeit "Dieser Beitrag hat mir geholfen" kein gutes Idee;
Nicht in Deutschland,
nicht in Belgien
und auch nicht bei mir in die Niederlanden.

Mit freundlichem Gruß,

Henk

Benutzeravatar
Marmelada
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 181
Registriert: 12. Oktober 2016 18:58

Re: Anregungen und Fragen

Beitrag: # 56001Beitrag Marmelada
15. Juli 2017 18:50

Hallo Jungs,

ich bin weder alt eingesessen noch bin ich wie 99% der hier aktiven Galier ein Kerl :-D, aber ich seh das wie viele hier ... Gerade dass es hier in dieser kleinen Runde den Button "hat mir geholfen" nicht gibt, macht es den Charmen in diesem Forum aus. Ein kleines "Danke" als Antwort, wie bereits von WeisNix erwähnt, reicht aus. Wenn dieses "Ranking" hier eingeführt werden sollte, würde ich mir total minderwertig vorkommen.

Also bitte lieber Häuptling. Lass den Button da, wo er hingehört :cervisia:
Gruß Heike :lol:

Benutzeravatar
Donaldix
AsterIX Villager
Beiträge: 51
Registriert: 2. Mai 2017 08:58
Kontaktdaten:

Re: Anregungen und Fragen

Beitrag: # 56002Beitrag Donaldix
15. Juli 2017 19:54

Hallo an alle!
Batavirix hat geschrieben: (Oder muss ich dann in die Zukunft sagen: die Beitragen von Erik und Andreas haben mir mehr geholfen (und bewerte ich besser) wie die Beitrag von Finn ??)
:cry: ( :D )
Das hat mich zwar eigentlich nicht im Geringsten beleidigt, doch ich denke, du hast das etwas falsch verstanden. Wenn man bei einen Beitrag auf den "Dieser Beitrag hat mir geholfen"-Button drückt, bedeutet das nicht "Dieser Beitrag hat mir gefallen" oder "Ich habe die selbe Meinung" sondern dass man dem User, der den Beitrag geschrieben hat, für die information dankt.
Deswegen denke ich, dass es falsch ist ausführliche oder interessante Rezensionen als "geholfen" zu bezeichnen, denn geholfen hat einem die Rezension wohl nicht.

Eventuell habe aer ich hier alles falsch verstanden und es ist doch ander gemein. :o
Erik hat geschrieben:Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:Leute, wenn ich sage, dass mir etwas geholfen hat, ist das weder eine negative Bewertung für andere noch überhaupt eine Wertung.
das erstere mag wohl in vielen Fällen zutreffen, das zweitere nicht. Wie WeissNix so treffend formuliert hat:
WeissNix hat geschrieben:auch ausschliesslich postive Bewertungen stellen letztlich ein ranking dar!
Unabhängig davon, ob nun durch die positive Bewertung eines Beitrages andere Beiträge unmittelbar zurückgesetzt werden - was so sein kann, aber nicht zwingend so sein muss -, halte ich es für wenig erquicklich, wenn wir hier im Forum jetzt anfangen darum zu konkurrieren, wer die meisten als "hilfreich" bewerteten Beiträge hat. Und genau das ist das Ranking, das zwangsläufig entsteht und das auch Auswirkungen darauf haben wird, wie bestimmte Mitglieder von anderen (vor allem neueren) Mitgliedern gesehen werden.

Oder mit anderen Worten: Ich habe überhaupt keine Lust, mit anderen Mitgliedern darüber verglichen zu werden oder mich zu vergleichen, wer nun die größte Anzahl hilfreicher Beiträge geschrieben hat und deshalb - so doch die Konnotation - das wertvollste Mitglied dieser Community ist.

Wenn ein Mitglied - sagen wir mal - 1.000 Beiträge geschrieben hat, aber noch keinen, der als hilfreich bewertet wurde, während andere nur 200 Beiträge geschrieben, aber schon ein Dutzend "hilfreich"-Bewertungen erhalten habe, na, dann muss das doch ein Spammer sein, der nur Unnützes Zeug schreibt. Sollte man dessen Beiträge noch genauso wertschätzen, wie die der "Hilfreich"-Top-Scorer? Der erste Anschein dürfte dagegen sprechen.

Nein, ich bleibe dabei. Die Bewertung anderer führt auch immer zu einer - vielleicht unbewussten - Abstufung in Wertschätzung und Wohlwollen. Das bringt eine Konkurrenzsituation hier in das Forum, die hier nicht hineinpasst. Der Häuptling steht auf seinem Schild (wenn er nicht hinunterfällt) und die anderen Dorfbewohner sind alle gleichwertig. Selbst die Frau des Chefs kann sich beim Fischhändler nicht vordrängeln, ohne Verärgerung auszulösen. Es werden auch keine Sieger aus Wettkämpfen ermittelt, weil mit Zaubertrank alle gleich stark sind. Dabei sollte es auch hier im Forum bleiben.

Die Aussicht, Du könntest Fehlentwicklungen im Forum ja wieder entgegenwirken, stimmt mich da nicht zuversichtlicher. Denn solche Fehlentwicklungen bekommst Du im Zweifel nicht direkt mit. Wegen einer Bewertungsmöglichkeit wird das Forum weder deutlich belebter werden, noch wird es aussterben. Aber die Bewertungen können für die Mitglieder ein Ärgernis oder eine ständige unterschwellige Belastung, die die früher herrschende Unbeschwertheit trübt, sein. Das würde sich nicht so auswirken, dass Du siehst, dass das wieder weg sollte. Aber es wäre eben doch ein Stück raue Internet-Realität in diesem Forum, die es erschwert, sich hier wohlig "zu Hause" - ohne Profilierungs- und Bewertungsdruck - zu fühlen.

Gruß
Erik
Das sind zwar alles meiner Meinung nach nachvollziehbare Argumente, doch ich vermute, dass das niemals dazu führen wird, dass sich hier jemand ausgeschlossen oder unbeliebt fühlt.
Außerdem müssen Beiträge, die einem geholfen haben, qualitativ nicht besser als andere sein als andere.

Ich habe z. B. vergessen, mich für diesen Beitrag zu bedanken, denn er hat mir weitergeholfen, ist aber - 'tschuldige - nicht besonders hochwertig.
Ich könnte jetzt natürlich "Danke." schreiben, würde aber lieber auf den "Dieser Beitrag hat mir geholfen"-Button drücken, denn sonst würde das (unnötig) meine Beitragszahl erhöhen.

Noch drei Sachen:

1. Erstaunlich, wie sozial die meisten hier sind, vor allem die, die sowieso schon wissen, dass ihre Beiträge hilfreich sind. :-)
2. @Marco: Wenn die Mehrheit dagegen ist, würde auch ich es für besser halten, die "Dieser Beitrag hat mir geholfen"-Buttons wegzulassen. (Auch wenn ich's schade finde.)
3. Wenn es nun doch keinen so einen Button geben wird, werde ich mich einfach hier bei WeissNix für diesen Beitrag bedanken. ;-)

Gruß
Finn

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6963
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Anregungen und Fragen

Beitrag: # 56004Beitrag Erik
15. Juli 2017 22:58

Hallo Finn,
Donaldix hat geschrieben:Ich könnte jetzt natürlich "Danke." schreiben, würde aber lieber auf den "Dieser Beitrag hat mir geholfen"-Button drücken, denn sonst würde das (unnötig) meine Beitragszahl erhöhen.
und wo liegt da das Problem? Ist eine erhöhte oder auch unnötig hohe Beitragszahl für Dich irgendwie negativ besetzt?

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Donaldix
AsterIX Villager
Beiträge: 51
Registriert: 2. Mai 2017 08:58
Kontaktdaten:

Re: Anregungen und Fragen

Beitrag: # 56005Beitrag Donaldix
16. Juli 2017 11:03

Hallo Erik!
Erik hat geschrieben:Hallo Finn,
Donaldix hat geschrieben:Ich könnte jetzt natürlich "Danke." schreiben, würde aber lieber auf den "Dieser Beitrag hat mir geholfen"-Button drücken, denn sonst würde das (unnötig) meine Beitragszahl erhöhen.
und wo liegt da das Problem? Ist eine erhöhte oder auch unnötig hohe Beitragszahl für Dich irgendwie negativ besetzt?

Gruß
Erik
Eigentlich ja. Gegen eine hohe Beitragszahl habe ich zwar nichts (in anderen Foren habe ich bereits fas 1000 Beiträge geschrieben), aber ich möchte nicht, dass ein Großteil meiner Beiträge aus einem Wort besteht.
Aber hier wird das vielleicht lockerer gesehen als in anderen Foren. ;-)

Gruß
Finn

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 895
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Anregungen und Fragen

Beitrag: # 56006Beitrag WeissNix
16. Juli 2017 15:44

Donaldix hat geschrieben: Ich habe z. B. vergessen, mich für diesen Beitrag zu bedanken, denn er hat mir weitergeholfen, ist aber - 'tschuldige - nicht besonders hochwertig.
Du hast nach dem Link zur Diskussion gefragt und ihn ohne überflüssiges Geschwafel bekommen - hochwertiger gehts doch gar nicht!
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Donaldix
AsterIX Villager
Beiträge: 51
Registriert: 2. Mai 2017 08:58
Kontaktdaten:

Re: Anregungen und Fragen

Beitrag: # 56007Beitrag Donaldix
16. Juli 2017 15:52

Hallo WeissNix!
WeissNix hat geschrieben:
Donaldix hat geschrieben: Ich habe z. B. vergessen, mich für diesen Beitrag zu bedanken, denn er hat mir weitergeholfen, ist aber - 'tschuldige - nicht besonders hochwertig.
Du hast nach dem Link zur Diskussion gefragt und ihn ohne überflüssiges Geschwafel bekommen - hochwertiger gehts doch gar nicht!
So war das nicht gemeint, mit "hochwertig" meinte ich einen Beitrag, bei dem der Schreiber sich Mühe gibt, für diesen Beitrag musste man halt nicht sonderlich viel Zeit investieren (vielleicht eine halbe Miute um das Thema zu suchen) - vielleicht habe ich das falsche Wort benutzt. ;-)

Gruß
Finn

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 895
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Anregungen und Fragen

Beitrag: # 56008Beitrag WeissNix
16. Juli 2017 16:45

Donaldix hat geschrieben: So war das nicht gemeint, mit "hochwertig" meinte ich einen Beitrag, bei dem der Schreiber sich Mühe gibt, für diesen Beitrag musste man halt nicht sonderlich viel Zeit investieren (vielleicht eine halbe Miute um das Thema zu suchen)...
Du meinst also, wenn jemand anderes Dir die Mühe des Suchens abnimmt, sei das nicht hochwertig?
Dann such demnächst gefälligst selbst - vielleicht lernst Du es dann wertzuschätzen!
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6963
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Anregungen und Fragen

Beitrag: # 56009Beitrag Erik
16. Juli 2017 18:26

Hallo,
WeissNix hat geschrieben:Du meinst also, wenn jemand anderes Dir die Mühe des Suchens abnimmt, sei das nicht hochwertig?
Dann such demnächst gefälligst selbst - vielleicht lernst Du es dann wertzuschätzen!
wieso, Finn weiß dies doch zu wertschätzen. Er hat doch gerade geschrieben, dass er es vergessen habe, sich dafür zu bedanken, weil es ihm weitergeholfen habe. Nur ist es eben kein literarisch hochwertiger Beitrag, sondern eine schnörkellose aber effektive Hilfe gewesen. Ich bin mir sicher, das hat Finn gemeint.

Aber da sieht man einmal: Es gibt diese Bewertungsfunktion für Beiträge noch gar nicht, sondern es wurde nur beispielhaft geäußert, welchen Beitrag man vielleicht entsprechend bewerten könnte. - Und schon haben wir den ersten Zwist hier. :roll:

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Donaldix
AsterIX Villager
Beiträge: 51
Registriert: 2. Mai 2017 08:58
Kontaktdaten:

Re: Anregungen und Fragen

Beitrag: # 56010Beitrag Donaldix
16. Juli 2017 18:36

Hallo!
Erik hat geschrieben:Hallo,
WeissNix hat geschrieben:Du meinst also, wenn jemand anderes Dir die Mühe des Suchens abnimmt, sei das nicht hochwertig?
Dann such demnächst gefälligst selbst - vielleicht lernst Du es dann wertzuschätzen!
wieso, Finn weiß dies doch zu wertschätzen. Er hat doch gerade geschrieben, dass er es vergessen habe, sich dafür zu bedanken, weil es ihm weitergeholfen habe. Nur ist es eben kein literarisch hochwertiger Beitrag, sondern eine schnörkellose aber effektive Hilfe gewesen. Ich bin mir sicher, das hat Finn gemeint.
Dito; genau so habe ich das gemeint, wollte nicht beleidigend wirken. ;-)

Gruß
Finn

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 895
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Anregungen und Fragen

Beitrag: # 56011Beitrag WeissNix
16. Juli 2017 19:53

Erik hat geschrieben: Aber da sieht man einmal: Es gibt diese Bewertungsfunktion für Beiträge noch gar nicht, sondern es wurde nur beispielhaft geäußert, welchen Beitrag man vielleicht entsprechend bewerten könnte. - Und schon haben wir den ersten Zwist hier. :roll:
Gut erkannt - sowas gibt nur Zwist.
Deshalb hab ichs auch genau so geschrieben: Damit das deutlich wird! Und so ein Ranking/Button nie hier implementiert wird.

Denn mal ehrlich: Wenn ich auf die Frage nach dem Link in blumigen Worten darauf hingewiesen hätte, dass es hier eine Suchfunktion gibt, wäre mein Beitrag zwar literarisch sicher hochwertiger gewesen, aber besagter Donaldix hätte genauso unwissend dagestanden wie vorher. Wenn man einfach nur hilft, ohne nach höherem wie einem Literaturnobelpreis zu streben, sollte es doch reichen.
bis repetita non placent!

Antworten