Ankündigungsseite und erstes Panel aus dem neuen Band

Diskussionen und Informationen zum 38. Abenteuer "Die Tochter des Vercingetorix", das am 24. Oktober 2019 erscheint.

Moderatoren: Erik, Maulaf, Carsten

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1107
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Ankündigungsseite und erstes Panel aus dem neuen Band

Beitrag: # 60439Beitrag Terraix
10. April 2019 19:08

Hallo Andreas,

da hast Du natürlich recht. Vercingetorix kam nach der Niederlage bei Alesia und der gallischen Kapitulation in römische Gefangenschaft und wurde gemäß Wikipedia 46 v. Chr. nach Cäsars Triumphzug von den Römern hingerichtet.

Ich habe mir die Ankündigungsseite vom 6. Januar nochmals angeschaut: ich vermute, dass die Schulkinder sich den Namen Vercingetorix als berühmten Gallier merken sollen; dass mit der bedeutenden Persönlichkeit, die im Dorf eingetroffen ist, jedoch seine Tochter gemeint ist. "Bedeutend" muss ja nicht "berühmt" oder "bekannt" heißen.

Beste Grüße,
Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1107
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Ankündigungsseite und erstes Panel aus dem neuen Band

Beitrag: # 60440Beitrag Terraix
10. April 2019 19:16

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:
10. April 2019 19:07
Die Silhouette dieser Vercingetorix-Tochter erinnert mich ad hoc schon an Camilla aus den "Pikten".
das war auch meine spontane Assoziation. Allerdings stört mich dies nicht, denn auch damals schon gab es schon Moden, warum sollten also nicht mehrere weibliche Figuren ähnliche Frisuren haben? Zum "Ausgleich" gibt es dafür je zwei sehr "neuartig" aussehende Arverner und Römer auf dem Bild.

Übrigens scheint die Tochter ein Schwert zu tragen ...

Beste Grüße,
Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1286
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Ankündigungsseite und erstes Panel aus dem neuen Band

Beitrag: # 60441Beitrag Andy-67
10. April 2019 20:30

Hallo Terraix,
Terraix hat geschrieben:
10. April 2019 19:08
Hallo Andreas,

da hast Du natürlich recht. Vercingetorix kam nach der Niederlage bei Alesia und der gallischen Kapitulation in römische Gefangenschaft und wurde gemäß Wikipedia 46 v. Chr. nach Cäsars Triumphzug von den Römern hingerichtet.

Ich habe mir die Ankündigungsseite vom 6. Januar nochmals angeschaut: ich vermute, dass die Schulkinder sich den Namen Vercingetorix als berühmten Gallier merken sollen; dass mit der bedeutenden Persönlichkeit, die im Dorf eingetroffen ist, jedoch seine Tochter gemeint ist. "Bedeutend" muss ja nicht "berühmt" oder "bekannt" heißen.

Beste Grüße,
Terraix
da hast du recht , so wird es logischer allerdings scheint diese Tochter doch so bedeutend zu sein, das Miraculix offensichtlich sehr schnell darüber informiert wurde, und es gleich am nächsten Tag seinen Schülern mitteilt
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Christian
AsterIX Established Villager
Beiträge: 166
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Ankündigungsseite und erstes Panel aus dem neuen Band

Beitrag: # 60442Beitrag Christian
10. April 2019 22:44

Zum "Ausgleich" gibt es dafür je zwei sehr "neuartig" aussehende Arverner und Römer auf dem Bild.
Oh, ja, mit einem Alkoholix haben die nun gar nichts zu tun. Der eine erinnert mich sogar eher an einen Briten.

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1107
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Ankündigungsseite und erstes Panel aus dem neuen Band

Beitrag: # 60443Beitrag Terraix
10. April 2019 23:26

Hallo Andreas,
Andy-67 hat geschrieben:
10. April 2019 20:30
allerdings scheint diese Tochter doch so bedeutend zu sein, das Miraculix offensichtlich sehr schnell darüber informiert wurde, und es gleich am nächsten Tag seinen Schülern mitteilt
unser Druide gehört ja sozusagen auch zur Führungsriege des Dorfes, weshalb er wahrscheinlich sehr schnell über alle wichtigen Vorkommnisse in Kenntnis gesetzt wird.

Hallo Christian,
Christian hat geschrieben:
10. April 2019 22:44
Oh, ja, mit einem Alkoholix haben die nun gar nichts zu tun. Der eine erinnert mich sogar eher an einen Briten.
also die Haarfarbe haben sie mit Alkoholix gemein :D Du meinst wahrscheinlich den großen, schlanken Arverner, der Dich an einen Briten erinnert. Wenn er jetzt noch rötliche Haare hätte (wie viele, aber nicht alle der Briten in der Asterix-Welt), wäre es sicher als Brite perfekt, wäre er nicht? Im Dorf der Unbeugsamen kam auch schon mindestens eine britisch aussehende, namenlose Nebenfigur vor (Band 17, Seite 35, Bild 1; der Mann mit dem gestreiften Oberteil).

Wie dem auch sei, ich finde zeichnerisch lebt die Asterix-Welt nicht zuletzt von der nahezu unglaublichen Bandbreite an Figuren / Charakteren :-D :cervisia:

Beste Grüße,
Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1107
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Ankündigungsseite und erstes Panel aus dem neuen Band

Beitrag: # 60504Beitrag Terraix
21. April 2019 20:14

Hier ein Link zu einem kurzen Artikel in der Süddeutschen Zeitung mit der noch unkolorierten mutmaßlichen ersten Seite der Geschichte in deutscher Übersetzung: https://www.sueddeutsche.de/kultur/comi ... -1.4409538

Wir erfahren hier also die Namen der beiden Arverner-Häuptlinge und welcher Organisation sie angehören.
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7083
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Ankündigungsseite und erstes Panel aus dem neuen Band

Beitrag: # 60505Beitrag Erik
22. April 2019 10:31

Hallo,
Terraix hat geschrieben:
21. April 2019 20:14
Hier ein Link zu einem kurzen Artikel in der Süddeutschen Zeitung mit der noch unkolorierten mutmaßlichen ersten Seite der Geschichte in deutscher Übersetzung: https://www.sueddeutsche.de/kultur/comi ... -1.4409538
danke für den Link. Das ist interessant, was man dort liest. Allerdings beginnt Ferri nun doch, sich in Widersprüche zu vorangegangenen Bänden zu verstricken. Dass die Gallier den Namen Vercingetorix nicht mehr laut aussprechen, trifft es wohl kaum, denn sie rühmen sich ja doch, an der Schlacht bei Gergovia teilgenommen zu haben. Demgegenüber würde Methusalix ohne Not den Namen Alesia - schon erst Recht zusammen mit der Niederlage - doch wohl niemals freiwillig in den Mund nehmen. Er verleugnet ja schließlich auch jede Kenntnis, wo dieser Ort liegt.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1152
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Ankündigungsseite und erstes Panel aus dem neuen Band

Beitrag: # 60507Beitrag WeissNix
22. April 2019 14:30

Erik hat geschrieben:
22. April 2019 10:31
Allerdings beginnt Ferri nun doch, sich in Widersprüche zu vorangegangenen Bänden zu verstricken. Dass die Gallier den Namen Vercingetorix nicht mehr laut aussprechen...
Ferri hat Harry Potter wohl zu sehr verinnerlicht und schmeisst da was durcheinander... ;-)
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Bratensos
AsterIX Village Chicken
Beiträge: 2
Registriert: 26. April 2019 12:54

Re: Ankündigungsseite und erstes Panel aus dem neuen Band

Beitrag: # 60526Beitrag Bratensos
26. April 2019 13:04

Erik hat geschrieben:
22. April 2019 10:31
Das ist interessant, was man dort liest. Allerdings beginnt Ferri nun doch, sich in Widersprüche zu vorangegangenen Bänden zu verstricken. Dass die Gallier den Namen Vercingetorix nicht mehr laut aussprechen, trifft es wohl kaum, denn sie rühmen sich ja doch, an der Schlacht bei Gergovia teilgenommen zu haben. Demgegenüber würde Methusalix ohne Not den Namen Alesia - schon erst Recht zusammen mit der Niederlage - doch wohl niemals freiwillig in den Mund nehmen. Er verleugnet ja schließlich auch jede Kenntnis, wo dieser Ort liegt.
Ist mir auch gleich aufgefallen, und ich dachte mir auch schon, dass es bei uns alten Fans nicht unwidersprochen bleiben wird ;-)

Allerdings werden wir uns mit gewissen Widersprüchen wahrscheinlich in Zukunft abfinden müssen. Das ist ja meines Wissens nicht das erste Mal, das sowas passiert. Möglicherweise hat Ferri auch einfach keine Lust, sich strikt an den "Kanon" der alten Bände zu halten. Das ist für uns langjährige Fans zwar etwas störend - andererseits ist es aber für einen neuen Autor vielleicht der einzige Weg, selber kreativ sein zu können und sich nicht in alte Ketten legen lassen zu müssen, von denen es nach über 30 Bänden ja sehr viele gibt. Ein "soft reboot" sozusagen, wie der Ami gerne sagt.

Im konkreten Fall könnte ich mir denken, dass das der Auftakt zu einem Running Gag ist, der sich durch das ganze Album ziehen wird ("Sie ist die Tochter VON WEM??"), oder sogar handlungstechnisch wichtig wird.

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1107
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Ankündigungsseite und erstes Panel aus dem neuen Band

Beitrag: # 60529Beitrag Terraix
26. April 2019 13:48

Bratensos hat geschrieben:
26. April 2019 13:04
oder sogar handlungstechnisch wichtig wird.
Ja, so etwas vermute ich auch. Und was die Widersprüchlichkeiten anbelangt: am Ende des 36. Bandes wurde ja erklärt, dass die Taten unserer Gallier über mehr als 2000 Jahre nur von Druidenmund zu Druidenohr weitergegeben worden sind und erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts n. Chr. mit der Verschriftlichung begonnen wurde und sich während der mündlichen Überlieferung ein paar Ungenauigkeiten eingeschlichen haben :-D Ehrlicherweise werden diese von den Autoren nicht kaschiert, sondern authentisch wiedergegeben :lol:
Zuletzt geändert von Terraix am 27. April 2019 10:19, insgesamt 1-mal geändert.
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1286
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Ankündigungsseite und erstes Panel aus dem neuen Band

Beitrag: # 60531Beitrag Andy-67
27. April 2019 09:24

So gesehen könnte man den Schluss von Band 36 fast als Ankündigung verstehen :kleo:
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Rohrpostix
AsterIX Village Chicken
Beiträge: 2
Registriert: 1. April 2019 22:46

Re: Ankündigungsseite und erstes Panel aus dem neuen Band

Beitrag: # 60534Beitrag Rohrpostix
29. April 2019 18:31

Es gibt ja ohnehin den bekannten Logikfehler, dass die Schlacht in Alesia erst 2 Jahre zurückliegt (52 v. Chr.), aber immer so behandelt wird, als sei sie Jahrzehnte her. Von daher kommt es in diesem Zusammenhang auf eine Unlogik mehr oder weniger nicht an.

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5392
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ankündigungsseite und erstes Panel aus dem neuen Band

Beitrag: # 60539Beitrag Comedix
29. April 2019 20:14

Rohrpostix hat geschrieben:
29. April 2019 18:31
Es gibt ja ohnehin den bekannten Logikfehler, dass die Schlacht in Alesia erst 2 Jahre zurückliegt (52 v. Chr.), aber immer so behandelt wird, als sei sie Jahrzehnte her. [...]
Wenn man sich die ganzen Abenteuer ansieht, muss man annehmen, dass die Erwähnung des Jahres 50 v. Chr. nur eine ungefähre Zeitangabe sein kann.

Zwingend ist, dass sich die Abenteuer zwischen den Jahren 52 v. Chr. und 44 v. Chr. abgespielt haben müssen. Es kann also durchaus sein, dass die Schlacht in Alesia doch schon 8 Jahre her ist und insbesondere in der Erinnerung der Veteranen emotional noch viel weiter zurück liegt.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

vercingetorix
AsterIX Village Chicken
Beiträge: 2
Registriert: 5. Juni 2019 16:37

Historische Fakten(?)

Beitrag: # 60643Beitrag vercingetorix
5. Juni 2019 16:49

Nach ersten Recherchen hatte Vercingetorix wohl eine Tochter mit dem Namen "Verica Cassandra (von Gallien)", die
etwa zum Zeitpunkt seines Todes (ca. 46 - 45 v.Chr.) geboren worden sein soll. Ihre Mutter war Cassandra von den
Sicambrern (geboren ca. 75 v.Chr.).
Mal sehen ob der Name authentisch (d.h. historisch korrekt) sein wird, schliesslich werden ja auch Cäsar und
Vercingetorix historisch korrekt benannt.

Kann jemand noch mehr beitragen?

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1107
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Ankündigungsseite und erstes Panel aus dem neuen Band

Beitrag: # 60644Beitrag Terraix
5. Juni 2019 18:31

Hallo vercingetorix,

danke für diese interessanten Infos, insbesondere zum Namen. Allerdings fände ich es seltsam, wenn seine Tochter tatsächlich erst so spät geboren worden wäre, da der Arvernerfürst seit der Niederlage bei Alesia im Jahre 52 v. Chr. in römischer Gefangenschaft war. Auf die Schnelle habe ich allerdings auch kein anderes Geburtsjahr gefunden.

Beste Grüße, Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Antworten