Asterix und der Sonnentempel

Das Asterixtitel-Spiel der Forum-Mitglieder: Erfinde deine eigene Asterix-Geschichte mit einem vorgegebenen Titel.

Moderator: Iwan

Hedonix
AsterIX Established Villager
Beiträge: 125
Registriert: 19. April 2020 19:13

Asterix und der Sonnentempel

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Römische Astrologen berechnen eine Sonnenfinsternis voraus und Julius Caesar, der sich daran erinnert, dass die unbeugsamen Gallier neben Teutates besonders gern und oft Belenus, den Sonnengott anrufen, beschließt, daraus Kapital zu schlagen, und schickt den Priester des Sol Invictus, des römischen Sonnengottes, nach Aremorica.

Dieser trifft auch rechtzeitig ein und warnt die Dorfbewohner, dass Belenus wütend über ihren Widerstand ist und ihnen bald eine letzte Warnung zukommen lassen würde - wenn sie danach nicht endlich aufgeben würden, wäre die göttliche Strafe fürchterlich! Asterix hält natürlich nichts von dieser Drohung, und auch Miraculix lässt sich nicht beeindrucken, und so lachen die Dorfbewohner den römischen Priester aus. Dieser wird aber von einem Agenten Caesars unterstützt, welcher es schafft, heimlich ins Dorf einzudringen und Asterix' und Miraculix' Wasser zu verderben, sodass sie bald krank werden. Miraculix weiß natürlich ein Mittel, aber noch bevor er dazu kommt, es zu brauen, tritt die Sonnenfinsternis ein, und die Dorfbewohner sind entsetzt und glauben den Drohungen des Priesters nun.

Dieser verlangt von ihnen, dass sie im Wald einen Tempel für Sol Invictus bauen, und sagt, dass sei ja nur der lateinische Name für Belenus. Die Leute sind so eingeschüchtert, dass sie sogar Zaubertrank benutzen, um den Tempel in Rekordzeit fertigzustellen. Nun, so predigt es der Priester, müssen sie aufhören, gegen die Römer zu kämpfen, und stattdessen im Tempel Trank- und Speiseopfer darbringen, um eine weitere Sonnenfinsternis zu verhindern. Der Priester und sein Spießgeselle leben nicht schlecht von diesen Opfern, und die Legionäre der umliegenden Lager freuen sich, dass die Gallier sich endlich nicht mehr wehren, und treten sehr arrogant auf, um sich für all die Prügel zu rächen, die sie in den vergangenen Abenteuern eingesteckt haben.

Inzwischen sind Miraculix und Asterix zwar wieder gesund, aber die Dorfbewohner glauben, dass läge nur daran, dass sie den Tempel gebaut hätten und dort Opfern würden. Selbst Obelix ist sich unsicher, aber als er im Tempel Wildschweine opfern soll, anstatt sie selbst zu essen, wird er wütend und geht wieder zu seinen Freunden. Gemeinsam beschließen sie, den Priester als Lügner zu entlarven, indem sie die umliegenden Römerlager und danach auch den Tempel zerstören.

Alle im Dorf glauben jetzt, dass Belenus' Rache sie treffen würde, aber stattdessen folgt einfach nur ein sonniger Tag. Miraculix erklärt den anderen, dass Belenus, wenn er über ihren Widerstand böse wäre, doch schon viel früher eingegriffen hätte. Auf die Frage, was dann die Sonnenfinsternis zu bedeuten hatte, antwortet Asterix, dass die Drohung gegen den Priester gerichtet war, weil er vorhatte, Belenus Namen zu missbrauchen. Erleichtert feiern alle Dorfbewohner ihre wiedergewonnene Zuversicht in einem traditionellen Festmahl.

Die nächste Geschichte trägt den Titel "Asterix und die Herren von Pontos"

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1700
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix und der Sonnentempel

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Hedonix hat geschrieben:
20. April 2020 14:15
Die nächste Geschichte trägt den Titel "Asterix und die Herren von Pontos"
Da legst Du die Latte aber hoch: Ich musste erst mal guggn, wer oder was Pontos überhaupt ist/war...
Wie soll man eine Geschichte über etwas konstruieren, von dem man vor der Lektüre eines Wikipedia-Artikels absolut nichts wusste?

Ich hätte auch eine vage Idee, um was sich eine Geschichte drehen könnte, ohne dass es bereits konkret wäre. Aber wenn ich erst darauf warten soll, dass genau dieses Thema jemand hier vorschlägt, mach ich mir die vielleicht ja sogar vergebliche Mühe erst gar nicht.
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Hedonix
AsterIX Established Villager
Beiträge: 125
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Asterix und der Sonnentempel

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Ich hatte Schwierigkeiten mit dem Titel - ich spiele auf ein konktretes historisches Ereignis an, das mit Caesar zu tun hat, und eben mit Pontos. Aber ich wollte nicht vorgeben, wie dieses Ereignis als Asterix-Band umgesetzt werden soll, deshalb habe ich versucht, einen möglichst allgemein klingenden Titel zu finden.

Das Ereignis ist der Ursprung für eine Aussage, die sehr bekannt ist, nicht nur unter Asterix-Fans - es ist eine der bekanntesten Aussagen der lateinischen Antike überhaupt. Zudem ergeben sich mit der Lokalität "Pontos" auch Möglichkeiten für aktuelle Bezüge, auch wenn ich da vermutlich, wenn ich es selber schreiben würde, sehr vorsichtig wäre. Ich hatte etwas gehofft, dass die Hintergründe der Aussage recht bekannt wären und man damit dann was anfangen könnte. Aber der Bezug zu Pontos ist vielleicht doch zu speziell gewesen, um diese Verknüpfung einfach mal so zu erwarten. Aber wie gesagt, besser hab ich es nicht hingekriegt.

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1700
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix und der Sonnentempel

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Obwohl ich erst unlängst das Buch "Licht aus dem Osten" von Peter Frankopan durchgeackert habe (das die Weltgeschichte aus Sicht von und mit Schwerpunkt auf dem Nahen und Mittleren Osten betrachtet), war mir das Reich "Pontos" vollkommen neu.

Und nachdem es wohl 63 v. Chr. von den Römern in deren Reich eingegliedert wurde, waren die "Herren von Pontos" um 50 v. Chr. wohl die Römer. Und über die gibts doch schon genug Geschichten... :-D
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Hedonix
AsterIX Established Villager
Beiträge: 125
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Asterix und der Sonnentempel

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Das Buch habe ich auch gelesen - sehr erhellend.

Aber die Geschichte von Pontos endet nicht mit der Niederlage 63 v.Chr. - schau dir mal im Wikipedia-Artikel an, was ziemlich genau (nur 2 Jahre daneben) zur Zeit der Asterix-Alben dort passiert (dort unter der Überschrift "Nach dem Königreich"). Die Aussage, die ich meine, ist eines der berühmtesten Caesar-Zitate überhaupt und wird auch mehrmals in Asterix-Alben zitiert. Entstanden ist sie im Zusammenhang mit den Ereignissen um Pontos.

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5762
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Asterix und der Sonnentempel

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hedonix hat geschrieben:
20. April 2020 14:15
Die nächste Geschichte trägt den Titel "Asterix und die Herren von Pontos"
Wenn ich einen Titel für die nächste Geschichte lese, schaue ich zuerst in meinem Hinterstübchen, ob ich eine spontane Idee dafür habe. Zumal ich auch nicht wieder einen gleichen Ablauf schreiben möchte, den wir als Asterix-Leser schon in- und auswendig kennen à la "Fremdes Volk ruft die Gallier zu Hilfe" oder "Miraculix soll mit seinem Zaubertrank helfen" o.ä.

Diesmal ging ich von einer Absicht aus, denn "Die Herren von Pontos" klang schon spannend und sehr zielgerichtet. Meine erste Anlaufstelle war auch Wikipedia und von da an hangelt man sich halt so durch die Quellen. Beim Studium der Quellen mache ich mir in der Regel Notizen zu Namen, geografischen Angaben geschichtlichen Begebenheiten und schaue, ob mir dadurch eine Inspiration gelingt. An diesem Punkt stehe ich derzeit. Wie schön, dass es uns unsere Spielregeln erlauben, mehrere Geschichten unter einem Titel zu veröffentlichen. Scheut euch also nicht eure Ideen zu publizieren ...
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1700
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix und der Sonnentempel

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Hedonix hat geschrieben:
30. April 2020 10:53
Die Aussage, die ich meine, ist eines der berühmtesten Caesar-Zitate überhaupt und wird auch mehrmals in Asterix-Alben zitiert. Entstanden ist sie im Zusammenhang mit den Ereignissen um Pontos.
Gehts auch etwas weniger kryptisch? Welches Zitat genau meinst Du?
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Hedonix
AsterIX Established Villager
Beiträge: 125
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Asterix und der Sonnentempel

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

WeissNix hat geschrieben:
30. April 2020 14:26
Hedonix hat geschrieben:
30. April 2020 10:53
Die Aussage, die ich meine, ist eines der berühmtesten Caesar-Zitate überhaupt und wird auch mehrmals in Asterix-Alben zitiert. Entstanden ist sie im Zusammenhang mit den Ereignissen um Pontos.
Gehts auch etwas weniger kryptisch? Welches Zitat genau meinst Du?
Ok, dann löse ich das mal auf: Veni vidi vici!

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1700
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix und der Sonnentempel

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Geht doch!
Wer soviel weiß, der sollte sich am Quiz beteiligen...
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Hedonix
AsterIX Established Villager
Beiträge: 125
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Asterix und der Sonnentempel

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Ich verfolge das Quiz, seit ich angemeldet bin, aber bislang war noch keine Frage dabei, auf die ich die Antwort auch nur ansatzweise gewusst hätte. Das ist deutlich zu schwer für mich, v.a. weil es ja immer darum geht, zu wissen, was in welchem Album steht. Keine Chance bei mir, so gut weiß ich das im Kopf nicht, und alle immer durchblättern ist dann doch zu zeitaufwendig, man hat ja auch noch etwas real-life.

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1700
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix und der Sonnentempel

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Dabei liesse sich meine derzeit aktuelle Frage auch ohne Durchblättern der Alben lösen, wenn man mal der Frage nachginge, um welchen inspirierenden Gegenstand es sichüberhaupt gehandelt haben könnte. Denn wenn man den hat, kommt man unweigerlich auf die beiden Alben - selbst, wenn man sie jeweils nur einmal gelesen hat ;-)
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Hedonix
AsterIX Established Villager
Beiträge: 125
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Asterix und der Sonnentempel

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

Da das im Grunde alles von der Unterhose bis zum Bierkrug sein könnte und ich Home-Office-bedingt derzeit eher mehr als normalerweise arbeite, ist das dann nichts für mich.