Quizfrage MCDXVII

Quizfragen von Mitgliedern des Asterix-Forums.

Moderator: Terraix

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage MCDXVII

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Nullnullsix hat geschrieben: 19. November 2022 15:35 Drittens: Die 'sichere Quelle' war ein Gag des Fragestellers.

Insofern und weil es ja eh um nix weiter geht, als darum etwas Spaß zu haben, ist das für mich alles so okay.
Ich fühle mich eher etwas vera***t...
naja, einer wird wohl Spass dran gehabt haben.

Ich bin dann fürs erste mal raus aus dem Quiz.
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
upsala
AsterIX Village Guard
Beiträge: 92
Registriert: 25. Oktober 2013 19:34

Re: Quizfrage MCDXVII

Beitrag: #Beitrag upsala »

Mal die Frage eines Unwissenden: Sieht man überhaupt (auch bei den restlichen Souvenirs), wie diese gekauft werden?
Wenn nicht, woher weiß man dann, wann das jeweilige und in genau diesem Fall eben die Sphinx in der zeitlichen Abfolge gekauft oder geschenkt bekommen wurde?
Aus diesen Gründen hatte ich die Sphinx gleich ausgeschlossen (wenn ich auch nur passiv mitrate).
Benutzeravatar
Arnd
AsterIX Village Elder
Beiträge: 475
Registriert: 3. September 2019 20:09

Re: Quizfrage MCDXVII

Beitrag: #Beitrag Arnd »

Nein, weder in Goten noch in Gladiator wird gezeigt, wie Asterix Helme mitnimmt.
Aber die Helme könnten auch Geschenke von Obelix sein, denn die zu sammeln ist ja sein Hobby. Wobei auch bei ihm nicht gezeigt wird, dass er zB die in Rom gesammelten Helme mitnimmt.
Das sind aber die kleinen Inkonsistenzen, die man einer Comicserie nachsehen kann.
Es fragt ja auch niemand, wo eigentlich die ganzen Hinkelsteine sind, die Obelix täglich ausliefert.
Si vis pacem, evita bellum.
Taugenix
AsterIX Village Guard
Beiträge: 77
Registriert: 2. November 2022 19:13

Re: Quizfrage MCDXVII

Beitrag: #Beitrag Taugenix »

Der meisterhafte Uderzo zeichnete genau das in die Bilder, was die jeweilige Story vorantrieb.

Wenn sich Gutemiene beschwert, dass die Chefhütte zugerümpelt ist, weil Majestix in jedem Jahr dieselben Staubfängergeschenke erhält, kommt diese „Sammlung“ trotzdem nur in einem Panel eines einzigen Albums vor. (Streit um Asterix, Seite 12.) In den „Briten“ spielte Uderzo auf die vorangegangenen Ausgaben an. Hätte er diese Idee später noch einmal aufgegriffen, stünde in Asterix‘ Hütte vielleicht eine Regalwand voller Trophäen, die im nächsten Bild schon wieder verschwunden wäre.

Auf Seite 10 der „Briten“ hängen bei Miraculix übrigens zwei (!) goldene Sicheln an einem Pfeiler.

Alle Erinnerungsstücke auf Asterix‘ Regal sind insoweit „Standardartikel“. Moment – wirklich alle? Die Sphinx fällt aus dem Rahmen. Sie zeigt einen atypischen Zustand. Die verschollene Nase. Wer Obelix‘ verhängnisvolle Klettertour kennt und genau hinsieht, kann sich das Schmunzeln nicht verkneifen. Uderzo hat uns da einen Insidergag hinterlassen: „Eins von den Dingen ist nicht wie die anderen“. Deshalb Daumen hoch für die rätselhafte Sphinx!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage MCDXVII

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Arnd hat geschrieben: 19. November 2022 22:05 Nein, weder in Goten noch in Gladiator wird gezeigt, wie Asterix Helme mitnimmt.
Aber die Helme könnten auch Geschenke von Obelix sein, denn die zu sammeln ist ja sein Hobby.
Wobei es das aber eben erst in "Gladiator" wird - einem Album, das im Original zwar direkt, aber doch nach den "Goten" erschienen ist. In der Originalreihenfolge hatte er also in "Goten" noch keine Helme gesammelt...

Wo doch sonst immer soviel Wert auf den "Kanon" gelegt wird...
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)