Kaugummifiguren von Asterix

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8003
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Kaugummifiguren von Asterix

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Volker,
Volker hat geschrieben:N: Wagendieb
O: Rugbyspieler dünn
Weil Du nach den Namen der Figuren gefragt hast: Der (einizge) schmächtige Rugby-Spieler heißt Hipphipphurax. Der Wagendieb hat im Comic keinen Namen, trägt im Film "Asterix bei den Briten" aber den Namen Machwax. Da die Figuren aber wohl älter sind, als die "Briten"-Verfilmung, kann man den wohl nicht zugrundelegen.

Die Figuren kann man auf den Bildern etwas schlecht erkennen, des starken Kontrastes wegen. Ich habe den Eindruck, sie sind mit Blitz fotografiert. Wäre es vielleicht besser, sie einfach bei Tageslicht vor einem Fenster abzulichten?

Gruß
Erik

EDIT: Der beitrag bezieht sich nur auf Deinen ersten Bilder-Beitrag. Den zweiten hatte ich noch nicht gesehen.
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Volker
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 209
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Re: Kaugummifiguren von Asterix

Beitrag: #Beitrag Volker »

Hallo,

hier nun die letzten beiden Bilder:

Erstes Bild:
AE: Kapitän mit Stein
AF: Sklave
AG: Cleopatra
AH: Leopardenführer
AI: Trompeter

Zweites Bild:
AJ: Vorkoster
AK: Dienerin mit Harfe
AL: Dienerin mit Flöte
AM: Dienerin mit 1 Hand am Tambourin
AN: Dienerin mit 2 Händen am Tambourin

Das waren jetzt die kompletten Bilder der 1. Serie. Ich hoffe auf weitere Anregungen und Ergänzungen. Die folgenden Serien werde ich auch bildlich präsentieren.

Gruß

Volker
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Volker
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 209
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Re: Kaugummifiguren von Asterix

Beitrag: #Beitrag Volker »

Hallo,

nun geht es mit der 2. Serie weiter:

Erscheinungsjahr: 70iger Jahre
Kennung: TITO © DARGAUD
Erscheinungsländer: Deutschland, Spanien
Standard - Farbe: gelb, orange, rot, lila, grün, blau
Größe : von ca. 2,5 cm bis ca. 4 cm Höhe
Anzahl in der Gruppe: 31 Figuren

Allgemeines:
Die Figuren wurden 197? in Deutschland (AMERICANA) in Beuteln verkauft, und in Spanien (DUNKIN 1989) mit Kaugummis. Die Figuren sind größer als die der Serie 1, was sich insbesondere bei den Figuren zeigt, die in beiden Serien vorkommen (z. B. Asterix, Obelix, Miraculix, Majestix etc.). Die Serie stammt aus den Asterixbänden „Die Lorbeeren des Cäsar“ und „Asterix auf Korsika“ und „Asterix in Spanien“ und „Asterix bei den olympischen Spielen“.

Sonderfarben:
Die Farbenpalette bei dieser Serie ist lange nicht so ausgeprägt wie bei
der Serie 1. Die Farben der Figuren sind immer eindeutig den oben
genannten Standardfarben zuzuordnen. Es gibt auch keine richtigen
Sonderfarben in dieser Serie.
Einzig die dunkelblaue Farbe bei den Figuren ist hervorzuheben, stellt
aber auch keine richtige Sonderfarbe dar. Auch rechtfertigt diese Farbe
keine besondere Bewertung.

Für den fortgeschrittenen Sammler:
Auch bei dieser Serie werden 2 verschiedene Kennungen unterschieden. Eine Auflistung mit den Unterschieden werde ich nachreichen. Die Unterschiede liegen in der Art der Kennung (z. B. ob die Kennung normal geschrieben ist oder auf dem Kopf steht). Bei 3 Figuren der Serie habe ich keine Unterschiede feststellen können (2 x Obelix und Kessel von Miraculix). Auffällige Unterschiede sind bei dem Hinkelstein (mit und ohne Loch) und bei Methusalix (runde und eckige Ohren). Die Bewertung für beide unterschiedliche Kennungen ist jedoch gleich. Das Schild hat keine Kennung TITO.

Ich hoffe nach wie vor auf rege Beteiligung, da ich insbesondere zu Herkunftsjahr und Herkunftsländer nur ungenaue Aussagen habe.

Viele Grüße

Volker
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6964
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Kaugummifiguren von Asterix

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo Volker,

für mich sind deine Angaben und auch die Abbildungen sehr wichtig, weil ich mit diesen Informationen praktisch den Bereich der Figuren in der Comedix-Bibliothek erweitere. Womöglich ist deine Sammlung schon so speziell, dass du über die umfangreichsten Informationen verfügst und deshalb niemand etwas beisteuern kann.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1832
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Kaugummifiguren von Asterix

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Comedix hat geschrieben: Womöglich ist deine Sammlung schon so speziell, dass du über die umfangreichsten Informationen verfügst und deshalb niemand etwas beisteuern kann.
Gruß, Marco
Hi Marco,
dem kann ich nur zustimmen, die Informationen, die ich zu der Serie habe, hat Volker bereits schon bekommen. Aber hier noch eine Ergänzung:
Wenn Volker schreibt "Kennung: TITO © DARGAUD" ist damit gemeint, dass die Figuren unter den Füßen das rautenförmige Zeichen der Firma Tito haben (siehe Anhang) und auf der Figur irgendwo der Schriftzug © DARGAUD vorhanden ist,
viele Grüße
Gregor
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Volker
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 209
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Re: Kaugummifiguren von Asterix

Beitrag: #Beitrag Volker »

Hallo,

so nun geht es mit der zweiten Serie weiter:

Notizen zu den 5 Figuren:

Miraculix und der Kessel können zusammengesteckt werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Volker
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 209
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Re: Kaugummifiguren von Asterix

Beitrag: #Beitrag Volker »

Hallo,

noch eine kurze Ergänzung zu dem vorherigen Beitrag:

Automatix hat die von mir als "Sonderfarbe" dunkelblau beschriebene Farbe.

Hier nun die nächsten 5 Figuren:

Notizen:
Die beiden Träger können mit etwas Geduld das Schild und den dazugehörenden Majestix darauf tragen. Zur Unterstützung kann man auch 4 Träger für den Chef verwenden.
Homöopatix ist der in Lutetia (Paris) lebende und wohlhabende Bruder von Gutemine, der Frau von Majestix.
Costa y Bravo ist im Asterixband „Asterix in Spanien“ das erste Mal aufgetreten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Volker
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 209
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Re: Kaugummifiguren von Asterix

Beitrag: #Beitrag Volker »

Hallo,

hier die nächsten 5 Figuren:

Notizen:
Die beiden Legionäre eignen sich sehr gut zum Aufbau einer Legion. Daher sind die beiden Figuren etwas häufiger gesucht und unter Umständen besser zu bewerten.
Musculus ist der von den Römern ausgewählte Spitzenathlet, der an den olympischen Spielen teilnehmen darf.


Viele Grüße

Volker
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Volker
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 209
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Re: Kaugummifiguren von Asterix

Beitrag: #Beitrag Volker »

Hallo,

nun die nächsten 5 Figuren.

Notizen:
Der Obelix mit der erhobenen Hand kann den Hinkelstein (Figur 4) mit der flachen Unterseite tragen.
Methusalix hat wie oben beschrieben entweder runde oder eckige Ohren. Die hier abgebildete Figur hat eckige Ohren.
Das korsische Mädchen (Figur 24) heißt „Marmelada“ und ist die Schwester von Waggonlix. Waggonlix ist wiederum ein Unterführer von Osolemirnix. Alle Figuren erscheinen im Asterixband „Asterix auf Korsika“.
Kaltmamsellos (Figur 25) tritt im Asterixband „Die Lorbeeren des Cäsar“ auf. Er stammt aus Griechenland und ist ein Sklave von Cäsar.

Gruß

Volker
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Volker
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 209
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Re: Kaugummifiguren von Asterix

Beitrag: #Beitrag Volker »

Hallo,

und nun die letzten 6 Figuren der insgesamt 31 Figuren-starken Serie.

Notizen:
Die Figuren „Tierbändiger mit Peitsche“, „Sklavenhändler Tifus“, „Titus Redeflus“ und „Kurzschlus“ treten in dem Asterixband „Die Lorbeeren des Cäsar“ auf. „Trauerklos“ und „Tullius Redeflus“ sind im Asterixband „Asterix bei den olympischen Spielen“.


Noch etwas allgemeines, weil ich es bisher bei der zweiten Serie vergessen habe:
Grundsätzlich sind die Figuren preislich höher zu bewerten als die 1. Serie. Das heißt, ich würde jede Figur dieser Serie mit ca. 1,00 Euro bewerten.

Ausnahmen hiervon:

2 x Asterix bzw 2 x Obelix je 2,00 Euro, Figuren 26 - 31 auch je 2,00 Euro,
Schild 3,50 Euro.

Über Bewertungen läßt sich wunderbar diskutieren, führt aber zu nicht viel. Jeder kann da seine eigene Meinung bilden.

Die zweite Serie ist damit auch komplett. Als nächstes werde ich die unterschiedlichen Kennungen bei der zweiten Serie darstellen.

Gruß

Volker
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Volker
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 209
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Re: Kaugummifiguren von Asterix

Beitrag: #Beitrag Volker »

Hallo,

hier nun zur Vervollständigung die beiden unterschiedlichen Kennungen in dieser 2.ten Serie:

Asterix Schwert am Boden A: Markierung linke Hand auf Kopf L. F.
B: Markierung linke Hand normal

Asterix zieht Schwert A: Markierung am linken Fuß L. F.
B: Markierung am Gürtel auf Kopf

Obelix Hände nach hinten keine Unterschiede

Obelix rechte Hand nach oben keine Unterschiede

Hinkelstein flache Unterseite A: ohne Loch
B: mit Loch

Kessel von Miraculix keine Unterschiede

Miraculix A: Markierung schräg zum Rand verlaufend L. F.
B: Markierung parallel zum Rand

Majestix A: Markierung am Rücken links L. F.
B: Markierung am Rücken rechts

Schild von Majestix A: Abstand © von Markierung weit
B: Abstand © von Markierung eng

Troubadix A: Markierung auf Leier M. F.
B: Markierung am Rücken

Gutemine A: Loch unten hinten L. F.
B: Loch unten vorne

Träger rechte Hand mit Federn am Helm A: ohne Markierung L. F.
B: Markierung am Rücken

Träger linke Hand mit gehörntem Helm A: Markierung Schrift nach unten L. F.
B: Markierung Schrift nach oben

Automatix A: Markierung auf Hammer normal M. F.
B: Markierung auf Hammer auf Kopf

Verleihnix A: Markierung hinten auf Gürtel L. F.
B: Markierung vorne auf rechtem Arm

Methusalix A: Ohren rund L. F.
B: Ohren eckig

Dienerin von Homöopatix A: kleine Schürze grob gezackt M. F.
B: große Schürze fein gezackt

korsisches Mädchen A: Markierung rechter Arm nach unten M. F.
B: Markierung linker Arm nach oben

Costa y Bravo A: Markierung UL --> OR normal M. F.
B: Markierung OL --> UR auf Kopf

Kaltmamsellos (Sklave von Cäsar) A: Stellung © kleiner Abstand zum Gürtel
B: Stellung © direkt unter Gürtel

Trauerklos (Chef olympischer Senat) A: Abstand © von Markierung weit M. F.
B: Abstand © von Markierung eng

Tierbändiger mit Peitsche A: Markierung Schrift nach oben L. F. M. F.
B: Markierung Schrift nach unten

Tullius Redeflus (römischer Zenturio) A: Markierung Schrift nach oben L. F. M. F.
B: Markierung Schrift nach unten

Musculus (römischer Legionär) A: Markierung auf Rücken auf Kopf M. F.
B: Markierung auf Rücken normal

Kurzschluss A: Markierung Schrift nach unten L. F. M. F.
B: Markierung Schrift nach oben

Titus Redeflus (römischer Verteidiger) A: Markierung auf Rücken L. F. M. F.
B: Markierung auf rechtem Arm

Sklavenhändler Tifus A: © tiefer als DARGAUD M. F.
B: © höher als DARGAUD

Legionär (Lanze auf Fuß) A: Markierung auf Schild M. F.
B: Markierung am Hals

Legionär (Lanze neben Fuß) A: Markierung auf Schild direkt am Rand M. F.
B: Markierung auf S. m. Abstand vom Rand

Dekurio mit Schwert und Schild A: Markierung Schrift nach oben M. F.
B: Markierung Schrift nach unten

Zenturio (Helm mit Fähnchen) A: Markierung am Rücken in der Mitte M. F.
B: Markierung am Rücken links

Legende:
L. F.: erkennbarer Unterschied an der Position der Löcher unter den Füßen
M. F.: erkennbarer Unterschied an der Position der Markierung TITO (Raute) unter den Füßen

Bei einigen Figuren ist auch hier die Unterscheidung nur möglich, wenn man mehrere Figuren nebeneinander legen kann.

Viel Spaß beim Sortieren.

Volker
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8003
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Kaugummifiguren von Asterix

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,

an dieser Stelle möchte ich mal auf das jüngst erschienene französische Sammlermagazin Collectionneur & Cineur No. 68 hinweisen. In dieser Ausgabe sind auf nicht weniger als 16 Seiten eine Menge Asterix-Figurenserien beschrieben und auch mit Wertangabe versehen. Gerade die Kaugummifiguren, die hier im Thread behandelt werden, nehmen dabei großen Raum ein. Es werden verschiedene Serien dargestellt, wenn natürlich auch nicht ganz so ins Detail gehend, wie Volker es hier leistet. Aber dafür finden sich viele gute Abbildungen auf den Seiten. Wer ist für Asterix-Figuren interessiert, sollte sich das Heft unbedingt noch zu besorgen versuchen (was leider nicht ganz leicht zu sein scheint... ich konnte auf die Schnelle keine Quelle im Internet ausfindig machen). Die wesentlichen Elemente der steckbriefartigen Beschreibungen sind auch mit geringen Französischkenntnissen verständlich.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Volker
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 209
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Re: Kaugummifiguren von Asterix

Beitrag: #Beitrag Volker »

Hallo,

nun folgt dann die 3. Serie:

Erscheinungsjahr: 70iger Jahre
Kennung: ohne Kennung
Erscheinungsland: Plagiate aus Osteuropa?
Standard-Farbe: weiß, grau in allen Nuancen
Größe: von 2 - 3,5 cm Höhe
Anzahl in der 3. Serie: 20 Figuren

Allgemeines:
Die Figuren dieser Serie lassen sich sehr gut mit den Figuren aus der Serie 1 verleichen. Die Figuren aus der Serie 1 sind im Vergleich etwas filigraner gestaltet. Außerdem gibt es 5 weitere Figuren, die in der Serie 1 nicht existieren. Die Figuren sind ohne Markierung und haben auch keine Löcher unter den Füßen. Dies bedeutet, dass die Figuren ohne Lizenz verkauft worden sind. Vermutlich stammen sie aus Osteuropa.

Wissenswertes:
Sonderfarben: Die Farbenpalette bei dieser Serie ist wie bei der Serie 1 sehr
ausgeprägt. Die Farbe grau kommt in fast allen Nuancen vor. Die
„normalen“ Farben weiß, gelb, rot, grün oder blau sind eher die
Ausnahmen und werden etwas hochwertiger gehandelt. Als
zusätzlichen Höhepunkt bei den Farbvarianten gibt es in dieser Serie
auch tiefschwarze, silberne und bronzefarbene Figuren. Diese Farben
treten sonst in keiner anderen Asterixserie auf. Zum Teil sind die
Farben nur sehr schwierig zu beschreiben, da sie immer ineinander
übergehen. So ist für den einen Sammler die Farbe dunkelrot, für den
anderen rotbraun. Vielfach handelt es sich auch um Mischfarben. Diese
Mischfarben machen eine Aussage darüber auch schwer, ob man von
einer Farbe alle 20 Figuren hat oder nicht.

Für den fortgeschrittenen Sammler:
Es gibt bei dieser Serie mindestens 2 weitere Figuren, die hier nicht abgebildet worden sind. Es handelt sich um die Figur „Brite auf Rasen“ sowie einen weiteren Zenturio mit Rucksack. Die Figur „Brite auf Rasen“ ist identisch mit der Figur aus der Serie 1, nur hat diese keine Löcher unter den Füßen. Des weiteren hat diese Figur wie alle Figuren dieser Serie einen ca. 1 mm großen Gnubbel auf dem Rücken.

Notizen für die Figuren 1 - 5:
Die Unterschiede der Serien 1 und 3 liegen nur in der nicht vorhandenen Kennung bei den Figuren der Serie 3.
Wie beschrieben sind der rote Asterix und der gelbe Obelix farbentechnisch als Ausnahme zu sehen. Eine höhere Bewertung dieser Figuren ist durchaus möglich.
An dem Hinkelstein (Figur 3) kann man in der Mitte des Bildes den für diese Serie typischen Gnubbel gut erkennen.

Bewertung der Figur Asterix: 2,00 Euro
Bewertung der Figuren 2 - 5: 1,00 Euro


Notizen für die Figuren 6 - 10:
Die Farbe weiß ist in dieser Serie zwar auch etwas seltener, aber durchaus üblich. Dies ist die einzige Serie, in der die Farbe weiß keine Besonderheit darstellt.

Bewertung der Figuren 6 - 10: je 1,00 Euro

Bewertung der Figuren 11 - 15: je 1,00 Euro

Gleich kommen noch die letzten 5 Figuren

Gruß

Volker
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Volker
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 209
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Re: Kaugummifiguren von Asterix

Beitrag: #Beitrag Volker »

Hallo,

und jetzt kommt noch der Rest von der dritten Serie:

Notizen zu den Figuren 16 - 20:
Diese 5 Figuren sind in der Serie 1 nicht enthalten. Sie werden vielleicht auch deswegen mehr gesucht als die anderen Figuren dieser Serie.
Typisch für diese Serie sind hier die grauen und oliven Farben der Serie.

Bewertung der Figuren 16 - 19: 1,50 Euro
Bewertung der Figur 20 (Kessel): 3,00 Euro

Damit ist nun auch die 3. Serie abgeschlossen.

Die weiteren Serien werde ich im Neuen Jahr darstellen.

Viele Grüße

Volker
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1832
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Kaugummifiguren von Asterix

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Erik hat geschrieben:Hallo,

an dieser Stelle möchte ich mal auf das jüngst erschienene französische Sammlermagazin Collectionneur & Cineur No. 68 hinweisen. Wer ist für Asterix-Figuren interessiert, sollte sich das Heft unbedingt noch zu besorgen versuchen (was leider nicht ganz leicht zu sein scheint... ich konnte auf die Schnelle keine Quelle im Internet ausfindig machen)
Gruß
Erik
Hi,
auf dieser Seite http://www.collectionneur-chineur.fr/ kann man das Magazin problemlos mit seiner Kreditkarte bestellen,
viele Grüße
Gregor