Die spinnen, die ...Mit diesem Ausspruch (Französisch: "Ils sont fous, ces Romains!") von Obelix, der damit sein Unverständnis über die Taten der römischen Legionäre zum Ausdruck bringt, provoziert er auf Seite 32 in "Asterix und der Kupferkessel" einen Eklat am Theater von Condate (Bild links), in dem er und Asterix als Schauspieler versuchen Geld für den Kupferkessel zu verdienen und Obelix von Eleonoradus aufgefordert wird, einfach seine Spontaneität auszuleben und zu sagen, was im grad durch den Kopf ginge (wobei Obelix nicht vergisst zu erwähnen, dass es vorkomme, dass da nichts durchginge!).

Insgesamt verwenden Obelix und andere Charaktere das Zitat in den bisher erschienenen Asterix-Abenteuern knapp 30 Mal (davon Obelix: 22 Mal), wobei die Zielgruppe situationsbedingt ersetzt wird. Mit diesen Variationen wird fast 80 Mal diese Redewendung verwendet, die inzwischen auch schon Eingang in den umgänglichen Sprachgebrauch gefunden hat. Auf der letzten Seite des Abenteuers "Streit um Asterix" bezeichnet Miraculix die Dorfbewohner als Großmäuler, Windbeutel und Neunmalkluge, meint aber, dass man sie einfach gerne haben müsse, weil sie eben deshalb so menschlich seien. Obelix' Kommentar dazu: "Die spinnen, die Menschlichen!" (Bild rechts).

Besonders spitzfindige Gallierkenner vertreten die These, dass das Signum SPQR, das sich auf Feldzeichen und Amtsgebäude fand und die Teilung der Regierungsgewalt zwischen aristokratischem Staat und dem gesamten Volk dokumentiert, das heutige italienische geflügelte Wort "Sono pazzi questi romani!", zu Deutsch etwa: "Die spinnen, die Römer!" bedeute.

Im Album "Asterix und Obelix feiern Geburtstag" trägt ein fiktives Theaterstück von Eleonoradus mit Goscinnyrix und Uderzorix in den Rollen von Asterix und Obelix diesen Titel. Auf Seite 11 des gleichen Heftes sprayt der neuzeitliche Obelix die lateinische Variante dieses Klassikers an eine Hauswand: "delirant isti Romani"!

Im Abenteuer "Asterix bei den Pikten" wandelt Asterix die Redewendung um in "Die haben eine Macke!", spielt dabei jedoch auf die Vorsilbe "Mac" an, die die Pikten in diesem Album haben.