zurück blättern Asterix als Gladiator Die goldene Sichel vor blättern

Erstauflage des Buches Le Combat des Chefs 1966 bei Dargaud als Band 7 der Reihe, Neuauflagen ab 1999 bei Hachette. Deutsche Erstauflage des Buches 1969 bei Ehapa. Die Römer bedienen sich des Dorfchefs von Serum und fordern damit nach altem gallischen Recht Majestix zum Zweikampf heraus. Leider wird just vor diesem Kampf Miraculix durch einen Hinkelsteinschlag seines Verstandes beraubt und ohne Zaubertrank wird es schwer, das Abenteuer diesmal zu bestehen...

Wichtig!Veröffentlichungen & Nachdrucke | Danksagungen


Charaktere in diesem Band

Sprachspiel   Zeichnung
Seite 5
Bild 2
"[...] die den römischen Frieden anerkannten [...]": Programm, mit dem der römische Einflussbereich bezeichnet wurde. [mehr]   Seite 8
Bild 5
Rome sweet RomeIn einer Abwandlung der Volksweisheit "Home, sweet home" (deutsch: Heimat, süße Heimat), zeigt Augenblix seine politische Orientierung.
Seite 7
Bild 3
Serum - gallisches Dorf, das sich dem römischen Reich angepasst hat. In einer Variante orientiert sich der Name an der französischen Aussprache (C'est Rome = Dies ist Rom). [mehr]   Seite 30
Bild 9
NapoleonAnspielung auf eine karikaturistische Überzeichnung des von Jaques-Louis David 1812 angefertigten Gemäldes "Napoleon in seinem Arbeitszimmer".
Seite 10
Bild 1
"Der da mit dem Eichenlaub am Helm?" - Die Antwort auf die Frage, wer den Stoßtrupp anführe, bezieht sich auf die in Frankreich (und Deutschland) übliche Dienstgradsauszeichnung für Offiziere.   Seite 38
Bild 6
JahrmarktAuf dem Jahrmarkt ist eine Abbildung zum Marsupilami (Charakter von Franquin) [mehr] und MV-Comix (Jugendzeitschrift) [mehr] zu sehen. Der Werbespruch des Verkäufers "...die große Jugendzeitschrift des Jahres 1" entspricht dabei dem Untertitel, den das Magazin "Pilote" bis 1965 trug ("Das Magazin des Jahres 2000"). Dabei ist die angepasste Jahreszahl in beiden Fällen ein magisches Datum aus der jeweiligen Sicht.
Seite 15
Bild 1
"Gallier und Gallerinnen! Die Stunde ist ernst!" - Majestix beginnt mit diesen Worten seinen Appell an die Dorfbewohner. Anspielung auf die Redeweise des damaligen Präsidenten Charles de Gaulle. [1]      
Seite 15
Bild 3
Berlix, Professor für lebende Sprachen - Anspielung auf den Amerikaner M.D. Berlitz. [mehr]      
Seite 15
Bild 3
Die Deklination eines Nomens "rosa" könnte im Zusammenhang mit dem gleichnamigen Chanson von Jacques Brel liegen, dort lautet der Refrain "Rosa rosa rosam, Rosae rosae rosa, Rosae rosae rosas, Rosarum rosis rosis". weitere Informationen im Internet      
Seite 16
Bild 8
"Wenn die beiden Häuptlinge gleich stark sind, dann haben sie das Recht, sich gegenseitig Strohballen an den Kopf zu werfen. Das nennt man Stichwahl [...]" - Im Original hat sich der Sprachwitz der beiden Begriffe "Stichwahl" und "(Stroh-)Ballen" bewahrt. Dort heißt der Ballen "ballot" und die Stichwahl "ballotage".      
Seite 19
Bild 5
"Quod erat demonstrandum." - Was zu beweisen war. [mehr]      
Seite 20
Bild 9
"Solange genug Suppentöpfe da sind, ist Hoffnung da!": Anlehnung an die Redeweise "Solange es Leben gibt, ist Hoffnung da!" [1]      
Seite 23
Bild 1
"Dulce et decorum est pro patria mori." - Süß und ehrenvoll ist's, fürs Vaterland zu sterben. [mehr]      
Seite 25
Bild 1
"Wir sind die lustigen Holzhackerbuam...": Volkslied mit Jodeleinlage weitere Informationen im Internet      
Seite 27
Bild 8
"[...] Vom Winde verweht! [...]": Sehr berühmtes US-Kinodrama (1939) mit Clark Gable und Vivian Leigh. weitere Informationen im Internet      
Seite 38
Bild 3
Auf dem Jahrmarkt sind mit dem Pferdescooter, der Schießbude und der Berg- und Talbahn viele neuzeitliche Gefährte in zeitgenössischer Verpackung in Betrieb.  

zurück blättern Asterix als Gladiator Die goldene Sichel vor blättern
Asterix der Gallier

letztes Update dieser Seite:
10. Dezember 2002