Serien - geeignet für Binge Watching

Forum für Dies und Das. Themen, die nicht unbedingt etwas mit Asterix zu tun haben müssen. Smalltalk für angemeldete Mitglieder.

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Serien - geeignet für Binge Watching

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Leuts ,

Twin
Die Zwillingsbrüder Adam und Erik sind äußerlich nicht zu unterscheiden, aber ansonsten grundverschieden. Als Erik nach 15 Jahren Funkstille bei seinem Bruder auftaucht, kommt es zu einer Auseinandersetzung. Am Ende liegt Adam leblos auf dem Boden.

Eine norwegische Dramaserie gut gemacht und von Dramatik , mit "Game Of Thrones"-Star Kristofer Hivju 8) 😃

Anzahl der Staffel : 1 Folgen: 8

:arrow: https://de.wikipedia.org/wiki/Twin_(Fernsehserie)

:arrow: https://www.ardmediathek.de/daserste/se ... L3R3aW4/1/

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6079
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Serien - geeignet für Binge Watching

Beitrag: #Beitrag Comedix »

In "Twin" habe ich auch schon reingesehen. Abgesehen davon, dass die Hauptdarsteller niemals lächeln und ich mich wundere, wieso die Polizei bei den vielen Verhaltensauffälligkeiten nie misstrauisch wird, muss man in die Serie reinkommen. Dann ist sie aber gut!
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2483
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Serien - geeignet für Binge Watching

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Comedix hat geschrieben: 8. Januar 2021 15:18 Abgesehen davon, dass die Hauptdarsteller niemals lächeln...
Bei einem Leben auf den Lofoten ist einem wohl irgendwann nicht mehr nach Lächeln... :-D
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Serien - geeignet für Binge Watching

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Kristofer Hivju.jpg
Hallo ,
das liegt wahrscheinlich an dem Bart ;-)
:arrow: https://www.serieslyawesome.tv/tormund- ... h-rasiert/



Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Serien - geeignet für Binge Watching

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo ,
nach langer Zeit habe ich eine Serie aus dem Nichts der Serien hervor geholt nämlich
Boardwalk Empire

In den 1920er Jahren beginnt in den USA die Prohibition. Der Stadtkämmerer Enoch `Nucky' Thompson von Atlantic City und seine Geschäftspartner unterstützen diese offiziell, wollen damit aber in Wahrheit im großen Maße in die eigene Tasche verdienen. Ihnen ist bewusst, dass trotz des Verbots alle Menschen Alkohol trinken wollen. Der Schnaps wird illegal hergestellt und an Geschäfte geliefert. Dafür muss die Polizei bestochen werden. Doch Nucky hat das nicht nötig, schließlich ist sein ihm treu ergebener Bruder der Sheriff der Stadt. Örtliche Politiker halten ebenfalls die Hand auf und so ziehen sich Mord, Erpressung, Schmuggel und Bestechung durch alle Kreise, ohne dass viel dagegen unternommen wird.

Die Serie hat 5 Staffeln und ist sehr spanend gemacht besonders ist Anfangsmelodie straight up and down brian jonestown massacre hervor zu heben 😃 8)

:arrow: https://de.wikipedia.org/wiki/Boardwalk_Empire

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2483
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Serien - geeignet für Binge Watching

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Och nö... nicht ausgerechnet jetzt eine Erinnerung an die Prohibition. Die Zeit gerade lässt sich doch nur mit Alkohol ertragen... 8)
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Serien - geeignet für Binge Watching

Beitrag: #Beitrag methusalix »

dann schon eher mit dieser Musik https://www.youtube.com/watch?v=45HPaTF0u7U ;-)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Serien - geeignet für Binge Watching

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo .
da Netflix die Preise erhöht hat , werde ich erstmal vom Video Server die Filme nehmen ;-)

Battle Creek
Detective Russ Agnews ist auf Grund seiner Erfahrungen kaum mehr zu erschüttern. Er arbeitet als Polizist in Battle Creek, einer Kleinstadt in Michigan. Sein Leben ändert sich grundlegend, als der gutaussehende und charismatische Special Agent Milton Chamberlain in seine Polizeistation marschiert, eine FBI-Abteilung eröffnet und ihn zu seinem neuen Partner wählt. Milton schafft es, alle Mitarbeiter des unterfinanzierten Reviers mit seiner Kultiviertheit und der hoch modernen Ausrüstung zu begeistern. Nur Russ gibt sich wenig beeindruckt von Milton. Beide Ermittler, seien sie noch so unterschiedlich in ihren Charakteren und Herangehensweisen, haben sich zum Ziel gesetzt, die Stadt wieder sicher zu machen.

Ein gut gemachte Serie , die aber nach jeder Folge eine neue Geschichte anfängt 8) 😃

Der Film hat eine Staffel mit 13 Folgen.

:arrow: https://de.wikipedia.org/wiki/Battle_Cr ... nsehserie)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Serien - geeignet für Binge Watching

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo ,

Banshee – Small Town. Big Secrets

Nachdem ein Meisterdieb 15 Jahre im Gefängnis gesessen hat, geht er in die Kleinstadt Banshee. Damals hatte er von dem ukrainischen Gangster Rabbit Diamanten gestohlen. In Banshee hofft er, seine ehemalige Komplizin und Geliebte Anastasia zu finden. Tatsächlich lebt diese in Banshee, nun unter dem Namen Carrie Hopewell und mit zwei Kindern. Als dann plötzlich der Mann getötet wird, der den Posten des neuen Sheriffs von Banshee annehmen sollte, nimmt der ehemalige Häftling dessen Identität an. Von nun an ist er unter dem Namen Lucas Hood der neue Sheriff der Stadt. Dabei versucht er, sich an sein neues Leben zu gewöhnen und gleichzeitig seine Vergangenheit zu verdrängen. Denn Rabbit ist immer noch auf der Suche nach ihm.

Spanende Serie in 4 Staffeln muß man unbeding gesehen haben 😃 8)

:arrow: https://de.wikipedia.org/wiki/Banshee_– ... ig_Secrets.


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Serien - geeignet für Binge Watching

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo ,
Eine sehr gelungende Thrillerserie , auf der Spur eines Serienkillers ! Gut gemacht und irrend spannend 😃

Der Pass

Als in den verschneiten Bergen zwischen Deutschland und Österreich eine Leiche gefunden wird, werden sowohl die Deutsche Ellie Stocker und der Österreicher Gedeon Winter zur Ermittlung gerufen. Zwischen den beiden kommt es zu Spannungen.

Die Serie hat eine Staffel mit 8 Folgen und im nächstes Jahr folgt noch eine zweite Staffel 8)


:arrow: https://www.zdf.de/serien/der-pass
:arrow: https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Pass


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Serien - geeignet für Binge Watching

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo ,

Graceland

Bei einer Drogenrazzia irgendwo in Süd-Kalifornien hat die US Regierung ein Strandhaus beschlagnahmt und in eine Unterkunft für Undercover Polizisten umgewandelt. Die Bewohner sind alles Top Agenten von der Drogenfahndung (DEA) , dem FBI und dem Zoll und leben zusammen in diesem Haus welches inoffiziell Graceland genannt wird. Hier muss sich der frischgebackene FBI-Agent Mike Warren beweisen und lernen was es heißt ein Undercover Polizist zu sein. Angeleitet wird er dabei von der FBI-Legende Paul Briggs und den anderen Bewohnern. Doch Graceland ist ein Platz voll von Geheimnissen und falschen Identitäten und was ist wahr und was nicht? Die Serie beruht auf wahren Begebenheiten.😃 8)

3 Staffeln

:arrow: https://de.wikipedia.org/wiki/Graceland_(Fernsehserie)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2483
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Serien - geeignet für Binge Watching

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Hat man Dich wieder auf dem Fernsehsessel festgeschnallt und ausreichend Nahrung in Reichweite platziert, Peter? ;-)

Ich hätte auch noch nen Tipp (fragt mich aber bitte nicht, ob das irgendwo gestreamt wird - ich habs mir als DVD gegönnt):

"Arthurs Gesetz", eine deutsche Mini-Serie (6 Folgen á ca. 50 Minuten) mit Jan-Josef Liefers und Martina Gedeck in einer Doppelrolle. Und einer kleinen Szene, die so "dramatisch" wohl (fast) nur Nora Tschirner spielen konnte... :-D

Nicht zu Unrecht als die deutsche Variante der Serie "Fargo" gehandelt: Ein arbeitsloser Loser versucht, seine gelangweilte Frau mit Hang zu ausser Reichweite liegendem Luxus doch irgendwie ansatzweise glücklich zu machen, und gerät dabei in immer verfahrenere Situationen, bis hin zu Mord und Totschlag. Dabei versucht die Schwester seiner Frau, die das dörfliche Polizeirevier leitet, die beiden vor dem Schlimmsten zu bewahren - was aber natürlich in die Hose gehen muss. Bis sich dann doch eine Art Happy-End andeutet - oder etwa doch nicht? Gucken!
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Serien - geeignet für Binge Watching

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo WeissNix ,
nichtsdestotrotz arbeite ich nur die Videofestplatten durch die vom Netflix überspielen übrig geblieben ist ;-) Wird wieder alles teurer auf Netflix :roll:
Danke Dir für den Hinweis ;-)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2483
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Serien - geeignet für Binge Watching

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

methusalix hat geschrieben: 22. Januar 2021 13:20 ...die Videofestplatten durch die vom Netflix überspielen übrig geblieben ist...
Netflix "zu überspielen" muss doch ein ähnlich ausuferndes Unterfangen sein wie die Abspeicherung des Internets, oder nicht? :-D
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6079
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Serien - geeignet für Binge Watching

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Ich möchte hier

Years and years (ZDF Mediathek)

anbieten. Eine britische Serie über eine Welt, die aus den Fugen gerät, mit einer diabolischen Emma Thompson als populistische Politikerin auf dem Weg an die Spitze. Ja, so hätte sich das entwickeln können. Die Serie greift so ziemlich alle Themen auf, die unsere Gesellschaft in den letzten 4 Jahren beschäftigt hat und überraschender Weise wirkt sie trotzdem nicht überfrachtet. Die Serie ist von 2019, ganz erstaunlich wie nah sie der Realität kommt. 6 Episoden zu je 60 Minuten.

Edit: Ein Kolumnist schrieb, die Serie "treffe einen ähnlichen Ton wie The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd oder Black Mirror, halte Years and Years aber realistischer.".
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de