Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Findefix

Re: Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Erik!
ich habe es nun überprüft. In der Szene in Doktormabus Labor kommt sie nicht vor. Da sind nur er selbst, Brutus, Redkeinstus und etwas später Vielverdrus anwesend.
Danke für die Nachschau! :-)
Naja, wenn sie keine Tänzerin ist, könnte sie natürlich überall im Film irgendwo im Hintergrund auftauchen. Was speziell die Szenen mit Doktormabus angeht, findet später keine mehr in seinem Labor statt und ich denke nicht, daß da irgendwo eine weibliche Person in der Nähe ist.
Ich würde mich dabei jetzt auch nicht auf Doktormabus und schon gar nicht auf Szenen innerhalb seines Labors festlegen wollen, - wie gesagt: alles scheint nun möglich.. :roll:
Offen gesagt ziehe ich es ernstlich in Betracht, daß ALLE Szenen mit ih rherausgeschnitten wurden und ihr Name im Abspann nur aus vertraglichen Gründen genannt wurde/werden mußte.
Ob aber nicht das gerade ein Grund wäre, ihren Namen dann auch dort nicht einmal erwähnen zu dürfen :?:

Jedenfalls handelt es sich bei meinem Fund wohl um das allererste uns bekannt gewordene Szenenbild überhaupt, auf dem sie in ihrer Rolle zu sehen ist. :-)

LG, Andreas
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6460
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,
Findefix hat geschrieben:Jedenfalls handelt es sich bei meinem Fund wohl um das allererste uns bekannt gewordene Szenenbild überhaupt, auf dem sie in ihrer Rolle zu sehen ist.
Es gibt haufenweise unbekannter Schauspieler, deren Rolle aus Filmen herausgeschnitten wurden. Und sie werden - zurecht - nirgendwo berücksichtigt. Wozu auch, sie treten ja nicht in Erscheinung. Es wäre nicht das erste Mal, dass im Abspann Fehler auftauchen, warum sollte deshalb nicht ein Name eines Schauspielers aufgelistet sein, der tatsächlich nicht zu sehen ist? Vielleicht erhalten einfach auch alle Schauspieler, unabhängig von der Sichtbarkeit, eine Erwähnung. Wir wissen es nicht. Ich wüsste nicht, warum ich jemanden erwähnen sollte, der im Film nicht zu sehen ist.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Findefix

Re: Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Marco!
Ich wüsste nicht, warum ich jemanden erwähnen sollte, der im Film nicht zu sehen ist.
Dafür gäbe es auch ganz bestimmt keine Veranlassung, - Du dürftest hier meine (ein wenig vom Finderstolz geprägte) Aussage mißdeutet haben, denn wir sind doch anhand dieser Bilder erst auf der Suche nach einem etwaigen Auftritt von Frau Cruz im Fertigprodukt des Films. - Dazu müsste ihn sich aber jemand noch einmal vom Anfang bis zum Ende eingehender ansehen, um Gewißheit zu erlangen, ob sie nicht tatsächlich irgendwo in Erscheinung tritt! - Und est bei Beweisführung würde die namentliche Nennung im Abspann dann entscheidend für eine Erwähnung sein können.. ;-)

LG, Andreas
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1125
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hallo zusammen,

ich kenne mich im Filmbereich nun wirklich überhaupt nicht aus, aber ist es im Abspann von FIlmen nicht durchaus üblich, das komplette Team, also alle am Dreh beteiligten Personen, zu nennen? Dass wir eine bestimmte Person in der Kinofassung nicht sehen, schließt ja nicht aus, dass sie am Dreh beteiligt war. Obige Doku belegt ja eben sogar, dass sie es war und damit ihre Nennung im Abspann schonmal grundsätzlich gerechtfertigt ist. Zumal es zumindest bei größeren Produktionen gelegentlich auch eine längere DVD-Fassung mit mehr Szenen als in der Kinofassung gibt und sie dort hätte auftauchen können. Ich bezweifle, dass man für solche Editionen nochmal einen separaten Abspann produzieren würde.

MfG
Michael
Findefix

Re: Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo mal wieder!

Bei den Filmdamen auch nicht gänzlich unerwähnt sollte der Gastauftritt der beliebten, weil sympathischen französischen CanalPlus-Fernsehmoderatorin, Film- und Bühnenschauspielerin sowie Romy Schneider-Preisträgerin Emma de Caunes in "Asterix und Obelix - Mission Kleopatra" bleiben ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Findefix am 22. Januar 2011 20:01, insgesamt 2-mal geändert.
Findefix

Re: Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Beitrag: #Beitrag Findefix »

.., wo sie die groteske Rolle als Cäsar's Sekretärin bekleidete. :-) - Im übrigen hat sie auch durch "weniger bekleidete" Film- und Fotoaufnahmen in Frankreich für ganz besondere Aufmerksamkeit gesorgt. ;-)

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Findefix

Re: Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo zusammen,

und zurück noch einmal zum sogar namentlich als "Esméralda" im Abspann definierten, aber nachwievor mit einem Fragezeichen versehenen Auftritt von Mónica Cruz in "Asterix bei den Olympischen Spielen": eigenartig finde ich, daß bei anderen Personen in den Darstellerlisten, deren Szenen gänzlich herausgeschnitten wurden, zumindest "scenes deleted" angemerkt erscheint, was bei ihr aber nicht der Fall ist.. - Man wird also nicht umhin können, sich den Film im Ganzen noch einmal zu Gemüte führen zu müssen, denn auch mit Michael's Annahme, daß sie vielleicht nur für eine "Extended Version" (die evtl. in Spanien veröffentlicht worden sein könnte - bzw. es erst einmal werde) im Abspann genannt verblieben ist, will ich mich nicht ungeprüft zufrieden geben. - Also, Mónica Cruz ist in erster Linie eine bekannte und begnadete Tänzerin (auch als Performerin der Flamenco-Band "Upa Dance"!), war vor kurzem in den Schlagzeilen als Body-Double für ihre in Schwangerschaft geratene prominente Schwester Penélope (beim Dreh zu "Fluch der Karibik 4") und ist erst spät zu nennenswerten Rollen in der Schauspielerei gelangt (internat. Durchbruch mit "Jerry Cotton", 2010). - In Bezug auf ihre tänzerische Profession und die spanische Herkunft wurde die ihr wohl maßgeschneidert zugedachte Filmrolle in "Asterix bei den Olympischen Spielen" auch mit "Esméralda" betitelt, - vermutlich eine Anlehnung an die vorgelegte Anspielung bei Asterix auf die Figur der Zigeunerin "Esmeralda" aus "Der Glöckner von Notre Dame" nach Victor Hugo, - siehe dazu auch die Abbn. in den nächstfolgenden Beiträgen (Bildvergleich der Romanfigur mit ihr und Doktormabus als Glöckner-Pendant in Bezug auf die Vorlage aus Verfilmungen und auch einer eigenen Tanz-Performance von ihr mit der gezeichneten Asterix-Vorgabe)! :-)

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Findefix am 30. Januar 2011 16:15, insgesamt 7-mal geändert.
Findefix

Re: Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Fs.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Findefix

Re: Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Fs. der Fs.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Findefix

Re: Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo zusammen!

Jedenfalls noch zeigenswert erscheint mir diese seltene Karte, welche die Film-Falbala in ihrer Real-Darstellung mit einer zeichnerischen (allerdings eher Disney-artigen) vereint abbildet.. :-)

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Findefix am 22. Februar 2011 22:27, insgesamt 2-mal geändert.
Findefix

Re: Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hello together!

There's something about "Hatschi" that you should know ... :o

Kind regards, A. 8)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Findefix

Re: Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo zusammen!

À propos: ... kann es sein, daß Hatschi (zwar nicht namentlich, aber ihre Figur als Darstellung!) bereits im Comic ("Die große Überfaht") ihren Auftritt hatte, - jenes Indianermädchen (Bild unten, Mitte!) also, dem sie nachempfunden wurde, um zur weiblichen Hauptfigur im Film "Asterix in Amerika" erhoben zu werden :?:

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7763
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:kann es sein, daß Hatschi (zwar nicht namentlich, aber ihre Figur als Darstellung!) bereits im Comic ("Die große Überfaht") ihren Auftritt hatte, - jenes Indianermädchen (Bild unten, Mitte!) also, dem sie nachempfunden wurde,
es kann zwar sein, aber um da von "nachempfunden" sprechen zu können, ist mir die Darstellung dieses Indianermädchens am Kessel doch zu beliebig. Es ist eine schlanke, junge Indianerfrau. Die Gesichtszüge sind aber nicht weiter ausgefeilt, weil man sie aus einiger Entfernung und nur von der Seite sieht. Ich denke nicht, daß nun ausgerechnet diese (völlige Neben-)Figur bewußt als Vorbild für Hatschi herangezogen wurde. Ich würde den Chefzeichnern von "Asterix in Amerika" im Zweifel auch zutrauen, daß sie eine eigene Figur entworfen haben. ;-) - Von der Statur her ist eine grwisse Ähnlichkeit aber natürlich da, so daß man es auch nicht ausschließen kann.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Findefix

Re: Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Erik!
[...], so daß man es auch nicht ausschließen kann.
Womit man es aber zumindest doch als "Auffälligkeit" charakterisieren könnte! ;-)

LG, Andreas
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6460
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Figuren zu den Asterix-Filmdamen

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,
Findefix hat geschrieben:Womit man es aber zumindest doch als "Auffälligkeit" charakterisieren könnte!
Für mich besteht da absolut kein Zusammenhang, eine schlanke, junge Indianerfrau ... das sind die einzigen Ähnlichkeiten die mir da einfallen und das ist mir keine Erwähnung wert.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de