Rückschau Asterix Fantreffen 2007

Termine, Organisation, Diskussion, Bilder und Reviews von Asterix-Fantreffen und vom Online-Stammtisch (nächster Termin: 20. Oktober 2022).

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 682
Registriert: 14. November 2001 18:48

Beitrag: #Beitrag Aktuar »

Ich breche eine Lanze für die kleinen deutschen Städte! Die großen im In- und Ausland sehe ich ohnehin ständig. Nicht nur die Preise sind sinnvoll, wir können dann ggf. auch Fahrgemeinschaften bilden, um weniger finanziell wohl ausgestatteten, insbesonderen jüngeren Mitgliedern eine Teilnahme zu ermöglichen. Xanten, Trier, Limes, alles interessante Städte für unsere Zwecke.
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6459
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Dann lasst mich das so mal im Hinterkopf behalten, das können wir besprechen, wenn wir mit einem neuen Thema demnächst in die Planungen für 2008 einsteigen. Hier soll es ohnehin erst einmal um die Rückschau für Paris gehen. :-)

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Fixwienix

Beitrag: #Beitrag Fixwienix »

Comedix hat geschrieben:Dann lasst mich das so mal im Hinterkopf behalten, das können wir besprechen, wenn wir mit einem neuen Thema demnächst in die Planungen für 2008 einsteigen. Hier soll es ohnehin erst einmal um die Rückschau für Paris gehen. :-)

Gruß, Marco
Sorry, wenn ich auch meine Vorschläge für zukünftige Treffen auch hier hinein schreibe. Amsterdam käme mir (Düsseldorf) entgegen, wenn wir aber von (kleineren) deutschen Städten mit Bezug zu Asterix sprechen, werfe ich einmal die "Römerstadt" http://www.xanten.de in die Runde.
Die Stadt wäre für mich leicht zu erreichen, auch wenn ich (Lehrer) an einem solchen Freitag keinen "beweglichen" Ferientag (wie in diesem Jahr) habe.

Nun denn, wie es auch sei, ich bin natürlich nicht der Nabel der Welt und versuche 2008 dabei zu sein.

Gruß Thorsten
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1124
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hallo,

aus eigener Erfahrung kann ich hinzufügen, dass Xanten zwar ein durchaus hübsches und sehenswertes Städtchen ist und mit archäologischem Park und Regionalmuseum für historisch interessierte Besucher ein komplettes Tagesprogramm füllen kann, aber mehr eben auch nicht.

Schon vom Aspekt der Anfahrt und Unterkunft her würde ich größere Städte bevorzugen, auch wenn es für mich auch nicht gleich jedesmal eine Weltstadt sein muss.

MfG
Michael
Marmelada

Beitrag: #Beitrag Marmelada »

Wenn ich als (noch) New Villager auch was sagen darf (bei so vielen Alteingesessenen...): Wien bzw die Umgebung Wiens ist thematisch auch nicht so ganz ohne, gibt es doch zB das weitläufige Areal der provinzialrömischen Ausgrabungsstätte Petronell-Carnuntum (etwas ausserhalb, aber super) mit verschiedenen "Stationen" (Museen, Theater, etc), innerhalb Wiens gibt es eine Menge zum Gucken (auch abseits der japanerüberfluteten Anlage von Schönbrunn, obwohl das mit den Jahren besser geworden ist) und wenn man sich ein paar Kilometer ins Ausland begibt, gibt es auch noch etliche schöne Sachen zu besichtigen (tolles Burgruinenareal über der Donau, Altstadt von Bratislava, um Beispiele zu nennen)... Und für mich persönlich bietet Wien den Vorteil, dass ich´s gleich mit einem Familienbesuch verbinden könnte, so als Halbösi...

Iwan hat geschrieben:Also wenn es um die Kosten geht, Zürich ist zwar als Stadt schweineteuer, aber die Unterkunft wäre bei mir zu Nullkosten zu haben

I.
Hey, Iwan, hast du soviel Platz oder kommen so wenige? :grin:

Jedenfalls werd ich die Fantreffenplanung verfolgen, weil ich nicht gedenke, mir so etwas interessantes und wohl auch spaßiges entgehen zu lassen :-D
Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 682
Registriert: 14. November 2001 18:48

Beitrag: #Beitrag Aktuar »

Nun Wien ist eine schöne Stadt: Kaum steigt man aus dem Zug wird man schon von den einheimischen Asterixfans begrüßt! Nikki fuhr doch glatt zufällig im gleichen Zug wie ich nach Wien! Was wir leider aber erst auf dem Bahnsteig merkten. Aber so verbindet Asterix die Welt.

Also beste Grüße aus Wien an Wien und den Rest der Welt.