Ort des Asterix-Dorfes

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 685
Registriert: 14. November 2001 18:48

Ort des Asterix-Dorfes

Beitrag: #Beitrag Aktuar »

Manche werden sich erinnern, dass ich das Dorf spaßeshalber mal in Moulin de la Rive platziert haben. Wer mal sehen möchte, wie es jetzt da aussieht, es ist jetzt auf Google Streetview, und zwar 48°41'11.87" N und 3°40'31.87"W.
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8053
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Ort des Asterix-Dorfes

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Aktuar hat geschrieben:Manche werden sich erinnern, dass ich das Dorf spaßeshalber mal in Moulin de la Rive platziert haben.
und wer es nicht mehr erinnert, kann es ja hier nachlesen: ;-)
http://www.comedix.de/lexikon/special/g ... erdorf.php

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Ort des Asterix-Dorfes

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
hier zwei Artikel aus französischen Zeitungen zu dem Thema dazu. :!:

Guß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Findefix

Re: Ort des Asterix-Dorfes

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Peter!
hier zwei Artikel aus französischen Zeitungen zu dem Thema dazu. :!:
Nun, das darin beschriebene Erquy in der Bretagne hat tatsächlich in diesem Zusammenhang bereits einige Bekanntheit erlangt:
http://www.erquy-tourisme.com/documents ... -erquy.pdf bzw.:
http://www.n24.de/news/newsitem_5525715.html
.., und es liegt auch sogar deutschsprachige Sekundärliteratur in Printform dazu vor, nämlich ein Artikel im Reisemagazin "GLOBO" - Nr. 5/1997 (Cover s. Abb.):
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT,
- nur kenne ich das Heft inhaltlich selbst nicht und weiß darum auch nicht zu berichten, ob die Länge des Beitrags "Jetzt enttarnt: Das echte Asterix-Dorf" lohnend ist und somit einen Bibliothekseintrag rechtfertigen würde :?: - Vielleicht ist aber diese oder auch eine andere Zeitschrift zum Thema ja einem von euch bekannt.. ;-)

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8053
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Ort des Asterix-Dorfes

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:- nur kenne ich das Heft inhaltlich selbst nicht und weiß darum auch nicht zu berichten, ob die Länge des Beitrags "Jetzt enttarnt: Das echte Asterix-Dorf" lohnend ist und somit einen Bibliothekseintrag rechtfertigen würde :?:
ich habe diese GLOBO-Ausgabe, die ja immer wieder mal bei eBay auftaucht, und soweit ich mich erinnere, ist der "Artikel" zu dem Thema gerade mal eine halbe Seite lang. - Ich habe es jetzt nicht griffbereit, um nachzusehen. Aber ich weiß, daß ich mich bewußt gegen einen Bibliotheksvorschlag entschieden hatte.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Findefix

Re: Ort des Asterix-Dorfes

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Erik!
ich habe diese GLOBO-Ausgabe, die ja immer wieder mal bei eBay auftaucht, und soweit ich mich erinnere, ist der "Artikel" zu dem Thema gerade mal eine halbe Seite lang. - Ich habe es jetzt nicht griffbereit, um nachzusehen. Aber ich weiß, daß ich mich bewußt gegen einen Bibliotheksvorschlag entschieden hatte.
Danke, - das ist doch für Suchende nach Magazinen mit Asterix-Gehalt schon mal eine sehr brauchbare, wenn auch negative Aussage! :-) ... Muss man eben weiter die Augen für ähnlich thematisierte Berichte offen halten,

LG von Andreas
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Ort des Asterix-Dorfes

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
dazu schreibt Uderzo:
" Es hat mich erstaunt, wie viele Leser und Lokalpolitiker die genaue Lage des Dorfes von Asterix kennen wollten .........wenn wir nicht sicher wüßten dass das besage Dorf frei erfunden ist."
Weiter schreibt Uderzo :
"Verblüfft war ich aber schon, als ich eines Tages den Brief vom Geschäftsführer des Zeitungsverlags von Erquy erhielt. ....... In diesem Brief beschrieb er, .......von einer kleinen zerklüfteten Klippe geschützt wird. Ihr sind an der Westküste drei Inselchen vorgelagert, genauso wie auf der Karte Galliens in unseren Alben. ........ Auch später habe ich als Ehemann und Familienvater die Strände von Erquy besucht, ohne je im geringsten an das Dorf von Asterix zu denken. ..........Aber als wir auf den Poststempeln der Stadt Erquy den Slogan "Erguy, Fischerhafen für Jakobsmuscheln und ehemals Dorf von Asterix" entdeckten, waren wir zu unserem bedauern gezwungen, diese Bezeichnung unterbinden zu lassen. Die Wirklichkeit darf nie die Fiktion ersetzen, selbst wenn seltsame und verwirrende Übereinstimmungen bestehen."

Soweit Uderzo :!:


Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich