Asterix Zeichenblöcke von Leinetal

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7695
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Asterix Zeichenblöcke von Leinetal

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,

jüngst habe ich eine kleine, beschriftete Werbebox der Firma Leinetal erhalten. Diese beinhaltet drei Figuren: Miraculix, Majestix und Troubadix. Die Figuren scheinen mir aus der 1974er Bully-Serie zu stammen. Da die Box ovp ist und ich sie nicht öffnen will, ist es mir aber nicht möglich, eine Kennung zu ermitteln.

Über den Figuren steht "auf den Zeichenblöcken von Leinetal". Zwei dieser Blöcke sind auf der Rückseite der Box abgebildet. Einer mit Troubadix und Miraculix, einer mit Obelix und Asterix.

Es findet sich keinerlei Copyrightvermerk auf der Box und auch keine nähere Herstellerangabe. Ich nehme mal an, daß diese Box so nicht für den Handel bestimmt war, sondern für (Papierwaren-)Händler, die die Asterix-Zeichenblöcke ins Sortiment nehmen (und evtl. mit den Figuren bewerben) sollten. Es ist auch sehr wahrscheinlich, daß es weitere solcher Boxen gab, da ja die Hauptfiguren, Asterix und Obelix, hier gar nicht dabei sind.

Es war mir bislang nicht möglich, die (richtige) Firma Leinetal im Internet ausfindig zu machen. Wahrscheinlich gibt es sie gar nicht mehr. Das Firmenlogo (mit dem winzigen Schriftzug "Leinetal") habe ich mal herausvergrößert, falls jemand anderes sich auf die Suche begeben möchte.

Diese Werbebox selbst ist, wenn meine Vermutung, daß sie nicht für den Endkunden bestimmt war, zutrifft, natürlich nicht in die Comedix-Bibliothek aufnahmefähig. Aber wenn es diese Zeichenblöcke wirklich gegeben hat und sich weitere Informationen dazu fänden, dann wären die sicherlich eine Erwähnung wert.

Daher an dieser Stelle die Frage, ob jemand von diesen Blöcken schon einmal etwas gesehen oder gelesen hat. :?:

Gruß
Erik
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Zeichenblöcke von Leinetal

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
es könnte sich hierbei um die "Leinetal Papierwarenfabrik GmbH" handeln aus den 60ern Jahren, die in Gronau 1947 gegründet wurde. Es wurden Schreib- u. Zeichenpapiere ,Schulhefte, Schreib/Zeichenblöcke, Stenoblöcke u. Kladden aller Art hergestellt .
Später ging daraus die Firma "Landre GmbH" hervor
http://web2.cylex.de/firma-home/landr%E ... 29642.html


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7695
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Asterix Zeichenblöcke von Leinetal

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:es könnte sich hierbei um die "Leinetal Papierwarenfabrik GmbH" handeln aus den 60ern Jahren, die in Gronau 1947 gegründet wurde.
das ist in der Tat ein guter Hinweis. Danke.

Die "Leinetal Papierwarenfabrik GmbH" scheint der Hersteller dieser Asterix-Blöcke gewesen zu sein. Ihr Schicksal ist mir im Detail zwar noch unklar, aber in der Sache besteht daran kaum ein Zweifel.

Die "Leinetal Papierwarenfabrik GmbH" saß ursprünglich wohl in Gronau und wurde irgendwann zwischen den 1960er Jahren und 1981 von der "Landre GmbH" übernommen. Diese hat noch 1994 den Namen leinetal (mit sehr ähnlichem Logo) als Wort-Bildmarke eintragen lassen. Allerdings scheint die "Leinetal, Papierwarenfabrik GmbH" (unter diesem Namen) fortbestanden zu haben, denn man liest auch, daß sie 1994 ihren Sitz von Gronau nach Berlin verlegt habe.

Aber schon aus der Logo-Ähnlichkeit kann man schließen, daß es die Leinetal Papierwarenfrabrik in der Form, in der sie zu der Zeit eben bestand, gewesen sein muß, die die Asterix-Blöcke herausgebracht hat. Wann das war, steht damit freilich noch immer in den Sternen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)