Diskussionen zum Fantreffen 2017

Organisation, Diskussion, Bilder und Reviews von Asterix-Fantreffen

Moderator: Andy-67

Antworten
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5344
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fantreffen 2017 in Köln?

Beitrag: # 53558Beitrag Comedix
9. Oktober 2016 14:03

Mädels .... also ehrlich, ich bin ein wenig enttäuscht. ;-)

Köln ist vielleicht nicht die schönste Stadt der Welt (auf jeden Fall hat Köln die hässlichste Fußgängerzone des Planeten) und selbst wenn man aus der Stadt ist oder nicht weit entfernt wohnt, so sollte es doch einen ganz wichtigen Grund geben, am Fantreffen teilzunehmen: Die Teilnehmenden! Und ja, Eishockey mag jetzt nicht jedermanns Sache sein, aber sind wir Gallier nicht immer neugierig gewesen? Dinge zu tun, die man sonst nicht macht, machen den Tag doch erst spannend oder seid ihr alle schon so alt? Wollen wir vielleicht gemeinsam Golf spielen gehen? Oder in die Kaninchen-Zuchtausstellung? Wann seid ihr Bedenkenträger geworden?

Einzig die Tatsache, dass es derzeit offensichtlich keine Einzelkarten für das Spiel des Abends gibt, sondern nur Pakete für den ganzen Tag ab stolzen 140 Euro verkauft werden, scheint mit das Eishockey derzeit noch keine Option zu sein. Zumal wir abends unser Festbankett veranstalten. Einzelkarten zu einem Spiel am Tag gibt es sicherlich noch. Und bei den anderen Spielen ist auch die Wahrscheinlichkeit größer, dass es preiswerter ist noch einen Platz zu ergattern, bspw. bei Slowakei gegen Italien um 16.15 Uhr.

Ganz sicher wird es in der Stadt der Eishockey-WM auch andere Veranstaltungen mit den Maskottchen geben, mal von Asterix-Artikeln anlässlich des Ereignisses abgesehen. Und die Comicmesse am 6.5. ist doch auch ein guter Grund.

Eine Reise in die Bretagne ist sicher eine Alternative, benötigt aber etwas ausführlichere Planungen, weil man definitiv mit dem PKW anreisen muss.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1087
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fantreffen 2017 in Köln?

Beitrag: # 53559Beitrag WeissNix
9. Oktober 2016 16:00

Aktuar hat geschrieben:IDa wäre Opladen mit der Römerkohorte schon interessanter.
Opladen als Stadtteil von Leverkusen meinst Du? Das wäre doch nur einen Pinkelbogen von Köln entfernt und liesse sich bei einer zweitägigen Veranstaltung doch verbinden...
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1031
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Fantreffen 2017 in Köln?

Beitrag: # 53560Beitrag Terraix
9. Oktober 2016 16:56

Übrigens lohnt sich in Köln auch ein Besuch des Römisch-Germanischen Museums :legion:
http://roemisch-germanisches-museum.de/Startseite
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1260
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Fantreffen 2017 in Köln?

Beitrag: # 53561Beitrag Andy-67
9. Oktober 2016 17:19

Eishockey Spiel?
Da mach ich neugieriger Weise gerne mit , die Frage für mich ist halt, kriegen wir dann die anderen Programmpunkte hin?

Ich denke , unternehmungslustige Gallier sollten überall etwas zum Zeitvertreib finden.
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 667
Registriert: 14. November 2001 18:48

Re: Fantreffen 2017 in Köln?

Beitrag: # 53562Beitrag Aktuar
9. Oktober 2016 17:46

Sicherlich müsste man die Bretagne planen, aber dazu braucht man sicher keine 24 Monate. Das Hauptproblem an dem Eishockeyspiel ist, dass dies keine sehr kommunikative Veranstaltung (wie z.B. ein Stadtrundgang) ist und keinesfalls ein Ersatz für die Abendveranstaltung. Natürlich hat meine Heimatstadt, zusammen mit Trier und Neuss die älteste Römerstadt Deutschlands, viel bzgl. römisch-keltischer Geschichte zu bieten, nicht nur das Römisch-Germanische Museum (naja, wenn man eins gesehen hat, hat man alle gesehen ...). Der entscheidende Erfolgsfaktor bislang war die Kombination aus gemeinsamem Ausflug und Festmahl. Bei einem Eishockey-Spiel ginge doch einiges verloren. Ein Argument gegen die Bretagne ist, dass wir schon voriges Jahr ein Ferntreffen in Rom hatten, das letzte Mal davor war allerdings Paris schon etwas länger her. Anderseits könnte Nordfrankreich, da nur mit dem Auto erreichbar, einmal für weniger begüterte eine erschwingliche Fernreise sein, als Mitfahrer.

Vielleicht sollten wir einmal Vorschläge sammeln, die die Zustimmung von einer Reihe finden, und dann terminieren.

Gruß (wieder in Kölle)

Stefan

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5344
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fantreffen 2017 in Köln?

Beitrag: # 53563Beitrag Comedix
9. Oktober 2016 18:18

Genau dafür war dieses Thema mit einem Fragezeichen ausgestattet. Also, welche Vorschläge gibt es noch? Wenn wir ein paar zusammen haben, mache ich damit eine Umfrage.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1260
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Fantreffen 2017 in Köln?

Beitrag: # 53564Beitrag Andy-67
9. Oktober 2016 18:43

Wir können uns gerne zur Abwechslung bei mir Treffen, Idar-Oberstein hat für Mineralien Interessiete einiges zu bieten,
Als Bsichtigungs Punkte könnten wir die Felsenkirche, das Kupferbergwerk , das deutsche Edelsteinmuseum, und ein Achatbergwerk nehmen.
Für das Bankett könnte ich Grillen, den weit bekannten Idar-Obersteiner Spiessbraten
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7053
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Fantreffen 2017 in Köln?

Beitrag: # 53565Beitrag Erik
9. Oktober 2016 19:43

Hallo,
Aktuar hat geschrieben:Der entscheidende Erfolgsfaktor bislang war die Kombination aus gemeinsamem Ausflug und Festmahl. Bei einem Eishockey-Spiel ginge doch einiges verloren.
ein Eishockey-Spiel mag vielleicht 2 Stunden dauern. Und eine Pause hat es sicherlch auch. Wir waren auch zusammen schon im Kino - für sich genommen ebenfalls nicht sehr kommunikativ - und dennoch war das Fantreffen in Frankfurt m.E. sehr erfolgreich. Gerade das Erlebnis der Eishockey-Veranstaltung könnte auch Gesprächsstoff geben - z.B. darüber, wie gut Asterix als Maskottchen ausgenutzt/präsentiert wurde.
Andy-67 hat geschrieben:Wir können uns gerne zur Abwechslung bei mir Treffen, Idar-Oberstein hat für Mineralien Interessiete einiges zu bieten,
Mit solchen Vorschlägen sollte man Vorsichtig sein, sie haben in der Vergangenheit bereits zum Einfall von Gallierhorden geführt; frag' mal Niki oder Christian! ;-)

Aber im Ernst: Solche Einladungen von Mitgliedern haben wir ja in der Vergangenheit immer gerne angenommen. Doch läuft Idar-Oberstein ja nicht weg. Die Verbindung Eishockey-WM mit Asterix und Comicmesse ist aber eben nur nächstes Jahr in Köln möglich. Das kommt so sicherlich nicht wieder, daher wäre ich für nächstes Jahr dafür.

Um dem Thread gleichwohl seinen Zweck nicht zu nehmen: Wir hatten auf dem diesjährigen Fantreffen in Trier auch einige andere Optionen für nächtes Jahr diskutiert:
Xanten (eventuell in Kooperation mit dem dortigen Museum un Klaus Jöken)
Dresden oder Leipzig - um mal in den Osten Deutschlands zu kommen
Berlin - weil dort lange kein Fantreffen mehr war (und das Pergamonmuseum ist immer einen Besuch wert)
London
Paris mit erneutem Besuch des Parc Astérix
Bretagne (dort, wo das Asterix-Dorf gelegen haben könnte)

Vieles davon halte ich auch gar nicht für schlechte Ideen - im Gegenteil. Nur halte ich nichts davon für so verlockend, sich eine einmailige themenbezogene Gelegenheit entgehen zu lassen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 887
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Fantreffen 2017 in Köln?

Beitrag: # 53569Beitrag Michael_S.
9. Oktober 2016 20:40

Hallo!
Comedix hat geschrieben:auf jeden Fall hat Köln die hässlichste Fußgängerzone des Planeten
Du bist noch nicht weit rumgekommen, auf diesem Planeten, oder? :-D
WeissNix hat geschrieben:
Aktuar hat geschrieben:IDa wäre Opladen mit der Römerkohorte schon interessanter.
Opladen als Stadtteil von Leverkusen meinst Du? Das wäre doch nur einen Pinkelbogen von Köln entfernt und liesse sich bei einer zweitägigen Veranstaltung doch verbinden...
Ja, das Opladen meint er. Ich weiß nur nicht, was er da gucken will. ;-) Außer einem Bastelkeller nebst Privatbibliothek unter einer Zahnarztpraxis sowie einen LKW-Stellplatz zwei Ortsteile weiter nebenan gibt es da nichts... Wir haben weder ein Museum, noch ein stehendes Lager und nicht mal eine Geschäftsstelle mit Fanartikel-Verkauf. :-)

An sich finde ich Köln in der Tat nicht schlecht. Dass nicht jeder den Programmpunkt Eishockeyspiel mitmachen mag, sollte kein Kriterium sein. Das hatten wir doch schon auf vielen Treffen, dass nicht jeder alles mitgemacht hat. Und Köln bietet definitiv genug weitere Möglichkeiten für Programmpunkte.

Letzteres ist für mich auch ein Argument, warum ich eher gegen ein Treffen in der Bretagne bin: Da gibt es einfach nicht so viel zu machen bzw. es ist dann gleich mit längeren Wegen verbunden. Dasselbe Problem sehe ich bei Xanten - der APX inkl. Museum füllt zwar gerne einen Tag, aber für den zweiten Tag bleiben dann nur noch der Xantener Dom sowie die in unmittelbarer Nähe dazu liegende, wirklich sehr empfehlenswerte Pizzeria und Eisdiele. Oder eben eine längere Fahrt nach Duisburg zu Europas größtem Binnenhafen. Aber Xanten selber hat halt nichts sonstiges Sehenswertes.

Leipzig und Dresden kann ich mir dagegen wieder gut vorstellen. Da gibt es sicher einiges zu machen und im Osten Deutschlands waren wir bisher wirklich selten. Fragt sich nur, wie wichtig uns der Bezug zu Gallieren oder Römern ist, denn das dürfte dort eher schwieriger werden.

MfG
Michael

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7053
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Fantreffen 2017 in Köln?

Beitrag: # 53570Beitrag Erik
9. Oktober 2016 20:52

Hallo,
Michael_S. hat geschrieben:Dasselbe Problem sehe ich bei Xanten - der APX inkl. Museum füllt zwar gerne einen Tag, aber für den zweiten Tag bleiben dann nur noch der Xantener Dom sowie die in unmittelbarer Nähe dazu liegende, wirklich sehr empfehlenswerte Pizzeria und Eisdiele. [...] Aber Xanten selber hat halt nichts sonstiges Sehenswertes.
dasselbe gilt aber für Haltern auch. Und das Fantreffen in Haltern habe ich als eines der schönsten in Erinnerung. Klaus Jöken kommt wohl aus der Gegend Xanten und wenn er da mit dem Römermuseum etwas arrangieren kann, es vielleicht wieder prominente und Fanvorträge, vielleicht eine kleine Börse oder Ausstellung gibt - warum nicht? Ein kleiner Ort, ein lohnendes Museum, eine Gaststätte für das Festbanket: viel mehr braucht ein gutes Fantreffen als Rahmen m.E. nicht.

Wie ich schon auf dem Fantreffen sagte: Ich wäre sehr für Xanten. Nur wußte ich da um die aktuellen Ereignisse in Köln eben noch nichts, weshalb ich Xanten ein paar Jahre nach hinten schieben würde.
Michael_S. hat geschrieben:Fragt sich nur, wie wichtig uns der Bezug zu Gallieren oder Römern ist, denn das dürfte dort eher schwieriger werden.
Mir persönlich ist er im Grunde schon wichtig. Aber es ist auch kein Ausschlußkriterium, wenn der Bezug fehlt. Den muß es nicht bei jedem Fantreffen geben und hat es ja in der Vergangenheit auch nicht. Vielleicht schaffen wir es ja auch in einem Jahr, in dem ein Asterix-Film im Kino anläuft (es sollen ja gerade wieder zwei in der Mache sein), dann können wir da wieder zusammen reingehen und schon haben wir einen Themenbezug. :-D - Für nächstes Jahr wäre das aber natürlich dann nichts.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 887
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Fantreffen 2017 in Köln?

Beitrag: # 53571Beitrag Michael_S.
9. Oktober 2016 21:20

Hallo Erik!
Erik hat geschrieben:dasselbe gilt aber für Haltern auch. Und das Fantreffen in Haltern habe ich als eines der schönsten in Erinnerung. Klaus Jöken kommt wohl aus der Gegend Xanten und wenn er da mit dem Römermuseum etwas arrangieren kann, es vielleicht wieder prominente und Fanvorträge, vielleicht eine kleine Börse oder Ausstellung gibt - warum nicht?
Klar, wenn wir selber großes Programm aufziehen und den Mangel an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten durch eigene Aktivitäten beseitigen, funktioniert fast jeder Ort, sofern er denn die nötige grundsätzliche Infrastruktur hat. Das hat in Haltern in der Tat hervorragend funktioniert, aber ohne das wäre Haltern zweifellos noch weniger geeignet für ein Treffen gewesen als es Xanten alleine ist.

Ich würde diese Option mit eigenen Aktivitäten allerdings für besondere Momente aufheben, d.h. bestenfalls zum 20jährigen Jubiläum o.ä. in Erwägung ziehen. Wiederholungen gefallen bekanntlich nicht immer. ;-) Aber wenn wir da was machen wollen, kann ich sicher gerne auch wieder beim Kontakte knüpfen helfen, so wie in Haltern. Der APX verfügt auch über einen eigenen Radlader - der Hinkelsteinausstellung steht also nichts im Wege. :-D

MfG
Michael

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1260
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Fantreffen 2017 in Köln?

Beitrag: # 53572Beitrag Andy-67
9. Oktober 2016 21:49

Ich glaube, wir sollten uns zunächst auf dei Frage konzentrieren, Köln/ Eishockey ? oder nicht?
Abzunehmen, das viele Zuschauer Eishockey sehen wollen, dementsprchend werden Karten knapp sein
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1087
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fantreffen 2017 in Köln?

Beitrag: # 53573Beitrag WeissNix
9. Oktober 2016 22:40

Michael_S. hat geschrieben:Aber Xanten selber hat halt nichts sonstiges Sehenswertes.
Das Geburtshaus von Siegfried haben sie abgerissen? :-D
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1462
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Fantreffen 2017 in Köln?

Beitrag: # 53574Beitrag Maulaf
9. Oktober 2016 22:50

Hallo,
für Xanten hatten wir auch noch die Überlegung, dass mit einem Besuch meiner Sammlung zu verbinden, allerdings ist Xanten von Metelen ca. 100 km bzw. 1,5 Stunden Fahrzeit entfernt, da wären die anderen erwähnten Aktivitäten vielleicht sinnvoller. Für nächstes Jahr würde ich dann auf jeden Fall Köln am genannten Wochenende vorschlagen, ob mit oder ohne Eishockey ist mir egal, da es auf jeden Fall ja auch noch die Comicbörse gibt. Wenn wir 2018 dann auch noch Aachen haben sollten wir danach ruhig wieder ins Ausland fahren, die Idee mit der Bretagne finde ich schon sehr gut, damit wir mal grob die Umgebung des Dorfes besichtigen könnnen.
Vielleicht könnte man dann im Folgejahr Dresden oder Leipzig machen, möglicherweise gibt es bis dahin dann auch noch römische Funde in der Gegend :-D
Und London fände ich natürlich auch gut, vielleicht ist es in ein paar Jahren dann auch besser finanzierbar, wenn durch den Brexit das britische Pfund weiter abstürzt.
Die Ziele werden uns auf jeden Fall so schnell nicht ausgehen,
viele Grüße
Gregor

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1260
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Fantreffen 2017 in Köln?

Beitrag: # 53575Beitrag Andy-67
10. Oktober 2016 08:54

Da möchte ich Gregor recht geben, Köln/Comicmesse das sollten wir so Planen,
Eishockey? warum nicht, das würde ich allein schon aus Neugierde mitmachen.
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Antworten