Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Diskussionen zum 37. Asterix-Band, der am 19. Oktober 2017 erscheint.

Moderatoren: Erik, Maulaf, Carsten

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4696
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Beitrag: # 56898Beitrag methusalix
20. Oktober 2017 19:02

Hallo Gregor,
Maulaf hat geschrieben:
20. Oktober 2017 18:13
ich persönlich habe ein anderes Bild von Bud Spencer und sehe da keine Ähnlichkeit,
Genauso geht es mir zu Alain Prost , mag sein daß das Bild eine gewisse Ähnlichkeit aufweist aber die textlichen Hinweise deuten eindeutig zu Schumacher hin ; vielleicht von den Machern so gewollt da ja auch im realen Leben die Ungewissheit über Schumachers Zustand ist , wie mag er wohl aussehen nach all den Operationen :roll:


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1135
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Beitrag: # 56899Beitrag Andy-67
20. Oktober 2017 19:32

Die textlichen Hinweise der deutschen Übersetzung?

Weiss jemand , wie die textlichen Hinweise im französichen Original aussehen?
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 895
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Beitrag: # 56900Beitrag WeissNix
20. Oktober 2017 19:38

methusalix hat geschrieben:
20. Oktober 2017 19:02
...aber die textlichen Hinweise deuten eindeutig zu Schumacher hin ; vielleicht von den Machern so gewollt da ja auch im realen Leben die Ungewissheit über Schumachers Zustand ist , wie mag er wohl aussehen nach all den Operationen :roll:
Was für Operationen? Über die Behandlung ist doch gar nichts bekannt geworden - oder weisst Du mehr? Ich gehe davon aus, dass er im Wachkoma liegt oder zumindest durch die Hirnverletzungen mental sehr beeinträchtigt ist. OP nach Hirnblutungen sind mikroinvasive Eingriffe, dadurch ändert sich die Physiognomie nicht.

Und ich glaube auch kaum, dass irgendjemand in Frankreich das von Dir gezeigte deutsche Rennsport-Comic BLEIFUSS kennt; der Name Bleifus des Beifahrers von Caligarius stammt ja von Herrn Jöken - vielleicht weil ER das Magazin kennt. Wie heisst Bleifus denn im französischen Original? Es ist eher wahrscheinlich, dass die von Herrn Jöken gewählten Namen und vielleicht auch Hinweise im Text ganz bewusst auf Schumacher umgemünzt worden sind, weil in D kaum jemand Alain Prost noch erinnert, während Michael Schumacher hierzulande eine Legende ist.
bis repetita non placent!

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 845
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Beitrag: # 56903Beitrag Terraix
20. Oktober 2017 19:52

WeissNix hat geschrieben:
20. Oktober 2017 19:38
Und ich glaube auch kaum, dass irgendjemand in Frankreich das von Dir gezeigte deutsche Rennsport-Comic BLEIFUSS kennt; der Name Bleifus des Beifahrers von Caligarius stammt ja von Herrn Jöken - vielleicht weil ER das Magazin kennt. Wie heisst Bleifus denn im französischen Original?
Im französischen Original heißt er Bacillus.

Quelle: http://asterix37.com/le-nouvel-album/laurige-masque/
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1432
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Beitrag: # 56904Beitrag Maulaf
20. Oktober 2017 20:11

WeissNix hat geschrieben:
20. Oktober 2017 19:38
Es ist eher wahrscheinlich, dass die von Herrn Jöken gewählten Namen und vielleicht auch Hinweise im Text ganz bewusst auf Schumacher umgemünzt worden sind, weil in D kaum jemand Alain Prost noch erinnert, während Michael Schumacher hierzulande eine Legende ist.
Hallo,
das ist für mich eine absolut plausible Erklärung,
viele Grüße
Gregor

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4696
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Beitrag: # 56920Beitrag methusalix
21. Oktober 2017 06:03

Hallo,
WeissNix hat geschrieben:
20. Oktober 2017 19:38
Was für Operationen? Über die Behandlung ist doch gar nichts bekannt geworden
Nun , ich denke mal das er irgendwelche Operationen über sich ergehen lassen musste , welche das waren ist mir nicht bekannt !
WeissNix hat geschrieben:
20. Oktober 2017 19:38
Und ich glaube auch kaum, dass irgendjemand in Frankreich das von Dir gezeigte deutsche Rennsport-Comic BLEIFUSS kennt; der Name Bleifus des Beifahrers von Caligarius stammt ja von Herrn Jöken - vielleicht weil ER das Magazin kennt.
Da bin ich mir sicher , da der Comic BLEIFUSS bei Egmont Ehapa Verlag erschienen ist . Das war von 1998 - 1999 ! Vorher ist er selbständig im Bleifuss Verlag erschienen unter dem Titel "Das einzig wahre Rennsport-Comic-Magazin" (Bd. 1-6) Zeichner und Texter ist Joe Heinrich :-D
:arrow: https://www.joeheinrich.de
Es ist durchaus möglich das Klaus Jöken ihn persönlich kennt :-)
Und noch etwas : Bleifuss war der Name einer Reihe von PC-Rennspielen, die der italienische Entwickler Milestone von 1995 bis 1997 über Virgin Interactive veröffentlichte.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bleifuss
Der Name Bleifuss ist geschützt , die Lizenzrechte sind 2001 wieder an den Urheber zurück gegangen :!:


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Tennisplatzis
AsterIX Village Child
Beiträge: 24
Registriert: 17. Mai 2016 16:43

Re: Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Beitrag: # 56921Beitrag Tennisplatzis
21. Oktober 2017 08:33

methusalix hat geschrieben:
20. Oktober 2017 17:55
Hallo,
und wo spielt die Geschichte - richtig in Italien ;-)
Und wo ist Schuhmacher bekannter wie Prost - richtig in Italien :-D
Erstens schreibt sich Schumacher mit nur einem h, und zweites ändert das nichts daran, dass es ein französischer Comic ist, der in erster Linie für den französischen Markt konzipiert wurde, weshalb die Referenzen natürlich französisch dominiert sind. Selbst beim "Pikten"-Band war der stereotype Schotte eine Karikatur des französischen Chansonniers Jonny Hallyday, obwohl man genug "echte" Schotten für die Rolle hätte nehmen können. Von daher halte ich das mit Prost eindeutig für plausibler.

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6962
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Beitrag: # 56923Beitrag Erik
21. Oktober 2017 09:57

Hallo,
methusalix hat geschrieben:
21. Oktober 2017 06:03
Da bin ich mir sicher , da der Comic BLEIFUSS bei Egmont Ehapa Verlag erschienen ist . Das war von 1998 - 1999 ! Vorher ist er selbständig im Bleifuss Verlag erschienen unter dem Titel "Das einzig wahre Rennsport-Comic-Magazin" (Bd. 1-6) Zeichner und Texter ist Joe Heinrich :-D
:arrow: https://www.joeheinrich.de
Es ist durchaus möglich das Klaus Jöken ihn persönlich kennt :-)
Und noch etwas : Bleifuss war der Name einer Reihe von PC-Rennspielen, die der italienische Entwickler Milestone von 1995 bis 1997 über Virgin Interactive veröffentlichte.
es mag durchaus sein, dass Klaus Jöken das Magazin Bleifuss, den Herausgeber oder diverse Computerspiele kennt. Denn ich habe keinen Zweifel, dass er ein kulturell breit gebildeter Mann ist. Letztlich halte ich das an der Stelle aber für gar nicht so entscheidend.

"Bleifuß" ist schlicht die Bezeichnung für einen Raser. Und deshalb heißt das Magazin so und die Autorenn-Computerspiele. Aus keinem anderen Grund ist "Bleifus" ein so passender Name für den Co-Piloten des römischen Rennwagens, der unbedingt gewinnen will. Die Stimmigkeit des Namens leitet sich von der ursprünglichen Bedeutung des Wortes "Bleifuß" her. Insofern gehe ich davon aus, dass diese Assoziation vom Leser erwartet wird und geweckt werden soll, nicht diejenige zu einem eher weniger bekannten Magazin oder Computerspielen, die ihrerseits auch schon die Assoziation zu dem Bleifuss = Schnellfahrer wecken wollten.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4696
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Beitrag: # 56924Beitrag methusalix
21. Oktober 2017 10:08

Hallo,
Tennisplatzis hat geschrieben:
21. Oktober 2017 08:33
dass es ein französischer Comic ist, der in erster Linie für den französischen Markt konzipiert wurde, weshalb die Referenzen natürlich französisch dominiert sind
nicht für Weltweit :?: , ich glaub das die Franzosen das nicht so eng sehen ;-)
Außerdem war Schumacher in Frankreich heimisch , er hatte Häuser und ein Chalet in Méribel ! Und in den französchen Alpen In Méribel Vallée ist auch der Unfall passiert ! In Grenoble war er auch im Klinikum !
Also er war schon dominant in Frankreich zugegen ;-)


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1135
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Beitrag: # 56925Beitrag Andy-67
21. Oktober 2017 10:23

Meiner Meinung nach ist es am wahrscheinlichsten,das die Zeichner an Alain Prost gedacht hatten bei dem maskierten Lenker ,
und Klaus Jöken hatte bei der deutschen Übersetzung Michael Schuhmacher vor Augen
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4696
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Beitrag: # 56927Beitrag methusalix
21. Oktober 2017 12:18

Hallo,
genau das schreiben die Tageszeitschriften momentan auch ! Und die Welt/Kultur schreibt dazu in ihrer Überschrift "Warum Coronavirus als Figuren-Name zu eklig war" mit Klaus Jöken im Interview !

:arrow: https://www.welt.de/kultur/literarische ... g-war.html



Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Jochgem
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 383
Registriert: 13. November 2001 11:58
Wohnort: Leiden, The Netherlands
Kontaktdaten:

Re: Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Beitrag: # 56930Beitrag Jochgem
21. Oktober 2017 13:35

Aha!
Und wieso für Deutschland sogar eine Zeichnung geändert wurde.
...
Dementsprechend zeigte die Sprechblase einen Fischschwanz. Nur versteht dieses Piktogramm im Deutschen niemand. Deswegen sieht man in der deutschen Version jetzt einen Fußtritt.
Hendrik Jan

Asterix in 100+ translations at: http://www.asterix-obelix.nl/manylanguages

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6962
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Beitrag: # 56947Beitrag Erik
21. Oktober 2017 18:27

Hallo,

auf S. 63 der Luxusedition steht ausdrücklich, dass das Gesicht von Coronavirus/Caligarius eine Hommage auf Alain Prost sein soll. Mit Zitat von Jean Yves Ferri.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4696
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Beitrag: # 56955Beitrag methusalix
21. Oktober 2017 19:12

Hallo Erik,
nun musste ich doch das Buch der Schutzhülle entreißen !
ja das stimmt , aber vorher wurde geschrieben ;
"Der römische Champion Coronavirus wurde in der deutschen Ausgabe in Caligarius unbenannt , das lateinische Wort für "Schuhmacher" . Ein Rennfahrer mit diesem Namen ist naturgemäß auf die Lorbeeren des Sieges abonniert . Der Übersetzer konnte es sich nicht verkneifen , diese Anspielung auf den größten Rennfahrer der Neuzeit unterzubringen , die sich hier nur im Deutschen bietet [ Anm.d.Red.]"


Also ist den Prostsisten und den Schumisten gleicher maßen Recht zu geben :-D


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Christian
AsterIX Established Villager
Beiträge: 132
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Der neue Charakter - der maskierte Lenker

Beitrag: # 56957Beitrag Christian
21. Oktober 2017 19:34

methusalix hat geschrieben:
21. Oktober 2017 19:12
Also ist den Prostsisten und den Schumisten gleicher maßen Recht zu geben :-D
?
Ich glaube, die Erkenntnis hatten wir hier doch schon lange. Zeichnerisch ist es eine Karikatur Alain Prosts, namenstechnisch in der DEUTSCHEN Übersetzung eine Hommage an Michael Schumacher.

Antworten