Asterix Biegefigur von Schleich

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1487
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: #Beitrag Maulaf
20. Dezember 2010 20:33

methusalix hat geschrieben:Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:es könne sich um einen nie in den Handel gekommenen Prototyp handeln. Wenn das der Fall ist, wäre es wohl gut möglich, daß sich nichts entsprechendes in deren Archiv befindet oder man Dich darüber zumindest nicht informiert.
nein das glaube ich nicht, denn es wurde auch gesagt das sie keine Lizenz für Asterix Biegefiguren hatten . Weshalb soll ich dann sie als Prototyp herstellen wenn keine Lizenz vorliegt. Es müßten dann zumindesten andere Asterixfiguren geben.
Desweiteren fehlt das Copyright was auch bei Prototypen vorhanden sein muß.
Gruß Peter
Hallo Peter,
sämtliche Artikel, die mit Asterix Bezug hergestellt werden, müssen erst zur Prüfung bei den Editions Albert-Rene / Goscinny-Uderzo in Paris vorgelegt werden. Wenn denen diese Figur nicht gefallen hat, ist es logisch, dass Schleich keine Lizenz für die Biegefiguren bekommen hat. Und bei Prototypen wird, wie Erik ja schon geschrieben hat, wohl nicht vorab ein nicht vorhandenes Copyright mit eingeprägt. Von daher kann es sich bei der Figur durchaus um einen Prototypen handeln. Und es ist bei vielen Firmen nunmal auch so, dass nicht alle jemals hergestellten Dinge im Archiv landen, dies wurde früher häufig mal entrümpelt und dann wurden solche Figuren halt weggeworfen oder von Mitarbeitern mitgenommen,
viele Grüße
Gregor

Volker
AsterIX Established Villager
Beiträge: 166
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: #Beitrag Volker
21. Dezember 2010 09:53

Hallo zusammen,

schönen Dank für Euer reges Interesse und die vielen Diskussionsbeiträge.

1.) Die Figur ist wünderschön anzusehen und nimmt in meiner Sammlung einen Ehrenplatz ein. Ob es nun eine Fälschung oder ein Prototyp ist, ist für mich insofern eher zweitrangig.

2.) Ich habe Bilder von dem Asterixbieger an einen mir benannten Biegefigur-Profi weitergeleitet und hoffe hier auf weitere Informationen, die ich dann natürlich auch hier bekannt geben werde.

3.) Die Löcher auf der Rückseite der Figur bedeuten, dass dieser Bieger im Zangendrahtverfahren hergestellt worden ist. D. h. man hat erst die Figur gegossen und dann durch diese Löcher den Draht reingeschoben. Im Gegensatz dazu gibt es wohl auch das Spanndrahtverfahren, bei dem die Figur um den Draht herum gegossen wird.

Viele Grüße

Volker

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4832
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: #Beitrag methusalix
21. Dezember 2010 10:19

Hallo Volker,
dann wünsch ich Dir viel Freude an der Figur :-D

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Volker
AsterIX Established Villager
Beiträge: 166
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: #Beitrag Volker
22. Dezember 2010 12:03

Hallo,

hier nun die Expertise zu der Biegefigur. Sie scheint offenbar nicht von Schleich, sondern von Brabo zu kommen und ist demnach nicht in Serie gegangen.

"Ja, wirklich interessante Figur, jedoch zu einer "Schleich" Figur fehlt dieser noch einiges .
Die Proportionen stimmen einfach nicht (Kopf, Körper, Beine, Schuhe).auch die bemalung ist nicht schleich typisch.
Schleich ließ biegefiguren seinerzeit durch künstler modellieren. Legte viel wert auf stimmigkeit zu den comic charakteren oder zur wirklichkeit.
Auch wird in den archiv unterlagen von schleich keine asterix biegefigur geführt. Diese sind , zu mindest im bereich biegefiguren, soweit vollständig, was man von den werbefigurlisten nicht unbedingt sagen kann.

Nach meiner einschätzung ist diese figur anfang der 80’iger jahre gemacht worden.
Sie ist gut modelliert, ohne grobe gussfehler, gut bemalt. Zangendrahtverfahren, welches ab mitte der 70’iger gemacht wurde und bei biegefiguren allgemein bis heute angewand wird.

Ich bin sehr dazu geneigt, zu sagen, das sie aus dem hause „ Brabo“ ist, eine italienische Firma, welche mitte der 70’iger bis mitte der 80’iger jahre schöne biegefiguren im comicbereich hergestellt hat. Unter anderem Tim& struppi, Pinoccio, Popeye & Olivia , Spirou usw.
Brabo hat gemarkt und auch nicht. Ursprünglich wurden alle figuren von brabo auch mit pappbanderole abgegeben , worauf noch mal farblich der name, die figur, die herstellerfirma und auch lizenzgeber erwähnt wurden.
Fakt ist, das deine figur selten ist, ich kannte sie bisher nicht. Vielleicht gab es lizenzrechtliche probleme und sie ging nicht in serie.

Für dich als asterix sammler eine wirkliche bereicherung und ein tolles highlight . "


Somit läßt sich wohl die tatsächliche Herkunft nur erahnen. Die Einschätzung von Gregor, dass es sich um einen Prototypen handelt, halte ich am wahrscheinlichsten.

Viele Grüße

Volker

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4832
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: #Beitrag methusalix
22. Dezember 2010 15:43

Hallo Volker,
Volker hat geschrieben:Sie scheint offenbar nicht von Schleich, sondern von Brabo zu kommen
das kommt hin ; siehe Abb. unten ;-)
edit; Abb, unteres Bild die Markung von brabo bei einer DISNEY-Figur !

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Findefix

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: #Beitrag Findefix
23. Dezember 2010 01:27

Hallo Volker!
Die Proportionen stimmen einfach nicht (Kopf, Körper, Beine, Schuhe).
Ja, das war mir auch schon als Kontra-Indiz aufgefallen, daß die Schleich-"Bendables" Gliedmaßen in wesentlich verlängerterer Ausführung aufweisen, dagegen kann man jene dieser Figur geradezu als noch "zu" proportional bezeichnen.. - Jedenfalls ein wahrhaft tolles Stück, zu dessen Besitz man als Sammler nur gratulieren kann! 8)

LG, Andreas

-foxer-
AsterIX Village Chicken
Beiträge: 1
Registriert: 13. Juli 2019 19:04

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: #Beitrag -foxer-
13. Juli 2019 19:16

Hallo,

hab mir mal Eure Texte zu der Biegefigur durchgelesen.
Ich sammle seit 30 Jahren Schleich Biegefiguren.
habe auch sämtliche Kataloge im Original vorliegen + viele Preislisten.
die Asterix Biegefigur ist KEINE Schleich Biegefigur.
sie wurde von der Fa. BRABO ( Italien ) hergestellt ende 70'iger bis Anfang 80'ziger Jahre.
Sie ist im Zangendrahtverfahren hergestellt worden, deswegen die paarigen Löcher hinten. ALLE Biegefiguren von allen Herstellern heute auf der ganzen Welt werden im Zangendrahtverfahren hergestellt. Schleich hatte es seinerzeit erfunden ! wie auch das Spanndrahtverfahren und Halbformverfahren , womit auch Biegefiguren in Massen hergestellt wurden.
ein Schleich Prototyp ist IMMER hinterlegt ei Schleich im Archiv. wenn nicht als Figur, dann als Bild bzw. als Patentanmeldung oder Lizenz.
IMMER !!!
die Fa. Brabo aus Italien selt sein mitte der 70'iger Jahre verschiedenste Comic-Biegefiguren her.
die Asterix Biegefigur ist nicht selten, aber auch keine Massenproduktion, wie viele andere.
entscheidend für einen Sammler ist, das die Biegedrähte noch heil sind. diese können über die Jahre auch gebochen sein vom zuvielem biegen. ist ja nur ALU-Draht.
wenn sie heil ist, hat sie in meinen Augen einen wert um 100 euro für einen Biegefiguren Sammler.
wenn der Draht gebrochen ist, keine 15 euro.
will damit auch sagen, nicht alles muss immer von Schleich sein, damit es Wert hat.

so long
-foxer-

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7121
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: #Beitrag Erik
15. Juli 2019 11:03

Hallo -foxer-,
-foxer- hat geschrieben:
13. Juli 2019 19:16
die Asterix Biegefigur ist KEINE Schleich Biegefigur.
sie wurde von der Fa. BRABO ( Italien ) hergestellt ende 70'iger bis Anfang 80'ziger Jahre.
[...]
die Asterix Biegefigur ist nicht selten, aber auch keine Massenproduktion, wie viele andere.
vielen Dank für Deine Informationen. Da Du die Figur offenbar kennst, kannst Du uns auch sagen, ob es ein Einzelstück ist oder vielleicht Teil einer Serie (gab es vielleicht noch einen Obelix oder andere Figuren aus der Asterix-Welt davon)?

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Volker
AsterIX Established Villager
Beiträge: 166
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: #Beitrag Volker
16. Juli 2019 09:28

Hallo -foxer-,
vielen Dank für Deine Informationen auch von mir!!
Die Fragen von Erik würden mich natürlich auch interessieren. Gibt es weitere Figuren dieser Art von Brabo zum Thema "Asterix"?
Da ich diese Figur noch nie wieder gesehen habe, scheint sie offenbar richtig selten zu sein.
Viele Grüße
Volker