Die Hauptdarstellerin Adrenaline

Diskussionen und Informationen zum 38. Abenteuer "Die Tochter des Vercingetorix", das am 24. Oktober 2019 erscheint.

Moderatoren: Erik, Maulaf, Carsten

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5455
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Die Hauptdarstellerin Adrenaline

Beitrag: #Beitrag Comedix
14. Oktober 2019 20:08

Der Verlag versucht den neuen Asterix-Band entsprechend zu positionieren und veröffentlichte ein "Interview" mit Adrenaline. Ich bin offensichtlich nicht die Zielgruppe, denn mit einem Pubertier fängt man mich nicht. Und wie andere veröffentlichte Bilder vermuten lassen, spielen Teenager und Jugendliche aus dem Dorf eine besondere Rolle, unter anderem Selfix, dem Sohn von Automatix, und Aspix, Sohn von Verleihnix.

Hallo Adrenaline! Ich freue mich sehr, dass Du Teil der Abenteuer von Asterix und ...
Adrenaline: Wer bist Du denn? Gallier oder Römer? Warst Du in Alesia dabei? Pass bloß auf, ich kann Verräter auf den Tod nicht leiden ...

... äh ... und Obelix bist. Kannst Du uns etwas darüber erzählen, wer Du bist und was Du bisher so gemacht hast?
Adrenaline: Wenn’s sein muss. Mein Papa war ziemlich berühmt. Er hieß Vercingetorix. Mein Papa war echt auf Zack. Er fehlt mir. Alle wollen immer mit mir über ihn reden, das ist echt nicht leicht. Außerdem geht’s mir echt auf die Sichel, dass immer alle was von mir wollen. Das war damals schon mit den Kumpels von meinem Papa so, den großen Arvernern ... voll die Weicheier. Jetzt hab’ ich die Römer am Hals, die sind auch nicht immer die Hellsten. Als ich mich in Lutetia versteckt hatte, da hatte ich meine Ruhe. Lutetia ist echt nett, nicht ganz so angesagt wie Nemessos (Clermont-Ferrand), aber trotzdem nett ...

Du scheinst ein tolles Mädchen zu sein, aber auch ganz schön temperamentvoll. Wahrscheinlich ist das eine schwierige Zeit für Dich, und Du bist mitten in der Pubertätskr...
Adrenaline: Jetzt mach’ aber mal halblang! Ich will einfach meine Ruhe, sonst nichts. Die Leute müssen endlich aufhören, mich als Projektionsfläche zu benutzen. Es ist immer dasselbe. Die Tochter des Vercingetorix hier, die Tochter des Vercingetorix da, bla bla bla. Immer benutzen sie mich als Ausrede, um sich zu prügeln. Barbaren! Aber wie’s mir geht, das interessiert niemanden. Wenn das so weitergeht, werd’ ich am besten Druidin im Karnutenwald! ...

Am besten beruhigen wir uns erst mal, ja? Könntest Du den Lesern vielleicht etwas mehr über Dich erz...
Adrenaline: Ich sag Dir gleich: So eine wie Falbala bin ich nicht! Conrad hat mir ja eine zierliche Figur verpasst. Ferri wollte, dass ich diese gothischen Klamotten trage, die sind in Lutetia total angesagt. Um den Hals trage ich einen Wendelring, das ist ein echt schicker Halsreif. Der ist heißbegehrt. Der Kolorist hat meine Haare rot gefärbt. Ein bisschen zu rot für meinen Geschmack, aber gut, das passt zu meinem feurigen Temperament.

Bevor ich Dich in Ruhe lasse, könntest Du …
Adrenaline: Aber klar doch!

Äh ... Könntest Du uns erzählen, wie es Dir mit Deinen neuen Freunden ergangen ist? Den Dorfbewohnern?
Adrenaline: Manche waren echt in Ordnung und manche einfach nur nervig. Der Kleine mit dem gelben Schnurrbart und sein Kumpel mit den Hinkelsteinen, die sind ganz okay. Aber die beiden hängen an mir wie die Kletten. Den Römern gehe ich aus dem Weg. Dann gibt’s noch so einen Kranken, der mich verfolgt. Am Krassesten sind meine Freunde im Dorf. Mit denen versteh’ ich mich echt gut, wir können über alles reden. Die Lieder von Troubadix dem Barden find’ ich auch gut ...

Apropos Lieder: Könntest Du mal zwei Minuten die Kopfhörer rausnehmen? Es ist unhöflich, Musik zu hören, wenn jemand mit Dir spricht.
Adrenaline: Das ist doch kein Kopfhörer, das ist mein Wendelring!
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5455
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Titelbildenthüllung auf Twitter

Beitrag: #Beitrag Comedix
14. Oktober 2019 20:15

Außerdem beschreibt ein Presse-Dossier Adrenaline wie folgt:

Das ist die geheimnisvolle Fremde, die seit ihrer Ankunft im Dorf in aller Munde ist. Adrenaline ist die Tochter des … Ihr wisst schon. Aber vor allem ist sie ein Teenager, der – genau wie alle anderen Teenager – mit den typischen Problemen der Pubertät zu kämpfen hat. Die schwierige Phase zwischen Jugend- und Erwachsenenalter ist das eigentliche Thema des neuen Albums. Ihr berühmter Vater tritt in der Asterix-Reihe nur ein einziges Mal in Erscheinung. Seine Tochter dagegen ist im neuen Album so präsent, wie es vermutlich keine andere weibliche Figur jemals in einem Asterix-Abenteuer war.

Sie ist die treibende Kraft und ihre Entscheidungen sind es, die die Handlung vom ersten bis zum letzten Moment bestimmen. Sie
hält Asterix und Obelix ganz schön auf Trab, denn die beiden haben die Aufgabe, ihr auf Schritt und Tritt zu folgen! Damit ist sie nicht nur Dreh- und Angelpunkt des 38. gallischen Abenteuers, sondern auch die erste richtige Abenteurerin im Asterix-Universum.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1171
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Die Hauptdarstellerin Adrenaline

Beitrag: #Beitrag Terraix
15. Oktober 2019 10:21

Comedix hat geschrieben:
14. Oktober 2019 20:08
Ferri wollte, dass ich diese gothischen Klamotten trage, die sind in Lutetia total angesagt.
Aha! Das erklärt natürlich Einiges. Normalerweise werden "Goten", "gotisch" und auch "Gotik" in der deutschen Sprache ohne "h" nach dem "t" geschrieben. Entweder enthält der Text also einen Fehler, oder es handelt sich um eine raffinierte Anspielung auf den Kleidungsstil der heutigen Gothic-Szene bzw. -Subkultur, in der schwarz bevorzugt wird :-)

Denn die Goten in der Asterix-Welt sind ja zumeist weitaus einfacher gekleidet als die Gallier. Oft nur mit Fellen, statt mit gewebten Stoffen. Adrenalines Kleidung sieht für mich nicht unbedingt nach Fell aus, höchstens vielleicht die Stulpen an der Hose.
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Stephanixchezlesgoth
AsterIX Villager
Beiträge: 65
Registriert: 15. Februar 2018 13:21

Re: Die Hauptdarstellerin Adrenaline

Beitrag: #Beitrag Stephanixchezlesgoth
16. Oktober 2019 05:47

Terraix hat geschrieben:
15. Oktober 2019 10:21
Comedix hat geschrieben:
14. Oktober 2019 20:08
Ferri wollte, dass ich diese gothischen Klamotten trage, die sind in Lutetia total angesagt.
Aha! Das erklärt natürlich Einiges. Normalerweise werden "Goten", "gotisch" und auch "Gotik" in der deutschen Sprache ohne "h" nach dem "t" geschrieben. Entweder enthält der Text also einen Fehler, oder es handelt sich um eine raffinierte Anspielung auf den Kleidungsstil der heutigen Gothic-Szene bzw. -Subkultur, in der schwarz bevorzugt wird :-)

Denn die Goten in der Asterix-Welt sind ja zumeist weitaus einfacher gekleidet als die Gallier. Oft nur mit Fellen, statt mit gewebten Stoffen. Adrenalines Kleidung sieht für mich nicht unbedingt nach Fell aus, höchstens vielleicht die Stulpen an der Hose.
:cervisia: Hallo Terraix es liege nur da ran das im Französich Gotisch und Goten sc :cervisia: hreiben sich mit ein H Gothique und Goths ich bin der richtig um das zu wissen :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2020
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Die Hauptdarstellerin Adrenaline

Beitrag: #Beitrag Iwan
16. Oktober 2019 08:32

Hallo
Interessant auch, dass in der Pressemappe ein Fehler auftaucht. Vercingetorix taucht einiges mehr als 1x in Asterix auf ....
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1171
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Die Hauptdarstellerin Adrenaline

Beitrag: #Beitrag Terraix
16. Oktober 2019 10:19

Stephanixchezlesgoth hat geschrieben:
16. Oktober 2019 05:47
:cervisia: Hallo Terraix es liege nur da ran das im Französich Gotisch und Goten sc :cervisia: hreiben sich mit ein H Gothique und Goths ich bin der richtig um das zu wissen :lol: :lol: :lol: :lol:
Hallo Stephanixchezlesgoth, dann handelt es sich also nur um einen orthographischen Fehler in der Übersetzung? Schade, ich dachte, ich hätte bereits eine Anspielung entdeckt :-D Ja, wie ich sehe, schreibst Du Deinen Benutzernamen mit "h" am Ende :-)

Iwan hat geschrieben:
16. Oktober 2019 08:32
Hallo
Interessant auch, dass in der Pressemappe ein Fehler auftaucht. Vercingetorix taucht einiges mehr als 1x in Asterix auf ....
Hallo Iwan, da stimme ich Dir zu. Er ist in den Bänden 1, 11 und 17 abgebildet und wird in weiteren Bänden genannt.

Beste Grüße, Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Christian
AsterIX Established Villager
Beiträge: 171
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Die Hauptdarstellerin Adrenaline

Beitrag: #Beitrag Christian
16. Oktober 2019 10:26

Terraix hat geschrieben:
16. Oktober 2019 10:19
Stephanixchezlesgoth hat geschrieben:
16. Oktober 2019 05:47
:cervisia: Hallo Terraix es liege nur da ran das im Französich Gotisch und Goten sc :cervisia: hreiben sich mit ein H Gothique und Goths ich bin der richtig um das zu wissen :lol: :lol: :lol: :lol:
Hallo Stephanixchezlesgoth, dann handelt es sich also nur um einen orthographischen Fehler in der Übersetzung? Schade, ich dachte, ich hätte bereits eine Anspielung entdeckt :-D
Passt doch. Man liest auch auf Deutsch (ob mit h oder ohne) gotisch, gemeint ist aber "gothic". Ich finde das funktioniert auf Deutsch wunderbar.

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1241
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Die Hauptdarstellerin Adrenaline

Beitrag: #Beitrag WeissNix
16. Oktober 2019 12:27

Terraix hat geschrieben:
16. Oktober 2019 10:19
Iwan hat geschrieben:
16. Oktober 2019 08:32
Hallo
Interessant auch, dass in der Pressemappe ein Fehler auftaucht. Vercingetorix taucht einiges mehr als 1x in Asterix auf ....
Hallo Iwan, da stimme ich Dir zu. Er ist in den Bänden 1, 11 und 17 abgebildet und wird in weiteren Bänden genannt.
Ist mir auch beim ersten Lesen sofort aufgefallen.
Daran sieht man, dass die Zeiten eines Adolf Kabatek, der selber auch eine Art "Fan" war, vorbei sind, und für die jetzigen Verantwortlichen im Verlag Asterix nur noch eine höchst lukrative Einnahmequelle darstellt - und denen der Inhalt offenbar völlig wumpe ist.
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7131
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Die Hauptdarstellerin Adrenaline

Beitrag: #Beitrag Erik
16. Oktober 2019 20:08

Hallo,
Iwan hat geschrieben:
16. Oktober 2019 08:32
Interessant auch, dass in der Pressemappe ein Fehler auftaucht. Vercingetorix taucht einiges mehr als 1x in Asterix auf ....
das habe ich zuerst auch gedacht. Beim weiteren Nachdenken ist mir dann aber gekommen, dass man das so und so sehen kann. Er taucht zwar in mehreren Bänden auf, aber immer in der Darstellung der gleichen Szene - wenn auch aus unterschiedlicher Perspektive und somit mit unterschiedlichem Inhalt dargestellt. Aber letztlich kann man sagen, dass er nur in Bezug auf diesen einen Zeitpunkt - beim Niederlegen der Waffen zu Cäsar's Füßen - auftaucht und keine weiteren Szenen hat. Wenn es so gemeint sein sollte, wäre es aber jedenfalls sehr missverständlich formuliert.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1241
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Die Hauptdarstellerin Adrenaline

Beitrag: #Beitrag WeissNix
17. Oktober 2019 01:07

Erik hat geschrieben:
16. Oktober 2019 20:08
Beim weiteren Nachdenken ist mir dann aber gekommen, dass man das so und so sehen kann. Er taucht zwar in mehreren Bänden auf, aber immer in der Darstellung der gleichen Szene - wenn auch aus unterschiedlicher Perspektive und somit mit unterschiedlichem Inhalt dargestellt.
Aber das ist doch in de bello gallico vom alten Julius nicht anders, oder? Namentlich erwähnt wurde er darin doch auch nur gelegentlich der Niederlage bei Alesia, wenn ich mich recht entsinne. Aber wir haben ja Altpilologen hier, die es vielleicht besser wissen...
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2020
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Die Hauptdarstellerin Adrenaline

Beitrag: #Beitrag Iwan
17. Oktober 2019 10:28

Hallo, WeissNix

Nicht ganz, er wird schon einige Male vorher erwähnt. Immerhin war er vorher der Haupt-Anführer des gallischen Widerstands gegen die Römer … Also nicht ganz unberechtigt, dass er erwähnt wird.

Herzliche Grüße
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."

Köllealaaf
AsterIX Village Chicken
Beiträge: 3
Registriert: 22. Oktober 2019 23:49

Re: Die Hauptdarstellerin Adrenaline

Beitrag: #Beitrag Köllealaaf
23. Oktober 2019 12:38

Hallo zusammen,

nachdem ich comedix.de jetzt schon einige Jahre interessiert als Leser verfolge, möchte ich mich anlässlich des neuen Bandes hier auch mal aktiv einlassen.

Mich würde interessieren, wie die Erwartungshaltung an den neuen Band hier im Forum ist?

Ich persönlich denke, dass wir ein gutes Abenteuer erwarten können. Die Idee, die unterschiedlichen Sichtweisen von Alt und Jung zu thematisieren ist ja irgendwie zeitlos und lässt sich sicher gut in einem Asterix-Abenteuer verarbeiten. Das gab es auch schon mal, wenn ich an Grautvornix aus „Normannen“ denke, der dem Dorf die neue Musik aus Lutetia bringt. Und Obelix versucht, entsprechend der neuen Rhythmen zu tanzen … sehr amüsant. Die neue Hauptfigur Adrenaline geht auch in diese Richtung und macht den Eindruck eines dynamischen, selbstbewussten Charakters.

Das Wenige, was bisher bekannt ist, stimmt mich optimistisch. Vercingetorix als historischen Ausgangspunkt zu nehmen und daran die erfundene Figur der Tochter anzuknüpfen finde ich sehr gut. Das macht Asterix für mich u.a. aus, dass historisch Belegte mit der Erfindung auf lustige Art zu verbinden.

Die Zeichnungen sehen gut aus, insbesondere gefällt mir das Titelbild sehr gut. Das ist ein wesentlicher Unterschied zum letzten Band, wo mir schon vor der Veröffentlichung des Bandes das Titelbild und insgesamt die Idee des Italienbesuchs mit Wettrennen nicht richtig gefallen wollten. Es war dann auch keine Steigerung gegenüber Band 36, den ich besser fand.

Ich schaue also auf das Titelbild und, um es mit Andreas Möller zu sagen, habe „vom feeling her ein gutes Gefühl“.

Gruß
Köllealaaf

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1241
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Die Hauptdarstellerin Adrenaline

Beitrag: #Beitrag WeissNix
23. Oktober 2019 13:08

Seit "Der große Graben" erwarte ich eigentlich nichts mehr - und lass mich lieber überraschen. Wer nichts erwartet kann auch nicht entäuscht werden... erlebt allerdings ab und zu noch positive Überraschungen (in meinem Fall waren die positiven Überraschungen "Die Odyssee", "Asterix im Morgenland" und "Papyrus des Caesar" sowie der Kurzgeschichten-Band, auf den ich allerdings erst nach Eingliederung in die Albenzählreihe aufmerksam wurde und insofern gar nichts erwarten konnte).
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2020
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Die Hauptdarstellerin Adrenaline

Beitrag: #Beitrag Iwan
23. Oktober 2019 13:18

Hallo

Für meinen Teil erwarte ich vom neuen Band eine Story, die hoffentlich amüsant wird, keine Logikfehler hat und insgesamt in die Asterixwelt gut reinpasst.
Ich muss sagen, ich hatte das Gefühl, dass wir in den letzten Jahren manchmal vieles von einem neuen Band oder Film erwartet haben und dann stark danebenlagen - zumindest ging es mir oft so. Von da her mache ich mir über vermutete Szenarien eigentlich keine Gedanken ...
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1322
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Die Hauptdarstellerin Adrenaline

Beitrag: #Beitrag Andy-67
23. Oktober 2019 15:05

Das sehe ich ähnlich wie Iwan, ich hoffe auf eine stimmige Geschichte mit vielen Anspielungen, wenn ich das Interview mit Anne Goscinny richtig verstanden habe, dürfen wir uns auf viele Anspielungen zu anderen Bänden freuen
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen