Projekt X² - Was dahinter steckt

Bereich für Fanprojekte und -geschichten - Informationen zum Bereich beachten!

Moderator: Iwan

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7772
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Projekt X² - Was dahinter steckt

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Kikix,
Kikix hat geschrieben: 6. August 2022 23:34Soooo... Und zum Schluss wieder eine Kleinigkeit, ein wenig Wald: (Noch nicht fertig!!!)
liebevoll gestaltete Hintergründe sind für Asterix ja ein Markenzeichen. Diese Hintergründe sind da - auch für den Wald - ein sehr guter Anfang. Aber was ist das da hinter dem Busch im ersten Bild? Es sieht ein Bißchen wie der Rest einer Hütte aus. Aber dafür ist es eigentlich nicht groß genug - und was sollte die mitten im Wald machen?

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Kikix
AsterIX Established Villager
Beiträge: 155
Registriert: 24. November 2021 18:17

Re: Projekt X² - Was dahinter steckt

Beitrag: #Beitrag Kikix »

Neeein, das ist ein Baumstamm. ein etwas zu großer Baumstamm, vielleicht...
Hab das mal ein wenig angepasst. ;-) Und den Büschen noch etwas mehr Schatten verpasst:
Wald1-1.jpg
Und die beiden "Hintergrund-Wiesen" fehlen, die kommen im Spiel auf jeweils eine eigene Ebene, weil...
Naja, das werdet ihn noch sehen. ^^
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Kikix am 9. August 2022 16:16, insgesamt 1-mal geändert.
:majestix: Wer kämpft kann verlieren. :majestix:
:majestix: Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
:majestix:
Benutzeravatar
Kikix
AsterIX Established Villager
Beiträge: 155
Registriert: 24. November 2021 18:17

Re: Projekt X² - Was dahinter steckt

Beitrag: #Beitrag Kikix »

Doppelpost. Sorry...
Aber ich hab mein Kampfsystem weiter angepasst:
Überflüssige Anzeigen sind rausgeflogen, dafür sieht man jetzt optisch wieviel Lebensenergie/Angriffskraft man hat und
wieviel Lebenspunkte auch die Gegner noch haben!
Grafisch latürnich noch nicht fertig, besonders die Charakter-Bilder sollen selbstverfreilich nicht so bleiben.
Auch ein paar technische Finessen müssen noch angepasst werden, aber soweit bin ich schonmal zufrieden. ^^
Außerdem sieht man auf dem zweiten Bild auch schonmal den Gebrauch des Zaubertrankes, ist auch noch nicht perfekt/fertig,
aber das werdet ihr sehen, falz ich die Nächte mal wieder ein Videochen mache. ;-)

Kampftest1.jpg
Kampftest2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:majestix: Wer kämpft kann verlieren. :majestix:
:majestix: Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
:majestix:
Benutzeravatar
Kikix
AsterIX Established Villager
Beiträge: 155
Registriert: 24. November 2021 18:17

Re: Projekt X² - Was dahinter steckt

Beitrag: #Beitrag Kikix »

Na, hier is wohl grad Sommerpause, was?
Tja, Pech gehabt Freunde, ich poste trotzdem! ;-P

Ich schraub grad an der Szene, in der Troubadix vom Attentat der Römer auf ihn erzählt.
Und damit das ganze eben nicht nur eine Cutszene wird... Dürft ihr dann auch selber
durch den Wald schlendern und euch von der Muse eben dieses küssen lassen. ^^

Tja, und dann könnt ihr sogar ein wenig in die Saiten hauen, allerdings...
Bevor ihr mich erschlagt ( ;-) ): Jaaa, die Spielidee, sowie die Zeichnungen sind kopiert!
Ersteres ist Absicht (wobei diese Spielidee auch nicht neu ist), an zweiterem werde ich
noch arbeiten. ^^

Hier geht's zum Video

Und wer weis, bei welchem Spiel ich da gemopst habe, bekommt einen (virtuellen) Keks!
:majestix: Wer kämpft kann verlieren. :majestix:
:majestix: Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
:majestix:
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7772
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Projekt X² - Was dahinter steckt

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Kikix,
Kikix hat geschrieben: 12. August 2022 23:33Na, hier is wohl grad Sommerpause, was?
ja und nein. Ich habe derzeit viel Dienstliches zu tun und für Asterix momentan eher wenig Zeit und Musse. Aber ungeachtet dessen lese ich im Forum täglich mit. Es ist aber natürlich auch so, dass es jetzt auch nicht zu jedem Bild, das Du postest, immer etwas zu sagen gibt. Insofern ist Schweigen bitte nicht als Desinteresse zu verstehen - wenn ich auch weiß, dass man als Schaffender natürlich immer gerne Rückmeldung bekommt.
Kikix hat geschrieben: 12. August 2022 23:33Tja, und dann könnt ihr sogar ein wenig in die Saiten hauen, allerdings...
Bevor ihr mich erschlagt ( ;-) ): Jaaa, die Spielidee, sowie die Zeichnungen sind kopiert!
Ersteres ist Absicht (wobei diese Spielidee auch nicht neu ist), an zweiterem werde ich
noch arbeiten. ^^

Hier geht's zum Video
Ja, hübsches Video, das mal wieder zeigt, dass Du bei dem Spiel mehr als nur den für die Story notwenidgen Minimalinhalt umsetzen möchtest. Ich habe das Spiel vom Prinzip her schon mal irgendwo gesehen. Aber wo das war, kann ich mich nicht entsinnen, so dass ich mir den virtuellen Keks leider nicht verdienen kann.

Ich gehe aber davon aus, dass es für die Haupthandlung des Spiels (so es denn tatsächlich fertig werden sollte) am Ende nicht darauf ankommen wird, ob man dieses "Spielchen im Spiel" letztlich erfolgreich abschließt oder nicht. - Es wäre ja schade, wenn das Weiterkommen nun daran scheitern würde.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Kikix
AsterIX Established Villager
Beiträge: 155
Registriert: 24. November 2021 18:17

Re: Projekt X² - Was dahinter steckt

Beitrag: #Beitrag Kikix »

Erik hat geschrieben: 13. August 2022 10:05 ja und nein. Ich habe derzeit viel Dienstliches zu tun und für Asterix momentan eher wenig Zeit und Musse. Aber ungeachtet dessen lese ich im Forum täglich mit. Es ist aber natürlich auch so, dass es jetzt auch nicht zu jedem Bild, das Du postest, immer etwas zu sagen gibt. Insofern ist Schweigen bitte nicht als Desinteresse zu verstehen - wenn ich auch weiß, dass man als Schaffender natürlich immer gerne Rückmeldung bekommt.
Das sollte auch nicht als Kritik an dir, sondern als Feststellung im Allgemeinen gelten. ^^
Und ja, latürnich freue ich mich über jede Rückmeldung und latürnich muss man nicht zu allem was sagen,
aber ich glaube wenn es hier mal nicht so viel zu lesen gibt, wird mir davon auch nicht gleich der Himmel auf
den Kopf fallen. ;-)

Erik hat geschrieben: 13. August 2022 10:05 Ja, hübsches Video, das mal wieder zeigt, dass Du bei dem Spiel mehr als nur den für die Story notwenidgen Minimalinhalt umsetzen möchtest. Ich habe das Spiel vom Prinzip her schon mal irgendwo gesehen. Aber wo das war, kann ich mich nicht entsinnen, so dass ich mir den virtuellen Keks leider nicht verdienen kann.
Naja, ein bisschen mehr als nur die Story soll es schon geben, das ist ja bei so ziemlich jedem Spiel so, das auf einem Buch,
Film oder ähnlichem basiert. Und als Tip der Herkunft: Es ist ein ziemlich altes Spiel, das es wohl auf CD-i oder sowas gab.

Erik hat geschrieben: 13. August 2022 10:05Ich gehe aber davon aus, dass es für die Haupthandlung des Spiels (so es denn tatsächlich fertig werden sollte) am Ende nicht darauf ankommen wird, ob man dieses "Spielchen im Spiel" letztlich erfolgreich abschließt oder nicht. - Es wäre ja schade, wenn das Weiterkommen nun daran scheitern würde.
Nein, keine Angst. ^^ Im Video ist ja zu sehen was passiert wenn man es nicht schafft, (Latürnich kann man es auch schaffen!)
so, oder so wird die Handlung fortgesetzt, es ändert sich eigentlich nur die Reaktion von Troubadix.
genauso ist dieses Spielchen recht einfach gehalten. (Ist ja auch recht weit am Anfang des Spiels), aaaber:
Wenn es mir gelingt noch ein paar Fehler auszumerzen, wollte ich irgendwo im Dorf die Möglichkeit einbauen, das man
bereits gefundene Minispiele immer wieder speilen kann. Und bei dem Musikspiel habe ich dann auch vor,
verschiedene Schwierigkeitsgrade einzubauen. ^^ Allerdings wird es wohl keine zufälligen Melodien geben, das
jetzige System ist schon mehr als kompliziert genug...

Ob das Spiel tatsächlich einmal zu einem vollständigen Abschluss kommt, kann ich leider, leider beim besten
Willen nicht versprechen, aber ich habe mir selbst das Ziel gesetzt, zumindest eine Spielbare Demo mit folgendem
Inhalt fertig zu stellen:

-> Vollständiges, "animiertes" Intro (fertig)
-> Vollständiges Dorf mit zahlreichen aktiven NPCs, erkundbaren Orten/Hütten und Minispielen (In Arbeit)
-> Erster Teil der Story, inklusive dem Angriff auf Troubadix eventuell mehr (In Arbeit)
dann auch mit Rundenbasiertem Kampfsystem, mit voll animierten Seitenansichts-Kämpfern (In Arbeit, siehe Post vom 8. August 2022)
-> Spiel-/Demotrailer (In Planung)

Ihr seht also, nur mit der Demo habe ich noch reiiiiiiiiiichlich viel zu tun. Ihr dürft also weiter gespannt sein! ;-)

Wobei mir einfällt: Was haltet ihr eigentlich von der im Video gezeigten Sepia-Optik? das es im Spiel/der Story ja einige
Rückblenden gibt, hatte ich vor diese mit Dem Sepia-Look zu "kennzeichnen", bzw .vom Rest der Geschichte ein wenig abzuheben.
Gute Idee, oder eher nicht so euer Fall? Und fals nicht, habt ihr Ideen wie man es anders machen könnte?
Zuletzt geändert von Kikix am 13. August 2022 13:49, insgesamt 1-mal geändert.
:majestix: Wer kämpft kann verlieren. :majestix:
:majestix: Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
:majestix:
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3522
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Projekt X² - Was dahinter steckt

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Kikix hat geschrieben: 13. August 2022 12:30 Das sollte auch nicht als krirtik an dir, sondern als Feststellung im Allgemeinen gelten. ^^
Hier ist eigentlich bis auf einige Wochen/wenige Monate nach dem Erscheinen eines neuen Albums immer sowas wie Sommerpause - bis auf das Quiz, das mehr oder weniger regelmässig von ein paar Unbeugsamen Quizzern frequentiert wird... ;-)
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)