Quizfrage MCDXXXIV

Quizfragen von Mitgliedern des Asterix-Forums.

Moderator: Terraix

bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 570
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Quizfrage MCDXXXIV

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Der arme Uderzo - wir suchen schon wieder einen seiner Fehler. Oder war es der unbekannte Grafiker, der die Kolorierung ausführte? Dazu gleich noch...

Es geht um einen historischen Gegenstand, der falsch abgebildet wird. Er wird von einer historischen Person benutzt.

Der Fehler ist ein Farbfehler. Halt, sagt Ihr, in den Regeln heißt es doch "Bitte keine Fragen zur Kolorierung der Alben (da sich diese je nach Auflage unterscheidet)." Stimmt. Deshalb gebe ich gleich folgenden Tipp, der es jedem ermöglicht, die Frage zu beantworten, egal ob er in einem alt oder in einem neu kolorierten Album nachsieht. Und wer beide Versionen zur Hand hat, hat gleich noch einen potentiellen Wissensvorsprung. (Zudem ist die Gefahr verringert, dass jemand mit einem Gegenstand um die Ecke kommt, den ich gar nicht im Sinne habe :-D )

Der Gegenstand wird bei zwei Gelegenheiten (nicht notwendigerweise nur auf zwei Bildern) im selben Album (und nur dort) abgebildet. In der alten Kolorierung bis vor 2013 ist die Darstellung einmal richtig und einmal falsch, also innerhalb des Bandes inkonsistent. In der neuen Kolorierung ab 2013 hat man den Konsistenzfehler beseitigt - indem die Darstellung jetzt beide Male falsch ist :hammer:
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1512
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Quizfrage MCDXXXIV

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Historische Figuren gibts ja nicht so viele... Cäsar, Kleopatra, Vercingetorix,...
Von denen benutzte Gegenstände, die 'historisch verbürgt' und farblich bekannt sind, dürfte es noch viel weniger geben...

Ich hab trotzdem keine Ahnung, find die Frage aber interessant und bin gespannt auf die Lösung.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 570
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Quizfrage MCDXXXIV

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Nullnullsix hat geschrieben: 16. Februar 2023 09:12 Historische Figuren gibts ja nicht so viele... Cäsar, Kleopatra, Vercingetorix,...
Ptolemäus XV., der in Sohn fälschlicherweise als Ptolemäus XVI. bezeichnet wird hätten wir noch. Und evtl. den Thraker (also möglicherweise Griechen) Spartakus, den man in dem Griechen Spartakis in Kreuzfahrt erkennen könnte. Sonst noch jemand? Mir fällt niemand ein.

Aber, ja, ich meine in der Tat einen der drei von Dir Aufgezählten.
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1512
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Quizfrage MCDXXXIV

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

bdhk hat geschrieben: 16. Februar 2023 10:01 (...) Sonst noch jemand? Mir fällt niemand ein. (...)
Mir schon: Scipio und Brutus.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1512
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Quizfrage MCDXXXIV

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Wegen der erwähnten Inkosistenz der Farbe: In einem Band (Avernerschild?) gibt es ja eine Inkonsistenz in der gesamten Darstellung - bzgl. der Szene in der Vercingetorix Cäsar die Waffen zu Füssen legt: Einmal in erhabener Pose, die Waffen Cäsar schmerzhaft auf die Füße donnernd, ein weiteres Mal knieend, gesenkten Hauptes, Cäsar grüßend, ein wahrhaft geschlagener Mann... - Fand ich immer einen schönen Gag, dieselbe Szene, abhängig davon, ob sie aus Sicht des Siegers oder des Besiegten dargestellt wird, so unterschiedlich zu gestalten. Möglich, dass diese Inkonsistenz in der gesamten Darstellung sich auch in der Farbgebung wiederspiegelt... - Weiß man, ob die Rüstung/der Brustpanzer von Vercingetorix golden oder 'blechern' war, ich meine, da Unterschiede zu erinnern, weiß aber grad nicht, ob das im selben Band war oder nur bandübergreifend von mir erinnert ist...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 570
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Quizfrage MCDXXXIV

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Arvernerschild S. 5, Trabantenstadt S. 5. Hatte ich so auch nicht auf dem Schirm, interessant.
Puh, Schwein gehabt - die Brustpanzer sind in beiden Fällen grau/eisern :-D Und ich hätte das auch nicht als Fehler gesehen, sondern einfach als unterschiedliche Geschichtsdarstellungen der beiden Seiten. Zumal - anders als beim gesuchten Gegenstand wissen wir bei dem Brustpanzer ja auch nicht, wie er wirklich aussah.

Insofern, Vercingetorix' wenige Auftritte dürften damit abgefrühstückt sein, bleibt noch das römisch-ägyptische Power Couple.
Nullnullsix hat geschrieben: 16. Februar 2023 10:16Mir schon: Scipio und Brutus.
Guter Punkt, danke.
jouhmään
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 240
Registriert: 31. Oktober 2017 20:43

Re: Quizfrage MCDXXXIV

Beitrag: #Beitrag jouhmään »

Hallo bdhk,

noch vor zwei Wochen hätte ich da keine Ahnung gehabt, aber dann habe ich mit Hilfe des tollen Newsletters von Comedix erfahren, dass zwei Äpyptologinnen den Band "Asterix und Kleopatra" besprochen haben.
https://www.youtube.com/watch?v=D7s8pQJMcxA

Dabei tauchte der Hinweis auf, dass Kleopatra auf Seite 6 die sogenannte historisch verbürgte Doppelkrone (=Pschent) trägt, die aber farblich verkehrt herum dargestellt ist.
Und zwar weiß-rot, statt rot-weiß. Weiter hinten im Album ist die Farbgebung dann richtig, wurde aber bei der Neukolorierung falsch herum aneinander angepasst, so dass sie in neueren Auflagen an beiden Stellen falsch ist.
https://de.wikipedia.org/wiki/Pschent

Bin ich auf der richtigen Spur oder hast Du eine andere passende Stelle im Auge?

Beste Grüße

Jouhmään
Benutzeravatar
Kikix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 210
Registriert: 24. November 2021 18:17

Re: Quizfrage MCDXXXIV

Beitrag: #Beitrag Kikix »

aaalso.... Da es sich beim Römisch-Ägyptischen Power-Couble latürnich nur um Cäsar und Cleopatra handeln kann und
der gute Julius ja verhältnismäßig oft vorkommt, habe ich meine Suche zunächst auf die König aller Königinnen beschränkt.
Und habe diese Ungereimtheit gefunden:
Am Anfang des Bandes sitzt die Königin auf einem Tron, der Komplett aus grünen Stein/Marmor (?) zu bestehen scheint.
(Die Szene in der Numerobis seine Auftrag erhält)

Als sie später im band Cäsar von der Vorschritten des Palastbaues erzählt, ist der Tron selber immernoch aus grünen Marmor,
die Verzierungen und die Falkenstatue aber aus Gold.

Was anderes würde mir grad nicht einfallen. ^^
:majestix: Wer kämpft kann verlieren. :majestix:
:majestix: Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
:majestix:
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 570
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Quizfrage MCDXXXIV

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Hey, das, also S. 6 und S. 35, ist auch eine sehr gute Lösung. Und auch da wurde die Inkonsistenz mit der Neukolorierung beseitigt, da ist nun auch auf S. 35 alles grün. Aber wissen wir denn, wie dieser Thron tatsächlich ausgesehen hat? Der scheint mir doch eher der Fantasie des Zeichners zu entstammen. ABer in jedem Fall hat jouhmään die Lösung, die mir vorschwebte getroffen:
jouhmään hat geschrieben: 16. Februar 2023 13:45dann habe ich mit Hilfe des tollen Newsletters von Comedix erfahren, dass zwei Äpyptologinnen den Band "Asterix und Kleopatra" besprochen haben.
https://www.youtube.com/watch?v=D7s8pQJMcxA
Die Doppelkronen auf S. 6 und 46. Tja, haben die beiden Damen wohl ein wenig gespoilert :kleo: Den Podcast hatten wir sogar hier im Forum, https://www.comedix.de/pinboard/viewtop ... 46&p=71541 , ist aber schon zwei Monate her, insofern hatte ich gedacht, er wäre in Vergessenheit geraten (oder niemand hätte ihn bis zum Ende gehört). Also: Gutes Gedächtnis :cervisia: