Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Bereich für Fanprojekte und -geschichten - Informationen zum Bereich beachten!

Moderator: Iwan

Benutzeravatar
JOSO
AsterIX Established Villager
Beiträge: 174
Registriert: 13. Januar 2013 22:34
Wohnort: Baden-Baden

Re: Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Beitrag: #Beitrag JOSO »

Schönes Haus, es ist Wahnsinn, was ihr an Steinen und Material haben müßt, wenn das Dach von Troubadix Haus schon 728 Steine hat, und das ist eines der kleinsten Häuser im Dorf.
Gefällt mir sehr gut.
Benutzeravatar
Brick_Brian
AsterIX Villager
Beiträge: 66
Registriert: 21. Oktober 2022 10:57
Wohnort: Berlin

Re: Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Beitrag: #Beitrag Brick_Brian »

WeissNix hat geschrieben: 3. November 2022 10:45
* Falls derartige Kritik, wenn mir etwas nicht so stimmig erscheint, nicht gewünscht ist, einfach sagen - dann hör ich damit sofort auf.
Ich finde Kritik grundsätzlich nicht negativ, sondern es zeigt mögliche Potentiale auf, wo man noch weitere Verbesserungen vornehmen kann.

Ich warte mit der eventuellen Erhöhung noch ab, bis ich die normalen Bäume fertig habe. Damit ich das angleichen kann.

Jammern auf hohem Niveau können wir Deutschen am besten :P :P :P :P
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Brick_Brian hat geschrieben: 3. November 2022 21:42 Jammern auf hohem Niveau können wir Deutschen am besten :P :P :P :P
Das mit dem Dach war halt eine Petitesse, insgesamt finde ich die Hütte sehr gut gelungen. Und der Baum wächst ja noch - leider nicht so schnell und preisgünstig wie mit einer von Miraculixens Eicheln... ;-)
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Brick_Brian
AsterIX Villager
Beiträge: 66
Registriert: 21. Oktober 2022 10:57
Wohnort: Berlin

Re: Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Beitrag: #Beitrag Brick_Brian »

Hallo zusammen,
mal wieder ein kleines Update zum AuO-D.

Diesmal möchte ich gerne Eure Meinung hören. Welche Vaariante gefällt Euch als Hausstruktur für das Asterix und Obelix Dorf?

Variante 1 aus 648 Steinen:

Bild
Bild

Variante 2 aus 783 Steinen:

Bild
Bild

Bin gespannt, wie Eure Meinung ausfällt. Die Meinung meiner Freunde war Eindeutug gewesen.
Vielleicht deckt sich diese mit Eurer? Wer weiß?
Zuletzt geändert von Brick_Brian am 23. Dezember 2022 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1841
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Hi,
das sieht ja wieder wahnsinnig aufwendig aus, tolle Arbeit!
Mir persönlich gefällt Variante 1 besser,
viele Grüße
Gregor
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1470
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Ich find beide haben was: 1 ist bunter, zwei hat das schönere Gitter-Fenster und ein paar 'offene' Stellen in der Fassade. Aber da ein Dorf ja aus mehreren Häusern besteht, was spricht dagegen, V1 UND V2 UND x Varianten aus beiden zu bauen? Im Dorf gibts ja auch kein Haus, das einem anderen 'wie ein Ei' gleicht!?!
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Kikix
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 210
Registriert: 24. November 2021 18:17

Re: Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Beitrag: #Beitrag Kikix »

Sehr, sehr chik!

Mich spricht Variante 1 auch mehr an, die verschiedenfarbigen Steine machen das Ganze irgendwie lebendiger. ^^
:majestix: Wer kämpft kann verlieren. :majestix:
:majestix: Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
:majestix:
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Wow, sehr aufwändig; mir gefällt Variante 1 besser, aber jedes Haus im Dorf ist ein Unikat und keine fertigbauweise, ich fände leicht unterschiedliche Bauweisen für jedes Haus eigentlich optimal - also beide Varianten plus die ein oder andere als Mix aus beiden dazwischen.

Wobei ich aus der Erinnerung aber bei den meissten gezeichneten Häusern allerdings grössere Bruchsteine im Kopf habe als dieses kleinteiliges Patchwork; ich würde wohl grundlegend anders an die Bauweise der Häuser heran gehen (wohl auch meiner Knauserigkeit geschuldet, da wohl weniger Steine gebraucht würden):
Viel mehr grössere Steine leicht unterschiedlicher Farben (hell- und dunkelgrau, weiss, beige) verwenden, dazwischen auch unterschiedliche Höhen der Steinreihen durch Plates andeuten, und durch einige auf die Wand aufgesetzte Fliesen verschiedener Grösse und Farbe den unebenen Charakter der Wände hier und da hervorheben.

Aber jeder LEGO-Jeck baut anders... ;-)
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Hedonix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 411
Registriert: 19. April 2020 19:13

Re: Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Beitrag: #Beitrag Hedonix »

WeissNix hat geschrieben: 24. Dezember 2022 01:33 Wobei ich aus der Erinnerung aber bei den meissten gezeichneten Häusern allerdings grössere Bruchsteine im Kopf habe als dieses kleinteiliges Patchwork [...]
Viel mehr grössere Steine leicht unterschiedlicher Farben (hell- und dunkelgrau, weiss, beige) verwenden, dazwischen auch unterschiedliche Höhen der Steinreihen durch Plates andeuten, und durch einige auf die Wand aufgesetzte Fliesen verschiedener Grösse und Farbe den unebenen Charakter der Wände hier und da hervorheben. [...]
So ähnlich sehe ich das auch. Ich würde den Unterschied zwischen den großen Steinen in den Häusern und kleinteiligen "natürlichen" Elementen wie Baumblättern oder Wasser-Elementen (Wasserfall usw.) hervorheben und für die Häuser deutlich größere Bricks verwenden, z.B. die klassischen 4x2 und dergleichen (während Baumblätter z.B. 1x1-Plates sind). Aber jeder, wie er mag :D
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Hedonix hat geschrieben: 24. Dezember 2022 16:07 ...und für die Häuser deutlich größere Bricks verwenden, z.B. die klassischen 4x2 und dergleichen...
Genau meine Idee - hauptsächlich 4x2 und 3x2, einige wenige 2x2 (OK, wenn aus Grössenverhältniserwägungen die Wände auf 1reihig beschränkt werden sollen, eben entsprechend in einfacher Breite). Und davon wiederum einige wenige durch verschiedenfarbige Plates sowie 1x1 und 1x2 zusammenstückeln, wodurch sich dann auch Montagemöglichkeiten für die aufgesetzten Fliesen ergeben würden.
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7030
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Brick_Brian hat geschrieben: 23. Dezember 2022 21:41 Hallo zusammen,
mal wieder ein kleines Update zum AuO-D.
Diesmal möchte ich gerne Eure Meinung hören. Welche Vaariante gefällt Euch als Hausstruktur für das Asterix und Obelix Dorf?
Variante 1 aus 648 Steinen:
Ich finde Variante 2 schöner, weil es optisch ansprechender aussieht.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
Brick_Brian
AsterIX Villager
Beiträge: 66
Registriert: 21. Oktober 2022 10:57
Wohnort: Berlin

Re: Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Beitrag: #Beitrag Brick_Brian »

Moin,
ja es war eine ganze Zeitlang ruhig um mich und um mein Projekt. Aber das Geld liegt leider nicht auf der Straße.

Anbei ein Foto vom Haus von Majestix. Natürlich freue ich mich über jede Kritik. Das letzten mal wurde gewünscht bzw. angemerkt, dass die Steine ein bißchen mehr nach Comic aussehen soll.

Das Haus besteht bisher aus 608 Lego Steinen.
Bild

Liebe Grüße
Brian

https://www.brick-brian.de/das-dorf-von ... nd-obelix/
Benutzeravatar
Thunder
AsterIX Village Elder
Beiträge: 353
Registriert: 22. Juni 2002 18:14
Wohnort: Berlin

Re: Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Beitrag: #Beitrag Thunder »

Hallo Brian, wow sieht wirklich Klasse aus und ich kann mir gut vorstellen daß es ziemlich ins Geld geht.
Meine Seite-komm doch mal vorbei!
http://www.loewenzahnfanclub.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Thunder hat geschrieben: 19. Mai 2023 02:59 Hallo Brian, wow sieht wirklich Klasse aus und ich kann mir gut vorstellen daß es ziemlich ins Geld geht.
Es geht auch in den dafür nötigen Platz... das ist überhaupt das Problem bei den vielen schönen Klemmbausteinsets, die es so gibt: Man kann immer nur ein paar ausgewählte Stücke irgendwo hinstellen. Deswegen gefiel mir auch die Architecture-Reihe anfangs sehr gut, aber die machen ja fast nur noch diese Skylines. Immerhin habe ich mir nach Jahren mal wieder ein Set gegönnt und bin aus Platzgründen heilfroh, dass es nur das halbe Gebäude darstellt: Die Pyramide des Chufu (auch als Cheops bekannt).

Ich überlege aber derzeit, ob nicht ein Miniatur-Modell des Dorfes im Stil der Architecture-Reihe - grössenmässig angesiedelt zwischen den Skylines und den Einzelgebäuden dieser Reihe - mal ein Projekt für mich wäre. Das könnte man dann in einem 3D-Objekt-Rahmen wie ein Bild sogar an die Wand hängen (sofern man Troubadix Hütte nicht ganz so hoch in die Wolken hängt).
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Brick_Brian
AsterIX Villager
Beiträge: 66
Registriert: 21. Oktober 2022 10:57
Wohnort: Berlin

Re: Ein Asterix und Obelix Dorf entsteht aus Klemmbausteinen

Beitrag: #Beitrag Brick_Brian »

Hier mal wieder ein kleines Update:

Da das MOC ja insgesamt 3 x 3 Meter groß wird, habe ich ziemlich lange gesucht um mal ein Grundaufbau hinzubekommen und zu planen wo was im Dorf hinkommen wird. Hier mein Endergebnis:

Bild
Bild

Weiterbau und Fertigstellung von 8 Baseplate´s

Bild

Weiterbau an der Palisaden.

Bild

Weiterbau des Flussbettes und Fertigstellung von zwei Baseplates

Bild
Bild
Bild

Stand: Bisher verbaute Teile: 17.273. Bisheriger Wert der verbauten Steine: 1447,29 € plus Gesponserte Teile im Wert von: 270€