Seite 35 Asterix der Gallier

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 570
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Seite 35 Asterix der Gallier

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Danke Dir :cervisia:
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1516
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Seite 35 Asterix der Gallier

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Interessant, das mal zu sehen. - Und für Freunde des Rätselspiels "Finde die 10 Unterschiede" ein prima Zeitvertreib!

Noch nicht abschließend entschieden, aber ich glaub, mir gefällt tatsächlich die Version von Marcel besser: zB die Flammen unterm Kessel sind deutlich dynamischer als die von Albert.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Brando1988
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 208
Registriert: 13. Mai 2019 18:53

Re: Seite 35 Asterix der Gallier

Beitrag: #Beitrag Brando1988 »

bdhk hat geschrieben: 15. März 2023 22:42 Ja, hier:
https://alev8.pagesperso-orange.fr/61.htm
Danke.

So allgemein: Was steht denn einer Integration ins Album aus heutiger Sicht im Wege? Damals okay, aber heute gibt es doch alle erdenklichen Möglichkeiten die "verlorene" Seite digital zu restaurieren und wieder ins Album zu bringen.

Ric
Brando1988
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 208
Registriert: 13. Mai 2019 18:53

Re: Seite 35 Asterix der Gallier

Beitrag: #Beitrag Brando1988 »

Ich habe hier übrigens eine englische Ausgabe von Asterix - Der Gallier von 1985, da ist die A. Uderzo Version drin.
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1516
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Seite 35 Asterix der Gallier

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Brando1988 hat geschrieben: 25. März 2023 21:04 Ich habe hier übrigens eine englische Ausgabe von Asterix - Der Gallier von 1985, da ist die A. Uderzo Version drin.
Sicher? Ich mein: Sicher, dass Du nicht durcheinander gekommen bist, welche Version welche ist? Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es legale, offizielle Ausgaben gibt, die vom 'Standard' abweichen, zumal die Druckvorlagen ja vom Lizenzgeber kommen und da ziemlich einheitlich sein dürften... - Abgesehen vom Schwarzfilm, der den Text enthält, natürlich...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Christian
AsterIX Village Elder
Beiträge: 385
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Seite 35 Asterix der Gallier

Beitrag: #Beitrag Christian »

Nullnullsix hat geschrieben: 27. März 2023 01:22 Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es legale, offizielle Ausgaben gibt, die vom 'Standard' abweichen, zumal die Druckvorlagen ja vom Lizenzgeber kommen und da ziemlich einheitlich sein dürften...
Was wäre denn der "Standard"?

Die Nutzung der beiden Varianten ist ziemlich beliebig. Die friesische Ausgabe von 1978 hat Marcels Version, meine schwedische Ausgabe, Druck 1998, hat die olle Seite von Albert. Meine bulgarischen und rumänischen Hefte von 1992 und 1994 - obwohl aus dem gleichen Hause Egmont wie das schwedische Exemplar - haben widerum Marcels Version.
Zuletzt geändert von Christian am 27. März 2023 22:09, insgesamt 6-mal geändert.
Brando1988
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 208
Registriert: 13. Mai 2019 18:53

Re: Seite 35 Asterix der Gallier

Beitrag: #Beitrag Brando1988 »

Nullnullsix hat geschrieben: 27. März 2023 01:22
Brando1988 hat geschrieben: 25. März 2023 21:04 Ich habe hier übrigens eine englische Ausgabe von Asterix - Der Gallier von 1985, da ist die A. Uderzo Version drin.
Sicher? Ich mein: Sicher, dass Du nicht durcheinander gekommen bist, welche Version welche ist? Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es legale, offizielle Ausgaben gibt, die vom 'Standard' abweichen, zumal die Druckvorlagen ja vom Lizenzgeber kommen und da ziemlich einheitlich sein dürften... - Abgesehen vom Schwarzfilm, der den Text enthält, natürlich...
Ganz sicher.

Ric
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 570
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Seite 35 Asterix der Gallier

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Sicher:
asterix.com hat geschrieben:Die Seite fünfunddreißig dieses Albums hat eine bewegte Geschichte. Da die Originalvorlage bei einem Neudruck verloren ging, wurde diese Seite 1970 von Marcel Uderzo neu gezeichnet. Albert hatte seinen Bruder einst ausgebildet, damit dieser ihm bei der Arbeit behilflich sein konnte. Somit ist diese Seite die einzige Asterix-Seite, die nicht von Albert Uderzo gezeichnet wurde. Bei genauer Betrachtung sind einige Unterschiede zu erkennen: größere Schrift, feinerer Strich …
Die englischen Ausgaben enthalten nach wie vor die Originalseite.
https://asterix.com/de/die-buecher/die- ... r-gallier/
Brando1988
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 208
Registriert: 13. Mai 2019 18:53

Re: Seite 35 Asterix der Gallier

Beitrag: #Beitrag Brando1988 »

bdhk hat geschrieben: 27. März 2023 12:37 Sicher:
asterix.com hat geschrieben:Die Seite fünfunddreißig dieses Albums hat eine bewegte Geschichte. Da die Originalvorlage bei einem Neudruck verloren ging, wurde diese Seite 1970 von Marcel Uderzo neu gezeichnet. Albert hatte seinen Bruder einst ausgebildet, damit dieser ihm bei der Arbeit behilflich sein konnte. Somit ist diese Seite die einzige Asterix-Seite, die nicht von Albert Uderzo gezeichnet wurde. Bei genauer Betrachtung sind einige Unterschiede zu erkennen: größere Schrift, feinerer Strich …
Die englischen Ausgaben enthalten nach wie vor die Originalseite.
https://asterix.com/de/die-buecher/die- ... r-gallier/
Interessant ist, dass hier wieder die Rede davon ist, dass die Seite 35 im Zuge eines Neudrucks 1970 ersetzt wurde. Das würde sich wieder mit Weissnix' Zitat, Marcel hätte das Zeichnen von seinem Bruder 1965 gelehrt bekommen, decken. Das hieße aber auch, dass die ersten Veröffentlichungen hierzulande noch die originale Seite haben müssten.

Was ist denn nun richtig?
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 570
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Seite 35 Asterix der Gallier

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Stimmt, die Angabe 1970 kann nicht stimmen. Vermutlich ein Tippfehler, und es muss 1960 heißen - 1959 erschien die Geschichte in Pilote mit der ersten (Albert-)Version, 1961 im Album mit der zweiten (Marcel-)Version.
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1516
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Seite 35 Asterix der Gallier

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Wenn, wie überliefert, die Seite, wie sie in Pilote erschien, verloren ging und bereits für die erste, frz., Album-Ausgabe neu gezeichnet wurde, ist die neu gezeichnete Version natürlich der 'Standard'.
Wenn dem aber so ist, dann ist es genauso natürlich ein Mysterium, wie es in der Folge dazu kommen konnte, dass doch noch wieder Ausgaben erschienen sind, in der die 'verlorene' Seite enthalten ist, da die ja verloren ist. Zwei Möglichkeiten: Entweder hat sie sich (irgendwann nach Veröffentlichung des ersten Albums) doch noch wieder angefunden oder die Druckvorlage wurde von einer gedruckten Pilote-Ausgabe abgenommen. Beide Möglichkeiten würden wieder weitere Fragen aufwerfen. Ein Mysterium...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1237
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Seite 35 Asterix der Gallier

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Nullnullsix hat geschrieben: 30. März 2023 12:28 Entweder hat sie sich (irgendwann nach Veröffentlichung des ersten Albums) doch noch wieder angefunden
Das halte ich für die wahrscheinlichere Variante. Ich ging bisher davon aus, dass man sie dann wieder in die Druckvorlagen eingesetzt hat, die man anderen Verlagen als Grundlage für Neuübersetzungen in anderen Ländern zur Verfügung gestellt hat. Das erklärt zumindest für mich, warum die deutsche Fassung die nachgezeichnete Seite hat, andere Fassungen jedoch wieder das Original. Ich habe aber zugegebenrmaßen nicht nachgeforscht, wann welche Übersetzung überhaupt entstanden ist und ob meine Vermutung damit haltbar ist.
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1516
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Seite 35 Asterix der Gallier

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Michael_S. hat geschrieben: 30. März 2023 19:56 (...) Das halte ich für die wahrscheinlichere Variante. (...)
Ich find das eine so unwahrscheinlich wie das andere. Für mich bleibts ein Mysterium...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 570
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Seite 35 Asterix der Gallier

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Laut Deutsche Comicforschung 2017 wurde für die erste französische Albumausgabe die Seite (schlecht) aus Pilote reproduziert und erst später durch die neue Version ersetzt. Dazu passt, dass die ersten deutschen Veröffentlichungen in Lupo 1966 und MV 1968 noch die alte Version enthielten (in besagter sichtlich schlechterer Qualität).