Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Findefix

Re: Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Beitrag: #Beitrag Findefix »

P.P.S.: Weiters schreibst Du:

"Kleopatra tritt zwar nur in drei Asterix-Abenteuern persönlich in Erscheinung, dafür ist die Erinnerung an sie umso nachhaltiger. Die Auftritte in den Filmen erfahren in diesem Themenbereich keine detaillierte Betrachtung."

Das stimmt sachlich aber nicht, denn es sind derer fünf Comic-Abenteuer, in denen Kleopatra einen gezeichneten Auftritt hat:
in Band 34 "Asterix & Obelix feiern Geburtstag" und in der Kurzgeschichte "12 Prüfungen für Asterix" tritt sie ebenso persönlich in Erscheinung :!:

LG, Andreas
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6510
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

ich nehme das neue Titelbild, weil es das ist, was der Käufer am Kiosk und im Buchhandel aktuell erhält. Das Bild von Asta Nielsen nehme ich nicht, weil ich nur Bilder verwenden will, die auch einen Bezug zu Kleopatra bzw. zur Darstellung im Film haben. Und ja, bei der Darstellung in "Asterix und Obelix feiern Geburtstag" hast du in der Tat recht, diesen Auftritt habe ich unterschlagen, das muss ich natürlich nachholen. Der Auftritt in "12 Prüfungen für Asterix" berücksichtige ich nicht, weil ich in den Themenbereichen ausschließlich die Serie berücksichtige und diese Geschichte ist nicht im Kurzgeschichtenband erschienen.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Findefix

Re: Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Marco!
ich nehme das neue Titelbild, weil es das ist, was der Käufer am Kiosk und im Buchhandel aktuell erhält.
Aber es ist nicht das ursprünglich daran angelehnte, ja - es handelt sich sogar um eine bewusste Abwandlung desselben, m. E. kann auch nur das erste - und damit originale - ausschlaggebend sein: war's ja auch für Goscinny & Uderzo der eigentliche "Clou" dabei :!: - Und sogar bei Hachette hat man 2011 erkannt: "die Titel der Alben sind wieder auf dem altbekannten weißen Hintergrund gedruckt, der Generationen von Lesern in guter Erinnerung geblieben ist. Eine Rückkehr zu den Anfängen also [...]" (aus: Info-Epistula Nr. 99 vom 06. 04. d. J.). Den Titel, den er (jew. aktuell) am Kiosk bzw. im Buchhandel erhält, findet der geneigte Leser ja ohnedies hier. ;-)
Das Bild von Asta Nielsen nehme ich nicht, weil ich nur Bilder verwenden will, die auch einen Bezug zu Kleopatra bzw. zur Darstellung im Film haben.
Und was wäre daran bitte falsch, - dieses Bild ist mir als das ihrer "Cleopatra"-Darstellung ausschließlich bekannt.. :?:
Und ja, bei der Darstellung in "Asterix und Obelix feiern Geburtstag" hast du in der Tat recht, diesen Auftritt habe ich unterschlagen, das muss ich natürlich nachholen. Der Auftritt in "12 Prüfungen für Asterix" berücksichtige ich nicht, weil ich in den Themenbereichen ausschließlich die Serie berücksichtige und diese Geschichte ist nicht im Kurzgeschichtenband erschienen.
Ich denke, wenn man ihr schon einen eigenen Themenbereich widmet, :arrow: so könnte man doch der Vollständigkeit halber - zumindest anmerkend - erwähnen: "Darüberhinaus hat sie noch einen weiteren gezeichneten Auftritt in der nicht in Albenform veröffentlichten Kurzgeschichte '12 Prüfungen für Asterix'." ;-)

P.S.: Zudem ist auf der Einleitungs-Seite unten der Link "nächster Abschnitt:" falsch und auch defekt :!:

LG, Andreas
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6510
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:Aber es ist nicht das ursprünglich daran angelehnte
Kann sein, aber die Ähnlichkeit ist auch beim neuen Cover sichtbar. Das genügt zur Verdeutlichung der Anspielung.
Und was wäre daran bitte falsch, - dieses Bild ist mir als das ihrer "Cleopatra"-Darstellung ausschließlich bekannt
Das Bild zeigt keinerlei an Kleopatra erinnernde Kleidung, ich glaube nicht, dass das ein Bild aus dem Film ist. Der Hut sieht mir sehr nach einer zeitgenössischen Kopfbedeckung aus.
so könnte man doch der Vollständigkeit halber [...]
Den Band habe ich bisher in keinem Themenbereich, außer den Kurzgeschichten selbst, erwähnt. Das möchte ich so belassen.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Findefix

Re: Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Marco!
Kann sein, aber die Ähnlichkeit ist auch beim neuen Cover sichtbar. Das genügt zur Verdeutlichung der Anspielung.
Warum sich denn mit weniger Ähnlichkeiten bei einer offensichtlichen "Entfremdung" begnügen (da auch der Film mit der Zeit an Aktualität verloren hat!), wenn es doch seit Anbeginn des Erscheinens dieses Bandes viel "mehr davon" gibt :?: - Das will mir nicht recht eingehen.., - Du verlinkst im Text ja ohnehin auf den Band, wo er sich in seiner aktuellen Handelsform präsentiert. :-(
Das Bild zeigt keinerlei an Kleopatra erinnernde Kleidung, ich glaube nicht, dass das ein Bild aus dem Film ist. Der Hut sieht mir sehr nach einer zeitgenössischen Kopfbedeckung aus.
Dieser fez-artige Hut, was immer er auch zum Ausdruck bringen sollte, ist doch gar nicht zur Gänze erkennbar, und die Kleidung noch viel weniger! Dazu werde ich mich aber noch gründlicher schlau machen.. ;-)
Den Band habe ich bisher in keinem Themenbereich, außer den Kurzgeschichten selbst, erwähnt. Das möchte ich so belassen.
Nur weil zuletzt keine Nachdrucke mehr gestattet wurden, so ist diese Geschichte doch höchstoffiziell im Namen von Goscinny & Uderzo als echter "Asterix-Comic" bei Dargaud erschienen, sowie auf Deutsch in Comixene veröffentlicht worden :!: - Auch das finde ich, sollte ein Asterix-Archiv schon leisten können, hier im Rahmen eines gesonderten "Specials" über ihre Auftritte vollständig Auskunft geben zu können (wenn dort auch nicht näher darauf eingegangen wird): das sind schließlich Infos, die nicht jeder parat hat! :-( - Ich rede ja gar nicht vom eigenen "Band", sondern von der (Kurz-) Geschichte an sich..

LG, Andreas
Zuletzt geändert von Findefix am 5. Juli 2011 11:42, insgesamt 15-mal geändert.
fledermausia

Re: Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Beitrag: #Beitrag fledermausia »

Danke für das Foto von Asta Nielsen, habe eine Society Hound Barbie und habe schon länger rumgeraten an wen sie mich erinnert. Anscheinend hat da Mattel Asta Nielsen kopiert :) :comedix:
Findefix

Re: Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo "Flattermäuschen",
Danke für das Foto von Asta Nielsen
- gerne! :-)

LG, Andreas
Findefix

Re: Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Marco!

Hattest schon recht: man darf nicht alles glauben, was einem bildmäßig so verlinkt wird.., denn die kleine Abb. 1 zeigt von diesem Foto mehr als nur den Ausschnitt! :o

:arrow: Besser so (auf Abb. 2)? ;-)

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Findefix

Re: Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Beitrag: #Beitrag Findefix »

P.S.: Absolute Rarität :arrow: eine Postkarte mit Filmmotiv aus diesem Klassiker! :kleo: LG, A.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6510
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo Andreas,

in den Themenbereichen berücksichtige ich ausschließlich die Asterix-Serie mit ihren derzeit 34 Bänden - diese Aussage ist ebenso keine Diskussionsgrundlage wie alle anderen Texte oder Bilder, die ich in einem Themenbereich verwende. ;-) Auf offensichtliche Fehler darf natürlich gerne hingewiesen werden.

Das Kleopatra-Bild von Asta Nielsen ist schön und würde passen, wo hast du es gefunden?

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Findefix

Re: Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Marco!

PN mit Bildquelle ist unterwegs, ... aber noch was Interessantes zum Nachlesen, - hier geht's darum, das wahre Antlitz der Herrscherin zu zeigen:

:arrow: http://wissen.spiegel.de/wissen/image/s ... humb=false :kleo:

LG, Andreas
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6510
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

was lässt dich annehmen, dass im zweiten Bild ein Kostüm aus dem Kleopatra-Film abgebildet ist?

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Findefix

Re: Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo!

Die PC-Rekonstruktion von Kleopatra's Gesicht im 3D-Modell nach dem allerletzten Stand der Wissenschaft wurde hier, glaube ich, auch noch nicht gezeigt: aus rund 2000 Jahre alten Artefakten hat man 2008 an der Universität Cambridge das Ebenbild der letzen Pharaonin nachgebildet, so wie sie am wahrscheinlichsten in der Realität auch aussah! - Siehe Anhang. :o

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7772
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Marco,

zunächst auch von mir ein dickes Lob für den schönen neuen Themenbereich, den Kleopatra als mehrfach wiederkehrende Persönlichkeit des Asterix-Kanons sicherlich verdient hat. :-)
Comedix hat geschrieben:Auf offensichtliche Fehler darf natürlich gerne hingewiesen werden.
Ich habe den ganzen Themenbereich nun einmal sorgfältig durchgelesen und will die paar Kleinigkeiten nennen, die mir noch aufgefallen sind. - Tatsächlich habe ich mich dabei im wesentlichen auf klare Fehlerchen beschränkt, möchte jedoch ganz punktuell auch einige mir offensichtlich sinnvoll erscheinende Verbesserungsvorschläge nicht aussparen. Was Du umsetzt bleibt dann natürlich Dir überlassen.

I. Teil: Einleitung

[quote="Comedix im "Kleopatra"-Themenspecial"]Als Person der Zeitgeschichte[/quote]Diese Bezeichnung ist nicht zutreffend oder zumindest sehr mißverständlich. Nach Wikipedia ist die Zeitgeschichte "jene Epoche der Späten Neuzeit, die zumindest ein Teil der Zeitgenossen bewusst miterlebt hat". Das ist für Kleopatra sicherlich nicht der Fall. - Sie mag zu Asterix' Zeiten eine Person der Zeitgeschichte gewesen sein, aus unserer Perspektive fände ich den Begriff "historische Persönlichkeit" hier treffender.

[quote="Comedix im "Kleopatra"-Themenspecial"]Als insgesamte siebte Konigin mit diesem Namen war sie die auch berühmteste.[/quote]2 Kleinigkeiten: insgesamte -> insgesamt
Konigin -> Königin


[quote="Comedix im "Kleopatra"-Themenspecial"]denn in den Geschichtsbüchern ist er als Kaisarion oder Ptolemäus XV. vermerkt[/quote]Hier wäre es besser, das römische Cäsarion - oder allenfalls noch Caesarion - zu verwenden, als das griechische Kaisarion. Zwar ist Kleopatra Griechin, aber der Name Cäsarion kommt direkt in der Asterix-Serie vor (Bd. 34).

Im Abschnitt "Bezüge zur Historie" schreibst Du dann ebenfalls nochmal "Ptolemaios Kaisarion".


II. Teil: Asterix-Chronologie

[quote="Comedix im "Kleopatra"-Themenspecial"]Der Auftritt im nach der Originalreihenfolge sechsten Band ist [...][/quote]Für jene, die damit nicht so vertraut sind, wäre hier ein Link zur Lexikon-Seite "Asterix-Hefte", die diese Reihenfolge angibt, m.E. hilfreich und angemessen.

[quote="Comedix im "Kleopatra"-Themenspecial"]auch als eine der wenigen weiblichen Hauptdarsteller in der Asterix-Serie mit einer größeren "Sprechrolle" steht sie hier auch Mittelpunkt des Interesses.[/quote]Vor dem "Mittelpunkt" muß auf jeden Fall ein "im" stehen. M.E. kann das "auch" davor weg, denn ein "auch" steht ja schon am Anfang des Teilsatzes.

[quote="Comedix im "Kleopatra"-Themenspecial"]Und gleich auf der ersten Seite zeigt Kleopatra im Beisein Cäsars ihren ganzen Stolz auf ihr Volk. Die Herausforderung Cäsars, ob die Ägypter es schaffen, innerhalb von drei Monaten ihm einen prunkvollen Palast zu bauen, nimmt sie gerne an.[/quote]Dafür, daß dies die erste und hauptsächliche Charakterisierung der Asterix-Kleopatra ist, scheint mir dieser Satz das Bild von ihr nicht ganz treffend wiederzugeben. - Der Stolz ist sicherlich ein wichtiger Aspekt ihrer Persönlichkeit. Der aufbrausende und leicht zu erzürnende Charakter aber ebenso. Daß sie die Herausfirderung "gerne" annimmt, würde ich hier nicht sagen. Sie tut es eher im Zorn, ohne darüber nachzudenken, ob es zu schaffen ist.

Vielleicht sollte es besser lauten: "Und gleich auf der ersten Seite zeigt Kleopatra im Beisein Cäsars ihren ganzen Stolz auf ihr Volk sowie ihr aufbrausendes Wesen. Die Herausforderung Cäsars, ob die Ägypter es schaffen, ihm innerhalb von drei Monaten einen prunkvollen Palast zu bauen, nimmt sie erbost und ohne zu zögern an, um jeden Zweifel an der Größe ihres Volkes entkräften."

[quote="Comedix im "Kleopatra"-Themenspecial"]Der Vorkoster kommt so in den Genuss des Kuchens, wird vergiftet und Kleopatra lässt die Gallier erst aus dem Gefängnis frei, als diese mit einem Gegenmittel ihre Unschuld beweisen.[/quote]Das ist so nicht ganz verständlich, wie die Gallier "mit einem Gegenmittel" ihre Unschuld beweisen, zumal Kleopatra das Gegenmittel ja gar nicht zu Gesicht bekommt. Maßgeblich dürfte zudem auch nicht die Heilung des Vorkosters mit dem Antidot sein, sondern der Verzehr des Kuchens, so daß ich schreiben würde:

"[...] als diese durch den demonstrativen Verzehr des Kuchens und die Heilung des Vorkosters - mit Hilfe eines ihr verborgen bleibenden Gegenmittels - ihre Unschuld beweisen."

[quote="Comedix im "Kleopatra"-Themenspecial"]Zudem schenkt sie den Galliern eine persönliche Galeere für die Heimfahrt.[/quote]Asterix sagt zwar, daß die Galeere "geschenkt" sei, dennoch scheint mir das im Kern nicht zutreffend zu sein. Die Galeere behalten die Gallier ja nicht und es bleibt das ägyptische Personal an Bord. Tatsächlich stellt sie die Gallere nur für eine Überfahrt zur Verfügung, behält aber wohl das Eigentum am Schiff. Allenfalls könnte man daher davon sprechen, daß sie den Galliern die Galeere "überlässt".

[quote="Comedix im "Kleopatra"-Themenspecial"]Und am Ende wohnt sie einer Veranstaltung in der Arena bei und wundert sich, dass Cäsar den Admiral zu Beginn des Abenteuers erst als Hanswurst bezeichnete und ihm schließlich "ihm zu Ehren" eine Statue aufstelle.[/quote]Da ist ein "ihm" zuviel.

[quote="Comedix im "Kleopatra"-Themenspecial"]IZur Feier der beiden Geburtstagskinder[/quote]Das "I" am Satz- und Absatzanfang muß hier gestrichen werden.

[quote="Comedix im "Kleopatra"-Themenspecial"]Zum Dorf werden Cäsar und Kleopatra schließlich in einer von acht starken Männern ägyptisch anmutenden Sänfte getragen.[/quote]Der Satz scheint mir nicht richtig gestellt zu sein. Es müßte wohl eher: "in einer ägyptisch anmutenden Sänfte von acht starken Männern getragen" heißen.

[quote="Comedix im "Kleopatra"-Themenspecial"][...] dass er auf Tournee in Alexandria gewesen sei und vor Kleopatra gespielt habe und dass Eleonoradus in nicht einfach so vor die Tür setzen dürfe.[/quote]Hier muß es "ihn" statt "in" heißen.

IV. Teil: Darstellungen in der Kunst

[quote="Comedix im "Kleopatra"-Themenspecial"]Ebenso spielte der Text mit der Auflistung der Utensilien auf dem Asterix-Cover bis zur Neuauflage, die diesen Text nicht mehr enthält, auf den bis dahin teuersten Film der Filmgeschichte an.[/quote]Hier wäre es sicherlich sinnvoll, den Begriff "Neuauflage" mit einem Link zur Comic-Bibliotheksseite zu unterlegen, wo die Cover einander gegenübergestellt sind.

[quote="Comedix im "Kleopatra"-Themenspecial"]Natürlich kann sich Miraculix bei der Betrachtung des Gemäldes wieder ein Hinweis auf ihre Nase nicht verkneifen.[/quote]Hier muß es "einen Hinweis" heißen.

Der Sinn des folgenden Satzes: "Der Name hat keine Beziehung zum antiken Ort Olympia." erschließt sich mir hier nicht ganz. Welcher Name ist gemeint? Und wie kommst Du hier auf "Olympia"? Daß das Bild eine Adaption des Gemäldes "Olympia" ist, sprichst Du ja erst im nächsten Absatz an. - Wahrscheinlich sollte der Satz eigentlich an diesen angehängt werden.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6510
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Cover-Vorlage u. künstlerische Einflüsse bei Kleopatra

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo Erik,

besten Dank fürs Korrekturlesen.
Erik hat geschrieben:Als Person der Zeitgeschichte
Aus unserer Sicht gebe ich dir recht, ich finde im Zusammenhang mit den Asterix-Heften passt dieser zeitbezogene Hinweis sehr schön.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de