ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
wer weiss etwas über Ehapas ASTERIX -ZEITUNG "L`ASTERISQUE " aus dem Jahr 2000 :!: Wurde die kostenlos an Leser verteilt oder waren die nur für die Buchhändler :?: . Hier die Nr. 1 .Sie besteht aus 2 Doppelseiten, ca. 36 cmx 29,5 cm groß, ist in der Mitte vom Verlag gefaltet . Auf der letzten Seite ist Teil 1 des Asterix-Abenteuers : "Die Kindheit von Asterix" . In der Mitte(2 Seiten) ist ein Interview, daß Francois BOUCQ(Bouncer) mit Uderzo geführt hat.
Soweit mir bekannt ist gab es 4 Zeitungen .

Abb. unten :arrow:


Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6510
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

ich hatte so etwas auch schon mal in Händen. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde es mit zusammen Rezensionsexemplaren verschickt.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7772
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,

die Zeitungen waren auch Bestandteil der Pressemappe zu Bd. 31. An gewöhnliche Leser oder Kunden wurden sie meines Wissens nicht verteilt.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
also ich glaube das kann nicht sein , da ich heute aus einem altem ECC.Thread erfahren habe das diese Zeitungen beim Verlag bestellt werden mußten. Ob jetzt kostenlos oder gegen Gebühr geht aus dem Thread nicht hervor :roll:
http://www.comicforum.de/showthread.php ... ASTERISQUE
Erik hat geschrieben:die Zeitungen waren auch Bestandteil der Pressemappe zu Bd. 31
Tja, was Verkäufer alles in Pressemappen legen ;-)
Apropo Pressemappe ; Ich bin an einer sehr interessanten Pressemappe dran, die ich eventuell vollständig bekommen kann ; Pressemappe zu "Obelix auf Kreuzfahrt" .

Gruß Peter
Zuletzt geändert von methusalix am 12. Juli 2012 17:05, insgesamt 2-mal geändert.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
zur vollständigkeitshalber, die Zeitschriften wurden mit der Nr.1 im Oktober 2000, Nr.2 im Dezember 2000 , Nr.3 im Januar 2001 und die Nr.4 im März 2001 ausgeliefert :!:
Und so ganz nebenbei ; Konnte mir alle 4 Ausgaben sichern :-D
Genauere Infos werden folgen sobald sie mir vorliegen :-)
Abb. unten :arrow:

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7772
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:also ich glaube das kann nicht sein , da ich heute aus einem altem ECC.Thread erfahren habe das diese Zeitungen beim Verlag bestellt werden mußten. Ob jetzt kostenlos oder gegen Gebühr geht aus dem Thread nicht hervor :roll:
ja, Presseleute konnte sie über die PR-Abteilung bei Ehapa bestellen. Das spricht Christina dort an. Daß Otto-Normalverbraucher die beziehen konnte, wird dort nicht gesagt.
methusalix hat geschrieben:Apropo Pressemappe ; Ich bin an einer sehr interessanten Pressemappe dran, die ich eventuell vollständig bekommen kann ; Pressemappe zu "Obelix auf Kreuzfahrt" .
Der "Auf die Plätze fertig los"-Pressemappe mit u.a. dem "Quo vadis"-Heft? Die hatte ich auch in Haltern ausliegen... allerdings nicht ganz komplett.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Findefix

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo zusammen,

... das hatte ich ganz überlesen:
  • Erik hat geschrieben:
    die Zeitungen waren auch Bestandteil der Pressemappe zu Bd. 31
methusalix hat geschieben:
Tja, was Verkäufer alles in Pressemappen legen
Nu, um mal Klartext zu sprechen: - diese Zeitungen waren wirklich auch Bestandteil der Original-Pressemappe: die deutschen in der deutschen Ausgabe, so wie auch die französischen in der französischen enthalten waren :!:

LG, Andreas
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7772
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Findefix hat geschrieben:diese Zeitungen waren wirklich auch Bestandteil der Original-Pressemappe:
ja, und daß es sie jenseits derselben irgendwo gegeben hat - geschweige denn für jedermann -, ist bislang durch nichts belegt.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
tatsächlich scheint sie nur für die Presse erhältlich gewesen zu sein. Dies ging aus einer Anfrage im ECC so jedenfalls hervor.
Was vielleicht für die Chronologische Übersicht der Kurzgeschichten in der Bibliothek aber wichtig wäre ; Die Kurzgeschichte "Die Kindheit von Asterix" "35 Jahre vor Julius Cäsar ist hier zum ersten mal in einem Großformat und zum erstenmal nach 1995 "Was für ein Fest abgedruckt worden :!:

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von methusalix am 30. Juli 2012 12:50, insgesamt 2-mal geändert.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:Nu, um mal Klartext zu sprechen: - diese Zeitungen waren wirklich auch Bestandteil der Original-Pressemappe
Nu, von welcher Pressemappe spichst Du hier :?: Da es sich hier um vier verschiedene Ausgaben mit vier verschiedenen Ausgabedaten handelt , muß es sich hier auch um vier verschiedene Pressemappen handeln , oder ;-) In welchen Pressemappen lagen nun die Zeitschriften bei :?:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Findefix

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Peter!
Nu, von welcher Pressemappe spichst Du hier :?: Da es sich hier um vier verschiedene Ausgaben mit vier verschiedenen Ausgabedaten handelt , muß es sich hier auch um vier verschiedene Pressemappen handeln , oder ;-)
Nein, durchaus nicht. - Die Zeitungen erschienen in bestimmten Ankündigungs-Etappen für die Presse, die einzige Pressemappe aber erst unmittelbar vor dem Band selbst, sodaß dieser problemlos auch alle Ausgaben der Zeitung einliegen konnten! ;-) - Schon deshalb, weil Pressematerial ohnehin gerne dazu neigt, von den Redaktionen vorschnell entsorgt zu werden..

Schönen Sonntag noch
u. viele LG v. Andreas
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Andreas,
also das halte ich für unwahrscheinlich, da es Unfug ist eine Zeitschrift vom Oktober 2000, Dezember 2000, Januar 2001 in eine Pressemappe beizulegen die erst kurz vor Erscheinen des Bandes ausgegeben wird. Denn in den Zeitschriften geht es darum was in Band 31 der Inhalt ist, es wird über den Titel und Inhalt spekuliert. Es werden keine Namen genannt, nur in der Nummer 3 wird angedeutet das es sich teilweise in Condate abspielen wird. Artikel in eine Pressemappe beizulegen die die Vergangenheit ausdrücken, ist wohl nicht Sinn einer Pressemappe, die ja bekanntermaßen über das "jetzt" berichtet. Einzig die Nummer 4 hat einen direkten Bezug zu Band 31 "Asterix und Latraviata" da eine einseitige Seite von Band 31 abgebildet worden ist mit dem Einleitungssatz ; Abb. :arrow:
Vorhang auf! "ALBERT UDERZO gewährt uns einen kurzen Blick auf die erste Seite seines neuen ASTERIX-Abenteuers. Und so fängt sie also an, die Geschichte um ASTERIX UND LATRAVIATA ...... und der Kenner schweigt und genießt..."
Außerdem lag doch der Pressemappe zu Band 31 bestimmt ein Rezension-Band dabei. Wie um alles in der Welt soll das zusammen passen, davon abgesehen haben die vier Ausgaben eine dicke von zwei normalen Asterix-Ausgaben .

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von methusalix am 30. Juli 2012 12:53, insgesamt 1-mal geändert.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Findefix

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Peter!

Selbst wenn ursprünglich nur die Nr. 4 darin enthalten gewesen sein sollte, so wäre es natürlich naheliegend, daß man dann auch die drei "Vorboten" als gesamtes Pressematerial zu diesem Band dazu hineinlegt bzw. es auch heute so als "vollständig" angeboten bekommt. ;-) - Mehr kann ich auch nicht dazu sagen, da ich kein Presseorgan bin und auch niemals eines war, sodaß ich die Mappe aus erster Hand erhalten hätte können..

LG z. Abend
von Andreas
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5236
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Andreas,
und wir was machen mit der Ausage aus dem ECC, das man die Zeitschriften bei Ehapa bestellen konnte :?: Also ich glaube nicht das L`ASTERISQUE im Original den Pressemappen dabei gelegen hat, denn laut Christina von Egmont Ehapa,11.10.2000 ;
"Der nächste ist für Dezember geplant. Wir informieren wieder über den Newsletter und fordern dann ebenfalls wieder aktiv zum bestellen auf.
Mir ist es lieber, Du bestellst dann neu, da wir hier keine eigene Datei aufbauen möchten und die Leute bis an ihr Lebensende mit irgendwelchen Infos zuschütten, die sie vielleicht nur einmal aus Neugier wollten.
Bitte also immer melden.
Danke
"
Für mich hört sich das so an das man als Presseorgan erst L`ASTERISQUE bestellen mußte, vieleicht haben ja die Presseorgane später selbst beim Verkauf ihrer eigenen Pressemappen von Band 31, die Zeitungen den Pressemappen dabei gelegt :?:
Dazu würde auch dieses Inserat eines Verkäufers passen ;
http://www.comicmarktplatz.de/ann/43369 ... -nr-1-2000
und hier noch ein sehr aufschlußreicher Artikel von SpiegelOnline vom 14.03.2001
http://www.spiegel.de/kultur/literatur/ ... 22489.html
Und wer jetzt immer noch glaubt das "L`ASTERISQUE" im Original den Pressemappen dabei gelegen haben soll, dem soll man dem Glauben ruhig lassen ;-)
Vielleicht, aber auch nur vielleicht waren einige der Ausgaben noch übrig und man hat sie im Rahmen einer Resteverwertung den Pressemappen mit dabeigelegt , aber das ist nur reine Spekulation von mir ;-)

In Frankreich sind übringens nur 3 Ausgaben erschienen, Abbn unten :!:

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7772
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: ASTERIX -ZEITUNG L`ASTERISQUE

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:Für mich hört sich das so an das man als Presseorgan erst L`ASTERISQUE bestellen mußte,
eben, als Presseorgan, nicht als Jedermann. Und ja, zumindest die ersten Ausgaben wurden offenbar nicht unaufgefordert herausgeschickt, sondern auf Anfrage der Presseleute. Ich vermute allerdings, daß es insofern zumindest irgendein Info-Schreiben an die Presse vorab gegeben haben muß, um diese überhaupt darauf aufmerksam zu machen.
methusalix hat geschrieben:Und wer jetzt immer noch glaubt das "L`ASTERISQUE" im Original den Pressemappen dabei gelegen haben soll, dem soll man dem Glauben ruhig lassen ;-)
Ich weiß nicht recht, was Du nun annehmen und was ablehnen willst. Ich selbst habe alle 4 Pressesendungen im Originalumschlag mit dem Aufdruck "in album novum veritas - Ganz Gallien ist von einem Thema beherrscht..." und mit Anschreiben. In den ersten 3 Sendungen ist nur die jeweilige L'Asterique-Ausgabe, in der vierten Sendung ist zusätzlich noch ein Ankündigungsposter und ein Rezensionsexemplar von Bd. 31. Das Anschreiben endet jeweils mit dem Satz "P.S.: Alle Beiträge stehen Ihnen honorarfrei - nach Abstimmung - zur freien Verfügung." - Und einen solchen Satz würde man doch wohl nur an Presseleute richten.

Im zweiten Anschreiben (vom Dezember 2000) steht auch drin: "Sollten Sie die erste Ausgabe verpaßt haben, Anruf unter [...] oder e-Mail an [...] genügt." - Das bestätigt ja Christinas Aussage mit dem Versand auf Bestellung.

Insofern: Nein, daß es eine Pressemappe gab, in der alle 4 Ausgaben lagen, wäre mir auch nicht bekannt und ist auch nicht überwiegend wahrscheinlich. Daß aber alle 4 Ausgaben im Rahmen von Sendungen speziell an die Presse abgegeben wurden, das halte ich für belegt. - Nicht 100%ig ausschließen können wir, daß nicht auch andere Personen Zugriff hatten. So wäre etwa eine Abgabe an Händler - entsprechend der Mappe zu Bd. 30, die, wie wir ja kürzlich herausgefunden haben, mit leicht unterschiedlichem Inhalt und Anschreiben an Handel und Presse ging - möglich, aber mangels Hinweis hierauf momentan reine Spekulation. Für eine Erhältlichkeit für Jedermann spricht aber aus meiner Sicht überhaupt nichts. Sie ist vielmehr höchst unwahrscheinlich, denn es sollten der Presse ja gerade Vorabinformationen (auch) zum Abdruck in ihren Publikationsorganen zur Verfügung gestelt werden. Das bliebe witzlos, wenn jeder Kunde schon direkt auf den L'Asterisque hätte zugreifen können.
methusalix hat geschrieben:In Frankreich sind übringens nur 3 Ausgaben erschienen, Abbn unten :!:
Ja, und in den Niederlanden nur eine mit dem Titel "Asterix Courant".

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)