Ideen zum Ziel 2024

Termine, Organisation, Diskussion, Bilder und Reviews von Asterix-Fantreffen und vom Online-Stammtisch (nächster Termin: 25. Januar 2024).

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6964
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Ideen zum Ziel 2024

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

weil wir für das kommende Jahr auch Ziele haben, die möglicherweise frühezeitige Planung eines Urlaubs notwendig machen, hatten wir in Detmold überlegt, ob wir die Zielplanung sehr bald machen. Bisher sind die Städte

Berlin
Bremerhaven/Bremen
Edinburgh/Schottland
Hannover
Xanten

im Rennen. Gibt es noch weitere Vorschläge?

Gruß
Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8003
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Umfrage Ziel 2024

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben: 6. August 2023 21:09Gibt es noch weitere Vorschläge?
wie schon beim Fantreffen erwähnt, könnte ich mir mal 'Asterix-Fantreffen in Novaesium' - also Neuss - gut vorstellen. Ein T-Shirt-Motiv hätten wir dafür mit dem Cover des (wahrscheinlich) allseits bekannten Sonderbandes "Asterix in Novaesium" schon. Deine Idee, mal bei der Stadt Neuss nach Kooperation/Unterstützung/Bewerbung anzufragen, sofern es das Ziel werden sollte, könnte man dann umzusetzen versuchen. Vielleicht ist von der Asterix-Beheisterung aus dem Jahr 1984 ja noch etwas in der Neusser Stadtverwaltung übrig.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4268
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Umfrage Ziel 2024

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Dann solltet ihr es einrichten, es möglichst zu Zeiten des Neusser Schützenfestes zu terminieren (ich glaube, es gilt als das grösste der Welt) - schliesslich wird es im Band thematisiert (und mit dem einzigen neu gezeichneten Panel gewürdigt, wenn ich mich recht entsinne).

Das 200jährige Jubiläum habt ihr dann aber um ein Jahr verpasst, das ist in diesem Jahr. Immerhin ist es im Sommer (dieses Jahr Mitte August - weiss nicht, wie das jeweils liegt und ob der genaue Termin auch von den jeweiligen Schulferien abhängt), das würde dann ja passen... allerdings wird es mit der Unterkunft dann sicher nicht so einfach, da es auch viele auswärtige Besucher anzieht und auch manch trinkfester Einheimischer ein Hotel in Festnähe mehreren teuren Taxifahrten nach Hause in die zersiedelten Stadtteile vorzieht...
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6964
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Umfrage Ziel 2024

Beitrag: #Beitrag Comedix »

WeissNix hat geschrieben: 7. August 2023 01:04 Dann solltet ihr es einrichten, es möglichst zu Zeiten des Neusser Schützenfestes zu terminieren
Eher nicht. Die Stadt ist voll, die Restaurants auch und die Unterkünfte teuer.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4268
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Umfrage Ziel 2024

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Sonst bietet die Stadt aber ausser der neuzeitlichen Rekonstruktion eines römischen Limes-Wachturms etwas abseits in einem eingemeindeten Vorort nichts sehenswertes mit Asterix-Bezug - und auch sonst nichts, womit man dort auch nur annähernd einen Tag füllen könnte (aber den Asterix-Bezug haben, soweit ich das ohne Recherche überblicke, ja auch - ausser Xanten - die anderen Vorschläge nicht zu bieten). Etwas von Neuss weg läge allenfalls noch Zons, eine mittelalterliche Stadt (heute allenfalls ein Dörfchen) direkt am Rhein, die auf die Merowingerzeit zurückgehen soll.

Da würde sich am ehesten noch eine Fahrt nach Köln ins Römisch-Germanische Museum anbieten, was aber b.a.w. wegen Sanierungsarbeiten geschlossen ist und nur ein Teil dessen übergangsweise an anderem Ort besichtigt werden kann. Latürnich nicht die unter dem Museum liegenden ausgegrabenen Reste der Römerzeit.
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8003
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Umfrage Ziel 2024

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
WeissNix hat geschrieben: 7. August 2023 13:54Sonst bietet die Stadt aber ausser der neuzeitlichen Rekonstruktion eines römischen Limes-Wachturms etwas abseits in einem eingemeindeten Vorort nichts sehenswertes mit Asterix-Bezug - und auch sonst nichts, womit man dort auch nur annähernd einen Tag füllen könnte (aber den Asterix-Bezug haben, soweit ich das ohne Recherche überblicke, ja auch - ausser Xanten - die anderen Vorschläge nicht zu bieten).
zum einen trifft die Klammerbemerkung natürlich zu, so dass dies nicht gegen Neuss sprechen müsste. Ich denke aber nach meiner Internet-Recherche doch, dass es noch mehr römische Spuren in Neuss zu erkunden gibt, als den - für sich genommen ja auch schon nicht uninteressanten - rekonstruierten Limes-Wachturm.

So ist ein "historischer Rundgang" auf dem ehemaligen Gelände des römischen Garnisonslagers angelegt, auf dem man an verschiedene Fundstellen gelangen soll:
https://de.wikipedia.org/wiki/Novaesium ... 4sentation

Wahrscheinlich gehören auch alte Fundamente im Boden dazu (wie ich auch diesem Bild schließe):
https://www.neuss-marketing.de/geschichte/roemer/

Zudem gibt es eine Modell-Rekonstuktion des Castrum Novaesium, welche man als Gruppe ab 5 Teilnehmer - die brächten wir wohl zusammen - nach Voranmeldung besichtigen kann:
https://www.neuss.de/kultur/stadtgeschi ... -novaesium
http://www.castrum-novaesium.de/Fuehrung.html

Zudem soll im Clemens Sels Museum eine Sammlung "Das römische Neuss" mit antiken Fundstücken aus der Region gezeigt werden (wenngleich da "derzeit geschlossen" steht, muss da ja nicht für das nächste Jahr gelten):
https://clemens-sels-museum-neuss.de/sa ... sche-neuss

Unweit der Römerbrücke und dem rekonstruierten Wachturm kann man anscheinend mit Anmeldung auch noch den Pavillion „Fossa Sanguinis“, der weit über Neuss hinaus bekannt sein soll, besichtigen.
https://radlust-niederrhein.de/pois/roemerbruecke/
https://de.wikipedia.org/wiki/Kybele-Ku ... te_(Neuss)

Ich würde sagen, wenn man das will und sich dafür interessiert, wäre das an Römischem schon mehr, als wir bräuchten, um einen oder eineinhalb Tage zu füllen. Wenn dann noch eine Stadtbesichtigung dazukommt, wäre ein verlängertes Wochenende mal wieder gut gefüllt.

Ich behaupte nicht, dass Neuss alternativlos sei. Aber es schiene mir als ein geeignetes und interessantes Ziel mit mehrfachem Asterix-Bezug (archäologische Stätten und Spielort des Sonderbandes). Ob im nächsten Jahr oder später, ich finde schon, wir sollten das als Möglichkeit mal im Hinterkopf behalten.

Gruß
Erik
Zuletzt geändert von Erik am 7. August 2023 18:42, insgesamt 1-mal geändert.
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4268
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Umfrage Ziel 2024

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Erik hat geschrieben: 7. August 2023 15:23 Aber es schiene mir als ein geeignetes und interessantes Ziel mit mehrfachem Asterix-Bezug (archäologische Stätten und Spielort des Sonderbandes).
Freunde/Bekannte von mir stammen aus Neuss, und ich hab von denen noch nie was von solchen "Sehenswürdigkeiten" gehört. In Städten, die nichts bis nicht viel zu bieten haben, wird schnell mal was zusammengekratzt, um attraktiver zu wirken als man ist.
Ich hab zB auch schon mal nach längerer Wanderung im Wald vor - im Touristenführer als "keltisches Hühnengrab" angepriesenen - drei auf dem Boden liegenden Felsbrocken von der Grösse jeweils eines Kleinkinds gestanden und mich gefragt, was daran denn ein "Hühnengrab" sein soll...

Aber da Ihr ja schon weitgehend alles abgegrast habt, was auch nur ansatzweise mit den Kelten/Römern hierzulande zu tun haben könnte... warum nicht Neuss? :-D
(würde ich regelmässig teilnehmen, hätte ich wohl irgendwann mal die Heuneburg als Ziel ins Spiel gebracht)
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1231
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Umfrage Ziel 2024

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Das Clemens-Sels-Museum in Neuss ist meines Erachtens auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn wir dort unser Fantreffen abhalten - vorausgesetzt, die römische Abteilung hat bis dahin auch wieder geöffnet. Ich war zuletzt vor 20 Jahren dort und gehe gerne wieder hin. Ob aus den anderen, von Erik aufgelisteten Punkten ein tagesfüllendes Programm für alle wird, wage ich allerdings auch zu bezweifeln. Es ist schon eine gewisse Portion Lokalpatriotismus nötig, um all die kleinen Fundstellen gewissenhaft abzulaufen und sich an ihnen zu erfreuen. Als Exkursion für Studierende der Alten Geschichte oder Pronvinzialrömischen Archäologie zweifellos spannend, aber für ein Fantreffen vielleicht doch ein wenig zu kleinteilig und speziell für den allgemeinen Geschmack.

Womit ich mich aber keineswegs gegen Neuss aussprechen möchte: Zwei feste Programmpunkte (Museum und Wachturm) zzgl. Festbankett und optionalen Angeboten (Rundgang, Ausflüge in die Umgebung, ...) sollten für ein Fantreffen reichen. Und zur Not fährt die Straßenbahn bis nach Düsseldorf. :-D
WeissNix hat geschrieben: 7. August 2023 13:54 Etwas von Neuss weg läge allenfalls noch Zons, eine mittelalterliche Stadt (heute allenfalls ein Dörfchen) direkt am Rhein, die auf die Merowingerzeit zurückgehen soll.
Hm, wäre jetzt nicht meine erste Assoziation für Ausflugstipps rund um Neuss gewesen, weil's zu Dormagen gehört, aber ja, kann man auch machen. Ist hübsch, aber echt klein. Aber wenn man schon da ist, dann auch mit der Fähre rüber auf die andere Rheinseite und bis zu Haus Bürgel laufen. Dann hat man nochmal was (spät)römisches und ein echtes Unikum: Das einzige ehemalige Römerkastell, das linksrheinisch erbaut wurde und jetzt rechtsrheinisch liegt.

Ansonsten ist von Neuss auch Krefeld mit Burg Linn nicht weit.

Die Zeit des Schützenfestes sollten wir meines Erachtens meiden, aus den von Marco bereits genannten Gründen.
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8003
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Umfrage Ziel 2024

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Michael_S. hat geschrieben: 7. August 2023 20:43Ob aus den anderen, von Erik aufgelisteten Punkten ein tagesfüllendes Programm für alle wird, wage ich allerdings auch zu bezweifeln. Es ist schon eine gewisse Portion Lokalpatriotismus nötig, um all die kleinen Fundstellen gewissenhaft abzulaufen und sich an ihnen zu erfreuen. Als Exkursion für Studierende der Alten Geschichte oder Pronvinzialrömischen Archäologie zweifellos spannend, aber für ein Fantreffen vielleicht doch ein wenig zu kleinteilig und speziell für den allgemeinen Geschmack.
ich meinte auch keineswegs, dass man das bei einem eventuellen Fantreffen in Neuss unbedingt alles machen muss. Ich wollte nur darlegen, dass genug römische Hinterlassenschaften für ein Tagesprogramm da wären, wenn man es denn unbedingt drauf anlegen will. Wir haben uns bei Fantreffen ja noch nie nur darauf fokussiert.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8003
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Umfrage Ziel 2024

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,

und für den Fall, dass es einige Teilnehmer unbedingt mal wieder in eine größere Stadt im Ausland zieht, möchte ich auch dafür noch einen eigenen Vorschlag in die Runde werfen: Genf.

Genf ist eine der wenigen Städte im weiteren "Einzugsbereich" unseres Fantreffens - wenn auch nicht mehr deutschsprachig -, von dem wir sicher wissen, dass Asterix und Obelix dort waren. Wir könnten am Genfer See spazieren gehen, die Nachfolgegebäude des "Palasts der Stämme" (zumindest von außen) besichtigen und wenn man will, kann man mit der archäologischen Stätte unterhalb der Saint-Pierre Kathedrale auch die römischen Fundamente eines Teils der Stadt besichtigen oder im Musée d’Art et d’Histoire Genève etwas über die antike Geschichte der Stadt und des Kantons erfahren.

Mir ist natürlich bewusst, dass die Schweiz immer ein teures Pflaster ist. Aber eine Reise nach Schottland wäre auch nicht billig. Und ich persönlich fände dies - wenn denn schon Fernreise - wesentlich interessanter. Zum einen hat es m.E. deutlicheren Themenbezug und zum anderen kann man es (gerade noch) per Zug - also ohne Flugreise - erreichen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2424
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Umfrage Ziel 2024

Beitrag: #Beitrag Iwan »

Eine sehr gute Idee! In Genf kann man auch das Museum des IKRK besuchen, und eine kleine Zugfahrt würde uns zu meinem absoluten Lieblingsmuseum der Welt bringen, nämlich dem Olympia-Museum in Lausanne
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4268
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Umfrage Ziel 2024

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Die Schweiz ist aber inzwischen nur was für gut betuchte EUropäer... da reicht es nicht, wenn Euer Schneider reich ist :comedix:
dann fangt am besten schon mal an zu sparen :-D
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Batavirix
AsterIX Bard
Beiträge: 803
Registriert: 14. März 2008 16:46
Wohnort: Forum Hadriani

Re: Umfrage Ziel 2024

Beitrag: #Beitrag Batavirix »

Wieso Edinburgh?
das ist doch völlig ein Harry Potter-Stadt?

Wenn ich an eine Reise nach England denke, denke ich an
1. London (Asterix und die Britten)
oder an
2. Newcastle.
Newcastle ist der Beginn des Hadrianswalls.
Damals – vor etwa 30 Jahren – habe ich dort etliche Asterix-Artikel gekauft.

Gruß,
Batavirix
Benutzeravatar
Batavirix
AsterIX Bard
Beiträge: 803
Registriert: 14. März 2008 16:46
Wohnort: Forum Hadriani

Re: Umfrage Ziel 2024

Beitrag: #Beitrag Batavirix »

In 2011 war ich in Neuss.
Damahls sah ich das Clemens Sels Museum mit "das römische Neuss".
Und ich lief die historische Römische Rundgang, aber der ist (war) ganz klein. Die alte Fundamente im Boden sind übrigens ein Teil davon (gehören dazu.)

Modell-Rekonstuktion des Castrum Novaesium, der Römerbrücke und dem rekonstruierten Wachturm sind neu für mich.

Weiter eigentlich nichts mit einiger Asterix-besuch.

Neuss ist interessant, aber vielleicht ist Neuss etwas (zu) klein für ein ganzes wochenende.
Übrigens: am andere seite der Rhein liegt Düsseldorf.

Gruß,
Henk
Benutzeravatar
Batavirix
AsterIX Bard
Beiträge: 803
Registriert: 14. März 2008 16:46
Wohnort: Forum Hadriani

Re: Umfrage Ziel 2024

Beitrag: #Beitrag Batavirix »

Genf gefallt mir auch
wegen seiner Asterix-bezug: https://www.comedix.de/lexikon/db/genava.php
und u.a. mit das Museum des IKRK / Red Cross museum
RedCross.jpg
-----------------

Und auch nicht zu vergessen:
in 2024 gibt es Olympische spielen in Paris.
Vielleicht macht man nächstes jahr in Frankreich nog etwas besonderes mit Asterix ?!
Olympisch.jpg
(und sollte wir nicht einmahl das Dorf besuchen: https://www.comedix.de/lexikon/special/ ... erdorf.php )

Gruß,
Henk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.