Der Begriff der Barbaren wird in den Asterix-Abenteuern knapp 100 Mal verwendet, meist in der Form einer Beschimpfung im Zusammenhang mit weiteren Bezeichnungen. Troubadix bezeichnet zum Beispiel seine Mitbewohner im gallischen Dorf als "Wilde, Ignoranten und Barbaren", weil sie seinen Musikgeschmack nicht teilen. Weitere Hinweise zur Verwendung:

Griechisch: bárbaros = stammeln, allgemeiner Begriff für unzivilisierte Völker, zum Beispiel Goten (Band VII), allerdings verstanden die Römer alle Völker außerhalb des Römischen Reiches als solche, die sie bisweilen aber auch als unverbrauchte Naturvölker idealisierten. Im eigentlichen Sinne bezeichneten die Griechen damit den Fremden, der der einheimischen Sprache nicht vertraut war.